Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wenig Bass Teilweise.

+A -A
Autor
Beitrag
Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Okt 2014, 23:15
Guten Abend Leute.
Habe Ein Problem Mit Meinen 2 Lautsprechern
Zuvor. Habe eine Rechtschreibschwäche
Versuche mein Bestes.
Zu meinem Problem
Habe 2 Lautsprecher
von der Marke Universum
qsl 260
Musikbelastbarkeit 300watt
Nennbelastbarkeit140 watt
4Ohm
DER linke lautsprecher
hat Weniger bass als der rechte
wenn ich nur die musik auf denn rechten
lautsprecher laufen lasse hört mann denn bass
sehr gut tuh ich aber nur denn linken anschalten
Hört sich dasauch ok an aber Sehr wenig bass
wenn ich beide anhabe merk ich das Natürlich etwas
Nur weis ich nicht woran es liegen könnte
habe schonmal aufgeschraubt
Scheint alles ok zu sein
Wolle ist auch Drinne alles okey.
Villeicht wisst ihr ja woran es liegen könnte
das Mein Linker lautsprecher Weniger bass hat
Habe schon neues lautsprecherkabel Gekauft
erfolgslos..
Danke fürs Durschlesen und wenn Ihr etwas nicht
Lesen könnt bitte bescheid sagen dann korrekiere ich Mich
Schönen Abend Noch
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2014, 23:51
wenn Du die Lautsprecher etwas lauter stellst (möglichst mit einem Titel der Bass hat), arbeiten dann alle Tieftöner ?
Das sind die großen Membranen.
Kannst Du ruhig vorsichtig anfassen.
Sollten diese alle gleichmäßig arbeiten, solltest Du mal nachsehen ob Du die Lautsprecherkabel richtig angeschlossen hast.
Bei dem Verstärker und den Lautsprechern jeweils Plus (Verstärker) an Plus(Lautsprecher) und Minus an Minus.
Hierfür gibt es an den Geräten und dem Kabel Markierungen.
Wenn das auch der Fall sein sollte könnte es auch daran liegen, dass die Lautsprecher SEHR unterschiedlich stehen (aber eher unwahrscheinlich).
Wenn der Effekt immer noch vorhanden ist, dann ist wohl etwas defekt, was so einfach nicht zu reparieren ist wie:
Tieftöner defekt oder / und auf der Frequenzweiche (wenn vorhanden bei den Lautsprechern) Bauteile.
Das würde ich dann einen Fachmann machen lassen.
Hast Du jemanden im Bekanntenkreis ?
Gruss
Karsten
Zaianagl
Inventar
#3 erstellt: 27. Okt 2014, 06:17
Tausch mal die Anschlüsse der LS am Verstärker von rechts nach links!

Ist es gewandert?
So hast du ein Problem mit der Zuspielung, das erfordert weiteres Vorgehen um es einzugrenzen (Kabel, Verstärker, Anschlüsse, Zuspieler...)

Ist es geblieben?
Jetzt tausche die LS selbst untereinander!

Ist es gewandert?
So hast du ein Problem mit dem LS, das erfordert weiteres Vorgehen um es einzugrenzen (Chassis defekt, Weiche, interne Verkabelung)...

Ist es geblieben?
Dann ist es ein rein akustisches Phänomen, bedingt durch deinen Raum und die Aufstellung der LS.

Mach mal soweit und meld dich wieder!


