Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Riss im Gummi der Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Vierm
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Dez 2006, 09:27
moin,



Ein Freund von mir hat in seinen LS (HeyBrook HB8 !) in einer Box festgestellt das der Gummi um den Mittel/Bass-Speaker einen Riss hat.


Meine Frage an die "Kundigen":

Was tun?

Wäre Dankbar für jeden Tip da diese Boxen eine "Herzensangelegenheit sind.


Ciao Wolfgang


[Beitrag von Vierm am 11. Dez 2006, 09:29 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2006, 09:52
Moin Wolfgang !

Benutze mal sie Suche - da findest Du sicher was.

Vom Prinzip her kann man es meist so ähnlich flicken wie einen Fahrradschlauch.
Soll sogar mit denselben Materialien funktionieren.

Wichtig: der Kleber muß nach dem Abbinden flexibel bleiben !

Gruß . . . und Viel Erfolg !
Porky__Pig
Inventar
#3 erstellt: 11. Dez 2006, 14:40
ansonsten: thread
onkellou
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2006, 17:14

armindercherusker schrieb:
Moin Wolfgang !

Benutze mal sie Suche - da findest Du sicher was.

Vom Prinzip her kann man es meist so ähnlich flicken wie einen Fahrradschlauch.
Soll sogar mit denselben Materialien funktionieren.

Wichtig: der Kleber muß nach dem Abbinden flexibel bleiben !

Gruß . . . und Viel Erfolg !

Er hat recht.

Vor Jahren hatte eine meiner Katzen die Sicke des unteren Tieftöners der Qudrall Korun mal kurz auf deren Festigkeit getestet.
Wurde dann von meinem Hifihändler mit dem Schlauchkleber behoben. kurz anegraut und dann wieder zusammengepappt.

Nur bitte keinen Flicken draufkleben, das Gewicht darf nicht zunehmen.
Gruß Heiner
Porky__Pig
Inventar
#5 erstellt: 11. Dez 2006, 20:03
ich bin mal mit dem schraubendreher abgerutscht und hab ein kleines loch in die fahrradschlauch dicke sicke meines woofers gepiekst.

habs mit einem kleinen zugeschnittenen ~4mm² wieder gepickt.
ich würde sagen bei einem 38er mit einer fetten und gewichtigen membran ist absolut wurscht obs mit einem fleck der prozentuell minnimals an zusatzgewicht ausmacht, gemacht wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Große Lautsprecher, Sicke Riss ca. 9cm
hifi4ife am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  8 Beiträge
Riss bzw. Loch in der Membran
Rage79 am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  4 Beiträge
Riss an Lautsprecher ein Problem?
st_sc am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 15.06.2016  –  5 Beiträge
riss in harter membranaufhängung
einheit13 am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  6 Beiträge
Geschredderters Gummi für Ständer ?!
SAG am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  2 Beiträge
Bitte um Hilfe: Ein Riss!
Simius am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  20 Beiträge
Leichter Riss in der Bass-Membran
_Grilli_ am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  14 Beiträge
Riss in Sicke
fusslahm am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  2 Beiträge
B&W 603 S3 - Riss in Phase Plug
HandAb am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  6 Beiträge
Spikes oder (Gummi-)Resonanzdämpfer?
mille911 am 04.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.982