Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche sehr kleine Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
kleinesdickesmueller
Neuling
#1 erstellt: 06. Aug 2006, 11:40
Hallo liebes Forum,

ich suche sehr kleine Stereo-Lautsprecher und hoffe auf Eure geschätzten Empfehlungen. Leider habe ich trotz intensivem Suchen hier im Forum keinen Thread gefunden, der die Thematik behandelt.

Ausgangslage:
alter (d.h. ca. 8 Jahre alter) Yamaha-Stereo Verstärker, kein Dolby-Surround
30qm Wohnzimmer
Lieblingsmusik: Bass/Schlagzeug betonter Funk, Rock

Hörgewohnheiten:
Freude an klarer, gut aufgelöster Musik, höre aber eher selten sehr laut Musik

Fazit: Ich suche Boxen, die sehr klein sind und dennoch einen brauchbaren Klang liefern; am liebsten in silbern ("die Boxen dürfen das Wohnzimmer nicht verschandeln"-so die Cheffin).

Also: Je kleiner, desto besser! Preis: für die Erstauswahl eher sekundär. Habt Ihr Ideen?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe!

Grüße vom kleinen, dicken Müller
eger
Stammgast
#2 erstellt: 06. Aug 2006, 12:52
Viel Bass, aber kleine Boxen ist nicht einfach.


Vielleicht:
http://nubert.de/web...BEOL%7D&categoryId=3

Mit Abl Modul ist sogar noch mehr Bass drin.
Nur leider gibt es sie nicht in silber.

Grüße
agnes
d2mac
Stammgast
#3 erstellt: 06. Aug 2006, 12:59
Mir fällt dazu die Elac 310.2 jet ein.
Billiger ist dann die JBL Control ONE in silber.

Basswunder sind das aber beides nicht, ein Subwofer kann man aber vielleicht ja noch so verstecken, dass der Boss in nicht sieht...
Roland04
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Aug 2006, 13:01
hallo kleinesdickesmueller
herzlich willkommen im forum
eine kleine hilfe in form einer budgetangabe wäre um den thread nicht explodieren zu lassen, sehr hilfreich , standlautsprecher sind also nicht möglich, um keinen preis, auch nicht wenn sie zierlich sind???
Roland04
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Aug 2006, 13:02
hallo
der tipp von nubert ist garnicht so schlecht, die nuwave baureihe gibt es auch in silbergrau
guckst du hier:
http://www.nubert.de/webshop/pd151152762.htm?defaultVariants=search0_EQ_Silbergrau_AND_{EOL}&categoryId=2
eine weitere sehr gute und audiophile alternative wäre:
http://www.monitoraudio.de/products/silver/rs_series/rs1.htm


[Beitrag von Roland04 am 06. Aug 2006, 13:04 bearbeitet]
Tobiiii
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Aug 2006, 13:05
Epos M5
Master_J
Inventar
#7 erstellt: 06. Aug 2006, 13:11
Silber, nuJungs!
http://nubert.de/webshop/pd-275060839.htm

Wir sollten erstmal klären, wie gross "sehr klein" in metrischen Angaben sein darf.

Gruss
Jochen
kleinesdickesmueller
Neuling
#8 erstellt: 06. Aug 2006, 15:55
Wow- so viel Hilfsbereitschaft. Das ist ja Wahnsinn! 1000 Dank!

Also, ich fass mal zusammen für weitere Leser, die ein ähnliches Anliegen haben:


Budget:
bis zu 1000 Eumel für das Boxenpaar ist okay, wobei ich heimlich hoffe, ein paar Gebrauchte kaufen zu können, um ein paar Kröten zu sparen. Sprich: Es muss nicht zwingend das Neueste vom Neuesten sein.

1. Tipp: nuLine30 Exklusiv
Abmessungen (B x H x T)21 x 34,7 x 27,4
Preis: 970€
http://nubert.de/web...D_{EOL}&categoryId=3
Tolles Ding! Gibt es sogar in Hochglanz Weiss, was super passen würde. Danke für den Tipp!!

2. Tipp: Monitor Audio Silver RS Serie RS1
Preis: zwischen 450-500 €
Abmessungen (B x H x T): 18,5 x 31,2 x 24 cm
http://www.monitoraudio.de/products/silver/rs_series/rs1.htm

Sieht gut aus, hab ich noch nie gehört. Offenbar noch etwas kleiner als die nuLine30

--> Vergleic Tipp 1 gegen Tipp 2 kann man wohl hier nachlesen: http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-269.html Schließt Ihr Euch dieser Meinung an?

