Wer kann was zu QUADRAL TAIFUN sagen?

+A -A
Autor
Beitrag
alexfra
Inventar
#1 erstellt: 21. Jun 2006, 09:00
Hallo!

Bisher habe ich mich hauptsächlich mit Head-Fi beschäftigt.

Nun wird es langsam Zeit auch den Rest meiner Anlage zu optimieren.

Ich habe ein Paar Quadral Taifun rumstehen, die mindestens 12 Jahre alt sein müssten.
Ich hätte gern eine Einschätzung zur Klangqualität dieser LS, bevor ich mich selber auf die Suche nach etwas höherwertigem mache. Wäre für mich hilfreich, damit ich mich gleich in der richtigen Preis-/Qualitätsklasse umschauen kann.


Danke und viele Grüße
Alex
Dynamikus
Inventar
#2 erstellt: 21. Jun 2006, 11:41
Die Taifun gehört wenn mich nicht alles täuscht zur Phonologue E serie. Die Materialqualität ist nicht so der hit, hauptsächlich dünnes holz. Die Chassis an sich dürften auch etwas schlechter als die aus der echten Phonologue serie sein.

Wenn du weiterhin etwas gebrauchtes kaufen möchtest und eine klangliche steigerung haben wilst, könntest du dich nach folgenden modellen umsehen.

Quadral

Amun kostenpunkt ca. 250€ ehemalige UVP ca 2400DM
Korun kostenpunkt ca. 300€ ehemalige UVP ca 2800DM
Wotan kostenpunkt ca. 350€-400€ ehemalige UVP ca 3400DM
Montan kostenpunkt ca. 500€-800€ ehemalige UVP ca 4000DM
Vulkan kostenpunkt ca. 1000€-2000€ ehemalige UVP ca 7000DM
Titan kostenpunkt ca. 1500€-3000€ ehemalige UVP ca 10000DM

Alle preisen vareieren natürlich da es sich um gebrauchtpreise handelt und des öfteren auch mal schnäppchen zu finden sind. Zusätzlich sei erwähnt das es zu oben genannten modellen verschiedene Baujahre giebt, angefangen von MK I, MK II, MK III, MK IV bis MK V und zu guter letzt die GOLD version. Die UVps unterscheiden sich übrigens auch teilweise sehr stark je nach Baujahr.

Die letzten drei modelle Montan Vulkan Titan kann man als High End bezeichnen. Wobei das natürlich ein begriff ist der sehr weit dehnbar ist.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.


[Beitrag von Dynamikus am 21. Jun 2006, 11:42 bearbeitet]
alexfra
Inventar
#3 erstellt: 21. Jun 2006, 11:55
Soweit schon mal einen schönen Dank!

Dass die Quali des Gehäuses nicht 100% ist, mag gut sein. Aber die Chassis an sich wirken zumindest sehr hochwertig. Haben alle einen massiven Druckgusskorb. Da habe ich schon ganz andere Dinge (Blechkörbe) "bewundern" dürfen.

Mir geht es aber hauptsächlich um die Klangqualität. Und hier hätt ich gern gewusst ob ihr die Titan eher weiter unten oder doch im Mittelfeld ansiedeln würdet.

Bei einer Neuanschaffung versteife ich mich keineswegs auf Quadral. Aber das wird dann in einem separaten Thread zu klären sein


Gruß Alex
Dynamikus
Inventar
#4 erstellt: 21. Jun 2006, 12:17

Mir geht es aber hauptsächlich um die Klangqualität. Und hier hätt ich gern gewusst ob ihr die Titan eher weiter unten oder doch im Mittelfeld ansiedeln würdet.


Du meinst die Taifun? Die Titan wäre quasi das größte modell das Quadral je gebaut hat.

