Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Focus 110? Mehr Bass!

+A -A
Autor
Beitrag
Nitrofunk
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Sep 2006, 08:17
Hallo!
Folgendes: Ich habe ein Paar Dynaudio Focus 110 an einem Marantz PM7001. Tolle, cleane Lautsprecher. Das Problem: In meinem Zimmer haben sie so gut wie keinen Bass. Meine Frage: Welche Möglichkeiten gibt es, den Bass etwas aufzupeppen (nur ein bisschen)? Näher zur Wand? Silberkabel? Den Bass-Regler am Amp ein bisschen aufdrehen (ist ja eigentlich ein Sakrileg, oder?)?
Eine andere Möglichkeit: Ich hätte noch einen Magnat Alpha 30 Sub von meiner Homecinema-Anlage. Was haltet Ihr davon, wenn ich den an die Anlage anschließe und (leise) mitlaufen lasse, um den Bass ein wenig mehr Pepp zu geben? Ich weiß, dass der Magnat-Sub preislich in einer anderen Klasse als die Dynaudios spielt - aber wenn man ihn nur ganz leise mitlaufen lässt?
Was meint Ihr?
Peter
lolking
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2006, 08:27
Kauf dir nen vernünftigen Sub und tritt dann die Magnat Dröhnkiste in die Tonne
Nitrofunk
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Sep 2006, 09:13
Was wäre denn ein vernünftiger Sub und wie teuer wäre der?
Würde der Magnat (auch wenn man ihn nur ganz dezent mitlaufen lässt) denn den Sound total kaputtmachen?
Peter
lolking
Inventar
#4 erstellt: 28. Sep 2006, 09:26
Meines Erachtens ist der Magnat Sub eine simple Dröhnkiste.

Ich denke alle Subs aus dem Nubertprogramm sind für deinen Einsatzzweck geeignet. Die fangen bei etwa 350€ an.
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 28. Sep 2006, 09:48

Nitrofunk schrieb:
...Den Bass-Regler am Amp ein bisschen aufdrehen (ist ja eigentlich ein Sakrileg, oder?)?

Warum ?
Wandnahe Aufstellung / Hai-Tech-Kabel / Sub . . . warum ist das denn eher in Ordnung ?
Bezüglich eines Sub habe ich erhebliche Bedenken - das macht doch den eigentlichen Klang der LS "kaputt".

Besser ( im Sinne von konsequenter ) wäre : verkaufe die 110 und hole Dir die 140.

Ich habe u.A. die Focus 140 ; der Bass ist vollkommen ausreichend.

Bei einem anderen Dynaudio-Paar ( vergleichbar mit Conour 1.1 , einem "Vor-Vorgänger" der Focus 110 ) drehe ich den Bassregler um +4 bis +6db

Damit habe ich ein stärkeres, trotzdem noch sauber klingendes Bassfundament ( obwohl : immer noch "weniger" im Vergleich zur Focus 140 . . . )

Gruß
lolking
Inventar
#6 erstellt: 28. Sep 2006, 09:50

Bezüglich eines Sub habe ich erhebliche Bedenken - das macht doch den eigentlichen Klang der LS "kaputt".


Begründe das mal bitte bevor du solche Behauptungen aufstelltst und auf gut deutsch mist erzählst.



Ich habe u.A. die Focus 140 ; der Bass ist vollkommen ausreichend.


Definitiv nicht. Ohne Sub geht auch bei diesem Lautsprecherchen imho nicht viel.


[Beitrag von lolking am 28. Sep 2006, 09:51 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 28. Sep 2006, 10:07
Hallo Mirko !

Wenn Du meine Wortwahl beachtest, stellst Du fest :

1. ich habe Bedenken - das sind keine Behauptungen, schon gar nicht im Sinne von Mist

2. "kaputt" habe ich mit " " gekennzeichnet, weil : wenn mir der LS aufgrund des geringen Bass nicht gefällt, kaufe ich ihn doch gar nicht erst ; ich kaufe einen LS, weil sein Klang mir gefällt

3. für mich ist der Bass definitiv ausreichend ( mehr Bass würde imO zur Gesamtabstimmung nicht passen )

Ich habe kein Problem damit, wenn hier jemand eine ( seine ) Meinung vertritt - Du ?


