Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neuer Verstärker möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Dez 2002, 17:32
Hallo!
entschuldigt, wenn ich es im falschen Bereich gescchrieben habe, aber dann verschiebts bitte, ich blicke noch nicht ganz durch!
Also, ich habe eine sehr feine Anlage, bis auf die Tatsache das es eine Kompaktanlage(MD,3fach cd, tape) von JVC ist, welche einen schlechten Verstärker besitzt. An die Anlage habe ich einen Mixer ( an den 2 Turntables angeschlossen sind und mein pc) angeschlossen.
ich plane mir einen subwoofer und neue boxen zu holen, was jedoch den sound mit diesem verstärker nicht wirklich verbessern würde, also was kann ich da tun? mir einen neuen verstärker holen? wenn jemand mir helfen könnte wäre, das echt gut, am besten noch vor heiligabend! Danke!
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 20. Dez 2002, 15:27
18 views und niemand weiss weiter? weiss denn jemand wo ich hilfe bekommen kann?
ganzbaf
Stammgast
#3 erstellt: 20. Dez 2002, 15:32
Hallo David!

Woher weißt du denn, daß der Verstärker-Teil schlecht ist? Hast du ihn schon mit guten Lautsprechern ausprobiert?

Von vornherein einen Subwoofern einzuplanen halte ich persönlich nicht für ideal - investiere das Geld lieber in bessere Standboxen!

Gruß, Ganzbaf
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 20. Dez 2002, 15:39
danke für die antwort!
Nein, habe es noch nicht mit besseren Boxen ausprobiert, welche wären denn zu empfehlen?
Ich habe die Anlage ca-md93 von jvc, ich gucke mal im net ob ich da mehr infos zu finde, würde aber gerne mehr Bass haben(wegen den boxen) danke schonmal!
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Dez 2002, 15:53
falls das jemandem weiterhilft...
englische anleitung gibts hier: Anleitung
ganzbaf
Stammgast
#6 erstellt: 20. Dez 2002, 16:01
Hallo David!

Ich glaube, da gibt's bei dir ein prinzipiellen Mißverständniss: Den Sound machen grundsätzlich die Boxen, nicht der Verstärker! Dieser hat zwar schon seinen Anteil dran, der ist aber so gering, daß er überhaupt erst bei recht guten Lautsprechern hörbar wird! Den dir so wichtigen Bass produziert dein Verstärker zweifelsohne sowieso, nur deine Lautsprecher werden's eben nicht bringen...

Empfehlen kann ich dir keine Lautsprecher, da das auch von deinem Geschmack und vor allem deinem Budget abhängt. Sinnvoll wären aber in deinem Fall sicherlich Standboxen...

Aber merke: Probehören kann durch nichts ersetzt werden!

Ciao, Ganzbaf
Interpol
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Dez 2002, 16:05
dein problem sind in erster linie die boxen.

die dinger sind eigentlich kernschrott.
kannst du nichtmal zum vergleich gute boxen von einem bekannten anschliessen? oder gehe in einen hifi-laden, hoere dir dort welche an und nimm dir welche zur probe mit nach hause. dir werden die ohren aufgehen. im allgemeinen sind grosse standboxen besser. aber es gibt auch blender, die billige treiber in einem grossen gehaeuse verwenden. in diesem fall kann manche regalbox besser klingen. der vorteil von standboxen ist das groessere volumen, was einfach einen tieferen bass ermoeglicht.

mfg
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Dez 2002, 17:22
Mein Grund problem liegt auch in der Anlage, entweder Bass an oder aus.
Ich werde mich dann mal nach Standboxen umgucken, bis 50-70 euro pro box, bin für besondere empfehlungen immer dankbar, ich weiss nicht, ob es jetzt hilft, wenn ich sage das ich hip hop höre!?!
Danke für eure Tipps!
MFG
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 20. Dez 2002, 17:24
Mein Grund problem liegt auch in der Anlage, entweder Bass an oder aus.
Ich werde mich dann mal nach Standboxen umgucken, bis 50-70 euro pro box, bin für besondere empfehlungen immer dankbar, ich weiss nicht, ob es jetzt hilft, wenn ich sage das ich hip hop höre!?!
Danke für eure Tipps!
MFG
ganzbaf
Stammgast
#10 erstellt: 20. Dez 2002, 17:34
Äh - naja, mit 50-70,-/Stück wirst du vielleicht etwas bekommen, was etwas besser ist als deine jetzigen Lautsprecher, aber eine gute Standbox mit mit ebensogutem Bass geht sich da sicher nicht aus!

