Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zu wenig Bass -> !Achtung Anfänger!

+A -A
Autor
Beitrag
hetzge
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Sep 2007, 09:49
Moin ich habe mir das hier gekauft da ich nen guten Sound haben wollte.

http://cgi.ebay.de/w...=STRK:MEWN:IT&ih=016

Davor hatte ich ein 2.1 für 25€.
Doch von der Bassleistung sind die neuen gar nicht besser.
Da kann doch was gar nicht stimmen oder?

Ich weiß das es viele "zu wenig Bass" Threads gibt aber leider sind mir die zu hoch.

Danke schon im voraus.

gruß hetzge.

Edit:
Da ist noch was
Modi: Stereo/Raumklang
Wie kann ich da hin und herschalten?


[Beitrag von hetzge am 22. Sep 2007, 09:56 bearbeitet]
Gordenfreemann
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2007, 09:54
mhmm schau dir das angebot mal an. Mit der schlecht Design Aufschrift "Karaoke Party Set" Das ist leider ziemlicher Müll den du dir da gekauft hast. Darum sag ich mal zu deiner "Bass" Frage das diese Dinger es nicht drauf haben. Oder sie habens drauf und kriegen von den "Verstärker" einfach zu wenig Power. Oder es liegt an deinen Einstellungen. Was hast du denn für den Preis erwartet?
hetzge
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Sep 2007, 09:57
Naja nicht alzuviel aber mehr Bass als ein 2.1 für 25€ schon.
Gordenfreemann
Inventar
#4 erstellt: 22. Sep 2007, 10:00
Ich glaub schon das eine Logitech Z3e um längen mehr Bass macht. Verkauf den Schrott sie schnell wie möglich. Und spar dein Geld bis du ungefähr 150€ für nen Teufel Concept E Magum hast. DAAASS hat Bass!!!
hetzge
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Sep 2007, 10:07
Ok

Dann bleibt nur noch das:
Modi: Stereo/Raumklang
Wie kann ich da hin und herschalten?

Und:

Was wäre wenn ich noch nen Bass für 50€ dazukaufe?
z.B. http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Und:

Schalldruck 92dB ist doch gar nicht so wenig?!


[Beitrag von hetzge am 22. Sep 2007, 10:17 bearbeitet]
Gordenfreemann
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2007, 10:21

Dann bleibt nur noch das:
Modi: Stereo/Raumklang
Wie kann ich da hin und herschalten?


Versteh ich nicht.


Was wäre wenn ich noch nen Bass für 50€ dazukaufe?
z.B. [url]http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem
[/url]


auch schrott. Bitte kauf dir nicht mehr so ein kram der wie die aussehen, die du mir gezeigt hast. Kauf dir wenn einen "BASS" (Subwoofer) von Teufel Concept E Magnum Sub.

Siehe hier:
http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ach ja um was gutes zu haben muss man schon was investieren.
hetzge
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 22. Sep 2007, 10:24
Warum meinst du ich soll was investiren und dann kommste mit einem für 30€. Und ich rede von 50€.

Das kommt mir eher so vor als würdest du meinen Innvestir nicht soviel. :-(

Aber kann ich den dann bei mir anschliesen?


[Beitrag von hetzge am 22. Sep 2007, 10:25 bearbeitet]
Gordenfreemann
Inventar
#8 erstellt: 22. Sep 2007, 10:41

hetzge schrieb:
Warum meinst du ich soll was investiren und dann kommste mit einem für 30€. Und ich rede von 50€.

Das kommt mir eher so vor als würdest du meinen Innvestir nicht soviel. :-(

Aber kann ich den dann bei mir anschliesen?


Mhmm bin gerade ziemlich gereizt. Darum sage ich es so freundlich wie möglich: Bei meinem Link handelt es sich um ein Angebot bei Ebay. Das Angebot läuft noch 1 Tag und noch was, darum wird es wohl nicht bei der Summe bleiben. Ich schätze mal der geht im die 80-90 € rum weg. Ich habe in keinsderweise gesagt das du weniger investieren sollst!!