Von der Klangqualität her müßten die Taifuns in der mittelklasse angesiedelt sein. Wobei man da noch hinzufügen solte das es keinesfalls schlechte Lautsprecher sind. Ich denke um einen deutlichen Klanggewinn zu erzielen mußt du mindestens 500€-700€ bei neukauf investieren je nach größe des Raums in dem du die Ls betreiben möchtest. Evtl. sind aber auch die schon häufig erwähnten Jamo D570/590 für 99€/149€ pro stk. weitaus besser, haben schließlich auch mal 1000€ das paar gekostet. Aber das sind alles nur vermutungen und nach preis sollte man in der regel sowieso nicht kaufen. Da hilft warscheinlich nur ein gang zum örtlichen Fachhändler wo du dann selbst probehören soltest.

Was die Chassis anbelangt.
Beim Tieftöner könnte es sich sogar um das selbe modell handeln wie auch in allen anderen kleineren baureihen der Phonologue serie, da du ja sagtest es sei ein druckgusskorb. Beim Hochtöner allerdings sieht man schon beim ersten hinsehen das es sich um ein anderes modell handelt. Zum mitteltöner kann ich leider nichts sagen.

Gruß Dynamikus


[Beitrag von Dynamikus am 21. Jun 2006, 12:20 bearbeitet]
alexfra
Inventar
#5 erstellt: 21. Jun 2006, 12:23
ja, du hast recht. ich meinte natürlich die taifun.

vielen dank für deine einschätzung.

die jamo d590 hatte ich tatsächlich ins auge gefasst. preislich mehr als interessant. wäre natürlilch ein "blindkauf". aber da ich sie bei nichtgefallen zurückgeben kann, würde sich der verlust auf knapp 50 euro versand beschränken.
ist zwar auch nicht gerade wenig geld, aber man gönnt sich ja sonst nichts ;-)
Dynamikus
Inventar
#6 erstellt: 21. Jun 2006, 12:25
Bei 1..2..3 giebt es Händler die weniger Versand haben wollen als H + I. 50€ finde ich schon eine ganze menge zumahl ich als Privatmann solche LS für weit weniger Versenden kann.
oguz
Stammgast
#7 erstellt: 21. Jun 2006, 12:26
H+I hat die Versandkosten auf 26€ gesenkt. Siehe ebay.
Dynamikus
Inventar
#8 erstellt: 21. Jun 2006, 12:28
Wenn dem so ist, würde ich bei H + I über Ebay einkaufen. Da weiß man dann wenigstens das es keine probleme bei evtl. nichtgefallen giebt.
alexfra
Inventar
#9 erstellt: 21. Jun 2006, 12:30
vielen dank für die hinweise.

bei DEN versandkosten hält mich nun nichts mehr...
Dynamikus
Inventar
#10 erstellt: 21. Jun 2006, 12:32
Welchen Verstärker benutzt du eigentlich? Evtl läßt sich bei den LS noch eine menge rausholen.
alexfra
Inventar
#11 erstellt: 21. Jun 2006, 12:38
ja, mein amp ist auf jeden fall das schwächste glied der kette.

ist ein technics 5.1 avr. was mich damals geritten hat ist mir heute auch nicht mehr so ganz klar

der avr soll ausgetasucht werden gegen einen maratz pm7002 oder einen camebridge azur a640. evtl. kommt auch noch ein advance acoustic in frage, den habe ich aber noch nicht gehört.

da es momenten das recht gute jamo-angebot gibt, wollt ich allerdings gern zuschlagen und mir erst in zwei monaten den amp kaufen.
falls die taifun doch besser sein sollten als die jamos, bekommt h&i sie zurück oder meine freundin hat mich bald noch viel lieber


gruss alex
Dynamikus
Inventar
#12 erstellt: 21. Jun 2006, 12:42

alexfra schrieb:

falls die taifun doch besser sein sollten als die jamos, bekommt h&i sie zurück oder meine freundin hat mich bald noch viel lieber


Die frage ist natürlich ob du das mit so einem AMP beurteilen kannst. Wenn der Amp zu schwach ist klingt selbst die teuerste Box bescheiden.
alexfra
Inventar
#13 erstellt: 21. Jun 2006, 12:49
hm, da hast du wahrscheinlich recht.

dann bleibt wohl nur die "freundin-option".
sie hat ja in ein paar wochen geburtstag....
alexfra
Inventar
#14 erstellt: 21. Jun 2006, 12:56
kleine ergänzung:

ich werde mir einfach einen potenten amp ausleihen und mit dem testen. habe nen recht guten draht zum örtlichen hifi-händler...


