Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ATM-Modul für NuBox 481?

+A -A
Autor
Beitrag
OrtAeonFluxx
Stammgast
#1 erstellt: 11. Feb 2012, 19:57
Hallo,

ich möchte mir gerne die NuBox 481 kaufen. Da ich aber oft auch basslastige Musik höre bin ich am überlegen, ob es sich lohnt sich das ATM-Modul zu kaufen.

Über Erfahrungsberichte und Meinungen würde ich mich sehr freuen!
Böötman
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2012, 20:18
In sachen Tiefgang würde ein ATM sinn machen nur kommt es drauf an was du für Bässe willst. Wenn du nur untenrum druck brauchst währe evtl ein Aktivsub vorzuziehen. Höhrst du aber quer beet wo die Bassanteile auch über 80 Hz gehen (zB Dubstep) so währe das ATM die homogenere Lösung.
NDakota79
Stammgast
#3 erstellt: 11. Feb 2012, 20:22
Die 481 bestellen und wenn dir dann im Bass noch was fehlt, kommt halt die Elektronik dazu. Und wenn dir der Klang insgesamt nich gefällt, muss halt was ganz anderes her.
Aber warum vorher unnötig den Kopf zerbrechen?
OrtAeonFluxx
Stammgast
#4 erstellt: 11. Feb 2012, 21:51
Habe einen Pioneer A-616, welcher ja keinen Sub-Pre-Out besitzt. Wenn ich einen Aktiv-Sub kaufe, kann ich dann die Lautstärke des Sub mit dem Lautstärkeregler des Verstärkers andern oder geht das nur mit einem Passivsub?
Böötman
Inventar
#5 erstellt: 11. Feb 2012, 21:56
Es gibt Aktivsubs mit Highpowereingängen. Diese werden entweder parallel zu den Standboxen angeschlossen oder aber das fertige Lautsprechersignal wird durch den Aktivsub durchgeschliffen. In beiden fällen greift sich der Sub sein Eingangssignal am Verstärkerausgang ab.
OrtAeonFluxx
Stammgast
#6 erstellt: 11. Feb 2012, 21:59
Was wären denn Beispiele für solche Subwoofer?
Böötman
Inventar
#7 erstellt: 11. Feb 2012, 22:02
OrtAeonFluxx
Stammgast
#8 erstellt: 11. Feb 2012, 22:03
Gibt es einen bestimmtes Modell was Preisgünstig, jedoch qualitativ gut ist?
-MCS-
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Feb 2012, 22:05
Ist jedoch auch nicht zwingend erforderlich, zwei Teufel Spannungsreduzierer plus Kabel gingen auch
bei einem Sub ohne Hochpegeleingängen.

Preisgünstig + qualitativ? Selbstbau. Geht ab ~150€ los.


[Beitrag von -MCS- am 11. Feb 2012, 22:06 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#10 erstellt: 11. Feb 2012, 22:11
Mivoc AM 80 + Eigenbausub. Was genu höhrst du für ach so Basslastige Musik?
OrtAeonFluxx
Stammgast
#11 erstellt: 11. Feb 2012, 22:22
Dubstep und Techno vor allem. Habe schon einen Kenwood Sub, der hat aber keinen Anschluss außer einem Kabel..
OrtAeonFluxx
Stammgast
#12 erstellt: 11. Feb 2012, 22:28
Außerdem habe ich keine Ahnung vom Selbstbau bei Lautsprechern und Ähnlichem.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Feb 2012, 23:08
hallo,

warum hörst du dir nicht mal verschiedene Lautsprecher an,
dabei lässt du dir auch mal einen sub zuschalten,
so kannst du vllt viel besser beurteilen in welche Richtung du investieren möchtest,ein atm kostet ja auch mehr als 3,50,

also könnte man ja gleich einen ganz anderen,
vllt passenderen lautsprecher kaufen,

Gruss
Böötman
Inventar
#14 erstellt: 12. Feb 2012, 15:19
Problematisch wird´s wenn er einen überzogenen Bass will, wovon Ich jetzt mal ausgehe.
OrtAeonFluxx
Stammgast
#15 erstellt: 12. Feb 2012, 17:29
Nein ich will einen genauen aber starken Bass. Mit meinem jetztigen Subwoofer kommt der Bass eben nur ziemlich schwammig rüber und genau das will ich vermeiden.
Böötman
Inventar
#16 erstellt: 12. Feb 2012, 18:20
Naja, was passt dir aktuell an deinen Bässen nicht? Umschreib es bitte möglichst genau.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 12. Feb 2012, 18:38
Hallo,

ein ATM beschert dem Lautsprecher mehr Tiefgang,

ein Subwoofer bringt eindeutig mehr bassleistung,
allerdings ist die Präzision von vielen Umständen abhängig die nicht immer zu realisieren sind.

Vllt wäre es tatsächlich ratsam Standlautsprecher anzuhören welche von Haus aus schon mehr Bass,
auch präzisen Bass ,mitbringen.

