Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vergleich Monitor Audio GS20 gg. B&W 803S

+A -A
Autor
Beitrag
hansi45
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2006, 08:34
Hallo,
ich hatte gestern das Vergnügen bei einem Händler die Monitor Audio GS20 (im wunderschönen hochwertigen "Santos Rosewood") im A/B-Vergleich zur aktuellen B&W Nautilus 803S zu hören.


Teststücke: Dire Straits "Money for nothing", Mike Oldfield "Tubular Bells", Mozart "kleine Nachtmusik", Diana Krall "Love Letters", ZZ-Top "Gimme all your Lovin"

Hier mein Erfahrungsbericht:
1. MA GS20:
Hervorragende Auflösung, bis ins kleinste Detail waren alle Feinheiten zu hören. Auch bei Klassik war ich richtig überrascht wie klar und dreidimensional dieser Lautsprecher spielt. Eine wahre Freude. Auch bei den rockigen Stücken richtig punsch nach unten und trockener und glasklarer Bass. Ein Fundament wie man es sich wünscht.
Ich konnte bei keiner Musikrichtung irgendwelche Schwächen erkennen.
Wenn ich nicht gewusst hätte, was dieser Lautsprecher kostet, hätte ich glatt das vierfache vermutet. Jetzt verstehe ich weshalb viele so von Monitor Audio schwärmen.

2. B&W 803S:
Eigentlich vorher mein geheimer Favorit, da ich die Mitten von B&W mit dem Kevlar-Mitteltöner sehr mag. Im Vergleich zur MA kam aber alles nicht so losgelöst und auflösend rüber. Die Dreidimensionalität und das Räumliche war bei weitem nicht so vorhanden als bei der MA GS20.
Um es genau zu sagen, bei allen o.a. Musikstücken war ich richtig enttäuscht, wenn ich das im Vergleich zu MA hörte, zumal die B&W 803S fast das dreifache kostet !


Jetzt kann ich nachvollziehen, weshalb MA klanglich so hoch eingestuft ist.

Gruß
Hansi45
vkvg
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Okt 2006, 09:30
schöner hörbericht...

kannst du vielleicht sagen bei welchem händler das war?
ich interressiere mich auch für die gs20 und vielleicht ist der händler genau bei mir in der nähe...

danke im vorraus...

p.s. wie waren die höhen?....viele berichten hier auch das die höhen der ma zu schrill sind und auf dauer nerven sollen.

ganz schlimm soll es bei den rs sein aber auch die gs sollen dieses problem haben. ist dir da was aufgefallen?...auch in manchen tests wurde das indirekt erwähnt.
skully
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Okt 2006, 10:55
Ich denk Dein öffentlicher Favorit war doch die Klipsch RF-7, die ja besser als B&W 800D spielen sollte?
Vergleich Klipsch RF-7 gegen B&W Nautilus 800D, 801D oder 802D
Wieso so bescheiden und MA nur gegen den 3-fachen Preis von B&W antreten zu lassen?
Ich finde es prima, dass nach Deinem Hörempfinden die GS20 sogar besser klingt, objektiv ist das nicht!

Darum für alle Interessenten an Monitor Audio und B&W:
Die Gold-Serie von MA spielt auf gleichem Niveau wie die 700-Serie von B&W, also GS60 zu 703, GS20 zu 704, GS10 zu 705!
Was einem besser gefällt hängt vom Klangcharakter ab den man bevorzugt. Es ist gibt kein objektives besser, nur anders!!!
Die 800er Serie von B&W ist auch objektiv besser als die 700er und folglich auch objektiv besser als die GS-Serie!!!

Mir gefallen auch Dinge besser die 90% anders sehen würden.
Man sollte sich aber gut überlegen, ob es fair ist, die abweichende Ansicht als allgemein gültig darzustellen
und so Unentschlossene aktiv falsch zu beraten!
Deine Ansicht in Deinem anderen Thread kundgetan, kein Problem, aber nicht auf die Art mit dem Titel!
klaus_moers
Inventar
#4 erstellt: 14. Okt 2006, 19:33
Hi,

bei solchen Extrem-Sieger-Mentalitäten vermutet man automatisch fragwürdige Interessen.
So gelesen, müsste die B&W ja richtig schrottig sein, was irgendwie unglaubwürdig klingt.
Aber beide habe ich noch nicht gehört.

Nur bei Monitor-Audio habe ich ein bisschen das Gefühl, als ob die Marke künstlich gepuscht wird.

vkvg
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Okt 2006, 20:55

Nur bei Monitor-Audio habe ich ein bisschen das Gefühl, als ob die Marke künstlich gepuscht wird.


Das Gefühl habe ich ehrlich gesagt auch.

