Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pyramidenlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Menuhin
Neuling
#1 erstellt: 09. Mai 2007, 20:14
Hi Leute,

ich schau hier immer mal wieder rein und bin echt mehr wie verblüfft, wie nett die Menschen hier mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wirklich, großes Lob!

Nun zu meiner Frage:

Ich habe vor 6 Monaten durch grooooßes Glück (meines Erachtens) 2 wunderschöne Lautsprecher bei einem großen Auktionshaus hier in Deutschland gekauft und wollte jetzt mal eure Meinung haben.

Die Lautsprecherbeschreibung aus besagten Auktionshaus ist die folgende:

Höchtöner 19 mm Titan Kalotte mit Ferrofluidkühlung (8 Ohm) ( Typ: 95-6464 / 2 91 8 )

Mitteltöner 50 mm Aluminium Kalotte mit gedämpften Innenvolumen (8 Ohm) ( Typ: 95-6387 / 04918)

Tieftöner 250 mm Spezialbeschichtete Zellulose Membran mit belüfteter Staubkalotte (4 Ohm)

Frequenzweiche wurde mit Spezieller Mikrofon Messung auf absolute Linearität abgeglichen

Hochwertige Folien-Kondensatoren, Drahtwiederstände und Spulen verwendet

Lautsprecher wurden in erster Linie auf linearen und originalgetreuem Klang optimiert, aus diesem Grund auch das Pyramidengehäuse. Somit sind stehende Wellen im innern der Box ausgeschlossen, die räumliche Abstrahlung wird enorm verbessert, da es keine brechende parallele Kanten gibt

Alle Membranaufhängungen bestehen aus langlebigen Kautschuk

Rückseitig die Bassreflexöffnung mit 70mm Durchmesser

Schraub-Anschlussbuchsen für Bananenstecker 4mm² oder Lautsprecherkabel bis 6mm² vergoldet

Lautsprecher sind imMDF-Gehäuse eingefräst

Frequenzgang/Linearität 31Hz bis 20kHz (bei -3dB!!) >Absolute Linearität !! Wirkungsgrad ca. 92 dB

120Watt RMS, 160Watt Sinus, 300Watt Musik

Impedanz: 4Ohm

Gehäuse besteht aus 22mm dickem MDF Holz

Maße: Breit ca. 47cm, Tief ca. 47cm, Höhe ca. 125cm / Gewicht ca. 32kg / ca. 60Liter Nettovolumen

Der Verkäufer meinte damals dass diese Lautsprecher eher so klingen, als ob da eher 3.000 € Lautsprecher stehen.
Das war eine komplette Eigenkonstruktion mit MB QUart Bauteilen und Eigenentwicklungen.
Ich habe danach quasi um die Lautsprecher die "Anlage darum" gekauft. Einen Sony TA ES Verstärker aus den good old times und einen DVD/SACD/CD Kombi aus der QS Serie von Sony. Mit anständiger Verkabelung und in einem Wohnzimmer was ca. 13 qm (rechteckig) groß ist, klingen die Dinger schon echt wie die Sau! Ist halt nur schade, dass es doch so klein ist, aber ich bin noch jung und das nächste Wohnzimmer wird nicht unter 20qm sein.. :-)

So, meine Frage:

Frequenzgang/Linearität 31Hz bis 20kHz (bei -3dB!!) >Absolute Linearität !! Wirkungsgrad ca. 92 dB

Was genau bedeutet das und ist das gut???

Hat die Pyramidenform wirklich soviele handfeste Vorteile bezüglich des Klanges oder ist das auch eine Voodootheorie?

Und noch wichtiger: Könnt ihr mir eure subjektive Meinung über die technischen Werte geben, ob ich da was richtig gutes gekauft habe??

Und zu guter Letzt: Könnte ich hierbei auch Röhrenverstärker anschliessen? Klangverbesserung??