Gruss
Böötman
Inventar
#18 erstellt: 12. Feb 2012, 19:25
Daher mein 2. Post.

A: -mit dem aktuell vorhandenen Bass bist du top zufrieden, nur etwas Tiefgang fehlt -> ATM
B: -der vorhandene Bass ist gut, nur untenrum fehlt der "Hammer" oder das Durchsetzungsvermögen -> extra Sub mit all seinen Problemen (Aufstellungsproblematik + Präzisionsverlust des Gesamtklangs)
NDakota79
Stammgast
#19 erstellt: 12. Feb 2012, 19:26
Die 481 sind doch Standlautsprecher und gehen ohne ATM bis 44Herz runter (-3db). Mit sind es dann 30. Wenn der Abstand zur Rückwand groß genug ist und der Raum nicht zu klein, sollten sie auf jeden fall präzise Bässe liefern und sind weniger kritisch als ein Subwoofer. Warum bestellst du sie also nicht einfach mal und guckst ob es passt? Grade was Pegel und den Bassbereich angeht, sind Nuberts doch häufig sehr gut beurteilt.
NDakota79
Stammgast
#20 erstellt: 12. Feb 2012, 19:28

Böötman schrieb:
Daher mein 2. Post.

A: -mit dem aktuell vorhandenen Bass bist du top zufrieden, nur etwas Tiefgang fehlt -> ATM
B: -der vorhandene Bass ist gut, nur untenrum fehlt der "Hammer" oder das Durchsetzungsvermögen -> extra Sub mit all seinen Problemen (Aufstellungsproblematik + Präzisionsverlust des Gesamtklangs)


Er hat doch die 481 noch gar nicht bestellt?
Daher ist diese Unterscheidung bisher doch noch gar nicht akut.
Böötman
Inventar
#21 erstellt: 12. Feb 2012, 19:32
Ups, hatte Ich wohl mit nem andren Fred verwechselt.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 12. Feb 2012, 20:00
Du hast die Lautsprecher noch nicht?
Da würde ich unbedingt in einen HiFi Laden gehen und probehörern.
Das ist ein totaler Blindkauf, was du da vorhast (so kommt es jedenfalls rüber - oder hast du die 481
schon mal gehört?).
OrtAeonFluxx
Stammgast
#23 erstellt: 13. Feb 2012, 18:48
Blindkauf würde ich es nicht nennen, aber ja persönlich gehört habe ich die LS noch nicht und habe auch nicht die Möglichkeit sie zu hören. Nubert bietet ja die Möglichkeit nach ein paar Wochen die Boxen wieder zurückzusenden. Wenn sie wirklich nichts für mich sind, dann werde ich dieses Angebot natürlich wahrnehmen.
Ich habe mich aber vor meiner Entscheidung schon sehr umfangreich informiert und für das Geld was ich ausgeben will (500 Euro max.) bieten die Nubox 481 eindeutig das Meiste.

Grüße!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 13. Feb 2012, 19:10
Hallo,

man kann jeden Lautsprecher bestellen und zwei Wochen hören,
bei Nubert halt 4 Wochen.

Wo bietet die NuBox "das Meiste"??

Zwei Gehäuse,zwei Frequenzweichen,zwei Hochtöner,zwei Tiefmitteltöner,und dann??

Für das Budget bekommst du auch beispielsweise die Magnat Quantum 657,

rechnest du das ATM Modul zu den 481ern dann reichts auch zu den Heco Metas XT 701...

Was letztlich besser gefällt kann nur der Vergleich ergeben,
wenn du nur die Nubert bestellst hast du wie viele Vergleichsmöglichkeiten??? Richtig.....


Gruss
NDakota79
Stammgast
#25 erstellt: 13. Feb 2012, 19:26
Nun ja, man kann natürlich nacheinander etliche Lautsprecher zuhause probehören und dann den Besten wählen. Vermutlich wird es dann immernoch irgendwo einen geben, der einem besser gefallen hätte.
Ich denke wichtig ist nur, dass der Klang zuhause subjektiv gefällt, wenn das der Fall ist halte ich weitere Vergleiche für Zeitverschwendung, außer vlt man ist im 25000€+ Bereich unterwegs.

Also beim Lautsprecherkauf: Im Geschäft ein paar Modelle hören und aussortieren. Dann den Lautsprecher bestellen oder mitnehmen, der einem voraussichtlich am meisten zusagt. Klingt er gut, ist das Thema erledigt. Klingt er nicht gut, wird halt ein anderer ausprobiert.