[Beitrag von Zaianagl am 27. Okt 2014, 06:22 bearbeitet]
golf2
Inventar
#4 erstellt: 27. Okt 2014, 13:38
Probier mal auf Mono umzuschalten, bzw ein Rauschsignal auf die Boxen zu geben. Sind beid LS wirklich gleichlaut?
Eventuell schlecht angezogene Klemmen bzw Brücken am LS. Teste mal mit Kopfhörer, ob dort Bässe auf beiden Kanälen sind.

golf2


[Beitrag von golf2 am 27. Okt 2014, 13:44 bearbeitet]
Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Okt 2014, 16:26
Hallo danke für eure antworten habe nochmal alles Überprüft die kabels sind richtig angeschlossen habe mal ein foto gemacht von denn lautsprecher ich lade es hier hoch
beide lautsprecher sind gleich laut nur der Linke hat weniger bass als der rechte also wenn ich nur denn
rechten lautsprecher anhabe kommt richtiger bass das merkt mann Richtig aber
wenn ich nur denn Linken anschalte ist sehr bis kaum bass wenn ich beide anmache ist das gemischt
und nervt ein bissien
Foto http://s14.directupload.net/images/141027/vgr9vqwb.jpg
Mein verstärker wird auch nicht Heiß sondern nur lauwarm
Boxen kratzen nicht
nur der linke hat kaum bass
Habe mal aufgeschraubt alles scheint in ordnung zu sein
habe mal ein lied laufen lassen natürlich mit bass
alle membranen laufen perfeckt.


[Beitrag von Hardstyle92 am 27. Okt 2014, 16:39 bearbeitet]
Zaianagl
Inventar
#6 erstellt: 27. Okt 2014, 17:33
Du hast aber weder die LS umgeklemmt noch sie getauscht... bin dann mal raus...
KarstenL
Inventar
#7 erstellt: 27. Okt 2014, 19:25
@ hardstyle92:

Das ist ja mal ein schönes Bild !!!
Da kann der geneigte Helfer ja überhaupt rein gar nixxxxxx erkennen.
Glaubst Du wir wissen nicht wie der Universum
qsl 260 aussieht ?
Weder der Anschluss am Verstärker noch an den LS ist zu sehen.....
Ansonsten hast Du doch nichts anderes als beim ersten mal gemacht, außer festzustellen, dass alle Membranen korrekt arbeiten.
Dann ist doch alles ok, oder nicht ?
Gruss
Karsten
Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 27. Okt 2014, 20:02
ALSO habe jetz nochmal neues lautsprecher kabel benutzt und die linke Box hat immernoch sehr wenig bass
alle membranen laufen.
habe die kabels mal
abgeklemmt und von rechts nach links angeschlossen
bleibt immer das gleiche
der selbe lautsprecher hat immer sehr wenig bass
ich zeige euch noch ein foto wo die Rechte Box steht.
Habe auch schon probiert nur einen lautsprecher anzuschlissen immer das gleiche
der selbe lautsprecher bringt kein bass nur kaum bis garnicht
http://s14.directupload.net/images/141027/euniar5t.jpg
tut mir leid wenn ich etwas nicht verstehe
verstehe von frequens und sowas nicht viel tut mir leid..
http://s14.directupload.net/images/141027/yj6jwhdk.jpg


[Beitrag von Hardstyle92 am 27. Okt 2014, 20:07 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#9 erstellt: 27. Okt 2014, 20:05
siehe weiter oben.....
Zaianagl
Inventar
#10 erstellt: 27. Okt 2014, 20:08
Und jetz tausche noch die LS untereinander!
Wenn weiterhin der Rechte mehr Bass macht ist es die Raumakustik.
Der Rechte steht in der Ecke dickt wahrscheinlich stark auf.
Wandert der Bass nach dem Tauschen nach links hast du ein Problem am LS selbst...


[Beitrag von Zaianagl am 27. Okt 2014, 20:12 bearbeitet]
Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 27. Okt 2014, 20:12
http://s14.directupload.net/images/141027/yj6jwhdk.jpg
http://s14.directupload.net/images/141027/breig2wh.jpg
das sind fotos von denn anschlüssen von denn lautsprechern und verstärker.
Die lautsprecher haben drinne sowas wie elektro oder wie mann das nennt weis nicht genau.
und viel watte ist drine
habe die linke box mal rechts getahn und die rechte nach links gleiches problem die box. macht kein bass


[Beitrag von Hardstyle92 am 27. Okt 2014, 20:14 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#12 erstellt: 27. Okt 2014, 20:14
und der andere Lautsprecher ?
Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 27. Okt 2014, 20:19
wie gesagt der immer rechts ist funktioniert perfeckt nur der linke hat Keinen bass
der anschluss von der Rechten box
Foto:http://s14.directupload.net/images/141027/dpw9fzxd.jpg
Janine01_
Inventar
#14 erstellt: 27. Okt 2014, 21:47

Zaianagl (Beitrag #10) schrieb:
Der Rechte steht in der Ecke dickt wahrscheinlich stark auf.