3. Tipp: Elac 310.2 JET
Abmessungen (B x H x T): 12,3 x 20,8 x 28,2 cm
Preis: ca. 1.200,- €
http://www.elac.de/de/index.html

Die habe ich gestern im Saturn gehört und fand sie klasse.

--> Wenn man die mit Tipp 1 oder 2 vergleicht. Wer macht da für Euch das Rennen?

4. Tipp: JBL Control One Silver
Abmessungen (B x H x T): 15,5 x 23,0 x 14,0 cm
Preis: ca. 100€
http://www.amazon.de...12?v=glance&n=562066

5. Tipp: EPOS M5
Abmessungen (B x H x T): 17.4 x 32.6 x x 21 cm
Preis: ?
http://www.audiopur.ch/produkte/reson%20pls/epos.html


1. Fazit: Von der Größe her macht die JBL eindeutig das Rennen. Aber kann man sie klanglich halbwegs mit den anderen vergleichen. Sie dürfte nicht ohne grund so viel günstiger sein.

Vielen Dank schon jetzt für alle weiteren Tipps! Ich bin gespannt, was da noch alles kommt...

Viele Grüße vom kleinen dicken Müller!


[Beitrag von kleinesdickesmueller am 06. Aug 2006, 18:25 bearbeitet]
kleinesdickesmueller
Neuling
#9 erstellt: 06. Aug 2006, 16:31

d2mac schrieb:
Mir fällt dazu die Elac 310.2 jet ein.
Billiger ist dann die JBL Control ONE in silber.

Basswunder sind das aber beides nicht, ein Subwofer kann man aber vielleicht ja noch so verstecken, dass der Boss in nicht sieht... 8)


Welchen kleinen (!) Subwoofer würdet Ihr denn empfehlen?
Roland04
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Aug 2006, 16:41
hallo kleinesdickesmueller
die monitor audio kostet nur die hälfte, müssten so zwischen 450-500 euro liegen, sind mehr die feingeister, gefällt mir persönlich sehr gut, wobei ich die nubert auch sehr schön finde, mit abl sind die schon ein kracher , die elac sind auch ganz feine wandler, fallen für mich aber hinter nubert und MA, von jbl halte ich nicht so viel, die epos spielen auch sehr unaufdringlich, es fehlen aber meines erachtens ein wenig die emotionen
kleinesdickesmueller
Neuling
#11 erstellt: 06. Aug 2006, 19:25
Vielen Dank Roland! Das hilft weiter!

Zum Thema Subwoofer habe ich im Nachbarforum einen Thread eröffnet: http://www.hifi-foru...m_id=106&thread=2179

Wenn Ihr gleichwohl noch Ideen/Meinungen zu dem Boxenthema habt, freue ich mich sehr über Eure Beiträe.

Vielen Dank schon jetzt vom kleinen, dicken Müller
d2mac
Stammgast
#12 erstellt: 07. Aug 2006, 07:21
Nochmal zu ELAC und JBL (weil ich Erfahrungen mit den beiden habe):
Elac 310.2:
Sehr hochwertig aussehend mit schwerem Alu-Gehäuse, sehr gute Hochtöner. Aber wie zu erwarten bei dem kleinen Gehäuse entwickelt der Bass keinen hohen Druck, er ist nur hörbar.
Wie ELAC drauf kommt dass die bis irgendwas bei 40hz wiedergeben??
Ich hatte sie wegen der angeblich guten Basswiedergabe bei kleiner Bauart gekauft, naja heute habe ich doch grosse Lautsprecher.

JBL Control ONE:
Klingen gegenüber den Elacs im Hochtonbereich nicht so klar, haben aber ein unverwüstliches Kunststoffgehäuse und sind überlastungsfest.
Allerdings flunkert auch JBL mit dem Frequenzbereich, 50Hz erreichen die niemals. 80Hz ist eher wahr.
Zusammen mit einem passiven Subwoofer betreibe ich sie heute am PC zum Ballerspielen, aber im gegensatz zu den Elacs habe ich sie noch.....
dertelekomiker
Inventar
#13 erstellt: 07. Aug 2006, 08:09
Welcher Yamaha Verstärker ist das denn? Ist der auftrennbar? Dann wäre die Nuline mit ATM-Modul (obwohl dann etwas über Deinem gepl. Budget) bestimmt eine gute Wahl. Und den Sub könntest Du Dir dann wahrscheinlich sparen.