Aber mir Gefallen die GS20 optisch ganz gut und deshalb möchte ich sie mir mal anhören. Wenn mir der Klang gefällt werde ich sie mir kaufen, wenn nicht geb ich sie halt zurück.

Was bei Monitor Audio auf jeden Fall ein Problem ist bzw. worüber man sich in klaren sein sollte, dass man die Teile schlecht wieder verkauft bekommt bzw. nur mit sehr hohen Verlußt da ausser hier im Forum die Teile kaum einer kennt.
skully
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Okt 2006, 21:28
Hi vkvg,

da Du Dich parallel für den Primare SPA-21 interessierst, rate ich Dir zur GS60 statt der GS20 - hat für den superben Stereoklang
einfach mehr zu bieten.
Ist Dein Hörraum unkritisch, sprich nicht hallig?
Ich habe zwar die Kombi MA an Primare noch nie gehört, aber was man so liest und hört, werden die Höhen in einem halligen Raum
durch diese Boxen und Elektronik noch weiter verstärkt - das bitte beachten...
An der GS-Serie klingen sonst auch die Kombis von Rotel 1068/1075 und Sherwood P-965/A-965 gut, wirken dem Höhenproblem
etwas entgegen.
Umgekehrt passen zum Primare wärmere Boxen wie die B&W 703, um nicht die gleiche Klangauslegung 3 mal zu haben.
Eine weitere interessante Alternative bietet Wharfedale mit der Opus-Serie - ähnelt klanglich mehr der GS-Reihe.

Gruß, Detlef
klaus_moers
Inventar
#7 erstellt: 14. Okt 2006, 21:32

vkvg schrieb:

Nur bei Monitor-Audio habe ich ein bisschen das Gefühl, als ob die Marke künstlich gepuscht wird.


Das Gefühl habe ich ehrlich gesagt auch.

Aber mir Gefallen die GS20 optisch ganz gut und deshalb möchte ich sie mir mal anhören. Wenn mir der Klang gefällt werde ich sie mir kaufen, wenn nicht geb ich sie halt zurück.

Was bei Monitor Audio auf jeden Fall ein Problem ist bzw. worüber man sich in klaren sein sollte, dass man die Teile schlecht wieder verkauft bekommt bzw. nur mit sehr hohen Verlußt da ausser hier im Forum die Teile kaum einer kennt.


Dann kauf sie doch gebraucht...
vkvg
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Okt 2006, 21:39
hallo skully,

zur zeit habe ich noch einen marantz 8500. an diesem möchte ich die gs20 erstmal probe hören und dann entscheiden. der marantz spielt bekanntlich recht warm.

die opus sind wirklich interressant aber mir ein wenig zu groß.

von den gs60 hört man öfters das diese schlechter klingen sollen als die gs20. die höhen sollen bei der gs60 zu agressiv sein ob das stimmt kann ich nicht sagen darum möchte ich erstmal die gs20 hören weil sie auch noch 1000 euro günstiger ist und wenn sie dann auch noch besser klingt.....
Moonlightshadow
Inventar
#9 erstellt: 14. Okt 2006, 21:52

klaus_moers schrieb:
Hi,

bei solchen Extrem-Sieger-Mentalitäten vermutet man automatisch fragwürdige Interessen.
So gelesen, müsste die B&W ja richtig schrottig sein, was irgendwie unglaubwürdig klingt.
Aber beide habe ich noch nicht gehört.

Nur bei Monitor-Audio habe ich ein bisschen das Gefühl, als ob die Marke künstlich gepuscht wird.

:)


Na wenn B&W der direkte Gegner ist, dann müssen sie ja richtig gut sein.


[Beitrag von Moonlightshadow am 14. Okt 2006, 21:54 bearbeitet]
klaus_moers
Inventar
#10 erstellt: 14. Okt 2006, 22:03
müssen wohl kaum ... - tolle Begründung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Focus 220 gegen GS20/GS60
vkvg am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  8 Beiträge
Monitor Audio, B&W,KEF ???
Loud'n'Proud am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  5 Beiträge
B&W 803D eingetroffen (Vergleich 803S)
boxenmann am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  83 Beiträge
Monitor Audio GS60 oder B&W 804s ?
len73 am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  12 Beiträge
B&W 803S versus Kef Q11
boxenmann am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  3 Beiträge
B&W 803S vs 803 Diamand
kroethe am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  2 Beiträge
B&W Nautilus 803s oder 804s
hirzi am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  8 Beiträge
Heco Celan 700 vs. Monitor Audio GS20 - Ungleicher Kampf?
L'oreille am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  8 Beiträge
B&W 803S eingetroffen + Erfahrungsbericht
boxenmann am 27.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  155 Beiträge
B&w 804s vs 803s
olympias am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Klipsch
  • Bowers&Wilkins
  • Primare

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedUszabo
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.299