Zu deiner Anschlussfrage:

ja es ist möglich trotz fehlender Sub pre out. Du schließt den Sub an die Front R/L und deine "Lautsprecher" dann an den Sub.
sound_of_peace
Inventar
#9 erstellt: 22. Sep 2007, 10:49
[quote="Gordenfreemann"
Zu deiner Anschlussfrage:

ja es ist möglich trotz fehlender Sub pre out. Du schließt den Sub an die Front R/L und deine "Lautsprecher" dann an den Sub.[/quote]

Gehn wir davon aus, dass wenn er das macht, dass dann die anderen zwei LS nur noch halb so laut spielen
Gordenfreemann
Inventar
#10 erstellt: 22. Sep 2007, 10:51
ich habe angenomme er hat das angegebene set so gekauft wie es da ist und das er die Stereo betreiben wird.


Gehn wir davon aus, dass wenn er das macht, dass dann die anderen zwei LS nur noch halb so laut spielen


sound_of_peace
Inventar
#11 erstellt: 22. Sep 2007, 10:54
So wie ich das verstehe, will er sich zu den zwei LS noch einen Sub holen, um noch mehr Bass zu bekommen, bzw. den ,,Verstärker,, zu töten.
Hätte er doch lieber 20 Euro weniger investiert.


[Beitrag von sound_of_peace am 22. Sep 2007, 10:54 bearbeitet]
hetzge
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 22. Sep 2007, 11:00

So wie ich das verstehe, will er sich zu den zwei LS noch einen Sub holen, um noch mehr Bass zu bekommen, bzw. den ,,Verstärker,, zu töten.
Hätte er doch lieber 20 Euro weniger investiert.


Ja wie meinst du das?
sound_of_peace
Inventar
#13 erstellt: 22. Sep 2007, 11:03
Sorry, das versteh ich jetzt nicht.
Schreib doch einfach nochmal genau dein Problem und deine Lösungsvorschläge.
EWU
Inventar
#14 erstellt: 22. Sep 2007, 11:22
Hallo HJetzge,

fangen wir noch einmal von vorne an.Du gibst 95 EUR aus + Versand für eine Anlage, die dann nicht klingt.Dann willst Du noch einmal 70 EUR + Versand ausgeben, damit mehr Bass kommt.Du hast dann insgesamt 200 EUR ausgegeben für eine Anlage, aus der immer noch kein Bass kommt,der Sub ist ein passiver, da kommt der Bass raus, den der Verstärker reinschickt.Da aus den anderen 2 Boxen schon kein Bass rauskommt, weil der Verstärker zu schwach ist, kommt aus dem Sub auch kein Bass mehr raus.Die 200 EUR hättest Du deshalb auch verbrennen können.
Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten:
Nimm die jetzige Anlage fürs Bad, dafür reichts, spare etwa 300 EUR und kaufe Dir was gescheiteres.Es gibt hier im Forum genügend Leute, die Dich darin beraten können, wenn Du schon Angst hast zu einem Händler zu gehen, die sehr oft auch gute Gebrauchtgeräte haben.
Oder benutze Deine jetzige Anlage für den Partyraum aber kaufe ja nichts mehr dazu, besser wird die nimmer.

Gruß Uwe
hetzge
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 22. Sep 2007, 11:30
aha endlich mal einer der wirklich hilft.


Da aus den anderen 2 Boxen schon kein Bass rauskommt, weil der Verstärker zu schwach ist, kommt aus dem Sub auch kein Bass mehr raus.


Du meinst am Verstärker liegts?

Und in der Artikelbeschreibung von meinem Set steht ja das es einen Surround Modus gibt und einen Stereo.
Da muss man doch irgentwie umstellen können oder erkennt der das Selber.

