Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Haben Hifi Tester schönere Ohren ?

+A -A
Autor
Beitrag
ramton
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Jan 2007, 11:49
Großes Hallo an alle !

Jahrelanges Kopfschütteln über sogenannte Hifi-Referenzen haben mich dazu bewogen diesen Text zu verfassen.
Damit die Schmerzen (wegen dem schütteln) etwas nachlassen, will ich mal meinen Senf zum "Ewige Bestenliste"oder "Rang und Namen" dazutun.

Das Problem liegt allerdings schon einige Jahre zurück.
Ich brauchte neue Standboxen.
Klar, erstmal Fachzeitschriften besorgen, ab zum kiosk, Stereoplay, Audio und einige andere vergleichbare Exemplare für jede Menge Kohle gekauft.
Zu Haus erstmal Kaffee gekocht, Sofa gesetzt, Zeitschrift aufgeschlagen, reingesehen, Kinn hängenlassen, Zeitung in Ecke geworfen, Frust geschoben.
Was war passiert?
Also, auf den Zeitschriften sollte eine Entschuldigung dafür stehen das die Werbeseiten stellenweise durch Fachbeiträge unterbrochen werden. Unglaublich, Werbung pur für 7,80 DM !!
(hat sich abgesehen von der Währung bis heute nicht geändert)
Nach einigen Yogaübungen zur Beruhigung las ich mir einen Testbericht über Standboxen der oberen Preisklasse durch.
Im Test die üblichen Verdächtigen die schon seit jahren um die "Platzhirschkrone" kämpfen.Teilweise recht interessante Modelle duellierten sich mit schick verpacktem Elektronik- schrott. Nach langem BlaBla hies es: " 6 heiße Ohren und eins drauf mit Mappe" für die Utopia Funghi Salami.
Nach Meinung der Tester verlieh sie Joseph Haydns Trompetenecho in Es-Dur, gespielt vom Spielmannszug der
Schützengilde König-Ludwig aus Recklinghausen, mehr Charme und Plastizität als die Konkurrenz.
BOOOOAAAAHHH ! Must have !!
Erwartungsvoll zum Fachhändler,bequem gemacht,Kaffee bekommen, reingehört, Kinn hängenlassen, Frust geschoben. Was'n nu schon wieder ?

O.K. Sarah K's Stimme auf der Chesky CD des Händlers klang ganz nett und die räumliche Abbildung stimmte auch.
SOON ZEUG HÖR ICH ABER NICHT.
Bei 2 Fideln und einer Bratsche klingt jeder Brüllwürfel toll !
Ten Years Afters Liveaufnahme von "I'm going home" war da
schon ein anderes Kaliber und zeigte dem Testsieger wo der Frosch die Locken hat.
Nee, diese Box entsprach nicht meinen Vorstellungen.
Aber was nun. Haben die Tester im Gegensatz zu mir hochglanzpolierte Gehörgänge? Oder haben die bloß ein anderes Hörempfinden? Was ist mit den vielen anderen Test's, haben die sich nur verhört ?
FESTSTELLUNG: Was der Tester hört ist egal, was mir gefällt ist die persönliche Referenz. Ist wie mit dem Essen. Wenn 2 Personen das gleiche Gulasch essen kann es dem Einen zu laff und dem Anderen zu scharf sei.
Nach Haus gefahren, Kaffee getrunken und weiter nachgedacht.
( Ich trink wohl zuviel Kaffee..)
ERKENNTNIS:Es gibt mehrere hundert Anbieter von Lautsprecherboxen aber nur wenige Chassishersteller. Die tragen namen wie LPG,Vifa, Seas,Peerless, Scan-Speak, Eton oder Visaton, um nur einige zu nennen. Die große Masse der Anbieter greift gezwungenermaßen auf diese Chassis zurück. Da hat sich bis heute nichts dran geändert.
ERGO: Auch wenn Burmeier 9XX ( Ähnlichkeiten mit lebenden Anbietern sind rein zufällig)draufsteht kann ein Eton Air Motion Hochtöner, ein Eton Mitteltöner und im Keller ein Visaton TIW 250 drin sein. Alles Chassis die der Selbstbaumarkt hergibt. Natürlich hebt jetzt ein anbieter den Finger und sagt: " Ja, aber für unsere Chassis.. Bla Bla..
Denkt mal drüber nach.

Ich hatte dann aber doch noch einen Geistesblitz wie: " Ich bau mir meine Referenzdose selbst" !
Dazu kam das Glück einen der besten Entwickler Deutschlands kennen zu lernen und sich vom ihm ausbilden zu lassen.

SO EINFACH GEHT DAS !!!