Die Magnat und die Heco sind bassbetont und kämen auf jeden Fall auch als Alternative in Frage, wenn ein überzogener Bass gewünscht wird. Auch die könnte man bestellen und gucken, ob sie passen. Das muss der Käufer wissen.
NDakota79
Stammgast
#26 erstellt: 13. Feb 2012, 19:34
Hab die Konklusion vergessen: Du solltest dir im Laden die Alternativen zur Nubox wenigstens einmal angesehen und angehört haben, dabei aber auch im Hinterkopf behalten dass sie bei dir zuahuse gaaaanz anders klingen werden.
Wenn du dich danach immernoch zu der Nubox hingezogen fühlst, bestell und hör ob sie dir gefallen. Wenn nicht, probier den aus, der dir am zweitbesten erscheint usw. bis du einen findest der sich bei dir gut anhört.
Die Lautsprecher nacheinander nach Hause liefern zu lassen um "richtig" vergleichen zu können, halte ich für übertriebenen Aufwand.
OrtAeonFluxx
Stammgast
#27 erstellt: 13. Feb 2012, 20:39
Danke für die vielen Beiträge!
Der eigentliche Sinn des Threats war ja herauszufinden, ob es sich lohnen würde, zusätzlich das ATM-Modul zu kaufen. Die Entscheidung für die NuBox steht eigentlich schon fest, trotzdem danke ich für die vielen Vorschläge und werde mir sicher nochmal andere Lautsprecher anhören!

Grüße!
NDakota79
Stammgast
#28 erstellt: 14. Feb 2012, 22:39
Wie gesagt, warte erstmal bis die Lautsprecher kommen. Das ATM bringt auf jeden fall mehr Tiefbass aber ob du den überhaupt vermisst, wird sich erst noch zeigen. Bei Dubstep wirst du den Unterschied kaum hören, bei Techno ist er schonmal vorhanden.
opa38
Inventar
#29 erstellt: 03. Jul 2012, 10:43
Hi

Ich möchte mir auch das ATM zusätzlich am PioVSX920 für meine 481er bestellen und im reinen Stereo Betrieb das ATM zusätzlich nutzen.
Kann mir jemand dazu Erfahrungen mitteilen??? Lohnt sich der Mehraufwand...
Böötman
Inventar
#30 erstellt: 03. Jul 2012, 11:26
Kannst du´s dort überhaupt einschleifen?

An sich würde es sich schon lohnen, kannst du ja testen und bei nichtgefallen zurückschicken. Allein schon die möglichkeiten der HT Anpassung sind mehr als nur beeindruckend da die eigendliche Klangcharakteristik des Musikstückes nicht verfälscht wird. Muss man aber selbst gehört haben um eine entscheidung zu treffen.


[Beitrag von Böötman am 03. Jul 2012, 11:29 bearbeitet]
opa38
Inventar
#31 erstellt: 03. Jul 2012, 13:23

Böötman schrieb:
Kannst du´s dort überhaupt einschleifen?

An sich würde es sich schon lohnen, kannst du ja testen und bei nichtgefallen zurückschicken. Allein schon die möglichkeiten der HT Anpassung sind mehr als nur beeindruckend da die eigendliche Klangcharakteristik des Musikstückes nicht verfälscht wird. Muss man aber selbst gehört haben um eine entscheidung zu treffen.



Ja, es kann korrekt am PioVSX920 angeschlossen werden, da ich ihn fachmännisch umbauen/trennen ließ.
Siehe Foto....


Dann wäre es wohl ein Versuch wert....
Böötman
Inventar
#32 erstellt: 03. Jul 2012, 13:40
Na dann...
opa38
Inventar
#33 erstellt: 06. Jul 2012, 14:29
Hi

Ich habe mir das ATM 481 heute mal bestellt. Bin gepannt, was so ein Teil wirklich bewirkt.
OrtAeonFluxx
Stammgast
#34 erstellt: 06. Jul 2012, 15:02
Wäre wirklich interessant, wenn du mal einen Blindtest mit dem Teil machen könntest!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 06. Jul 2012, 15:39

OrtAeonFluxx schrieb:
Wäre wirklich interessant, wenn du mal einen Blindtest mit dem Teil machen könntest! :)



Hallo,

warum einen Blindtest???

Das die Wirkung des ATMs IMMER zu hören ist (bei verstellen der Regler),
das ist unbestritten.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NuWave35 und ATM-Modul
Jester68 am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  30 Beiträge
nuBox 481 oder ähnliches
drstraleman2 am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  4 Beiträge
ATM Modul auch für "nicht-nubert" Boxen ?
Standalone am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  23 Beiträge
ATM Modul für Heco Metas 700 sinnvoll ?
Flipfuchs am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  3 Beiträge
canton ergo rcl oder nubox 481
koki78 am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  10 Beiträge
Sony TA-FB720R und nuBox 481
alex2173 am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  2 Beiträge
nuBox 481 vs. CANTON LE 109
boxmaster am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  4 Beiträge
XQ 40 - Welches ATM Modul?
Drago69 am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.07.2013  –  8 Beiträge
Nubert Nubox 481, erster Erfahrungsbericht
Hasios1967 am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  13 Beiträge
Magnat altea5 oder Nubox 481
Hasios1967 am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Heco
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592