Könnte es sein das mein Verstärker denk das ein Surround System dran hengt und deshalb nicht soviel leistung auf die Boxen gibt da ja bei einem Surround System die Leistung auf die einzelnen Boxen gibt. Ich habe die Boxen ja an den Anschlüssen für die Frontspeaker angeschlosen.
Helfari
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Sep 2007, 11:46
Am besten mal in die Anleitung gucken (falls es sowas gibt).
Ansonsten könntest du dir auch überlegen das ganze Ding einfach zurückzuschicken.
hetzge
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 22. Sep 2007, 11:51
Also in der Anleitung steht nichts?

Aber kann ich das einfach zurückschicken?
Wenn ich folgendes Richtig verstanden habe schon:

Widerrufsrecht
Verbrauchern steht ein einmonatiges uneingeschränktes Widerrufsrecht gemäß § 355 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) zu.

Verbraucher können ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens einen Tag nach Erhalt einer in Textform noch gesondert mitzuteilenden Widerrufsbelehrung, jedoch nicht vor Eingang der Ware (§ 312 d Abs. 2 BGB). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:


Edit:

Ok also was würdet ihr mir denn so empfehlen. Ich kann leider nur ca 150€ ausgeben. Ich will kein SurroundSystem. Ich möchte Mikrophone und E-Gitarre daran nutzen können.


[Beitrag von hetzge am 22. Sep 2007, 11:56 bearbeitet]
Helfari
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Sep 2007, 12:08
Guck einfach mal, ob du irgendwo im Sonderangebot ein Paar halbwegs vernünftige Regalboxen (Auslaufmodelle) kriegst und kauf dann noch einen gebrauchten Receiver dazu.

Woran hingen denn die alten Boxen?


[Beitrag von Helfari am 22. Sep 2007, 12:13 bearbeitet]
kon1
Stammgast
#19 erstellt: 22. Sep 2007, 12:14
ähm, e-gitarre an hifi-boxen sollte ein problem darstellen denke ich!
m4xz
Inventar
#20 erstellt: 22. Sep 2007, 12:22
Und wieder ein Opfer, der auf die Produkte dieses Anbieters reingefallen ist

Sry, aber das ist absoluter Müll, die Boxen könnten durch "guten" bzw lauten Bass produzieren, aber nicht mit diesem Verstärker, der verhungernt an den lautsprechern.

Zudem wird mit "5 Channel Equal Power" geworben, das Gerät leistet aber 2x 35Watt und 3x 10, na wenn das identisch ist, ich weiss nicht.

Ein vernünftiger Verstärker dran, und du hast zumindest Bass, auch wenns sicher nicht gut klingen wird.

Und wie schon erwähnt, eine E-Gitarre an nen mehr oder weniger "HiFi-Verstärker" zu hängen ist sicher keine gute Idee. Zumal die E-Gitarre erst durch Verzerrungen zu dem wird was es eigntlich sein soll.

Allerdings wenn du deinen Verstärker laut genug aufdrehst, denke ich der kommt derart ins clippen, dass du dann doch wieder E-Gitarren Sound hast, allerdings geht das stark auf die Lebensdauer der Lautsprecher, nicht empfehlenswert.

Ich würde mal nach Gitarrenverstärkern in der Bucht (eBay) ausschau halten...
hetzge
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 22. Sep 2007, 12:46
Ich benutzte die Boxen am Coumputer.

Danke für die Vorschläge aber gebt mir bitte konkrete beispiele (link) ansonsten mache ich wieder einen fehlkauf.

Aber wenn ich euch Richtig vertanden habe dann liegts ja am verstärker aber warum verkaufen die nen Komplettset wo nicht zusammenpasst?
Gordenfreemann
Inventar
#22 erstellt: 22. Sep 2007, 12:50

hetzge schrieb:
Aber wenn ich euch Richtig vertanden habe dann liegts ja am verstärker aber warum verkaufen die nen Komplettset wo nicht zusammenpasst?


Das ist unseriösen Verkäufern meist lachs.(egal)
m4xz
Inventar
#23 erstellt: 22. Sep 2007, 13:37
Der Shop wo du gekauft hast, ist bekannt dafür nur absolute Billigware zu verscherbeln, ob die Sachen zusammenpassen und wie die Qualität ist, ist dem sicher egal, Hautpsache es finden sich Käufer die den Müll kaufen.