Mittlerweile baue ich seit ca. 12 Jahren für mich und einige Insider in Kleinserien meine eigenen Referenzen. Als Preis dafür verbringe ich mehr Stunden im Messlabor als im Bett.
( In Gedanken an alle Entwickler die hervorragende Qualitäten besitzen aber nie die Chance bekommen für einen der Platzhirsche zu arbeiten und ihre Kreationen den Referenzohren der Stereoplaytester zu präsentieren)
SO, das reicht. Erstmal Kaffee kochen.

Gruß ramton
storchi07
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Jan 2007, 12:23
Murray
Inventar
#3 erstellt: 25. Jan 2007, 12:27
Die Lautsprecherfirmen kochen halt auch nur mit Wasser....

Harry
taubeOhren
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2007, 12:28
... ich sitze - zwar nicht auf´m Sofa, (aber Bürostuhl ist auch bequem), Kaffee habe ich auch vor mir ... und nun überlege ich, was mir der Beitrag sagen soll ...



Gruß
taubeOhren


[Beitrag von taubeOhren am 25. Jan 2007, 12:29 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 25. Jan 2007, 12:48

taubeOhren schrieb:
... und nun überlege ich, was mir der Beitrag sagen soll ...

Weiß nicht . . .

Mir sagt er jedenfalls in amüsanter Weise das, was ich bereits wußte.

Aber ich bin mir sicher, daß noch nicht jeder diese Erfahrungen selbst gemacht hat.

Gruß und
Duckshark
Inventar
#6 erstellt: 25. Jan 2007, 13:30
Gut geschriebener Beitrag! Sehr amüsant!

Zu der Thematik ist schon genug gesagt worden, da brauch ich nicht auch noch was zu sagen!
ramton
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Jan 2007, 13:40
JA, ich weiß wurd schon genug drüber geschwafelt.
Aber wenn man fast täglich mit solchen Fragen wie:
" Wo würde dieser Bausatzz XXX wohl bei der S-play eingestuft werden" konfrontiert wird, hat man das Gefühl irgendetwas

TUN ZU MÜSSEN

Wollte nicht Nerven.

Wie gesagt: Die Hoffnung stirbt zuletzt

Schöne Grüße aus RE
ramton
Haltepunkt
Inventar
#8 erstellt: 25. Jan 2007, 14:09
Dazu passt der Rundumschlag eines renommierten Entwicklers aus dem Audiobereich, wenn es auch um RA ging.


„Esoterische“ Hifi-Klanglösungen finden generell seltenst Anwendung in der Studiotechnik; dienen dafür eher der tonmeisterlichen Belustigung. Die Zeitschrift ‚stereoplay‘ etwa enthält überdies die Apotheose unsinniger Schreibwut unqualifizierter und geldgieriger Redakteure, deren wahre Hörerfahrung von der meines Großvaters deutlich übertroffen wird. Diese Quellen dienen also auch nicht für die Suche nach Qualität beim Musikhören im Wohnzimmer (ich spiele bewußt auf die derzeitige Serie „Raumakustik“ in der Zeitschrift „Stereo“ an – die dort vorgestellten ‚Tips‘ dienen eher der ‚Verschlimmbesserung‘ ihrer akustischen Begebenheiten.
ramton
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Jan 2007, 14:20
Das hat der renommierte Entwickler aber ganz toll ausgedrückt.

Da kann ich nur abschließend bemerken:

" Thank God, ich bin nicht allein auf dieser Welt" !!!

So, Schluss jetzt. Muß noch in die Werkstatt und eine Symbiose
aus Formvollendung und blumig, volmundigen Klangfarben kreieren.

Bis neulich,
ramton
PaulchenICQ
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Jan 2007, 10:08

ramton schrieb:
Großes Hallo an alle !
...
Erwartungsvoll zum Fachhändler,bequem gemacht,Kaffee bekommen
...
Nach Haus gefahren, Kaffee getrunken und weiter nachgedacht.
...
( Ich trink wohl zuviel Kaffee..)
...
Erstmal Kaffee kochen.
...
Gruß ramton



Schöner Beitrag!!
Ich habe richtig Lust auf Kaffee bekommen und mir gleich
auch noch einen gekocht!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gibt es schönere Kompaktboxen?
Leonarius am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  78 Beiträge
Hifi Problem
MüNcHnEr am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  4 Beiträge
HIFI auf dem "Fortschritt"?
meffi am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  5 Beiträge
"Hifi-fähige" Einbaulautsprecher
stempfle am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  7 Beiträge
Vergleichshören Monitor vs. Hifi
Hörzone am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  248 Beiträge
HiFi Aktivlautsprecher für TV
movehh am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  4 Beiträge
Hifi Boxenständer für Outdoor
Heli0s am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 22.07.2015  –  7 Beiträge
Abgelehnt vom Hifi-Händler!
meikii am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  23 Beiträge
Meinungen zu SWANS Hifi-LS ?
sound67-again am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  7 Beiträge
Blindtest Studiomonitor vs. Hifi-Lautsprecher
Died am 25.03.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.093