Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


dynaudio 42 zu wenig bass

+A -A
Autor
Beitrag
horsthengst
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Okt 2007, 20:43
Hallo
Ich habe mir ein paar Dynaudio Audience 42 Lautsprecher bei meinem Händler ausgeliehen. Ich bin auch total mit den LS zufrieden außer das sie mir zu wenig bass machen. Die Hoch und Mitteltöner sind beide Klasse nur der tieftöner nicht.
Woran kann das liegen?
Mein Zimmer ist nur 15 m² groß und an meinem AVR denon 2807 liegt es glaube ich auch nicht.
Wäre mir vielleicht mit einem Subwoofer geholfen?
Ich gehe morgen noch mal zu meinem Händler und frage, ob ich mir ein Subwoofer ausleihen kann und schaue dann mal ob es besser wird
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2007, 05:13
Moin horsthengst !

horsthengst schrieb:
...Ich gehe morgen noch mal zu meinem Händler und frage, ob ich mir ein Subwoofer ausleihen kann und schaue dann mal ob es besser wird

Das ist doch ein guter Ansatz.

Die 42er sind ja in der Tat nicht besonders baßstark.
Und mit einem anderen Amp läßt sich das auch nicht ändern.
Außer Du hebst die Bässe an ( EQ ? ).

Oder Du gewöhnst Dich einfach an den Klang ...

Denn gute LS sind es imO ja

Gruß
horsthengst
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Okt 2007, 07:00
Ich kenne mich mit Subwoofer überhaupt nicht aus. Kann man die gut im Stereo betrieb mit laufen lassen?
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2007, 09:07

horsthengst schrieb:
Ich kenne mich mit Subwoofer überhaupt nicht aus. ..

Ich auch kaum ... hatte noch nie einen

horsthengst schrieb:
...Kann man die gut im Stereo betrieb mit laufen lassen?

Ja.
Denn ein Sub gibt ja nur die nierdrigen, nicht ortbaren Frequenzen wieder.
Die Übernahmefrequenz ist einstellbar und wird allgemein so zwischen 80 und 120Hz gewählt.

Gruß
whatawaster
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2007, 11:54
Hi,

ja, man kann einen Sub auhc im Stereobetrieb mitlaufen lassen, allerdings wird das Ganze dann schon recht kostspielig. Da könntest du ja gleich ein-zwei Stufen in der Serie aufwärts springen.

Die Audience 42 sind sicherlich tolle Lautsprecher, aber eben doch klein, sowohl Gehäuse als auch das TMT-Chassis. Du wärst mit einer Audience 52 viel besser bedient. Auch gibt es z.Zt. die 52SE irgendwo im Angebot für 1000 Euro das Paar.

Nimm einfach größere Modelle der Serie, die sind vom Kalngcharakter her sicherlihc sehr ähnlich und habe aber mehr Bass und Punch.

GRuß

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Contour 1.8 - wenig Bass?!
louis0764 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  3 Beiträge
wenig bass im klangbild
waynepuh am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  19 Beiträge
Dynaudio Audience 72 im Stereo Betrieb zu wenig Bass ? Was tun ?
HeikoF1977 am 23.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  2 Beiträge
Welchen Subwoofer zu Dynaudio X16?
FForay am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  22 Beiträge
Zu wenig Bass
timäää am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  8 Beiträge
Zu wenig Bass!
Tom--42 am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  10 Beiträge
Dynaudio Excite 16 zu wenig Basspower?
FForay am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  2 Beiträge
Dynaudio Contour 1 Bass schnarrt
Vinyl_Tom am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  3 Beiträge
zu wenig BASS bei Vulkan ????
orpheus63 am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  55 Beiträge
Kappa 9, zu wenig bass
dos_corazones am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  45 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.568