ASW Genius 400 oder Bluesline Boggie SE

+A -A
Autor
Beitrag
hoschna
Stammgast
#1 erstellt: 27. Sep 2006, 17:58
Hallo

Habe ein Angebot über diese beiden Schönheiten bekommen
Kenne bis dato aber weder die Eine noch die Andere
Kann mir jemand Auskunft bzw Hörerlebnisse über die Beiden Lautsprecher geben

Mein Problem ist das ich mit meinen Elac 209.2 nach fast zwei Jahren abgeschlossen habe
Der Jet ist teilweise so nervig das es einfach nicht möglich ist entspannt Musik zu hören
Der freundliche Händler aus dem Ruhrgebiet würde meine Lautspreche in Zahlung nehmen bot mir die ASW und die Bluesline an.
Da ich nicht mal eben aus dem hohen Norden zum probehören dorthin kann bitte ich Euch schon mal um eine kleine Hilfe bei den oben genannten

Angetrieben werden sollen sie von Exposure 3010(Bi-Amping)

Danke und Gruss Lars
klaus_moers
Inventar
#2 erstellt: 27. Sep 2006, 19:46
Bluesline Boogie SE

Hallo Lars,
allein der Name verpflichtet, schon klasse der Name. Aber den Lautsprecher kenne ich nicht.
Schade, dass es mit der Elac nicht geklappt hat. Manchmal ist das hochgezüchtete einfach etwas zuviel, um Musik entspannt geniessen zu können.

Kein Mensch wird Dir jedoch bei dieser Auswahl helfen können. Du selbst mußt sie Dir anhören. Du kommst daran nicht vorbei. Und zwar nicht nur beim Händler, sondern zuhause.

Ist aber auch eine doofe Situation. Gibt es keine Möglichkeiten im Raum Hamburg?
hoschna
Stammgast
#3 erstellt: 27. Sep 2006, 20:35
Hallo Klaus

Bei der ASW könnte ich mir noch vorstellen die in HH irgendwo zu finden aber die Bluesline...
ich möchte auch nicht Zeit und Mühe eines Händlers in Anspruch nehmen wo ich dann doch nicht kaufe
Ich bin froh das ich einen gefunden hab der meine Elac in Zahlung nimmt
Dem ASW Dealer habe ich jetzt meine Tele gegeben,ev erklärt er sich ja bereit bei mir mit den Lautsprechern zu erscheinen
ist klar das ich die bei mir hören muss aber so ein kleiner Vorgeschmack eines Besitzers der beiden"Exoten" würd mich schon glücklich stimmen

Gruss Lars
klaus_moers
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2006, 21:29
Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, dass Du irgendwie die Sache regeln kannst.

hoschna
Stammgast
#5 erstellt: 28. Sep 2006, 19:24
Jo,danke

Ich hab eben mit dem Händler telefoniert
Die Bluesline fällt leider weg weil sie keine Bi-Wire Anschlüsse hat
Nächste Woche werd ich meine Elac einpacken und richtung Pott fahren um die ASW abzuholen

800 Km,wenn das keine liebe zur Musik ist

Dann kann ich sie 4 Wochen testen und bei nichtgefallen wieder zurück schicken.


Gruss Lars
klaus_moers
Inventar
#6 erstellt: 29. Sep 2006, 00:45
Hallo Lars,

Mit oder ohne Bi-Wiring macht den Klang IMHO weder schlechter noch besser. Zumindest wäre das für mich kein Klangargument.
hoschna
Stammgast
#7 erstellt: 29. Sep 2006, 07:39
Hallo Klaus

Nur woran schliess ich dann meine Endstufe an?

Gruss Lars
klaus_moers
Inventar
#8 erstellt: 29. Sep 2006, 08:00
Sorry,

hatte Deine erste Nachricht mit dem Bi-Amping nicht mehr in Erinnerung gehabt.
hoschna
Stammgast
#9 erstellt: 30. Sep 2006, 22:21
So Montag fahr ich los,die ELAC hab ich heute mit einem weinenden Auge eingepackt
wenn es jemanden ineressiert kann ich meine ersten Eindrücke mit der Genius 400 ja mal beschreiben
ich jedenfalls bin schon sehr gespannt,besonder wie sich der seitliche Tieftöner in meinem Wohnzimmer verhält ,ich hoffe auch das der Hochtöner sich etwas zurückhält und nicht so extrem im Vordergrund spielt wie der Jet der ELAC.
Vieleicht kann ich auch mal wieder die CDs hören die mit der 209er gar nicht gingen
ein bischen schönfärben ist manchmal doch besser als zu neutral,das gefiel mir damals schon an meiner Magnat Vec.77 besser
Geschmacksache halt

