Kompaktboxen um 3.000,-Euro / Audiophil Bel Canto

+A -A
Autor
Beitrag
watzi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Okt 2006, 19:13
Hallo Leute!
Hab derzeit die süße Qual, mich für eine Kompakte um 3.000,- Euro entscheiden zu dürfen (die sicherlich noch 1 oder 2 Jahre an meinem Audio Analogue Puccini SE spielen muß). Neben den üblichen Verdächtigen wie der Cremona Auditor oder der Focal Electra 1007 Be (die Revel M22 gfällt mir ned, klingt mir zu spitz und hell) hab ich mich bisher auch sehr für die Audiophil Bel Canto (3.000,- Euro) interessiert. Dachte eigentlich, dass diese wie ihre grössere Schwester Cantata auch den Revelator von Scan Speak als Hochtöner hat. Hab aber nun erfahren, dass die Bel Canto nur eine Scan Speak Kalotte der Serie 9300 hat, die gem offiziellen Preislisten grad mal die Hälfte des Revelator kostet und folglich eigentlich kaum eine Chance gegen den Vifa Ringstrahler der Auditor oder die Be-Inverskalotte der Focal haben dürfte.
Und rein von der Optik her würde ich viel drauf wetten, dass der Tief-/Mitteltöner von Dynaudio stammt, wahrscheinlich aus der Contour-Serie. Und die Contour 1.4 hab ich gegen die Auditor schon gehört, und da sah es für die Contour, bis vielleicht auf die allertiefsten Frequenzen, ned sehr gut aus.
Doch alle Theorie is grau, Tief-/Mitteltöner aus der Contour hin, billige Scan Speak Kalotte her, gehört hab ich die Bel Canto noch nie.
Hat sie von Euch vielleicht schon mal jemand gehört, evtl gar im Vergleich zur Auditor, meinem momentanen Favoriten? Denn gerade bei den beiden ist der preisliche Unterschied ja nur minimal, sowas um die 100 Euro das Paar.
Wäre Euch sehr dankbar für n paar Hinweise :-)

Liebe Grüße,

Christian
skully
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Okt 2006, 20:34
Hallo Christian,

bei dem Etat wären doch auch nette Standlautsprecher drin!?
Neben der genannten Cremona Auditor und der Electra (gefällt mir bei audiophilen Frauenstimmen gar nicht!),
wären von Isophon die Galileo oder von KEF die Reference 201 - beide schon in die Jahre gekommen und werden dadurch schon Mal
etwas günstiger angeboten...

Zu Puccini würde vom Namen natürlich Cremona oder Galileo gut passen...
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2006, 22:05
Grüß Dich!

Die Revel habe ich eigetnlich als sehr gelungen empfunden. Mich verwundert, dass die JMLab weniger "spitz" klingen soll. Zumindest die Standboxversion war in meinen Ohren schon noch heller als die Revel. Letztere hing allerdings bei meiner Hörsession an einer Röhre von LUA. Die Revel lässt sich ja auch klanglich (auf der Rückseite) anpassen.
xlupex
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2006, 23:50

Hab aber nun erfahren, dass die Bel Canto nur eine Scan Speak Kalotte der Serie 9300 hat, die gem offiziellen Preislisten grad mal die Hälfte des Revelator kostet und folglich eigentlich kaum eine Chance gegen den Vifa Ringstrahler der Auditor oder die Be-Inverskalotte der Focal haben dürfte.

Audiophiler Merksatz Nummer 1: "Je teurer, desto besser!!"
3000 Euro für eine Kompaktbox - du bist auf dem besten Weg!!
mnicolay
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2006, 09:22
@xlupex,

Gruß
Markus
A-Abraxas
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2006, 10:12
Hallo,
was die klangliche Wiedergabe angeht, solltest Du nicht allein nach den von der ("Fach")Presse erwähnten Produkten gucken.

Da gibt noch es sehr hörenswerte Alternativen, z.B. hier :
http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=10998

Da mit diesen (und vergleichbaren LS) schon das "Problem" Endverstärker gleichzeitig gelöst wird, ist das Preis-/Leistungsverhältnis verdammt gut !

Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audiophil Aagio / Bel Canto
watzi am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecher Testberichte - Mittelklasse um 3.000 Euro
Michael_KR am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  7 Beiträge
Standboxen oder Kompaktboxen
Carusso am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.05.2003  –  8 Beiträge
Neukauf: Vorauswahl Lauptsprecher bis 3.000,- Euro
waterl00 am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  45 Beiträge
Suche Meinungen zu Kompaktboxen bis ca. 400 Euro
whatawaster am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  19 Beiträge
welche kompaktboxen?
-Z3RO-X- am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  46 Beiträge
Nubert Kompaktboxen
peter1070 am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  7 Beiträge
Kompaktboxen akzeptabel?
Dok|Musik am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  6 Beiträge
Ab wo (?) wird's audiophil?
A_Koch am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  20 Beiträge
Standboxen oder Kompaktboxen? 300-500 Euro
fozzybaer1479 am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.991 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedInfinity_Newbie
  • Gesamtzahl an Themen1.365.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.003.269