Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Audience 62 oder 42

+A -A
Autor
Beitrag
JULOR
Inventar
#1 erstellt: 22. Nov 2006, 10:01
Hallo Zusammen!

Wenn ich mir meine Dynaudio Audience 62 gegen meine A42 in reinem Musik-Stereo anhöre, klingen die 62 zwar etwas tiefer und voller, die 42 scheinen mir aber in den Mitten wesentlich präsenter. Ich kann mich nicht entscheiden, welche "besser" klingen. Das ist natürlich subjektiv, aber ich hätte gerne Eure persönliche Meinung dazu gehört.

Ich habe diese LS normalerweise in meinem Surround-Setup als Front (62) und Rear (42).

Danke für Eure Meinungen
JULOR
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2006, 12:29
Hallo JULOR !

Ich kann Dich und Deine Hörerfahrungen nachvollziehen - in meinem Fall allerdings mit der Contour 1.1 und der Focus 140.

Meines Erachtens liegt es aber daran, daß die Focus einen "Baßbuckel" hat, welcher je nach gehörter Musik auch mal zu
intensiv und damit "unnatürlich" ist.
Allerdings empfinde ich die Tieftonwiedergabe bei der Contour meist als mangelhaft.
Somit höre ich eher selten mit der Contour.

Zudem ist es in meinem Fall so, daß die Focus bessere ( = klarer spielende ) Chassis hat.

Die Audience 42 und 62 haben meines Wissens doch gleiche, aber unterschiedlich große Chassis ( 15 zu 17 cm ? ).

Dasher kann es gut sein, daß die 62 bedingt durch größere Membranfläche und Gehäusevolumen recht anders klingt und
so ähnliche Resultate bringt wie bei mir die Focus.
Da die tiefen Frequenzen recht präsent sind, hat das Chassis Schwierigkeiten, die mittleren Frequenzen genauso sauber
wiederzugeben.

Probiere doch mal aus, das Baßreflexrohr der 62 ( ich denke, sie hat eines ? ) dichtzumachen.
( ein Schaumstoffstopfen liegt bei neuen LS immer dabei )
Wird der von Dir bemängelte Mitteltonbereich dann besser ?


Gruß
JULOR
Inventar
#3 erstellt: 22. Nov 2006, 14:20
Hallo Arminius!
Danke für den Tipp, werde ich in Ruhe ausprobieren. Die Schaumstoffdinger liegen irgendwo gut verpackt in der Schublade.
Die Bass-Chassis sind tatsächlich wie du sagst 15 und 17 cm. Die Audience 122 (mit 2x15cm-Chassis) hatte mir im Laden beim Probe- und Vergleichshören aber nicht so gut gefallen, trotz der guten Kritiken, die sie immer bekommt. Der Hochtöner ist immer der gleiche.
Vielleicht sind ja zwei A42 und ein Sub die richtige Lösung, obwohl man dann wieder vom reinen Stereo weg ist.

Grüße,
JULOR


[Beitrag von JULOR am 22. Nov 2006, 14:21 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 22. Nov 2006, 14:27
Die Audience 122 ist scheinbar "aus der Art geschlagen".

Häufig wird die 82 oder die 72( SE ! ) vorgezogen.

. . . vielleicht ist die 62 auch ein "Ausreißer" ?

zum Thema Sub : ich befürchte, das Ergebnis ist nicht befriedigend oder so teuer, daß Du gleich zu einer anderen Box greifst . .

Gruß
JULOR
Inventar
#5 erstellt: 22. Nov 2006, 15:35
Auch wieder wahr. Die 72 gefiel mir, war mir aber zu teuer. Wenn ich jedoch den Aufpreis für einen Sub berechne, dann ist die 72 sicherlich die bessere Lösung. Und die 62 läuft auch ohne Sub sehr schön rund.

Was meinst du mit "aus der Art geschlagen"?
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 22. Nov 2006, 16:23

JULOR schrieb:
...Was meinst du mit "aus der Art geschlagen"?

Normalerweise kenne ich es von Dynaudio so : je größer ( teurer ) der LS, desto besser . . .

Aber für die 122 gilt das wohl nicht wirklich.
Warum keine Ahnung oder sie ist extrem abhängig von den Raummoden ?


Gruß
JULOR
Inventar
#7 erstellt: 22. Nov 2006, 18:23
Dieser thread scheint sich zu einem Zweiergespräch zu entwickeln...

Ein Händler sagte mir mal, die 122 sei speziell für "modernes" 5.1 Mehrkanal gebaut worden mit dem passenden 122C Center. Und dann hätte man sowie noch einen Subwoofer dabei. Vielleicht klingt sie in Stereo deshalb vergleichsweise schlank. Die recht schlanke Konstruktionsweise ist ja modern und man kennt sie irgendwie von Canton u.a.