...und schon ein schlechtes gewissen, dass ich gerade richtung "geiz ist geil" tendiere. aber andererseits habe ich dort auch schon genügend geld gelassen.
Dynamikus
Inventar
#15 erstellt: 21. Jun 2006, 12:58
Das ist eine gute idee. Ich denke das deine Taifun davon auch ordentlich profitieren werden.
ajalon
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Sep 2006, 12:49
Moin moin!

Kleiner Nachtrag zu diesem Thema, falls das jemand noch wissen will:
Anscheinend gibt es hier wohl nicht mehr so viele Freaks,
die die gute, alte HiFi-Zeit in ihren höchsten Höhen erlebt haben!
Bei dieser Frage nach den "Quadral Taifun" möchte ich anmerken, dass die erste Version dieser Box ein extremes Stückgewicht aufweist und in der Verarbeitungsqualität sehr hochwertig ist! Sie ist mit einem exzellenten Bändchenhochtöner ausgestattet und hat einen Tieftöner von beachtlichen 35 cm!!! Damals konnte man noch gut auf Subwoofer verzichten ;-). Frequenz 22 - 40000 an 8 Ohm, und das kommt von Anfang bis Ende auch extrem überzeugend und perfekt abgestimmt rüber!
Sinus 150 W, 200 Watt Musik. Ich habe sie mir 1982 zugelegt und seit dem in der Preisklasse von 1000,00 € NIE WIEDER etwas besseres gehört, obwohl ich immer wieder mal vergleiche!

Wollte ich nur mal loswerden, falls jemand im Archiv später mal auf dieses Thema stößt ;-).
Dynamikus
Inventar
#17 erstellt: 20. Sep 2006, 13:36
Ich fürchte du verwechselst da etwas. Du meinst sicherlich die Quadral Titan die zeifelsohne auch heute noch ein absolut highendiger Lautsprecher ist. Hier ist allerdings die rede von den Quadral Taifun.

Ps: Die alte Titan hat übrigens einen 32cm Tieftöner und deckt den Frequenzbereich 16-40000HZ. Der Kostenpunkt belief sich auf circa 10000DM


[Beitrag von Dynamikus am 20. Sep 2006, 13:39 bearbeitet]
ajalon
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Sep 2006, 16:23
Moin moin!

Nein, wenn ich "Taifun" schreibe, dann meine ich auch selbiges und in diesem Zusammenhang natürlich die Quadral und nicht die andere Naturgewalt ;-). Wie geschrieben, ich besitze sie selbst und kaufte sie exakt 1982, wo es natürlich auch schon die "Titan" gab - aber mit kleinerem Tieftöner ;-). Sie wurde merkwürdigerweise auch nicht sehr lange in dieser Form gebaut und war damals DER Geheimtip für Baßfetischisten! Inzwischen gaben auch bei mir nach fast 25 Jahren! die Sicken nach, aber glücklicherweise habe ich bei Quadral noch einen Mechaniker aufgetan, der mit originalen Ersatzteilen sehr günstig reparieren kann.
Was den Durchmesser betrifft, bestehe ich auch hier auf meine Angabe: wer das nicht glauben mag, darf gerne selbst zum Hören und Staunen vorbeikommen ;-)...

