Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die letzten beiden Cantons.

+A -A
Autor
Beitrag
garv3
Stammgast
#1 erstellt: 04. Dez 2006, 12:48
...fehlen mir noch zu meinem System.

Ich habe mir nun zwei LE 130 als Reaers und einen LE 150 für den Center-Kanal besorgt. Als Sub läuft der AS 50 mit. Jetzt stellt sich mir die Frage, welche Speaker ich für die beiden Front-Kanäle nehmen soll.
Entweder ich greife auch hier zu den LE 130, oder ich hole mir zwei Standlautsprecher. Vielleicht die LE 107 oder 109.

Was würdet ihr mir raten?

Der Receiver ist übrigens ein Yamaha RX-V 757.

Gruß,
GaRv3
Bajo4ME
Stammgast
#2 erstellt: 04. Dez 2006, 13:00
Steht und fällt mit dem Ergebnis Deiner Überlegung, ob Du nur Film damit hören willst oder auch mal Musik. Oder sogar eines von beiden mehr als das andere.

Standlautsprecher als Front sind besonders dann sinnvoller, wenn mensch Musik (in stereo) hören will. Allerdings hast Du ja den Sub, den man benutzen könnte.

Letzten Endes musst Du also entscheiden, wie viel Geld Du ausgeben magst, was Du mit der Anlage dann machen möchtest und ob Dir diese LS oder doch noch ganz andere für Musik nicht doch besser gefallen ... Will sagen: Werd mal konkreter
garv3
Stammgast
#3 erstellt: 04. Dez 2006, 13:20
Ok,

um konkret zu werden ...
Ich möchte die Anlage in erster Linie für Film (Hd-DVD, DVD, TV..) nutzen und ab und an - aber wirklich nicht häufig - auch mal eine CD hören.
Was das Geld angeht... Naja, es ist inziwschen schon ziemlich knapp geworden. Aber 50 Euro mehr oder weniger machen's dann ja auch nicht.

Und der Raum ist auch nicht der größte (ca. 15qm). Das sollte man evt. auch noch bedenken.

Gruß,
GaRv3
Bajo4ME
Stammgast
#4 erstellt: 04. Dez 2006, 13:24
Dann sind die kleineren wohl ausreichend, zumal der Sub seinen Teil beisteuern kann (und auch wird).
Wraeththu
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2006, 13:26
wenn du canton vom Klang her magst: wie wäre es denn mit den Canton ERGO RCL? Sind IMHO deutlich besser als die LE serie, passen aber klanglich trotzdem gut dazu.

Waren wohl auch mal sehr teuer, sind aber mom recht günstig zu bekommen da es wohl Auslaufmodelle sind:

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
garv3
Stammgast
#6 erstellt: 04. Dez 2006, 13:35
Die ERGO RCL sind sicher besser als die LE. Dafür kosten sie auch das Doppelte. Und mein System besteht ja bisher in erster Linie auch LE-Komponenten. Da bleibe ich dann evt auch besser bei.
Ich denke, dann werde ich vorne auch zu den LE 130 greifen. Die passen dann auch von der Leistung her ganz gut.
zwaps
Stammgast
#7 erstellt: 04. Dez 2006, 13:43
Ich sehe nicht ein warum man, wenn man denn schon alles schön von der LE Serie hat, sich ne Ergo dazustellen sollte, zumal die klangcharakteristik der RCL anders, nicht besser ist.

Wenn dir die LE gefallen, würde ich zur 130 greifen. Sie kommt ausreichend tief für Heimkino und Musik und wenn du noch nen Sub dranschraubst, sollte es keine Probleme geben.
5x130 können auch ordentlich laut.
garv3
Stammgast
#8 erstellt: 04. Dez 2006, 13:50
Ja, sehe ich genauso.

Ich werde die Anlage dann mit 4 x LE 130, einem LE 150 als center und dem AS 50 betreiben. Das wird schon passen

Dann hat meine alte Technics PLI Anlage endlich ausgedient.

Danke für die Tipps!

Gruß
GaRv3
Wraeththu
Inventar
#9 erstellt: 04. Dez 2006, 15:07

zwaps schrieb:
Ich sehe nicht ein warum man, wenn man denn schon alles schön von der LE Serie hat, sich ne Ergo dazustellen sollte, zumal die klangcharakteristik der RCL anders, nicht besser ist.

Wenn dir die LE gefallen, würde ich zur 130 greifen. Sie kommt ausreichend tief für Heimkino und Musik und wenn du noch nen Sub dranschraubst, sollte es keine Probleme geben.
5x130 können auch ordentlich laut.


wo hast Du die denn verglichen? Also, auch wenn ich kein fan des Canton-Klanges bin so habe ich doch bemwerkt daß die ERGO RCL deutlich sauberer und erwachsener klingen wenn auch von der Grundcharakteristik her nicht grossartig anders.
Ich finde man kann die durchaus miteinader kombinieren, und, gerade für Musik als Front-LS die hochwertigsten zu haben kann sicher nicht schaden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiede der Cantons
-spiderpig- am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  2 Beiträge
Center für meine Cantons
Auerberg am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  7 Beiträge
Uralt Cantons z.B. GLE empfehlenswert?
Arnop am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  4 Beiträge
Neue Cantons zur IFA ? Karat und Vento auch neu?
KAIO am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  3 Beiträge
Sind Cantons zu weich oder mein Verstärker Rotze?
Dizzer am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  12 Beiträge
Lautsprecherentwicklung der letzten 20 Jahre..
gada am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  155 Beiträge
Ältere Cantons ala rc-l,rc-s,rc-k. sc-s,sc-l
Canton-Lover am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  2 Beiträge
Cantons Bluetooth Musicbox S
TObex21 am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  4 Beiträge
"Preis/Leistung-Entwicklung von Lautsprechern über die letzten 25 Jahre
electrochemist am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  17 Beiträge
Die beiden "Bleche" an den Lautsprechern, wofür sind die?
Günnider1 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.191