Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche gute Lautsprecher bis 100 Euro. Heco Vitas 300? Magnat Monitor 220? Alternativen.

+A -A
Autor
Beitrag
Sersh22
Inventar
#1 erstellt: 17. Aug 2006, 13:15
Moin!

Bin ein absoluter Home-HiFi-Einsteiger. Ich besitze ein Sony-Stereoverstärker und ein Sony CD/DVD-Player. Bis jetzt hatte ich zwei CAT-Boxen ... bis die mir kaputt gingen. Ich weiss, letzter Dreck diese CAT`s!

Brauche jetzt zwei neue Boxen. Ich hab keine grosse Ansprüche. Die Lautsprecher müssen neutral klingen, gut auflösen und max. 100 Euro das Paar kosten.

Bei unserem MediaMarkt sind zur Zeit die "HECO VITAS 300" für 96,- Euro pro Paar im Angebot. Sind die gut für diesen Preis?

"MAGNAT MONITOR 220" hat im Test besser abgeschnitten als "VITAS 300". Kann jemand die beiden vergleichen, welche wirklich besser sind? Vom Design und Verarbeitung sind die HECO`s vorne.

Weiss jemand vielleicht die bessere Alternative für die beiden?



Danke für eure Hilfe!
Gruß, Sersh22.
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2006, 13:20
Hi!

Neue LS zum Paarpreis von 100,- Euro sind idR für den Eimer.
Wie sieht es mit was Gebrauchtem aus? Ebay böte da ein Reihe interessanter, wirklich guter Angebote.

Weitere Alternative: Selbstbau.

Grüße

Hüb'
Sersh22
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2006, 13:31
Selbstbau? Ich glaube nicht, dass da was gutes bei mir raus kommt. Trotzdem, welche preiswerte Chassis kannst du empfehlen?

Wie ich schon sagte, habe keine grosse Ansprüche. Solange die Boxen besser klingen als die vorherigen CAT`s, habe ich schon gewonnen!

Kann jemand die Lautsprecher, die ich genannt habe, beschreiben?
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2006, 13:54
Dann würde ich zum Gebrauchtkauf raten.
Schau' bei eBay mal nach Canton, Braun, MB Quart, Grundig, Heco. Da sollte was wirklich Gutes zu Deinem Budget zu finden (wichtig: den Haken bei "gebraucht" setzen!).
snoop69
Stammgast
#5 erstellt: 17. Aug 2006, 14:00
www.lostinhifi.de hat (immer) noch Restbestände Wharfedale Crystal ab 80€/Paar im Angebot. Ich persönlich würde da aber schon die Crystal 30 nehmen (160€).
Sersh22
Inventar
#6 erstellt: 17. Aug 2006, 18:09
Gebrauchte Sachen will ich nicht, es muss schon neu sein.

Zwei "Crystal 20" kosten (inkl. Versand) 135,- Euro. Zwei "VITAS 300" kosten bei mir um die Ecke 96,- Euro. Lohnt sich der Aufpreis von 39 Euro?

Einige sagen, dass die VITAS schon gut klingen. Die anderen bewerten dagegen schlecht. Hat jemand wirkliche Erfahrungen mit VITAS 300 gesammelt???


[Beitrag von Sersh22 am 17. Aug 2006, 18:22 bearbeitet]
Sersh22
Inventar
#7 erstellt: 17. Aug 2006, 19:15
Kann mir keiner helfen?
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 17. Aug 2006, 19:26
Hilfe wurde ja bereits angeboten.
Eine "Absolution" zum kaufen von Schrott wirst Du hier kaum bekommen...
Handrailangsthase
Stammgast
#9 erstellt: 17. Aug 2006, 20:04
auserdem was spricht z.b. gegen einen gebrauchtkauf mit restgarantie, ich habe damals meine monitor audio b2 für 150€ gekauft. sie waren erst 6 monate alt und in einem perfekten zustand, auserdem spielen sie die vitas und magnat logger an die wand.

also kauf lieber gebraucht als schrott.

mfg marcus
Sersh22
Inventar
#10 erstellt: 17. Aug 2006, 20:11
Ja gut, die VITAS sind out.