Gruss Lars
klaus_moers
Inventar
#10 erstellt: 30. Sep 2006, 23:01
Hi Lars,

mich würde es jedenfalls interessieren. Deine Erfahrung mit einem übertriebenen Hochtonbereich haben leider schon viele gemacht. Ich hoffe, die ASW verhält sich hierbei angenehmer.

Dein Erfahrungsbericht erwarte ich mit Spannung.


hoschna
Stammgast
#11 erstellt: 04. Okt 2006, 18:53
Hallo

Hier nun meine ersten Eindrücke meiner neuen Genius 400

Schon beim Probelauf ohne Ausrichtung keine schrill zischenden Höhen mehr
Nach etlichem rücken ausmessen und ca 200 Löchern im Teppich mehr habe ich die für mich Idealposition gefunden
(glaub ich)
Ich habe sie leicht eingedreht,2,10 auseinander und 2,40 vom Sofa weg
Die 50cm zur Rückwand konnte ich gerade noch bei meiner Frau durchgesetzten,sieht etwas merkwürdig aus da die Lautsprecher ja auch schon 43cm tief sind.
Komischerweise ist der Klang für mich am besten obwohl die Seitenabstände gleich sind
Die Bühne ist klasse,die Stimme ist etwas mehr im Hintergrund als bei der Elac also nicht so aufdringlich
Die Elac fand ich etwas schneller,der seitliche Bass der ASW ist der Hammer auch bei leisen Pegeln schon sehr dominant
Auch ältere Aufnahmen verarbeitet die ASW wesentlich besser was natürlich eigentlich nicht sein soll,mir aber besser gefällt.
die 13er Carbon Mitteltöner sehen klasse aus und die Chrom Frontblenden sind einfach nur geil.
Ist noch abzuwarten ob in der Einspielzeit noch was an Spritzigkeit kommt(hab ich zwar noch nie dran geglaubt aber...)
Gruss Lars
klaus_moers
Inventar
#12 erstellt: 04. Okt 2006, 22:02
Hi Lars,

das hört sich doch gut an. Bei den 200 Löchern im Teppich musste zwangläufig schmunzeln. Mein Teppich sieht ähnlich aus. Mit fast 45 Kilo je Lautsprecher und Spikes muss man wirklich sparsam mit dem Rücken umgehen.

Aber wenn es dann passt, war es die Mühe wert. Lautsprecher und Raum sind die wichtigsten Einflussgrössen.

Aber schön zu hören, dass sie Dir besser gefallen.

gary_glitter1
Stammgast
#13 erstellt: 26. Sep 2007, 18:21
hi leute - ich besitze die genius 400 nun seit einiger zeit - betrieben an accuphase e 308 und marantz cd-player - die aufstellung war absolut unkritisch und der plastikhafte klang zu anfang liess sich durch eine eigene stromversorgung mit fisch audioleiste und ahp klangmodul sowie netzfilter beheben - nun da sie eingespielt sind - der wahnsinn superoffenes klangbild stimmen stehen gradezu im raum - der bass knochentrocken und mächtig - bin jetzt superglücklich mit den genius...
tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ASW Genius
HAK am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  2 Beiträge
ASW Genius 400
gary_glitter1 am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  15 Beiträge
Audio Physic Yara oder ASW Genius 300
trommelklopper am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  2 Beiträge
Wer hat ASW Genius 400 (Frage zum Abnehmen der Bassabdeckung)
borland123 am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  9 Beiträge
ASW Cantius IV SE
Duisburger am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  8 Beiträge
ASW Genius 200
Ralph_P am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  4 Beiträge
ASW Genius 300
Alexandre_de_la_Fayette am 17.07.2014  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  4 Beiträge
ASW Chelys!
dervredener am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  4 Beiträge
ASW oder Audio Physic?
kirk am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 14.08.2003  –  8 Beiträge
ASW Cantius 6 vs 6 SE
flössi am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedkalapuno
  • Gesamtzahl an Themen1.380.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.000

Hersteller in diesem Thread Widget schließen