Gruß ( und nicht so verbissen sehen / hören . . . )
Nitrofunk
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Sep 2006, 10:26
Aber sind nicht einige Subs extra dafür konzipiert (z.B. die von Dynaudio), dass man sie im Stereo-Kontext einsetzt, damit sie das Speaker-Bild nicht verfälschen, sondern lediglich nach unten hin abrunden?
Peter
armindercherusker
Inventar
#9 erstellt: 28. Sep 2006, 10:39
Hallo Peter !

Ja - das ist schon so.

In erster Linie bietet sich ein Sub an, wenn man aus optischen oder Platzgründen nur kleine LS aufstellen möchte / kann.

Meist ist es aber so ( eigene Erfahrung und Aussagen hier im Forum ), daß man mit größeren LS und dafür ohne Sub ein homogeneres Klangbild hat.

Und da die Focus vorzugsweise auf Ständern steht, könnte man in dem Fall auch gleich die 220 nehmen ( naja - der Preis . . . aber : neuwertig in der Bucht für ca. 1600,-- ; die 110 + Sub in der Bucht : ca. 800,-- + ca. 600,-- )


Disclaimer :

Dieses sind meine Meinungen und erheben keinen Anspruch darauf, allgemein gültige Behauptungen zu sein . . .


Gruß
LaVeguero
Inventar
#10 erstellt: 28. Sep 2006, 12:50
Hi!

Also etwas verwudnert bin ich schon. Was meinst Du denn mit "zu wenig Bass"? Ist es fehlender Druck oder geht es um das Fehlen von wirklich tiefen Tönen?

Ersteres habe ich bei meiner kleinen Hörsession mit den 110ern eigentlich nicht vermisst. Probier ruhig mal eine etwas wandnähere Aufstellung. Wie groß ist denn der Raum und das Stereodreieck?

Zweiteres ließe sich tatsächlich nur durch einen Sub oder neue Boxen beheben.
Nitrofunk
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Sep 2006, 15:02
Ich sitze etwa 4 Meter von den Boxen entfernt. Sie stehen ca. 2 Meter auseinander.
Peter
LaVeguero
Inventar
#12 erstellt: 28. Sep 2006, 16:13
Hi!

Der Abstand zwischen den Boxen ist ok, der Abstand zu ihnen jedoch sehr weit. Mehr als 2,50 sollte er in diesem Fall nciht überschreiten. Hock dich dochmal etwa in dieser Weite vor die Boxen und höre, ob sich der klangf dadruch verändert, und wenn ja, wie.

Und wie siehts nun aus mit der Frage nach Druck vs. Tiefgang?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Focus 110 und 140 mit Denon 700AE
angulon am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  4 Beiträge
Unterschiede Dynaudio Focus 110 und 140?
Nitrofunk am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  5 Beiträge
Standbox-Alternative zur Dynaudio Focus 110?
Nitrofunk am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  18 Beiträge
wie Dynaudio Focus 110 verschicken- keine Verpackung mehr
Nicolas92 am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  8 Beiträge
Dynaudio Focus 110: Hochtöner defekt?
Nitrofunk am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  2 Beiträge
Leistungshunger von Dynaudio Focus 110
lowend05 am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  5 Beiträge
Dynaudio Focus 110 und Staub auf Hochtöner
Bengelchen_Bln am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  13 Beiträge
Dynaudio Focus 110 und Audience 52 SE
Fan_100 am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  6 Beiträge
Rauschen Dynaudio Focus 110a
Verzweifelterboxensucher am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  14 Beiträge
Dynaudio Focus 140
olympias am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedpogid
  • Gesamtzahl an Themen1.345.606
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.508