Musik höre ich auch alles quer durch die Bank. Viel Jazz, Klassik, Rock und Pop. Auch gerne mal Soul, Hip Hop, Rap und elektronische Musik auch.

Meiner Meinung nach, klingen diese Lautsprecher einmalig! Nachdem ich mir jetzt schon viele LS bei Saturn in Köln in wesentlich höheren Preisklassen angehört habe, muss ich wirklich bei jedem sagen dass meine einfach besser klingen.
Und ich hatte 1000 Mal gehörte Musik mit im Rucksack...

Die Lautsprecher habe ich übrigens für 105,54 € gekauft weil keiner der Mitbieter wohl wirklich wusste dass für Schätzchen sind.

Wie gesagt, ich bin total begeistert, möchte aber auch gerne die Meinung der erfahreneren Leute die mit HIFI Bazillus angesteckt sind, hören.

Wäre super, danke im Voraus



Lieben Gruß
Marcel
mazdaro
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2007, 22:25
Hi Marcel (Yehudi?),

schön, dass Du hier gelandet bist. Gerade bei Lautsprechern ist es am wichtigsten, dass man sie gehört hat, und v. a. dass sie einem zusagen. Und wenn man dann im Nachhinein Vergleichsmöglichkeiten geboten bekommet, und immer noch vom Klang der eigenen LS begeistert ist, was will man mehr? Was bekommt man schon für 100 €? Die Neupreise für gute LS beginnen so ab 1500€ aufwärts!

Zu den Techn. Daten:
Pyramidenform ist sicher kein Fehler und sieht meines Erachtens auch gut aus. Eigenbauboxen können ausgezeichnet sein (hängt natürlich davon ab, wer sie gebaut hat, und wieviel derjenige an Geld und Zeit investiert hat).
HighEnd Boxen bewegen sich in etwa innerhalb des von Dir genannten Frequenzbereichs (30-20.ooo Hz +/-3 dB (abs. Spitzenboxen 20-40.000 od. mehr (hört man aber nicht mehr!) +/-2)). Hier besagt die dB-Angabe die Abweichung von der "Ideallinie". Eine reine Frequenzgang-Angabe ohne zusätzliche Angabe der Abweichung (Pegel) ist unseriös und lässt darauf schließen, dass der Frequ.-Gang keineswegs so linear ist, wie er es sein sollte.
92 dB Wirkungsgrad (betrifft die Umwandlung von Strom in Schall) ist bereits ein recht guter Wert, d. h. man kann die Boxen auch mit schwächeren Verstärkern, wie Röhreenverst., betreiben. Ob eine Röhre Sinn macht, ist Geschmacksfrage: Wenn's möglichst "echt" klingen soll, dann eher Transistor. Wenn die Höhen überbetont sind (kann auch am CD-Player liegen) und bereits in den Ohren schmerzen, schafft eine Röhre Abhilfe (sieht auch gut aus )

und Gratulation zu dem Schnäppchen
mazdaro
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ACR Pyramidenlautsprecher
deadrace2004 am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  2 Beiträge
6 ohm lautsprecher an 8 ohm verstärker?
didihehle am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  5 Beiträge
Lautsprecher mit 8 Ohm Impedanz
kallenbiel am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  8 Beiträge
4 & 8 Ohm in nur einem Lautsprecher?
PK-Style am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  6 Beiträge
6 Ohm Verstärker und 8 Ohm Boxen
Capsic am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  5 Beiträge
8 ohm Lautsprecher an 6 ohm verstärker anschliessen?
rommel1 am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  3 Beiträge
4 ohm und 6 ohm boxen an einem verstärker?
Düssi am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  2 Beiträge
Problem mit meiner Discoanlage
Vice_City am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  3 Beiträge
Mal wieder flache Säulen mit großer Kalotte gesucht.
Don-Pedro am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  15 Beiträge
Brauche mal euren Rat
Moni01 am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 102 )
  • Neuestes Mitgliedruebe14
  • Gesamtzahl an Themen1.345.629
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.900