Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Doofe Frage zu meinen Lautsprechern.

+A -A
Autor
Beitrag
adsf
Stammgast
#1 erstellt: 02. Apr 2007, 20:24
Also, nicht lachen*g*


Ich hab hier ein paar lautsprecher, ich schätze von Uher, bin mir grad nicht sicher.


Find sie eigentlich ganz toll, sind auch ganz schön schwer, also können sie ja nicht ganz schlecht sein?*g* (Ist wohl das gehäuse)


Aber mal ne frage. (hierzu ein bild)
http://666kb.com/i/an5t16zfnyf38o7x8.jpg

Mir ist klar, dass die beiden unteren Tief, bzw. Mitten sind und rechts oben Hochton.

Aber das links oben? Was ist das? Soll das eine Art Horn sein? Es kommt nämlich nix raus.
Oder ist es einfach nur ein Port, vor den zum spaß ne staubkappe geklebt wurde?
Ich will sie irgendwie nicht aufschrauben um nachzusehen, frage lieber erstmal hier.
adsf
Stammgast
#2 erstellt: 02. Apr 2007, 21:03
Ach, nö, sind von Saba nicht, Uher...
Goostu
Inventar
#3 erstellt: 02. Apr 2007, 21:04
wenn ich mir die durchmesser so anschaue, dann würde ich sagen:

2 x mittel/tieftöner (die zwei unten)
1 x mitteltöner (links)
1 x hochtöner (rechts).

was hat die "kugel" beim linken lautsprecher für einen
durchmesser? mehr als 2.5 cm?

gruss goostu
adsf
Stammgast
#4 erstellt: 02. Apr 2007, 21:22
Die Kugel (wenn du das innere meinst) hat nen durchmesser von ca 4cm.

Das Problem ist eben, dass ich von dort keinen ton vernehmen kann, rechts wie links.
Poison_Nuke
Inventar
#5 erstellt: 03. Apr 2007, 06:46
also mit 4cm ist es eine kleinere Mitteltonkalotte, die sich in einem sogenannen Waveguide befindet.

Wenn aus den beiden oberen kein Ton rauskommt, deutet das auf einen Defekt hin. Wenn du Glück hast, ist der Fehler nicht in den Chassis, sondern davor. Schraub mal die Box auf und halte bei leiser Lautstärke (und nicht basslastigem Material!) das Lautsprecherkabel an die Anschlussklemmen von jeweils einem der oberen Chassis. Wenn du dann einen Ton hörst, ist wohl die Frequenzweiche kaputt, oder es ist ein einfacher Kabeldefekt. Wenn du auch dann nix hörst, dann sind die Chassis im Eimer, wahrscheinlich ist ihre Schwingspule irgendwann bei zu hoher Lautstärke durchgebrannt.
adsf
Stammgast
#6 erstellt: 03. Apr 2007, 08:25
Also so tun sies noch.

Komisch irgendwie, ich glaub nicht, dass mit denen besonders laut gehört wurde, naja.

Das will mir aber nicht in den Kopf, dass ausgerechnet bei beiden Lautsprechern alles geht, bis auf diese mitteltonkalotte.

Ich zweifel schon an mir selbst, dass ich es vielleicht nicht höre, aber wenn ich den hochtöner zuhalte, sollte man das eigentlich gut hören.


[Beitrag von adsf am 03. Apr 2007, 08:47 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#7 erstellt: 03. Apr 2007, 09:22
prüf doch mal intern die Kabelwege. Hast du vielleicht ein Multimeter da? Dann könnte man ja mal mit dem recht einfach herausfinden, wo der Fehler steckt, indem man verschiedene Kontakte auf der Frequenzweiche prüft.


Und um einfach herauszufinden, ob die Kalotte wirklich nicht geht, kannst ja mal auf dem PC Sinustöne generieren, diese nicht zu laut machen, dann das Ohr genau vor die Kalotte halten und dann immer Schrittweise die Frequenz erhöhen.

Wenn die Box sauber funktioniert, müsste es irgendwann am Mitteltöner lauter werden und dann wieder leiser. Wenn er einen defekt hat, dann wird der Ton eindeutig mal für ne kurze Zeit sehr leise und dann auf dem HT wieder lauter. Und wenn sie schlecht konstruiert ist, dann spielt der MT parallel zu den anderen ohne definierten Übergang.
adsf
Stammgast
#8 erstellt: 03. Apr 2007, 09:35
Multimeter hab ich da, ja. Ich werd dann bei gelegenheit mal messen...
Poison_Nuke
Inventar
#9 erstellt: 03. Apr 2007, 09:47
zum Messen musst aber die Box mit einem Sinuston belasten, der schon so im Bereich des MTs liegt, weil die Frequenzweiche sperrt ja alle anderen Frequenzen. Oder du schickst ein weißes Rauschen auf die Box und dann halt mit dem Multimeter messen, ab wann keine Spannung mehr zwischen den beiden Polen anliegt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Newbie Frage zu Lautsprechern
Rivaldo1_de am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  3 Beiträge
Frage zu Lautsprechern
biljana am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  2 Beiträge
Frage zu Lautsprechern/Verstärker
Veroc am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  3 Beiträge
Frage zu Lautsprechern
ossi_jens am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  2 Beiträge
Frage zu Lautsprechern
JulianK. am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  30 Beiträge
Frage zu Laptop-Lautsprechern
rabbatz am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  3 Beiträge
Frage zu Brotte Lautsprechern
Wulfgard am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  7 Beiträge
Frage zu Magnat Lautsprechern
Ohaxx am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  5 Beiträge
Frage zu alten Lautsprechern
countD am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  8 Beiträge
Frage zu meinen LS ( und generell zu meinen Komponenten )
Sebastian.Elf am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitglieddj_Lowlax
  • Gesamtzahl an Themen1.345.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.960