Und leider scheint das doch noch sehr gut zu klappen, da die meisten nur auf Watt schaun, ein 4000Watt Receiver ist schon imposant für einen der null Ahnung davon hat...

Also mein Tipp bestelle nie wieder von diesem Anbieter, seine anderen Produkte haben die selbe Qualitätsstufe, nämlich gar keine
___---___
Stammgast
#24 erstellt: 22. Sep 2007, 13:55
zum Verstärker: Vor 2-3 jahren als ich mit hifi und so angefangen ahbe hatte ich auch so einen verstärker, sah genauso aus wie deiner und hatte auch die gleichen technischen daten, nur anstatt mcvoice stand da evidence akustik drauf!
Das "zu wenig bass" problem liegt am vertärker!!!
Schick den zurück wenn du noch das rückgaberecht hast und kauf dir nen ordenlichen (alten) verstärker.
Außerdem sind die höhen bei dem verstärker auch nciht die besten....
m4xz
Inventar
#25 erstellt: 22. Sep 2007, 16:23
Das hab ich ja schon alles gesagt

Hat das Teil denn Vorverstärkerausgänge, dann kö´nnte man immerhin eine seperate Endstufe dranhängen, und das Leistungsproblem wäre gegessen!
Gordenfreemann
Inventar
#26 erstellt: 22. Sep 2007, 16:44
so weit ich das auf dem Bild sehen kann hat der keine Pre-Outs. Aber man kann auch mit nem Spannungsreduzierer die Fronts zum Pre-Out machen und die Endstufe so anschließen.
hetzge
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 22. Sep 2007, 16:54
Solangsam kommen wir ja zu einem Ergebnis :-) Danke.
Aber bitte gebt mir genaue Links zu Beispielverstärker damit ich nicht nochmal auf soetwas reinfalle.
m4xz
Inventar
#28 erstellt: 22. Sep 2007, 19:22
Die Frage ist: was wäre dir eine Endstufe wert?
hetzge
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 22. Sep 2007, 19:37
Naja viel kann ich nicht bieten: 50 - 70€ :-)
audiophilanthrop
Inventar
#30 erstellt: 22. Sep 2007, 20:45
Dafür sollte man z.B. schon mal einen recht anständigen Onkyo kriegen können (3er oder sogar 5er Modell, also z.B. A-8630 oder A-8250). Für einen Kenwood der Mittelklasse (z.B. KA-660D) sollte es auch reichen. Einfach mal die Augen offenhalten.
Ich würde mir allerdings in jedem Fall noch ein Döschen Oszillin bestellen, falls es leichte Kontaktprobleme an Potis etc. auszubügeln gilt - kann bei Amps älteren Datums schon mal vorkommen, und das Zeug kann man sicher nochmal brauchen.
Ebenso sollte man darauf achten, daß die Lautsprecher-Relais noch richtig durchschalten - Reinigung oxidierter Relaiskontakte ist zwar möglich, aber nicht ganz unaufwendig.


[Beitrag von audiophilanthrop am 22. Sep 2007, 20:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu wenig Bass
timäää am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  8 Beiträge
Zu wenig Bass!
Tom--42 am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  10 Beiträge
zu wenig BASS bei Vulkan ????
orpheus63 am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  55 Beiträge
Kappa 9, zu wenig bass
dos_corazones am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  45 Beiträge
dynaudio 42 zu wenig bass
horsthengst am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  5 Beiträge
Infinity und wenig Bass?
P.i.L. am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  3 Beiträge
wenig bass im klangbild
waynepuh am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  19 Beiträge
Wenig Bass Teilweise.
Hardstyle92 am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  46 Beiträge
Zu wenig Bass bei Pa boxen???
blue-steel am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  80 Beiträge
[Frage] nubox 481 hat zu wenig Bass?
reem28 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedregalhörer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.772