Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unterstützung von Experten gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Trokolin
Neuling
#1 erstellt: 08. Okt 2003, 17:42
HI,@.a
Die aufgeführten Boxen, sind Angebote die ich auf Anfrage, für neue "gute" LS bekommen habe.
Kann jemand Entscheidungshilfe - durch eigene Hörpraxis gestützt - geben? Klang, Aufstellung, evtl. Vergleich...
UND, welche Preise sind denn "üblich" für die Teile?
Dynaudio Audience 82 ahorn 2300,-- Paar
B&W 704 ahorn 2200,-- Paar/B&W 703 ahorn 3000,-- Paar ( das sind die Angebote vom Händler)
Mit Spannung und Grüße, eike
EWU
Inventar
#2 erstellt: 08. Okt 2003, 23:03
"UND, welche Preise sind denn "üblich" für die Teile"

die Preise, die Dir die Händler nennen.
Diese Boxen werden nicht in Märkten oder bei Versendern verschachert.Nur authorisierte Händler dürfen die vertreiben.Du bekommst vielleicht einen Preisnachlass von 10 %, vielleicht auch 15, wenn Du noch Elektronik dazu kauft.Mehr nicht.
Den Klang von B&W muß man mögen, dann hat man aber auch was Gutes.Wer sie aber nicht mag, kann sich auch nie an sie gewöhnen.Anders bei Dynaudio.
Aufstellung ist wie bei Boxen halt üblich.
markush
Stammgast
#3 erstellt: 31. Okt 2003, 12:58
> Den Klang von B&W muß man mögen ...
Wie würdest du ihn bezeichnen?
EWU
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2003, 23:01
"Wie würdest du ihn bezeichnen?"
ich habe immer das Gefühl, dass die Musik, die aus den B&W LS kommt nicht fließend ist.Sie ist abgehackt.Es sind wohl alle Frequenzen vorhanden, jedoch habe ich das Gefühl, dass unterwegs welche verloren gehen.
Außerdem klingen sie mir zu hallig.Wie in einer Kirche aufgenommen.
markush
Stammgast
#5 erstellt: 01. Nov 2003, 13:47
hm - deinem höreindruck entnehme ich das großteils dafür die räumlichen gegebenheiten hier stark mitspielen (thema nachhallzeit etc.)
Es gibt Raumkorrekturgeräte von Tact oder man gibt in den Hörraum Absorber rein (Vorhänge, Teppiche, etc.)
EWU
Inventar
#6 erstellt: 02. Nov 2003, 10:07
wenn ich eine Anlage bei mir im Zimmer stehen habe, und ich muß Raumkorrekturgeräte mit anschließen , Adsorber aufstellen und das Zimmer wie auch immer umstellen, dann muß ich sagen, dass der Entwickler etwas falsch gemacht hat.
Dann nehme ich lieber Boxen, die für ein normales Wohnzimmer entwickelt wurden.Daß ich dann noch etwas an der Raumakustik ändere (etwas)ist kein Problem, aber ich mache doch kein Akustik Studio aus dem Raum.
Rollei
Inventar
#7 erstellt: 02. Nov 2003, 14:12
Hi,

es mir genauso gegangen. Wollte mir auch B&W´s kaufen. Nachdem ich sie mir angehört hatte, wußte ich das es diese Lautsprecher nicht werden. Der Klang war mir einfach zu nervig. Soll wohl vielen Leuten so gehen. Sei es drum.
Jetzt habe ich eine andere englische Marke in meinem Keller stehen und bin begeistert. Warum sogar etwas günstiger und hören sich für meine Ohren massiv besser an.
Monitor Audio Gold Reference Serie. Einfach mal anhören.

Rollei
Volkmar
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Nov 2003, 14:26
Hi,

ich habe die Nautilus 804. Nervigen Klang kann ich nicht bestätigen. Sehr räumlich, transparent, ausgewogen. Kann ich nur empfehlen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Nov 2003, 18:26
@ Trokolin:
Die gröbste Theorie hilft dir nicht weiter...du solltest dir einfach mal ein paar Lautsprecher anhören....damit du weisst, was dir annähernd gefällt. Und danach solltest du mit einem Fachhändler ein Konzept erstellen (lassen).
Das_Ohr
Stammgast
#10 erstellt: 03. Nov 2003, 14:41
EWU spricht wahre Worte!!!
Chris2003
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Nov 2003, 14:43
hi, ich habe ein Pärchen B&W 803 Lautsprecher und ich habe auch schon viele Dynaudios gehört, die 62, 122, 82 und einige der etwas teueren Sorte (die 1m30 großen Säulen). Die 122 (122 wars glaube ich), hatte im Bass gar nichts zu bieten, war aber extrem natürlich. Wie auch die 62 und die 82 kann die 122 nur was mit sehr guten Aufnahmen anfangen und ist eher was für Kammerkonzerte etc geeignet, als für Rock oder Metal. Als ich mal einige alte Kasetten eingelegt habe, hörte sich das an, als wenn der Ton aus einem 20 Jahre alten Kofferradio kommen würde. Mit meinen B&Ws hört sich das in etwa so an, als wenn man trotz eigener Kratzer live bei dem Konzert dabei wäre. Zu dem Confidence-Reihe Example (wars glaube ich) muss ich nichts sagen. Einfach nur ausgewogen, super ausbelanciert, aber auch preislich wo ganz anders.

Viel Spass noch..
MfG Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
frage an dynaudio experten!
misswhite am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  6 Beiträge
Hersteller von Boxenpaar gesucht
yoda2 am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher gesucht
Padde am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  7 Beiträge
Profi-Hilfe gesucht: Fehler in der Wiedergabekette
Henzmoe am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  24 Beiträge
Unterstützung für meinen Heco Concerto 30a
Tom2k am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  3 Beiträge
Standboxen gesucht
michael4 am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  2 Beiträge
Boxen gesucht
fain50 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  5 Beiträge
KEF - Schaltplan von Frequenzweiche gesucht
B139 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  7 Beiträge
Modell gesucht
amopheus am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  12 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht
Stereo33 am 01.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedstevie4k05
  • Gesamtzahl an Themen1.345.362
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.899