Der Meinung bin ich auch es ist ein reines Problem mit der Aufstellung der rechte LS muss aus dem Eck raus aber dann wird sich der TE melden und sagen jetzt ist überhaupt kein Bass mehr da.
KarstenL
Inventar
#15 erstellt: 27. Okt 2014, 22:23
die Fotos sind ja echt schlecht...
aber wenn ich mich nicht vergucke sieht das Anschlußmäßig ziemlich chaotisch aus.
Kannst Du von dem Anschluß am Verstärker noch ein scharfes gutes Bild machen.
Guckt noch jemand anders bitte darauf ?
Könnte das verpolt sein ?
Gruss
Karsten
KarstenL
Inventar
#16 erstellt: 27. Okt 2014, 22:36
hab das Bild von dem Verstärker runtergeladen und gedreht.
Mir scheint Du hast die LS falsch angeschlossen ?
Hast Du die LS an A und B (und dann auch noch falsch ) angeschlossen?
Die gehören an A und L + R .
Was ist das denn für ein Yamaha Verstärker ?
Gruss
Karsten
Janine01_
Inventar
#17 erstellt: 27. Okt 2014, 22:38

KarstenL (Beitrag #15) schrieb:
die Fotos sind ja echt schlecht...
aber wenn ich mich nicht vergucke sieht das Anschlußmäßig ziemlich chaotisch aus.
Kannst Du von dem Anschluß am Verstärker noch ein scharfes gutes Bild machen.
Guckt noch jemand anders bitte darauf ?
Könnte das verpolt sein ?
Gruss
Karsten

Was soll da verpolt sein man sieht doch das Problem wie ich oben schon schrieb.
KarstenL
Inventar
#18 erstellt: 27. Okt 2014, 22:45
@ janine01 :
ja aber schau doch mal bitte: an einem LS Anschluß am Verstärker hat er ein rein rotes und ein rein schwarzes Kabel.
Und nach seinen Fotos gehen diese kabel zu unterschiedlichen LS.
Sehe ich das richtig ?
Ebenso die Sache mit A und B sowie L und R ?
Alles etwas unscharf.
Gruss
Karsten
*YG*
Inventar
#19 erstellt: 27. Okt 2014, 22:53
Liegt bestimmt an der Aufstellung ..
Janine01_
Inventar
#20 erstellt: 27. Okt 2014, 22:54

*YG* (Beitrag #19) schrieb:
Liegt bestimmt an der Aufstellung ..

Hab ich ja bereits geschrieben und Zaianagl auch.
*YG*
Inventar
#21 erstellt: 27. Okt 2014, 22:56
Ich weiss , dann warten wir mal ab, was der TE macht

KarstenL
Inventar
#22 erstellt: 27. Okt 2014, 22:59
könntet Ihr euch mir zuliebe mal das Foto vom Verstärker und den Anschlüssen der LS angucken ?
Gruss
Karsten
KarstenL
Inventar
#23 erstellt: 27. Okt 2014, 23:03
sind die Kabel über kreuz angeschlossen ?
Dürfte da überhaupt ein Ton kommen ?
*YG*
Inventar
#24 erstellt: 27. Okt 2014, 23:06

KarstenL (Beitrag #18) schrieb:
an einem LS Anschluß am Verstärker hat er ein rein rotes und ein rein schwarzes Kabel.
Und nach seinen Fotos gehen diese kabel zu unterschiedlichen LS.
Sehe ich das richtig ?
Ebenso die Sache mit A und B sowie L und R ?