@Hüb'
Wie findest du "Crystal 20"?
tiger007
Stammgast
#11 erstellt: 17. Aug 2006, 20:12
Hi!

Einige sagen, dass die VITAS schon gut klingen. Die anderen bewerten dagegen schlecht.


Darum musst Du die Ls vorher probehören und Dir selbst ein Urteil machen ob Dir der Klang der jeweiligen Ls gefällt oder nicht.

Nicht nach der Beurteilung anderer Leute,denn für manche klingt ja auch ein Ghettoblaster "gut"

Geschmäcker sind aber gottseidank verschieden.

Finde die richtigen Ls für Dich durch probehören in Ruhe, und scheue nicht wenn möglich bissl mehr zu investieren, es lohnt und man hat dann viele Jahre Freude damit !
Hüb'
Inventar
#12 erstellt: 18. Aug 2006, 04:56

Sersh22 schrieb:
Ja gut, die VITAS sind out.

@Hüb'
Wie findest du "Crystal 20"?

Wharfedale hat einen guten Ruf und die Boxen machen einen klasse Eindruck! Ich würde diese LS jedem Magnat-/Heco-Schnäppchen aus den Dummschwätzermärkten vorziehen. Probehören ist natürlich Pflicht, da schließe ich mich meinem Vorredner an. Aber Du kannst die LS bei Nichtgefallen ja innerhalb von 2 Wochen retounieren.

Mit lost-in-hifi.de habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.

Grüße

Frank
snoop69
Stammgast
#13 erstellt: 18. Aug 2006, 07:32

Sersh22 schrieb:
Gebrauchte Sachen will ich nicht, es muss schon neu sein.

Zwei "Crystal 20" kosten (inkl. Versand) 135,- Euro. Zwei "VITAS 300" kosten bei mir um die Ecke 96,- Euro. Lohnt sich der Aufpreis von 39 Euro?

Wie gesagt würde ich (wenn es irgendwie machbar ist) eher zu den Crystal 30 greifen, die kommen doch noch ein bisschen tiefer ;). Lautsprecher kauft man ja nicht so oft, die Vorgänger meiner Diamonds sind locker 15 Jahre gelaufen und werden wohl noch ein Weilchen im Schlafzimmer weiterlaufen.

Allerdings habe ich kurze Zeit die Wharfedale Diamond 9.1 als Front/Stereolautsprecher verwendet, und die machen auch schon Spaß. Konnten auf jeden Fall mit meinen alten Denon SC300 mithalten, die vor 17 Jahren im Einstiegsbereich recht gut waren. Die 9.5, die jetzt vorne steht, macht aber untenrum naürlich viel mehr her.

Die Crystal sind laut Berichten heller abgestimmt und waren preismäßig mal auf dem Diamond-Niveau. Nach dem Auslaufen der Serie hat LIH die Restbestände aufgekauft und verschleudert sie zum Kampfpreis (ähnlich wie Hirsch und Ille derzeit die Jamo D570/D590). In dem Preisbereich wirst Du IMHO kaum was Besseres finden (ausser vielleicht die Jamo D570, da kommt das Paar aber schon auf 250€).
Sersh22
Inventar
#14 erstellt: 19. Aug 2006, 17:25
Hörprobe von diesen Lautsprechern ist bei mir nicht möglich. Ich weiss gar nicht wo sie verkauft werden. Muss wohl auf euer Rat hören.

Ich kann jetzt doch bischen mehr investieren. So 200-250 Euro pro Paar.

Ich bin auf die Marke JAMO aufmerksam geworden. Es gibt einmal die D570 für 198,- das Paar. Und die S708 für 158,- das Paar. Von Design her gefallen mir die S708 besser. Die haben auch grösseren Wirkungsgrad und mehr Pegelfestigkeit. Was ist mit dem Klang, ist er ausgewogen?