Hier wurde bei dieser offensichtlichen, neuen "Billigauflage" der moderneren Taifuns auf Probleme der Hochtöner hingewiesen.
Interessanter Weise kann ich das auch bei den Originalen bestätigen, aber die haben ja auch den echten Bändchenhochtöner, der bei hohen Pegeln nunmal sehr empfindlich ist.
ajalon
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Sep 2006, 16:31
...ach ja, habe ich vergessen:

Die Bändchenhochtöner der Quadral Taifun und der von der Quadral Titan sind identisch! Derzeit suche ich händeringend nach vorsorglichen Ersatz, wenn also jemand daheim seine alten Quadral Titan aufschrauben und mir diesen Hochtöner für vielleicht 50,00 € überlassen möchte, dem schüttel ich artig das Händchen! Natürlich sind die Dinger danach keine 10000 DM mehr wert, aber über den Restpreis kann man ja später noch verhandeln ;-)...
Dynamikus
Inventar
#20 erstellt: 20. Sep 2006, 22:35
Hast du vieleicht mal ein Foto von deinen Taifun, würde mich interessieren?

Ich kenne nur diese Taifuns und diese


[Beitrag von Dynamikus am 20. Sep 2006, 22:38 bearbeitet]
ajalon
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Sep 2006, 22:58
Ne ne, Dynamikus ;-)...

Dat sind keine Taifuns, dat sind Pupse ;-)...
Sorry für den lapidaren Komentar, aber in der Tat scheint es nicht mehr sehr viele Leute zu geben, die noch die echten Juwelen kennen... Ich habe leider keine Digicam, aber ich werde mir die meines Nachbarn mal leihen und morgen ein Bildchen knipsen, das stelle ich hier dann zur Verfügung. Ich selbst bin auch entsetzt, was aus der guten Firma Quadral in den letzten Jahren so geworden ist...
Das sah bei Erstvorstellung der Titan und natürlich auch der Taifun ;-)... damals ganz anders aus.
Dynamikus
Inventar
#22 erstellt: 20. Sep 2006, 23:39
Ich bin mal gespannt und lasse mich überraschen.
andisharp
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 20. Sep 2006, 23:46
Da bin ich aber auch gespannt. Eine solche Box ist mir gänzlich unbekanntund ich war zu dieser Zeit schon trocken hinter den Ohren.
detegg
Administrator
#24 erstellt: 21. Sep 2006, 00:13
Quadral Taifun - wenn das mal kein DIY-Fake der bastelwütigen 80er ist Isophon PSL325/PM120/TH400 habe ich damals auch zusammengeschraubt - in Spanplatte, ohne Logo

... bin mal gespannt!

Detlef
ajalon
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Sep 2006, 00:26
...boah eh... seit ihr hier böse und skeptisch ;-)... Aber ich mag das! Nur echte Steine sind hart genug für die Wüste... Ok, ich schieße sofort ein Foto... wie stelle ich es hier ein...?
andisharp
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 21. Sep 2006, 00:28
www.imageshack.us hochladen und den zweiten Link in den Post kopieren
Dynamikus
Inventar
#27 erstellt: 21. Sep 2006, 00:33
Wenns geht, mit den technischen Daten auf der Rückseite der Box.


[Beitrag von Dynamikus am 21. Sep 2006, 00:33 bearbeitet]
ajalon
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 21. Sep 2006, 00:51



...ist das so richtig? Ich habe natürlich auch noch ein Foto von hinten, mit den Daten...
andisharp
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 21. Sep 2006, 00:54
Sehr beeindruckend

Was ist dagegen schon eine Titan mit ihren lächerlichen 100 kg?
ajalon
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 21. Sep 2006, 00:55



...und ich darf anmerken, das jede einzelne dieser Boxen bei diesen Abmessungen (69x40x33), also recht kompakt, 30KG! wiegt!!! Zufrieden, meine Herren ;-)?
Dynamikus
Inventar
#31 erstellt: 21. Sep 2006, 00:55
*gggg* die kommt ja aus der Sonologue serie.
andisharp
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 21. Sep 2006, 00:58

ajalon schrieb:



...und ich darf anmerken, das jede einzelne dieser Boxen bei diesen Abmessungen (69x40x33), also recht kompakt, 30KG! wiegt!!! Zufrieden, meine Herren ;-)?


