Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose 901 - was taugt die?

+A -A
Autor
Beitrag
dr-dezibel
Stammgast
#1 erstellt: 01. Sep 2006, 19:06
Gibts hier im Forum eigentlich Bose 901 Besitzer?
Wer traut sich, hier über seine Erfahrungen/Erlebnisse mit der 901 zu berichten.
Gehört habe ich die Dinger selbst schon mal in den 80ern und war stark interssiert. Habe mich damals aber hauptsächlich wg. Preis anders entschieden.
Ich bin immer wieder auf der Suche nach richtigen Klassikern, die einfach die Jahre/Jahrzehnte überdauert haben und möchte mir jetzt eventuell ein Pärchen kaufen.
Was bewegt also den Bose-Enthusiasten, an seinen 901 festzuhalten? Immerhin wurden 1 Mio. Paare verkauft, so schlecht können sie also nicht sein.
Ich bin hier nicht an dem üblichen Bose-klingt-wie-Dose-blabla interessiert, sondern an echten Erfahrungen von 901-Besitzern.
Was ist von denen auf http://www.klang-stark.de/
zu halten (Preis/Qualität)?
dr-dezibel
Stammgast
#2 erstellt: 02. Sep 2006, 15:55
hm??
Marsupilami72
Inventar
#3 erstellt: 02. Sep 2006, 16:04
Ich hab die 901 damals (´88) in den USA bei meinen Gasteltern ausgiebig hören können...

Der Klang ist gar nicht mal so schlecht - wobei das wohl nur für die erste Serie gilt, da Bose später minderwertigere Breitbänder verbaut hat.

Grösstes Problem bei den 901ern ist die Abhängigkeit von der Raumakustik - je nach verwendeter Tapete können die total unterschiedlich klingen, schliesslich wird der grösste Teil des Schalls nach hinten abgestrahlt.
Zudem bröseln wohl die Schaumstoffsicken der LS mit der Zeit auseinander, was eine teure Reparatur erforderlich macht.


Ich würde mir daher heute keine 901 kaufen - obwohl ich sie für einen der wenigen (wenn nicht einzigen...) Lautsprecher halte, bei dem Bose nicht komplett in die Sch... gegriffen hat.

Aber vielleicht kaufe ich mir mal 18 Tang Bands und baue die nach

P.S. Nachtrag: so wie auf der verlinkten HP ist es wohl ein faires Angebot (Restauriert inkl. 5 Jahre Garantie) - mir wäre es aber zu teuer, dafür baue ich mir einen 901-Clone mit neuen und besseren Treibern selbst...


[Beitrag von Marsupilami72 am 02. Sep 2006, 16:11 bearbeitet]
dr-dezibel
Stammgast
#4 erstellt: 03. Sep 2006, 06:57
Danke für deine Antwort!
Ist die 901 im Bassbereich wirklich so gut wie immer behauptet?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose 901 Boxen die 2.
stornello am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  5 Beiträge
Refoaming-Kit Bose 901 IV
michaelkiefer am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  5 Beiträge
Bose 901 Bj.1962...wert??
sigilein am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  5 Beiträge
bose 901 artikel in der stereo !
mylar am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  24 Beiträge
Dual CV 1700 mit Bose 901
faltusius am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  3 Beiträge
Unterschied Bose 802 <=> Bose 901
mgo am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  63 Beiträge
bose 901 series II
theMic am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  8 Beiträge
Bose 901 Deckenmontage
ouliki am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  6 Beiträge
Was haltet ihr von der Bose 901 Serie
enjoy am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  168 Beiträge
Suche Reparaturset für Bose 901
Jesters_voice am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.478
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.194