Spare lieber noch etwas länger, lass den Subwoofer weg und kalkuliere eher so 200-300,-/Stück.

Was übrigens nun das Problem mit deinem Verstärker ist, ist mir immer noch nicht klar...

Ciao, Ganzbaf
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Dez 2002, 17:40
200 euro pro stück?? wie soll ich das bezahlen? ich bin schüler, und mitlerweile arbeuitslos, das ist nicht drin
habe eigentlich kein Problem mehr mit dem Verstärker, wenn der bei relativ niedriger bis mittlerer Qualiträt der Boxen keine Rolle spielt.
Kannst du mir vielleicht ein bestimmtes Modell empfehlen, welches relativ günstig ist? ich habe einen 5m*6m grossen Raum, welcher einige schrägen besitzt. vielleicht lässt sich ja doch was machen...
danke...
Spooky
Stammgast
#12 erstellt: 20. Dez 2002, 19:07
Hi!

Hol dir was gebrauchtes auf Ebay - so 10 Jahre alte Standboxen - ansonsten sehe ich da keine Möglichkeit.

CU

Sascha
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 20. Dez 2002, 23:12
Ja, hab da was ansprechendes gefunden:
boxen bei ebay
aber is das zu so einem billigen preis nicht fake?
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 20. Dez 2002, 23:39
Ich habe mich weiter umgesehen und bei elektrowelt24 gibt es mehr von solchen angeboten. das kann nicht sein, oder? habe in einer email gefragt, wie sie an solche preise kommen, adresse usw sind auf der hp angegeben.
• 2 Wege Bassreflex; Doppelbass


• Impedanz 4-8 Ohm


• Ausgangsleistung RMS/Max. 160/250 Watt


• Frequenzbereich 22-35000 Hz


• Wirkungsgrad 91 dB


• 25mm Keramik Hochtöner


• 2x16cm Tiefmitteltöner mit gehärteter Cellulosemembran


• Gehäuse mit massiver MDF-Schallwand und verstrebtem Korpus


• Farbe: schwarz


• Lieferung inkl. schwarzer Frontabdeckung


• Maße: 220 mm (b) 970 mm (h) 295 mm (t)


• Herstellergarantie: 5 Jahre

solche daten sagen mir zum Beispiel gar nichts, kann mir jemand sagen wo ich sehe, was zum beispiel der Wirkungsgrad verändert, eine Anleitung oder sowas. Ich kapier bei sowas nämlich gar nichts, und da solche Boxen ja schon ordentliche Investitionen sind, möchte ich mich damit mehr beschäftigen, bisher hab ich, wie man merkt, noch weng bis keine ahnung davon. Danke
I.P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Dez 2002, 11:00
Der Wirkungsgrad ist umso besser je höher er ist und sagt aus wie laut eine Box bei 1 Watt spielt. Je höher der Wirkungsgrad umso weniger Leistung braucht dein Verstärker. Allerdings kann beim Wirkungsgrad auch geschummelt werden. Schau nach ob er bei 1W in 1m Entfernung gemessen wurde (db/Wm oder dB 1W1m). Wenn man den Wirkunsgrad in 0,5m Entfernung misst (was manchmal gemacht wird) ist er um 3dB höher.

Die Angaben in Watt kannst du meistens vergessen, die sind nicht relevant.

4-8 Ohm Impedanz ist Standard, das sollten deine Boxen haben. Alles andere ist ungewöhnlich.

Die Maße und die optischen sachen (schwarzes gehäuse) sind eh klar, die müssen dir zusagen.

die chassisgrössen (2x16cm...) sind nicht so entscheidend, allerdings wenn du baß haben willst sollten zumindest 2 16cm chassis oder 1 20cm chassis drin sein. mit 13cm lautsprechern wirst du wahrscheinlich nicht glücklich werden.
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 21. Dez 2002, 11:07
Danke für deine Hilfe, allerdings hab ich jetzt noch 2 Fragen:

1. Müssen die Boxen zu der anlage passen, habe gehört, das es nichts bringen würde, solche Boxen zu holen, sind diese bei meiner Anlage angemessen?

2. Ein Fachmann hat mir gesagt, richtiger bass ist es erst ab 20 hz, diese Box hat 22, eine etwas billigere hat 19-35000. Kann das sein?
ganzbaf
Stammgast
#17 erstellt: 21. Dez 2002, 11:51
Hallo David!

