Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


riss in harter membranaufhängung

+A -A
Autor
Beitrag
einheit13
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Feb 2007, 04:48
tach zusammen
ich bin der neue und habe ein problem
ich hab zwei recht alte 12" speaker, aus denen ich mir gerne für meine gitarre ne 2x12" box für zuhause bauen möchte. die teile waren vorher in einer alten (röhren)orgel und klingen sehr geil. unglücklicherweise hab ich durch eigenverschulden einen recht sauberen aber doch c.a. 2cm langen riss/schnitt in die aufhängung (harte aufhängung, kein schaumstoff, oder gummi) gemacht. sehr dummer unfall... ich überlege die ganze zeit wie ich das einigermaßen flicken kann, daß es nich weiter aufreißt. man hört den riss nicht, aber ich möchte auch nich daß es mit der zeit weiter reißt. kann man das nich irgendwie flicken, daß der zustand so wie er ist zumindest erhalten bleibt? ich möchte nur nich daß es schlimmer wird.
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2007, 07:20
Hallo einheit13 . . . und Willkommen im Forum !

Wenn´s kein Schaumstoff oder Gummi ist, gehe ich mal von "Plastik" aus - also irgendein Kunststoff.

Da sollte ein passender Kunststoffkleber ausreichen.

Aber hier beginnt die Schwierigkeit :
Es gibt so viele Kunststoffe, daß es nahezu unmöglich ist, dieses aus der Ferne zu beurteilen.

Ich würde z.B. mit einem "Alleskleber für Platik" aus dem Supermarkt testen.

Vorsicht bei "Spezialklebern" ! Die könnten das Material nicht nur an- , sondern auch auflösen !

Daher unbedingt Aufschriften lesen und mit ganz kleinem Tropfen an unsichtbarer / unbedenklicher Stelle testen.

Gruß . . . und Viel Erfolg !
markusred
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2007, 09:05
Es gibt Beschichtungs-/Reparaturflüssigkeiten für Gewebesicken.

Eine preiswerte Alternative wäre etwas Acryl mit Wasser zu verdünnen und mehrmals auf die Stelle zu pinseln, so dass eine 'Haut' über der Stelle liegt.

Oder noch grober: Gaffatape von hinten auf die Stelle kleben.
Xenion85
Stammgast
#4 erstellt: 14. Feb 2007, 09:06
Hallo,

ich geh mal davon aus das es eher ne Papier Membran und Sicke ist oder? Das zu kleben ist dann schwierig...

Schau doch mal hier
http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=3946
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2007, 09:47

einheit13 schrieb:
...(harte aufhängung, kein schaumstoff, oder gummi) ...

Daher sollte zunächst geklärt werden, um was für ein Material es sich handelt.

Dann kann die richtige Methode ausgewählt werden.

Gruß
einheit13
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 14. Feb 2007, 16:42
das gleiche material wie die membran. faserstoff. die aufhängung geht direkt aus der membran heraus, besteht dann sozusagen aus zwei kleine wellen und wird dann mit einem ring im chassis befestigt.

edit: sieht genau so aus, wie beispielsweise so´n eminence bass speaker


[Beitrag von einheit13 am 14. Feb 2007, 16:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Riss in Sicke
fusslahm am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  2 Beiträge
Riss im Gummi der Lautsprecher
Vierm am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  5 Beiträge
Leichter Riss in der Bass-Membran
_Grilli_ am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  14 Beiträge
Riss bzw. Loch in der Membran
Rage79 am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  4 Beiträge
Riss in der Membran was machen ?
ichundich am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  5 Beiträge
B&W 603 S3 - Riss in Phase Plug
HandAb am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  6 Beiträge
Bitte um Hilfe: Ein Riss!
Simius am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  20 Beiträge
Riss an Lautsprecher ein Problem?
st_sc am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 15.06.2016  –  5 Beiträge
Große Lautsprecher, Sicke Riss ca. 9cm
hifi4ife am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  8 Beiträge
Winkelriss in Abdeckkappe. Einfach Kleben?
_Dangerbird am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedthehawk86
  • Gesamtzahl an Themen1.345.030
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.686