War damals nichts besonderes, gab ähnliches von Magnat, Yamaha, etc, pp.
ajalon
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 21. Sep 2006, 01:00
...hören, nicht lesen ;-)... Ich kann Dir jede Menge Tests zusenden von Boxen, die ich nicht einmal ansehen würde... und dennoch waren es alle "SIEGER"...
andisharp
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 21. Sep 2006, 01:01
Die hab ich mir garantiert damals angehört, hat aber keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Dynamikus
Inventar
#35 erstellt: 21. Sep 2006, 01:02
Naja oft spielt halt der eigene Geschmack eine große rolle.

Ich schätze die Taifun wird in etwa mit einer Quadral Wotan MK I oder MK II so in etwa auf gleichem level sein. Aber anhören würde ich sie mir trotzdem gerne mal.


[Beitrag von Dynamikus am 21. Sep 2006, 01:04 bearbeitet]
ajalon
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 21. Sep 2006, 01:14
...War damals nichts besonderes, gab ähnliches von Magnat, Yamaha, etc, pp....

Klar! Hochwertige Bändchenhochtöner und 35cm-Tieftöner gab es ja damals wie heute an jeder Aldifiliale ;-)... Und natürlich waren die auch perfekt abgestimmt... Wenn Du wirklich weißt, wovon Du schreibst, würdest Du nicht mehr schreiben... Ich hasse es, wenn sich Typen profilieren wollen, ohne echtes Wissen zuhaben... Wer etwas beurteilt, ohne es je gekannt zuhaben, ist es zumindest selbst schuld...
andisharp
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 21. Sep 2006, 09:34
Wo soll denn da ein 35er Tieftöner drin sein, das Gehäuse ist ja gerade mal 37 cm breit. Das ist ein 30er, also völlig normal. Boxen mit "Bändchenhochtöner" waren damals auch nicht gerade selten, aber das weißt du ja besser.

Übrigens, profilieren will sich hier nur einer, du. Und Type lass ich mich von dir bestimmt nicht nennen, Kollege
chriz2390
Stammgast
#38 erstellt: 23. Jul 2010, 15:29
Hallo,
um den Thread vll nochmal etwas wieder zu beleben:

Was haltet ihr denn von den Quadral Fortuns (Phonologue)??

Oder die Merins? Aus der Phonologue E reihe.
Hier:

http://cgi.ebay.de/w...AX:IT#ht_7390wt_1139

Glaubt ihr die Dinger taugen was?

Zu meiner Person:
Ich bin Student, der vernünftige Boxen zum Musikhören sucht. (Hauptrichtung Rock, sonst auch mal alles durcheinander).
Bin keineswegs auf Quadral beschränkt, falls jemand gute Tipps hat.
(Preis gebraucht bis etwa 250Euro)

Zur Zeit hab ich I.Q. F6 mit denen ich für den Kaupreis relativ zufrieden bin, allerdings könnten sie etwas mehr druck haben und im Hochton etwas feiner auflösen.
Befeuert werden die von einem Denon AVR-2801.
Ich suche KEIN Surroundsystem. Ich ziehe immer noch das gute alte Stereo system allem vor:) Möglichst auch ohne Sub.

Vll habt ihr einen Rat.

Gruß aus Hamm:)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
quadral taifun x
istdochegal am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  2 Beiträge
Quadral
Stones am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  3 Beiträge
Wer kann mir was zu Eton sagen?
Kegel-b. am 16.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  9 Beiträge
Wer kann was zu diesen Lautsprecher sagen?
Dommes am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  2 Beiträge
Wer kann was zu Synn LS sagen?
Tricoboleros am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  21 Beiträge
Quadral Taifun defekt...kein Bass mehr
heinz1981 am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  4 Beiträge
Quadral Phonologue??? Suche Was
donperignon1993 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  3 Beiträge
Wer kann mir was zu diesen Lautsprechern sagen
boecki1 am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  3 Beiträge
Wer kann mir zu diesen LS was sagen?
eisensepp am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  2 Beiträge
Wer kann was zu den JBL TI-1000 sagen!
MastaOlli am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.932 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedISaneI
  • Gesamtzahl an Themen1.365.187
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.001.633