Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher 3.000 - 4.000€/Paar

+A -A
Autor
Beitrag
dre23
Inventar
#1 erstellt: 17. Dez 2006, 18:58
Hallo,

da ich im neuen Jahr mir neue Lautsprecher kaufen möchte, bin ich auf der Suche nach neuen Lautprechern und dieses MAl möchte ich mir richtig gute kaufen, die hoffentlich für immer bleiben

Also, meine neue Wohnung hat ein Wohnzimmer von 25qm, doch die sollen auch für größere Zimmer ausreichen, da ich irgendwann grössere Wohnung(Haus) haben möchte.

Also, ich höre überwiegend Hip-Hop, Soul und R'n'B.....

Möchte natürlich das Paar später in 5.1 System aufrüsten.

Habe mir aktuell die Elac 209.2 angehört die mir recht gut gefallen haben, da der Händler keine anderen Elacs hatte.

Folgende Hersteller habe ich noch ins Auge gefasst, die ich aber noch nicht kenne, vom Hören: Canton, Audio Physik, Monitor Audio, Focal und B&W .....

Habt ihr bestimmte Empfehlungen?

Gruß
dre23


[Beitrag von dre23 am 17. Dez 2006, 19:20 bearbeitet]
Casper71
Stammgast
#2 erstellt: 17. Dez 2006, 20:12
Hallo dre23,

willkommen im Forum.

Die B&W habe ich mal bei einem ehemaligen Bekannten gehört (leider weiß ich die Modellbezeichnung nicht mehr), und fand sie unheimlich gut. Sehr klares Klangbild, aber mehr kann ich dazu jetzt auch nicht mehr sagen, da es schon zu lange her ist.

Kürzlich konnte ich mal die Klipsch RF7 hören und fand sie auch schon gut, aber leider konnten wir sie nicht im Ansatz ausreizen, da die Räumlichkeiten dies nicht zuließen. Vorteil der Klipsch ist, - finde ich -, der sehr hohe Wirkungsgrad (102 dB bei der RF7).

Falls Dir das Design gefällt, würde ich sie ruhig in die nähere Wahl nehmen. Ob Sie nun speziell für Deine Musikrichtung in Deinen Augen die geeignetste ist, kann ich nicht beurteilen, finde es selbst heraus; es muss DIR gefallen. Aber Du bekommst schon eine RF-82 für ca. 440 €/Stck; UVP 800,00 €/Stck. Dazu hast Du einen Hornlautsprecher für den Mittel/Hochton und auch noch einen sehr hohen Wirkungsgrad.

Ich würde vielleicht etwas mehr in einen sehr guten Verstärker reinstecken, evtl. Röhre, wenn es gefällt. Aber daa ist meine persönliche Einstellung dazu.

ich wünsche Dir viel Spaß bei Deinen ausgiebigen Hörproben und lass Dir Zeit dabei!

Gruß
Frank
Alex58
Stammgast
#3 erstellt: 17. Dez 2006, 20:42
In diesem Preisbereich liegend und auch nach Deinen geschilderten musikalischen Vorlieben solltest Du Dir unbedingt die neue Klipsch Cornwall III einmal anhören. Seit heute Abend steht ein Paar davon in meinem Wohnraum (siehe Klipsch – Thread).

Die gebe ich nie mehr her!

Grüße, Alex.
dre23
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2006, 16:35
Zu Klipsch kann ich überhaupt nichts sagen und optisch sind die auch nicht so mein Ding

Andere Vorschläge?
hansi45
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Dez 2006, 16:36
Hallo,
das beste was Du bekommen kannst ist die Phonar Credo S-100 (Paarpreis 5.000,- Euro).

Ich durfte sie zum erstenmal auf der High-End dieses Jahr hören und dieser Klang hat mich seitdem total aus den Socken gehauen.
Meine KEF 205 musste gehen und ich habe sie jetzt selbst zu Hause. Musste fast nichts drauflegen, da die KEF Inzahlung genommen wurde.
Klanglich wirklich ein Traum. Jetzt hört sich eine Gitarre oder ein Cello so an, wie ich mir das schon lange gewünscht habe !
Hatte vor der KEF auch B&W 804 ca. 2 Jahre zu Hause. Leider auch nicht das , was mich vom Hocker gehauen hat.

Den Tip mit Phonar habe ich von einem Musikerkollegen bekommen.
Die Credo ist mit den besten Scan-Speak Chassis verbaut, welche auch in den großen Modellen von Sonus Faber und Wilson Benesch Verwendung finden. Musikalisch für meinen Geschmack die besten Chassis weltweit.

Die Credo S-100 lässt sich auch super in die Wohnung integrieren und hat das gewisses etwas, also Frauenfaktor pur.

Wer etwas in diesem Preissegment sucht kommt an einer Phonar Credo S-100 nicht vorbei. Ich habe selbst nun schon mehrere Jahre nach dem idealen Lautsprecher gesucht. Mit der Phonar Credo S-100 ist mir das jetzt endlich gelungen.

Gruß
Hansi
pratter
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2006, 19:22
Monitor Audio GS20/GS60 kann man in der Preisklasse bis 3000 EUR eigentlich immer empfehlen!

Am Besten wäre es einfach mal alle Händler in der Umgebung abzuklappern, um weitere Hörerfahrungen zu sammeln. Was nützen Empfehlungen, wenn man sie nirgends in der Gegend höre kann, und nicht gerade in Deutschland rumfahren möchte.

Gruß,
Sascha
Anbeck
Inventar
#7 erstellt: 19. Dez 2006, 12:34
Isophon neue oder die Baureihe davor
Vieta, Enigma
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Testberichte - Mittelklasse um 3.000 Euro
Michael_KR am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  7 Beiträge
Neukauf: Vorauswahl Lauptsprecher bis 3.000,- Euro
waterl00 am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  45 Beiträge
Lautsprecher
Hansli am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher
Antiker am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  2 Beiträge
PMC Lautsprecher auf der High End
Neudidi am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  56 Beiträge
2 paar lautsprecher kombiniert
jan am 30.03.2003  –  Letzte Antwort am 30.03.2003  –  3 Beiträge
1 Paar Lautsprecher,2xVerstärker
axtmassaker am 26.06.2003  –  Letzte Antwort am 27.06.2003  –  4 Beiträge
Lautsprecher für 800? / paar
-[-Flo-]- am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  38 Beiträge
Zwei paar Lautsprecher gleichzeitig
hilairea am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  8 Beiträge
Lautsprecher für ca. 300EUR/Paar
Simius am 25.12.2002  –  Letzte Antwort am 10.01.2003  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186