Sieht so aus.
Willi.E
Stammgast
#25 erstellt: 27. Okt 2014, 23:11
Ist das bei jedem Titel oder nur bei diesem?
Möglicherweise liegt es an der Abmischung.
Eventuell ist auch der Balance-Regler (falls vorhanden) nicht richtig eingesttellt.

Wenn nicht, solltest du wie gesagt den Anschluss der Lautsprecher prüfen.
Sind die Pole richtig angeschlossen? (+ zu +, - zu -).
Ist ein Defekt am LS ausgeschlossen?

Prüfe bitte die Punkte mal nach.

Grüße Willi.E

Willi.E
Stammgast
#26 erstellt: 27. Okt 2014, 23:16
So, da hab ich das Problem.

Ein kurzer Blick auf die LS verrät, dass die Pole am Lautsprecher vertauscht wurden.
Am verstärker sind sie richtig angeschlossen, an den Lautsprechern nicht...

Du musst die Pole richtig anschließen, ansonsten wird der Bassbereich bedämpft.
Bitte schließe den Lautsprecher korrekt an und prüfe noch einmal den Sound.

Gruß
Willi.E

Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 27. Okt 2014, 23:35
hallo habe
am verstärker so angeschlossen
Rotes kabel roter stecker reingesteckt
schwarz rotes kabel ins schwarze gesteckt
alles läuft ja perfeckt nur immer
der selbe lautsprecher hat sehr wenig bass
habe mal die beiden boxen rausgenommen
selbes problem der eine gibt soviel bass
das der schrank anfängt zu viebrieren
und bei der linken box passiert nix nur
so gut wie garkeinen Bass..
Habe auch bass mal voll reingedreht
aber bringt nicht wirklich viel
und wofür ist balance?
habe ein yamaha stereo reciver rx-300
lautstärke und so alles kein problem
nur der eine hat halt kaum Bass keine
ahnung woran das liegen könnte
habe an denn boxen auch die kabels Überprüft
rot zu rot schwarz zu schwarz
KarstenL
Inventar
#28 erstellt: 27. Okt 2014, 23:37
am Verstärker sind sie mE nicht richtig angeschlossen.
Dann kann man nicht feststellen ob diese am LS verpolt sind.
Es scheint alles etwas murks angeschlossen zu sein...
Alles raus und richtig neu (mit zwei gleichen Kabeln die eindeutig gekennzeichnet sind) neu anschließen.
Und bitte an L + R von dem Anschluß A !!
Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 27. Okt 2014, 23:58
so habe Jetzt Die Lautsprecher neu angeschlossen also vom verstärker alle kabels raus neu gemacht Minus zu minus plus zu plus.
es hat sich leicht verbessert aber Wirklich extrem wenig besser geworden
der linke hat ganz wenig mehr bass bekommen


[Beitrag von Hardstyle92 am 27. Okt 2014, 23:59 bearbeitet]
*YG*
Inventar
#30 erstellt: 28. Okt 2014, 00:04
Gut.. Haste jetzt schon die Lautsprecher getauscht?
Den Linken nach Rechts stellen und andersrum..??
Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 28. Okt 2014, 00:06
jaa habe ich schonmal versucht mit ein freund das problem war der gleiche lautsprecher hatte in der ecke genauso wenig bass.. nur der eine hat richtig schön harten bass aber der eine egal ob in der ecke oder nicht hat kaum bass
KarstenL
Inventar
#32 erstellt: 28. Okt 2014, 00:07
bitte neue gute Bilder von den Anschlüssen.
Verstärker, linker LS, rechter LS.
und tausch doch auch mal die LS.
KarstenL
Inventar
#33 erstellt: 28. Okt 2014, 00:09
schreibst du bitte auch mal was das für ein Yamaha Verstärker ist oder habe ich das überlesen ?
*YG*
Inventar
#34 erstellt: 28. Okt 2014, 00:10
Hmm. Also liegt es nicht an der Aufstellung.

