Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen direkt neben Röhrenfernseher aufstellen?

+A -A
Autor
Beitrag
daskind
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2006, 12:13
Könnt Ihr meine Befürchtungen zerstreuen oder nähren:

Darf ich (20 Jahre alte) SABA-4-Wege-Standlautsprecher (40Watt Nennbelastbarkeit) auf Tuchfühlung neben meinen TV-Röhrenfernseher aufstellen?
Oder muss ich da auf die Dauer mit einer Beeinträchtigung des Fernsehgerätes rechnen?
Bildbeeinträchtigungen kann ich keine feststellen.

Ich kenne mich mit Abschirmung und Magnetfeldern leider überhaupt nicht aus.

Danke!
A.D.
Stammgast
#2 erstellt: 22. Aug 2006, 12:26
wenn es eine Beeinträchtigung gibt sollte sie auch sichtbar werden...wenn nicht, ist es denke mal kein problem.
Will man auf nummer sicher gehen dann sollte man schauen ab wo keine Beeinträchtigung mehr sichtbar ist und dann noch so um 30 cm abrücken.

Bei mir steht eine (sehr grosse) Celestion Ditton 662 etwa 60-70 cm neben einer auch nicht gerade kleinen Phiips Leonardo Röhre...da stört sich nichts...nur mal so als Anhaltspunkt
Friedensreich
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2006, 12:30
Also ich wuerde Dir davon abraten. Wenn die Lautsprecher
direkt am Fernseher stehen, sollten sie schon magnetisch
abgeschirmt sein. Ich hatte das mal an meiner alten Röhre, da
stand eine Standbox direkt daneben. Irgendwann veraenderten sich die Farben auf der Seite in lila,blaue.. sehr haesslich.
Der Haendler konnte es dann wieder richten, der hat sich mit
einem grossen, ringförmigen Elektromagneten 1-2m Meter davor
gestellt und kreisförmige Bewegungen gemacht. Er hat also
die Farben quasi wieder neu gemischt Hat funktioniert, ist
aber bestimmt auf die Dauer nicht gut.
Friedensreich
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2006, 12:32
Wie A.D. schreibt - 60-70cm sollten auf jeden Fall ausreichend sein.
A.D.
Stammgast
#5 erstellt: 22. Aug 2006, 12:42
wenn man bei einem Gerät mal Farbverfälschungen haben sollte:

1. Verursacher entfernen
2. lassen sich auch mit Heimmitteln beheben...eine handelsübliche Entstördrossel für Kasstettendecks reicht aus
(damit wie beschrieben in etwas Entfernung vor dem Gerät hin und her "wedeln")
daskind
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Aug 2006, 12:57
ok dann muss ich wohl umdisponieren. der röhrenfernseher ist ganz neu, den möchte ich nicht von anfang an mit einer störquelle quälen..
A.D.
Stammgast
#7 erstellt: 22. Aug 2006, 13:28
ob sich das bei den verscheidenen Röhrengeräten unterscheidlich auswirkt weiss ich indes nicht, mein Philips ist nicht mehr ganz so neu sonder hat schon seine 47 jahre auf dem Buckel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen aufstellen
Cybaer am 06.10.2002  –  Letzte Antwort am 31.10.2002  –  7 Beiträge
Anfängerfrage - Wo Regallautsprecher aufstellen?
google2004 am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  9 Beiträge
Boxen richtig aufstellen
gismi am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  4 Beiträge
Problem mit Boxen aufstellen
L33T am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  7 Beiträge
Lautsprecher aufstellen
FlyingDaniel am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  6 Beiträge
Standlautsprecher aufstellen
saturniceman80 am 28.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.07.2013  –  3 Beiträge
Regeln zum Aufstellen von Boxen?
stefan-nbg am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  12 Beiträge
Boxen neben dem PC???
schalubi86 am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  4 Beiträge
lautsprecher richtig aufstellen
razz81 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  9 Beiträge
Dipole angewinkelt aufstellen?
DonnyE am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.764