Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bluesline

+A -A
Autor
Beitrag
poldie
Neuling
#1 erstellt: 31. Okt 2003, 11:26
Hallo!!

Ich habe gestern in einem Hörstudio einige Standlautsprecher (u.a. Dynaudio Audience 82; B&W 703- laut Stereoplay die Sensation des Jahres!?!) probegehört. Die B&W waren zwar nicht schlecht, fielen aber im Vergleich mit den Bluesline (sowohl Standlautsprecher, als auch Kompakte) deutlich ab.
Letztlich absolut überzeugend war für mich das Paar Standlautsprecher von Bluesline (BOOGIE MK2 ist wohl die genaue Typenbezeichnung).
Ich hätte jedoch gern noch ein paar Informationen über die Firma, evtl. auch über diesen Lautsprecher.
Im Internet habe ich bsiher leider nichts finden können.
Danke!!!
markush
Stammgast
#2 erstellt: 31. Okt 2003, 12:53
hm - es hängt sicherlich auch stark von den restlichen komponenten ab. gerade die 703 benötigt verstärkerseitig schon einiges an power um ihr wahres potential richtig entfalten zu können.
B&W und Rotel ist eine der bekanntesten Kombis aber auch ein stärkerer Marantz paßt hier gut dazu.

Die Bluesline Boxen sagen mir jetzt nichts - aber wie gesagt am besten mit deiner Kette anhören bzw. mit den geplanten Komponenten. Dann kann man wirklich aussagekräftigere Urteile fällen.
poldie
Neuling
#3 erstellt: 31. Okt 2003, 13:41
Gehört habe ich die Boxen auf einem NAD C 370 (könnte auch der neue C 372 gewesen sein), als CD-Player war ein NAD C 540i angeschlossen.
Wie schon gesagt, sogar die Dynaudio (die preislich deutlich unter den B&W und den Bluesline liegen!!!) klangen insgesamt stimmiger. Bei den B&W hatte man teilweise den Eindruck, daß sie die Musik zerstückeln. Es ergab sich kein wirklich einheitliches Klangbild. Zudem hörten sich die Bluesline wesentlich kraftvoller, klarer und sicherer an (das ließ sich i.Ü. an Hand der dB-Frequenz im Raum sogar messen).
Wie schon gesagt, die Bluesline haben mich, i.Ü. auch optisch (schwarzer Klavierlack, klassiche Form), sehr überzeugt.
Trotzdem wollte ich mir doch noch ein Bild von der Firma machen. Der Händler sagte dazu nur, daß es sich um eine Manufaktur aus dem Bayrischen Raum handele, welche die Lautsprecher im Gegensatz z.B. zu Firmen wie B&W nicht "auf Masse" produziere. Da ich von Grund auf mißtrauisch bin und von der Firma bislang noch nichts gehört hatte (was auch kein Wunder ist, da ich erst seit kurzem auf der Suche nach einer neuen Anlage bin), habe ich hier diesen Beitrag reingestellt und hoffe, daß mir hier jedmand helfen kann. Schließlich sind die Bluesline mit 3.800 EUR für das Paar auch nicht ganz billig.
EWU
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2003, 22:57
"Bei den B&W hatte man teilweise den Eindruck, daß sie die Musik zerstückeln. Es ergab sich kein wirklich einheitliches Klangbild."
Dafür ist B&W bekannt.

Bluesline kenne ich nicht.Aber wenn sie Dir gefallen..Was spricht dagegen, diese nicht zu kaufen.Dass sie unbekannt sind? Es gibt viele Hersteller von HiFi, die nicht bekannt sind.Und gerade diese stellen fantastisches Equipment her.
B&W ist nach Jamo der größte Boxenhersteller der Welt.Fast jeder, der sich mit HiFi beschäftigt, kennt diese Firma.Und trotzdem haben sie Dir nicht gefallen.Der Bekanntheitsgrad sagt also nichts über die Qualität aus, nur über gutes Marketing.
Leider bekommen diese unbekannten Firmen auch kaum eine Chance mal in den Fachzeitschriften zu publizieren um bekannter zu werden.
server
Neuling
#5 erstellt: 14. Dez 2003, 18:45
die boogie habe ich seit 1 jahr und ich finde sie sehr gut,
leider habe ich noch nicht den richtigen verstärker ,der symphonic line rg9 passt sehr gut , aber diese "kleine werkstatt" hat wohl jetzt auch selbst einen tollen verstärker , der sogar fast besser als der rg10 sein soll allerdings 3900 EUR;


[Beitrag von server am 14. Dez 2003, 19:08 bearbeitet]
vdrsilver
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Dez 2003, 20:42
...habe die kleineren Bluesline Standlautsprecher einmal an Symphonic Line RG 14 gehört und war sehr angetan. Das Klangbild war sehr stabil, kräftig und überaus lebendig. Ich kenne sonst ziemlich gut die Kombo Symphonic Line und Dynaudio und denke, daß die Bluesline Lautsprecher besser sind. Leider sind die Preise für diese zu Unrecht wohl kaum bekannten Lautsprecher ziemlich hoch und auf dem Gebrauchtmarkt ist leider auch kaum was zu machen. Aber wenn du es dir leisten kannst.....
livingmusic
Neuling
#7 erstellt: 15. Dez 2003, 14:56
Hallo
mittlerweile führt Blues Line eine Komplette Kette.CD,AMP,LS sowie sehr gute plattenspieler.
Wer sich auf dem markt auskennt weiss das diese geräte weit über niveau spielen.
der preis ist für die zu erbrachte leistung mehr als angemessen wenn man bedenkt das diese fa. aus einem mann besteht.
vdrsilver
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Dez 2003, 22:33
...umso wichtiger wäre es, daß einmal eine Internetseite eingerichtet oder ein Produktkatalog herauskommen würde!
livingmusic
Neuling
#9 erstellt: 16. Dez 2003, 18:11
ist in arbeit ;o)
A.G.
Neuling
#10 erstellt: 28. Dez 2003, 22:47

ist in arbeit ;o)
A.G.
Neuling
#11 erstellt: 28. Dez 2003, 22:57
welche händler führen die teile,
was findet man alles in der produktpalette
von bluesline und zu welchen preisen
was steckt für technik dahinter?
wer oder was stehen hinter der firma?
mfg
bluesline
Neuling
#12 erstellt: 24. Mai 2005, 12:48
Hallo zusammen!
Euer Interesse und Lob für Blues Line - Lautsprecher freut uns!
In der Zwischenzeit ist unsere Internetseite überarbeitet und ein Produktkatalog mit Preisen kann dort auch angefordert werden.
Soweit hier in diesem Forum, viele Grüße und bis bald?
Thomas Wanka
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher ähnlich 'BluesLine-Rock' gesucht
RodRon am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  2 Beiträge
Standlautsprecher?
kalle7 am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  10 Beiträge
ASW Genius 400 oder Bluesline Boggie SE
hoschna am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  13 Beiträge
B&W 703, Dynaudio 72SE, oder S1.4, oder...
blondeshine am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  22 Beiträge
Dynaudio AUDIENCE 42 vs. B&W 685
ixoye am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  4 Beiträge
Standlautsprecher?
H.U.M.A.X am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  17 Beiträge
B&W 703 oder 804 ??? die bessere Box
audioalex am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  4 Beiträge
B&W CM 8 Standlautsprecher - Kaufempfehlung oder Alternativen?
Vienna08 am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  2 Beiträge
Standlautsprecher
marv100 am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  8 Beiträge
standlautsprecher???
alex_o am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedBrochterbeck
  • Gesamtzahl an Themen1.345.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.625