P.S: Den Hochglanzlack der Exklusiv lässt sich Nubert mit 209 EUR pro LS!!! versüssen. Ich würde an Deiner Stelle die "normale" Nuline 30 in silber zzgl. ATM-Modul nehmen. Da Du selbst sagst, dass Du eher leise hörst, wäre das eine ideale Kombination für Dich, wenn der LS klein, der Klang aber "voll" sein soll.


[Beitrag von dertelekomiker am 07. Aug 2006, 08:15 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 07. Aug 2006, 08:17

dertelekomiker schrieb:
Welcher Yamaha Verstärker ist das denn? Ist der auftrennbar? Dann wäre die Nuline mit ATM-Modul (obwohl dann etwas über Deinem gepl. Budget) bestimmt eine gute Wahl. Und den Sub könntest Du Dir dann wahrscheinlich sparen.

P.S: Den Hochglanzlack der Exklusiv lässt sich Nubert mit 209 EUR pro LS!!! versüssen. Ich würde an Deiner Stelle die "normale" Nuline 30 in silber zzgl. ATM-Modul nehmen. Da Du selbst sagst, dass Du eher leise hörst, wäre das eine ideale Kombination für Dich, wenn der LS klein, der Klang aber "voll" sein soll.

moin lutz
sicherlich eine mehr als gute und angenehme lösung , allerdings würde ich dann eher zu der monitor audio rs 1 in verbindung mit einem musikalischen sub greifen, da hat er letztendlich wesentlich mehr von
dertelekomiker
Inventar
#15 erstellt: 07. Aug 2006, 08:21

Roland04 schrieb:

dertelekomiker schrieb:
Welcher Yamaha Verstärker ist das denn? Ist der auftrennbar? Dann wäre die Nuline mit ATM-Modul (obwohl dann etwas über Deinem gepl. Budget) bestimmt eine gute Wahl. Und den Sub könntest Du Dir dann wahrscheinlich sparen.

P.S: Den Hochglanzlack der Exklusiv lässt sich Nubert mit 209 EUR pro LS!!! versüssen. Ich würde an Deiner Stelle die "normale" Nuline 30 in silber zzgl. ATM-Modul nehmen. Da Du selbst sagst, dass Du eher leise hörst, wäre das eine ideale Kombination für Dich, wenn der LS klein, der Klang aber "voll" sein soll.

moin lutz
sicherlich eine mehr als gute und angenehme lösung , allerdings würde ich dann eher zu der monitor audio rs 1 in verbindung mit einem musikalischen sub greifen, da hat er letztendlich wesentlich mehr von :prost

Hallo Roland,

die Frage ist ja nur, ob man im Rahmen des geplanten Budgets einen Sub findet, der sich zum einen klanglich gut in das Stereo-System integrieren lässt, und der zusätzlich auch noch die Inquisition der besseren Hälfte übersteht...
Roland04
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 07. Aug 2006, 08:25

dertelekomiker schrieb:
Hallo Roland,

die Frage ist ja nur, ob man im Rahmen des geplanten Budgets einen Sub findet, der sich zum einen klanglich gut in das Stereo-System integrieren lässt,

hi lutz,
das ist richtig, nur kostet die MA die hälfte des zu veräussernden preises des nubert gespannes , desweiteren gibt es den anderen thread von kleinesdickesmueller, auf der suche nach einem passenden sub, da gibt es einige gute und musikalische offerten


und der zusätzlich auch noch die Inquisition der besseren Hälfte übersteht... ;)

das ist wohl für einen jeden von uns die schwierigste aufgabe
Bastler2003
Inventar
#17 erstellt: 07. Aug 2006, 08:39
Hallo!

Wie wäre es mit diesen hier:

Guter Bass und klanglich auch sehr angenehm:

isophon eldorado

P.S: Nicht meine Auktion!


