B&W CDM1 mit Silikonoel ruiniert - Hilfe - bitte !!!

+A -A
Autor
Beitrag
Boxtrot
Stammgast
#1 erstellt: 12. Okt 2003, 21:44
Hallo

Zunaechst mal einen Gruss an alle in diesem Forum.

Zum Thema:

Ich wollte meinen B&W CDM1 Boxen was Gutes tun und habe den Gummiring des Mitteltoners mit reinstem Silikonoel behandelt (gegen Austrocken)

Meine Boxen habe ich etwa 8 Jahre.

Dummerweise bin ich auch auf den Gedanken gekommen die schwarze Staubschutzkalotte in der Mitte ebenfalls (mittels eines weichen Haarpinsels) mit Silikonoel zu behandeln.

Das Ergebniss ist dass nun der knackige Sound weg ist und die Raumdarstellung gelitten hat.

Bitte um eure Hilfe !!!

Was kann ich tun ???

Sind die Staubschutzkalotten bei diesem Lautschprechersystem Luftdurchlaessig ?

Falls nein - koennte vieleicht etwas Haargel helfen?

Vielen Dank im Vorraus fuer eure Ratschlaege

Gruesse

Boxtrot
(trot fuer Trottel, da ich meine Boxen ruiniert habe)


[Beitrag von Boxtrot am 12. Okt 2003, 22:02 bearbeitet]
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2003, 00:58
Hi,


Falls nein - koennte vieleicht etwas Haargel helfen?



Entschuldige bitte, aber ich sitz jetzt hier nachts um 1 Uhr und habe heute noch nie so gelacht

Also mit Öl und Haargel wirste nicht weiterkommen, wende Dich doch mal an Deinen B&W- Händler Deines Vertrauens.
Boxtrot
Stammgast
#3 erstellt: 13. Okt 2003, 02:52
Du hast Recht

Wie wichtig (klangbeeinflussend)sind den diese Kalotten.

Vieleicht ist es auch nur Einbildung.

Leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern wie weich bzw. hart diese teile waren als ich die Boxen vor 8 Jahren gekauft hatte.

Das Gummi um die Kevlarmembran herrum war sehr stark ausgetrocket.

Service ??? Das duerfte bestimmt teuer werden.

Das mit dem Haargel hatte ich auf irgendeiner Tunnig Site gelesen.

Grusse

Boxtrot
Möllie
Stammgast
#4 erstellt: 13. Okt 2003, 19:47
Hi Boxtrot,
ich glaube kaum, daß der Sound sich durch das Silikonöl verändert hat! Ich denke das ist nur Einbildung. Am besten gar nichts machen solange keine mechanischen Beschädigungen vorliegen. Ggf. mit einer milden Seifenlösung das überschüssige Silikonöl entfernen. Es gibt Leute die verwenden einen lösemittelhaltigen Klarlack um ihre Chassis damit einzustreichen und behaupten fest der Klang ist besser! Da du deinem "Anstich" negativ gegenüberstehst denkst du halt daß dich der Sound verschlechtert hat. Bei den Voodooisten trifft genau der umgekehrte Fall ein!
Verwende doch mal die Suchfunkion und suche nach C37 Lack
Möllie
Boxtrot
Stammgast
#5 erstellt: 13. Okt 2003, 21:17
Hallo Möllie

Danke fuer Dein Posting. Wahrscheinlich ist tatsaechlich ein gutes Stueck Einbildung mit im Spiel.

Auf jeden falls werde ich dass mit der milden Seife vorsichtig probieren auch nach Themen zum C37 Lack suchen.

Falls ich mich recht entsinne fuehlte sicht die Kalotte urspruendlich recht steif an zum Beispiel wie die Haut von Trommeln an.

Ist das so beim "alten" B&W CDM1. Kennt sich jemand da aus?

Gruesse

Boxtrot
Boxtrot
Stammgast
#6 erstellt: 14. Okt 2003, 11:10
Also die Seife hat etwas geholfen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W CDM1
falco60V am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  2 Beiträge
B&W CDM1 Garantiefall?
Jano303 am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  3 Beiträge
b&w cdm1
Thalja am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  4 Beiträge
kondensatorupgrade meiner b&w cdm1
peter45 am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  47 Beiträge
Defekte Hochtöner in meinen B&W CDM1
AVFan am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  2 Beiträge
An alle B&W CDM1 Besitzer .... Staubschutzkalotte ???
Boxtrot am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  19 Beiträge
Upgrade B&W CDM1 auf 705
apachelance am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  4 Beiträge
HILFE !!! zu B&W CDM 1
Tulpe278 am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  21 Beiträge
Empfehlung des Frequenzweichentunings! (z.B. bei B&W CDM1)
WhyLee am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  2 Beiträge
B&W CDM1 SE vs Magnat Quantum 605
raddrian am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.129 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedJohny_Orsen
  • Gesamtzahl an Themen1.419.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.033.556

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen