Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert Nubox 481, erster Erfahrungsbericht

+A -A
Autor
Beitrag
Hasios1967
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jan 2007, 15:49
Habe vor drei Tagen die Lautsprecher bekommen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich sie wirklich besser finde als meine fast 20 Jahre alten (leicht veränderten) Visaton Roma Boxen. Aber nun zu meinen Eindrücken:
Gänzlich anders als in der Audio finde ich die Mitten und Höhen bei der Nubert ausgezeichnet. Die Ortbarkeit ist super, die Räumlichkeit auch. Höhen kommen super klar, Mitten klingen voll. Im Bassbereich war ich vielleicht vorher zu verwöhnt, hier finde ich die Nubert etwas schlapp, womit ich nicht den Tiefgang meine, sondern den Punch. Hier habe ich meine Visatons mit je 2 WSP 21 Polypropylentieftönern in besserer Erinnerung. Aufgrund des Audio Tests, in dem der Nubert gerade in der Diziplin Bass geradezu Erstaunliches bescheinigt wird, denke ich, dass es vielleicht bei mir ein Aufstellungsproblem gibt. Ich denke, ich werde mal den Support anrufen.
Werde Euch weiter auf dem Laufenden halten.
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 28. Jan 2007, 16:08
Hallo Hasios1967 !

Ich kann Dich ( und die "Enttäuschung" ? ) verstehen - weil´s mir bereits mehrfach so ging.

Kann natürlich sein, daß es bei Deinem Vergleich keine großen Unterschiede gibt.

Aber ich habe bereits 3 Boxenwechsel durchgemacht, bei welchen ich erst nach ein paar Tagen die wirklichen Unterschiede gemerkt habe.

Und jedes Mal war es die Verbesserung in der Klarheit und Unverzerrtheit der Wiedergabe.
Beim zu flüchtigen und kurzzeitgen Hören habe ich diese Details gar nicht so schnell wahrgenommen.
Nachdem ich jeweils ein paar Tage die neuen LS gehört habe und dann zurückschaltete - waren die Unterschiede aber deutlich auszumachen.

Gruß . . . und Viel Spaß noch !
highfly
Stammgast
#3 erstellt: 28. Jan 2007, 16:26
Hi

Ich kenne das Vorgängermodell NuBox 400 und kann den fehlenden Punch nicht wirklich bestätigen. Es ist wirklich gut möglich, dass dir der Raum etwas übel mitspielt (wie er es ja praktisch immer tut...).
Allerdings könnte es auch sein, dass deine Visatons im Oberbass etwas überbetont waren (ist ja eine sehr verbreitete Eigenschaft bei LS) und dir deshalb der lineare Bass der NuBox etwas "dünn" vorkommt. Dies verschwindet aber idR nach einer Weile.

Gruss
highfly
Hasios1967
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jan 2007, 17:54
Wahrscheinlich muß ich mich erst mal reinhören. Ich habe mir die Nuberts übrigens nicht auf blauen Dunst gekauft. Ein Freund von mir hat die Vorgänger. Bei Ihm klingt es richtig gut (viel besser als mit den Infinitys, die er vorher hatte). Von daher denke ich auch, dass es die Raumakustik ist oder ich mir noch ein wenig Zeit zum Gewöhnen geben muss.
Gruß
Andreas
das_n
Inventar
#5 erstellt: 28. Jan 2007, 17:57

highfly schrieb:
...
Allerdings könnte es auch sein, dass deine Visatons im Oberbass etwas überbetont waren (ist ja eine sehr verbreitete Eigenschaft bei LS) ...


...die bei visaton aber eigentlich nie praktiziert wurde. hier wird eher linear und im bassbereich "zu tief" abgestimmt.....
das war früher bei der roma sicher auch schon so.
Hasios1967
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jan 2007, 17:58
Ich habe heute mit dem Nubert Kundenservice telefoniert. Der Mitarbeiter gab mir den Rat, sie doch mal an meinen alten Analogverstärker von Denon anzuschließen. Das Resultat war erstaunlich, voller satter Klang. Ich muß mein Urteil also korrigieren. Die Nubox 481 hat einen tollen Klang.
Kennt sich zufällig jemand mit dem Yamaha RX 650 aus. Offensichtlich liegt der Fehler an ihm. Klingt total unausgewogen, sowohl Digital als auch analog oder im pure direct Modus. über Tipps würde ich mich freuen.
Tom_0815
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jan 2007, 22:37
Hallo Hassios,

habe auch mal versuchsweise einen Yammi RXV 750 als Stereo Amp angeschlossen... es war grauenhaft....
Egal wie ich die Einstellungen veränderte... da war mein 13 Jahre alter Carver weltklasse dagegen.

Aber zu den LS : Herzlichen Glückwunsch. Mit Nubert kann man nichts falsch machen. Die spielen "ehrlich"
Neu_Wave
Stammgast
#8 erstellt: 01. Feb 2007, 22:34

Hasios1967 schrieb:
Ich habe heute mit dem Nubert Kundenservice telefoniert. Der Mitarbeiter gab mir den Rat, sie doch mal an meinen alten Analogverstärker von Denon anzuschließen. Das Resultat war erstaunlich, voller satter Klang. Ich muß mein Urteil also korrigieren. Die Nubox 481 hat einen tollen Klang.
Kennt sich zufällig jemand mit dem Yamaha RX 650 aus. Offensichtlich liegt der Fehler an ihm. Klingt total unausgewogen, sowohl Digital als auch analog oder im pure direct Modus. über Tipps würde ich mich freuen.


Servus - bin neu hier
Ich habe die nuWave 35 von Nubert mit dem Yamaha AX 596 allerdings mit dem ATM Modul und ich kann mich überhaupt nicht beklagen !!! Was da rauskommt ist nicht zu beschreiben!!! Vieleicht mußt Du dich wirklich mit deinem Klang etwas umstellen,deinen alten Versärker wiederbenutzen oder einen neuen Stereoverstärker kaufen.leider kenne ich mich mit dem RX 650 nicht so gut aus. Ich habe mit dem Gedanken gespiel den RXV 757 zu kaufen um für irgendwann mal gerüstet zu sein,habe mit jemanden darüber gesprochen der sich etwas auskennt, mal hier und da gelesen und alles spricht dafür doch den AX 596 zu behalten da er wohl in "nur" Stereo besser zu den Nubis passt. Ich hoffe dir kann ein anderer etwas mehr dazu sagen,
Gruß Neu Wave


[Beitrag von Neu_Wave am 01. Feb 2007, 22:51 bearbeitet]
chris57518
Inventar
#9 erstellt: 02. Feb 2007, 23:09
Seit kurzer Zeit kehre ich Surround immer mehr den Rücken und Stereo zieht hier wieder ein. Den Yammi 650 habe ich auch mal besessen, toller Surround-Sound, in Sachen Stereo zu vergessen. Auch deutlich teurere Receiver haben hier ihre Sache nicht besser gemacht. Im Moment isses ein Kenwood 9090 - in Stereo für meinen Geschmack sicher das Beste, was man in der Surroundwelt bekommen kann.

Schließlich habe ich einen einfachen DENON PMA500AE bei Hirsch-Ille geordert ... das Ergebnis: Meine nuboxen 580 klangen wie umgekremelt: klar, knackig, großartig. Das hatte selbst der Kenwood 9090 so nicht hinbekommen.

Mittlerweile werden die 580er von einem HK 675 bespielt, den ich mir gegönnt habe, noch etwas runder als Denon.

Lösung des Problems Stereo/Surround: Habe mir einen Verstärkerumschalter geordert und kann so die nuboxen entweder über den Stereoverstärker oder über den Surroundreceiver bespielen. Fertig!
scarvy
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Feb 2007, 11:24
@chris57518

darf ich fragen welchen Verstärker-Umschalter du wo geordert hast?

Besten Dank
Raphael
chris57518
Inventar
#11 erstellt: 03. Feb 2007, 15:37
Klar, ist heute übrigens gekommen: www.dienadel.de

Ich habe das günstige Modell für um die 40.-- EUR genommen, Hersteller ist Demion. Klappt prima. Im Direktvergleich wurden die Unterschiede zw. Kenwood und HK deutlich: beide ähnlich "bassig" in der Grundabstimmung, Kenwood aber etwas hart, HK hingegen deutlich weicher mit mehr Raum. So habe ich die Vorteile beider Verstärkerwelten endlich zusammengeführt.
Hasios1967
Stammgast
#12 erstellt: 20. Apr 2007, 06:26
Nachtrag von mir. Die Nubeerts und ich sind mittlerweile gute freunde geworden. Zurzeit lasse ich sie noch mit Sub Unterstützung laufen. Ich habe mir jedoch ein Nubert ATM Modul vorbestellt. Damit dürften sie dann im Stereom Betrieb wieder ohne Sub Auskommen.
Hasios1967
Stammgast
#13 erstellt: 05. Sep 2007, 06:13
Mein letzter Nachtrag zu diesem Thema. Inzwischen habe ich das ABL. Die Bassperformance ist jetzt sehr respektabel. Bei gut abgemischter Musik hat man eine Klasse Performance. Auf einen Subwoofer kann jetzt verzichtet werden (Natürlich nicht im Heimkinobereich).
So wollte ich es eigentlich von Anfang an haben. Allerdings hat mich der Spaß auch viel mehr Geld gekostet, als ich ursprünglich ausgeben wollte. Schließlich mußte ich mir neben dem ABL noch einen 2ten Amp zulegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschaffung von Nubert nuBox 481
DRitter am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  3 Beiträge
Nubert NuBox 481 kann kein Heavy Metal!
God's_Second_Son am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  27 Beiträge
Nubert nuBox 481 tauglich fuer jede Art von Musik ??
goofinho am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  33 Beiträge
Canton GLE 490 vs. Nubert NuBox 481 usw.
Matchi am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  5 Beiträge
Nubert NUBOX 381 oder 481 - klangliche Unterschiede? zu empfehlen?
jalitt am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  4 Beiträge
Sony TA-FB720R und nuBox 481
alex2173 am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  2 Beiträge
Nubert nuBox 381 Erfahrungsbericht und Frage bzgl. tiefer Frequenzen
jo.ugb am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  12 Beiträge
Vergleich Nubert NuBox 511, 481, NuLine 82, Monitor Audio RX 1, RX 6
orangutanandi am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  43 Beiträge
nuBox 481 oder ähnliches
drstraleman2 am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  4 Beiträge
Magnat altea5 oder Nubox 481
Hasios1967 am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Harman-Kardon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.820