[Beitrag von Bastler2003 am 07. Aug 2006, 08:40 bearbeitet]
Karem
Stammgast
#18 erstellt: 07. Aug 2006, 09:06
Für Träumer:

die Model 1.

http://www.soundstage.com/revequip/ian02.htm

massiv über Deinem Budget, aber wohl etwas vom besten was es auf dem Markt gibt.
Bwanasoft
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 07. Aug 2006, 12:41
Also mit den Isophon Eldorado biste echt gut beraten, Mittel und Hochtonsystem spielen in der legendären Vertigo, was ja schon mal nicht schlecht ist. Hatte sie im Schlafzimmer mit einenm Yamaha Sppenwürfel ( YSTW 200 ), und war echt richtig zufrieden, aber jetzt kommen die Dynaudio Twin rein ( limitierte Auflage 20 Stück mattschwarz mit Chrom Chassie ), deswegen müssen sie leider weg - sonst mecker. Würde aber nie einen lautsprecher wegen der Farbe kaufen oder die Frau mitreden lassen. Greetz
Peter_Wind
Inventar
#20 erstellt: 07. Aug 2006, 16:45
Sie wurden schon erwähnt.
Da nichts über Probehören geht: Höre Dir unbedingt die Monitor Audio Silver RS1 an. Die hat mich echt "vom Hocker gehauen" alsich sie gehört habe.
Bestelle Sie doch einfach bei einem guten MA Händler und höre sie dir Zu Hause an. Bei Nichtgefallen = zurück damit. Kein Risiko.
Für mein - und das ist nun absolut subjektiv - Hörgefühl habe ich für dieses Geld noch keine andere LS gefunden.

EDIT: Paarpreis 500 Euro


[Beitrag von Peter_Wind am 07. Aug 2006, 20:16 bearbeitet]
mancubit
Stammgast
#21 erstellt: 07. Aug 2006, 18:40
die MA RS1 würd ich dir auch sehr ans herz legen, hab ich selbst als rears in meinem setup - fast zu schade um diese hübschen/wohlklingenden gesellen
Roland04
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 08. Aug 2006, 06:15

kleinesdickesmueller schrieb:
Wow! AUch hier so viel Hilfsbereitschaft-danke!

Das sind alles tolle Geräte, aber ich fürchte, ich muss ohne einen Sub-Woofer auskommen. Die Cheffin würde solch einen Klotz nie durchwinken. Ich schaue mir die anderen beiden Empfehlungen aber heute abend noch einmal an; einstweilen versuche ich aber das "Problem" über gute Boxen zu lösen. :)
Viele Grüße vom
kleinen dicken Müller

guten morgen, kleiner dicker müller
basierend auf den subwoofer thread, hier auch nochmal mein post!
dann wäre vielleicht doch die nubert variante mit den abl,s die beste alternative ohne ganz auf einen schönen bass zu verzichten
LogisBizkit
Stammgast
#23 erstellt: 08. Aug 2006, 14:53
Ich hab mir den Threat aus Zeitgründen nicht ganz durchgelesen, aber wenn es um kleine hervorragend auflösende Lautsprecher geht, führen nicht viele Wege an der Harbeth HL-P3ES-2 vorbei....
kleinesdickesmueller
Neuling
#24 erstellt: 08. Aug 2006, 20:26
Hallo an Alle,

ganz herzlichen Dank-Ihr habt mir sehr geholfen! @Roland: Das ist auch meine Idee. Morgen gehe ich Probehören!

Viele Grüße in die Runde vom kleinen dicken Müller
Roland04
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 09. Aug 2006, 03:08

kleinesdickesmueller schrieb:
Hallo an Alle,

ganz herzlichen Dank-Ihr habt mir sehr geholfen! @Roland: Das ist auch meine Idee. Morgen gehe ich Probehören!

Viele Grüße in die Runde vom kleinen dicken Müller

hallo und guten morgen,
mache das und vergess nicht zu berichten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sehr kleine Lautsprecher, nure welche nehmen?
rc13 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  8 Beiträge
Sehr kleine schöne Lautsprecher
C_H am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  16 Beiträge
Suche kleine WLAN Lautsprecher
phatair am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  3 Beiträge
sehr kleine satellitenlautsprecher
beier am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  4 Beiträge
kleine Aktiv-Lautsprecher
becky am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  4 Beiträge
kleine Lautsprecher für ein "Küchenradio" (Saba RS 960)
matze1000 am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  7 Beiträge
Suche 2 Lautsprecher
Nash am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  8 Beiträge
Suche Ipod Lautsprecher
ironix am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  6 Beiträge
Bin 16! suche Lautsprecher!?!?
Lautsprechersucher!!! am 27.06.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2003  –  36 Beiträge
suche lautsprecher für pc
ActiveX am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Elac
  • Microlab
  • Bazooka
  • Harbeth
  • E+P

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitglied*Simsalabim*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.050