Kann mir jemand helfen?
brackwell
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 23. Aug 2006, 16:46
hallo sersh22

ich habe die heco vitas 300 und damit sehr zufrieden an meinen denon dra-350,jetzt habe ich mir für meine 2.anlage noch die dali conept2 gebraucht besorgt und finde diese noch etwas besser.die lösen mehr auf-ich höre mehr details,die dalis wurden auch gut getestet.
mfg brackwell
Sersh22
Inventar
#16 erstellt: 28. Aug 2006, 12:46
Ich habe jetzt doch zugeschlagen und die VITAS 300 für 96,- das Paar gekauft. Bin auch voll damit zufrieden. Design und die Verarbeitung sind ziemlich gut. Klanglich gefallen mir die natürlichen Stimmen und sehr gute Auflösung. Tiefgang gibts nicht wirklich, dafür knackiger und schneller Oberbass.

Ich verstehe nicht, warum die VITAS 300 hier im Forum so runter gemacht wird. Die Box ist ein guter Einstieg ins gehobene Lautsprecher-Klasse, in meinem Fall zum Schnäppchenpreis.
LaVeguero
Inventar
#17 erstellt: 28. Aug 2006, 13:57

Sersh22 schrieb:

Ich verstehe nicht, warum die VITAS 300 hier im Forum so runter gemacht wird. Die Box ist ein guter Einstieg ins gehobene Lautsprecher-Klasse, in meinem Fall zum Schnäppchenpreis.



Hi!

Es gibt eben verschiedene Erwartungshaltungen. Der von Dir beschriebene "Einstieg in die gehobene Kompakt-Klasse" wird aus Sicht der meisten hier wohl erst bei 500 Euro losgehen. Nicht zu unrecht.

Dabei solltest Du nicht vergessen: Deine Boxen kosten nicht von ungefähr 90 Tacken. Mehr sind sie schlichtweg nicht wert. Schnäppchen sind sie aus meiner Sicht nicht. UVPs sind Augewischerei. Wenn eine neue Box 100 Euro kostet, dann bekommt man auch genau den Gegenwert dafür, und das ist meist bescheiden. Nur weil vorher ein Preis dran steht, zu dem die Teile ohnehin nie angeboten wurden, werden sie jedenfalls nicht besser.

Nimms nicht böse. Es existieren halt unterschiedliche Perspektiven.
Mario
Inventar
#18 erstellt: 28. Aug 2006, 14:25
Also ich bin mit meinen Heco Mythos 500 seit 7 Jahren sehr zufrieden. Die waren mal dazu Testsieger in der Audio, wie ich im nachhinein erfahren habe und Fälschungen sollen davon auch schon im Internet verkauft worden sein.

In der Preisklasse bis 100 Euro gibt es zwar selten richtig gute Ware, muß ich eingestehen. Aber dennoch bin ich schon langfristig begeistert von den JBL Control 1 die schon seit eh und je auf dem Markt zu finden sind. Ok, für Bass empfiehlt sich da auf jeden Fall ein Subwoofer. Mit dem Canton AS 25 geben sie an meinem PC ein faszinierendes Klangbild ab.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Vitas 300, Magnat Monitor 220 oder andere?
??? am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  4 Beiträge
Heco Vitas 300 ???
schlippo am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  4 Beiträge
Heco Vitas 300 oder Magnat Monitor 200?
mrbeyond am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  6 Beiträge
Heco, Eltax und Magnat. was ist besser?
matrixmorpher am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  5 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 220 Euro pro Stück
nikoh am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  17 Beiträge
Heco Vitas 500 oder Magnat Vector 55 ??
Gandalf100 am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  4 Beiträge
Yamaha RX-497 - günstige Lautsprecher Heco, Magnat oder andere?
toddy1978 am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  10 Beiträge
Heco Vitas 300
BoomerBoss am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  3 Beiträge
Magnat Monitor 220
stan_laurel am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  6 Beiträge
Magnat Monitor 220 nahfeldgeeignet?
Joker92 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Canton
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 131 )
  • Neuestes MitgliedAs84
  • Gesamtzahl an Themen1.345.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.433