Also zu 1): Bei deiner Anlage wären vermutlich für dich SEHR teure Boxen, also so ab 2000,-/Paar hinausgeworfenes Geld, wenn du nicht vorhättest, den Rest irgendwann nachzurüsten.

Das einzige, was verkehrt sein kann, ist Lautsprecher zu kaufen, für die der Verstärker zu schwach ist. Daher würde ich bei deinem sicherlich schwachen Verstärker auf den Wirkungsgrad achten, mit >= 90db sollte nichts schiefgehen.

Ansonsten können Boxen eigentlich nicht "oversized" sein, meistens ist das Gegenteil der Fall, nämlich daß die Boxen viel schlechter sind als der Rest...

zu 2): Ab 20hz heißt, daß das Gehör Töne die TIEFER sind, ncht wahrnehmen kann. Aber mach dir da mal keine Sorgen! So tiefe Töne kommen außerdem praktisch kaum vor (soweit ich weiß kann eine große Kirchenorgel als einziges Instrument einen 20hz-Ton erzeugen, wenn man mal von der elektronischen Klangerzeugeung absieht) - also Bass Drums, und die tiefsten Töne von elektrischen und akustischen Bässe liegen eher so bei 50hz oder höher. Sehr gute Lautsprecher mit ausgezeichnetem Bass gehen oft nur bis 40hz hinunter...

Ciao, Ganzbaf
Udo
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 21. Dez 2002, 13:18
Jetzt bin ich ganz baff! Die Magnat die Du Dir bei Ebay ausgeguckt hast liegen doch preislich viel höher Deine Preisvorstellung hergibt. Achte auch darauf: empfohlene Leistung 50 - ..... Watt. Diese Angaben sind wie`s aussieht Sinusleistungen, die Box benötigt anscheinend `nen bischen Power um zu laufen.
Mit `nem schwachen Verstärker (in diesem Fall unter 50 W) kriegst Du da warscheinlich nicht den Bass den Du möchtest.
Nach sowas, oder Ähnlichem solltest Du Dich umsehen: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3300892076
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 22. Dez 2002, 22:24
Also würdet ihr auch insgesamt Oliver zustimmen, das diese Boxen nicht taugen?

Mein Problem ist, das an dieser bescheuerten Anlage keine angabe zu "mit >= 90db" irgendwo stehen hat. aber die chancern stehen wohl eher schlecht, oder?
Der Grund das ich mich für die Magnat genauer interessiert habe, ist der, das auf der page die ziemlich günstig angeboten werden. aber wenn die nichts für mich sind, gucke ich mich mal nach anderen um...danke für die informative hilfe!
DavidB
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 22. Dez 2002, 22:55
Der Preis bei ebay wird wohl noch hochgehen, mal sehen ob ich da mitbieten kann.(http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3300892076)

Desweiteren hab ich diese hier gefunden:
JBL Control 1Xtreme Lautsprecher (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000067P11/hififorumde-21)

Die letzteren sprechen mich vom äusseren mehr an, und haben vielleicht auch mehr Power!?!?
Morgen habe ich einen Termin abgemacht, wo mir 100 euro standboxen gezeigt werden, vielleicht werde ich sie nehmen oder wäre das totaler schwachsinn, die jbl booxe sagen mir auch zu. Ich hab leider keine ahnung davon, wäre nett, wenn mir weiterhin jemand helfen könnte..
MFG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen einer Kompaktanlage an einen Verstärker anschließen?
kowalski71 am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  12 Beiträge
was für einen Verstärker soll ich anschliessen?
Maroo am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  6 Beiträge
Subwoofer an Verstärker
Fab.Sn0w am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  13 Beiträge
Subwoofer und 4 Lautsprecher an Stereo-Verstärker
rigolo am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2006  –  6 Beiträge
Welche Boxen für den Verstärker
gabs am 07.03.2003  –  Letzte Antwort am 07.03.2003  –  2 Beiträge
Boxen mit 4Ohm an diesem Verstärker?
Saarländer am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  7 Beiträge
zusätzliche boxen an die anlage anschließen
marten93 am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  3 Beiträge
Subwoofer an Verstärker
agend_orange am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  5 Beiträge
verstärker ausgenutzt?
bluesbrotha am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  8 Beiträge
Verstärker zusätzlich an Minianlage möglich?
Stangi am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.467