Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecherpodest

+A -A
Autor
Beitrag
xTs
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jan 2007, 12:47
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Lautsprecherpodest für meine beiden Studiomonitore.

Die stehen zur Zeit viel zu niedrig auf einer Tischplatte, die gerne mitvibriert, deshalb suche ich ein Podest, was die 5-10cm nach oben bringt und gleichzeitig vom Tisch ein wenig entkoppelt.
(ich stelle mir aus ästhetischen Gründen eine schwarze Platte mit zylinderförmigen Gummifüßen - die Spitze nach unten - vor)

Ich habe ein wenig gesucht, aber nichts gefunden. Vielleicht kennt jemand von euch soetwas in der Art.
insoman
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jan 2007, 10:38
hmmmm, das wird schwierig.....



was hältst Du davon eine Granitplatte zu nehmen und diese auf Spikes oder Gummipuffer zu stellen ?
Haltepunkt
Inventar
#3 erstellt: 22. Jan 2007, 12:38
Halterungen für Pultmontage gibt es z.B. bei Högel. Die machen auch Einzelanfertigungen.

http://www.hoegel-st...ung/pultmontage.html
_axel_
Inventar
#4 erstellt: 22. Jan 2007, 12:58

xTs schrieb:
Die stehen zur Zeit viel zu niedrig auf einer Tischplatte, die gerne mitvibriert, deshalb suche ich ein Podest, was die 5-10cm nach oben bringt und gleichzeitig vom Tisch ein wenig entkoppelt.

*räuser* "viel zu niedrig" und "5-10cm nach oben"?

Naja,
schon mal von SSC-Basen (SSC=String Suspension Concept) gehört?
Sowas gab es auch für LS. Entkoppelung wäre vermutlich sehr gut. Ob dadurch der Bass leiden würde, weiß ich nicht.

Das brächte eher 5 als 10cm in der Höhe. Und Achtung: teuer.

Gruß
zombywoof
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Jan 2007, 10:20
Hallo,
ich hatte ein ähnliches Problem mit meinen Stand-LS.
Ich habe einfach drei MDF-Platten passend zugeschnitten und zusammengeleimt und genagelt.
Das Ganze garniert mit ein paar schönen Füßen ausm Baumarkt und passend lasiert/lakiert und fertig ist ein Highend-Podest erster Kajüte.
Dann die LS mit Spikes draufgestellt.
Preis <10 Teuro/Stück
Gruß!
markusred
Inventar
#6 erstellt: 23. Jan 2007, 10:57
Eine Gehwegplatte aus Beton ist 5cm stark. Also zwei Stück mit Dispersionsklebstoff zusammenleimen und unter den Block ein paar Filzfüße.

Oder einen 10cm hohen Holzrahmen mit Boden bauen und ihn mit Sand füllen. Darauf dann die Box stellen.

Sowohl Sand als auch Beton haben eine hohe Masse und beruhigen die Boxengehäuse. Der Sand hat die höhere Dämpfung, der Beton die höhere Masse.

Am besten ausprobieren, was die Tischplatte mehr beruhigt. Die Kosten werden imho unter 10-20 Euro bleiben.


Das Geld für Spikes und Pucks kannst Du dir sparen, da sie nicht besser sind - im Gegenteil.


[Beitrag von markusred am 23. Jan 2007, 10:57 bearbeitet]
xTs
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Jan 2007, 20:42
Oh, wow, ich bin überwältigt von den vielen Antworten.
Ich danke schonmal allen für die Antwort.


Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hilft ein nichtschwingendes Material als Ständer und darunter eine Schicht zum einfachen Entkoppeln (also Gummifüße).

Die Basswidergabe soll ja gerade klarer werden, also ist mir alles lieb, was den Tisch nicht mehr mitvibrieren lässt. (Die LS haben zwar schon 20kg, aber das stört den Tisch nicht wirklich).

Wenn ich den Boden wackeln lassen wollte, würde ich mir den passenden Subwoofer noch dazukaufen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf der Suche nach Regallautsprechern!
KUrPGunman am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  9 Beiträge
Auf der Suche nach dem Klang! - Ein kleiner Vergleichstest
Tulpe278 am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  27 Beiträge
Problem bei Suche nach Chassis
holger_j am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  7 Beiträge
TMA Divima. kennt die jemand?
Plattitude am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  3 Beiträge
jbl lx 800 - kennt die jemand ?
Dragst3er am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  3 Beiträge
zu wenig leistung für die lautsprecher?
1000w/rms am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  8 Beiträge
Podest aus beton
maxhd am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  3 Beiträge
Empfehlung für STUDIOMONITORE (aktiv) ?
sound67 am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  24 Beiträge
Herstellername gesucht
5000_Watts am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  8 Beiträge
Kennt jemand die Energy C500 ?Dringend!
hochsitzer am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.915