..könnte sein das die Frequenzweiche defekt ist.

Oder Tausch mal Links u. Rechts am Verstärker? (Falls noch nicht gemacht)
Nicht +&- !!
Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 28. Okt 2014, 00:15
Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 28. Okt 2014, 00:19
ich weis was du meintest hab ich gemacht gleiches ergebnis immernoch die gleiche box ohne bass..
KarstenL
Inventar
#37 erstellt: 28. Okt 2014, 00:20
am Verstärker imer noch falsch angeschlossen !
Du hörst MONO !
KarstenL
Inventar
#38 erstellt: 28. Okt 2014, 00:21
die Bilder sind jetzt aber gut
außer das die von den Lautsprechern fehlen...
Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 28. Okt 2014, 00:27
wie falsch angeschlossen bitte helf mir was ist mono kann nur an b oder a anschliesen
fotos:http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/xdvjih20ebun.jpg
KarstenL
Inventar
#40 erstellt: 28. Okt 2014, 00:35
das ist zwar das Bild von einem neuen Yamaha Verstärker.
Aber so sollen die Lautsprecher angeschlossen werden.
yls
NUR an A und dort an L + R.
wen das nicht läuft such Dir bitte Hilfe
Gruss
Karsten
Hardstyle92
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 28. Okt 2014, 00:39
Jetzt hab ich es kapiert
Und JAA MANN danke dir danke danke danke danke
Hammer geil
es funktioniert habe beide auf a angeschlossen
also neben einander
und siehe beide haben Bass
ich danke dir
und danke auch an die anderen
danke für die hilfe und für die gedult
einen schönen abend noch
nur ne kleine frage noch kann mann etwas machen
wenn der verstärker bissien heis wird
oder ist es normal?
Willi.E
Stammgast
#42 erstellt: 28. Okt 2014, 01:01
Glückwunsch, du hast die LS richtig angeschlossen.

Mono ist nur ein Kanal,
Stereo zwei
Und Surround mehrere.

Dein Amp wird heiß?
Ui, jetzt aber schnell nen Lüfter vom PC dran.

Ne Spaß das ist normal.

Gute Nacht.
Ich schlaf jetzt gleich mitn Grundig Kassettenwalkman
ein. Haha welch Nostalgie.

Mwf
Inventar
#43 erstellt: 28. Okt 2014, 01:07
Hi,

warum im Monobetrieb ein LS keinen Bass haben sollte, ist immer noch nicht klar,
eher im Gegenteil...

-- Schaltkontakte für Paar B schlecht ?

Gruss,
Michael
Zaianagl
Inventar
#44 erstellt: 28. Okt 2014, 05:49
Oder warum Auslöschung durch falsche Polung nur direkt an einem LS wahrnembar sein sollte. Aber egal...
golf2
Inventar
#45 erstellt: 28. Okt 2014, 10:07
Verstehe wer will - naja hauptsacher der TE ist zufrieden..
*YG*
Inventar
#46 erstellt: 28. Okt 2014, 17:49
So ist es
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Bass / Raum
hadez16 am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  7 Beiträge
Bass Problem
lh6075 am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  15 Beiträge
nur 2 meter bass
mclompi am 31.05.2003  –  Letzte Antwort am 31.05.2003  –  2 Beiträge
Zu wenig Bass bei der 801
marc33duisburg am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  14 Beiträge
Kein Bass ?
Carlos9 am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  31 Beiträge
Heco Celan XT901 zu wenig Bass
Deadblood am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  19 Beiträge
Canton M90DC sehr sehr schwach im Bass
iooh.max am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  5 Beiträge
dynaudio 42 zu wenig bass
horsthengst am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  5 Beiträge
Mechanischer Bass-Lautsprecher
Spatz am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  12 Beiträge
wenig bass im klangbild
waynepuh am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedautofreak0783
  • Gesamtzahl an Themen1.345.754
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.424