Da ich hauptsächlich gerne Musik höre, aber auch gelegentlich auf Kino-Action (und Live-DVDs !!) stehe, bleibt bei mir wohl alles wie es ist. Oder irgendwann neue Fronts.
Die 42 ist bei mir als Rear etwas unterfordert, Mehrkanalmusik gibt es wenig und ich habe bei meiner Sting-SACD auch noch nicht den Vorteil entdeckt. Der Klang ist Spitze, auch in Stereo. Der Mehrkanalmix ist eher ein netter Gimmick. So, bevor ich zuweit vom Thema abkomme...

Viele Grüße
Jürgen
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 22. Nov 2006, 19:46

JULOR schrieb:
Dieser thread scheint sich zu einem Zweiergespräch zu entwickeln... :)...


Darum : Aufruf an Alle ! ! ! ! ! ! !


ein Hilfe suchender schrieb:
Wer hat noch vergleichbare ( oder anderslautende ) Erfahrungen mit Dynaudio´s ?


Bitte helft JULOR , damit er nicht nur von mir beeinflußt wird


Dank und Gruß
janjanac
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Dez 2006, 19:42
Wieso? Könnte euch stundenlang zuhören!
Hätte mir auch beinahe einmal die 62er geholt, waren mir aber damals zu teuer und hab dann ein SChnäppchen - B&W CM4 - vorgezogen.
Fand die 62 damals einfach genial, da sie für meine Ohren alles hatte: den sub und die genialen Höhen der 42er. wollte garnichtmehr aufhören zu hören. Der Verkäufer war übrigens anderer meinung als ich (er wollte warscheinlich die anderen loswerden *g*).
Jetzt möchte ich endlich meine eigenen dynaudios besitzen und streife schon seit wochen durch foren, ebay und gebrauchtmärkte auf der suche nach einer erschwinglichen lösung - allerdings als kompaktbox!
Ein trockenes bassfundament ist mir zwar wichtig, aber ich muss Platz sparen. Mit subwoofern hab ich leider schlechte Erfahrungen gemacht... (zu groß, zu aufstellungskritisch, nicht die richtige Trennfrequenz gefunden, zu diffus etc.).
Also was nun?!? Lasst es Vorschläge regnen!
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 12. Dez 2006, 20:00
Wie hoch ist Dein Budget ?

Legst Du großen Wert auf die Optik ? ( optischer Zustand des Gehäuses )

Hätte ggf. ein Päärchen für Dich.

Gruß
janjanac
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Dez 2006, 23:44
Hi Armin! Ich orientiere mich an den Gebrauchtpreisen der Dynaudios (Audience 42/52). Die liegen zwischen drei und sechshundert €.
Zeig doch mal her - ich bin gespannt.
armindercherusker
Inventar
#12 erstellt: 13. Dez 2006, 07:12
Bin jetzt auf´m Sprung und komme wohl erst morgen dazu. . .

Zur Not erinnere mich nochmal ( Audience 52 STP )

Gruß
JULOR
Inventar
#13 erstellt: 13. Dez 2006, 07:25
Moin zusammen!

Die Audience 52 ist eine Super-Box. Sie hat ja die gleichen Treiber wie die 62, ist nur kleiner. Die STP ist noch ein Stück besser, wobei ich den Unterschied nicht genau kenne. In den meisten Tests kommt sie besser weg als die 62, obwohl der Vergleich zur Standbox etwas hinkt.

Meine 42er habe ich übrigens für 500€ (das Paar) neu gekauft, da es das ältere Modell ist. Die neueren haben Echtholzfurnier, meine hat noch ein Foliendekor, dass aber sehr gut aussieht. Ansonsten sind sie identisch. Gut zu erkennen sind die Vorgängermodelle an der schwarzen Front, die neueren sind grau ("anthrazit" ). Vielleicht kannst du da ja noch ein Schnäppchen machen.

Die neue Focus-Linie soll sehr gut sein und schließt sozusagen die Preislücke zwischen Audience und Contour (vgl. auch Armins Post).

Grüße,
Jürgen


[Beitrag von JULOR am 13. Dez 2006, 08:37 bearbeitet]
janjanac
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Dez 2006, 13:50
Mich würde mal interesieren, worin der Unterschied von der "normalen" 52 zur STP liegt. Ich weiß bisher nur, dass der Hochtöner aus der Contour verbaut wurde.
Ich habe aber einen Vergleich zwischen 52 STP und Focus 110 gefunden.
Der spricht zwar eher für die Focus - wenn ich bedenke, dass mich die 42 schon faszinierte, will ich mich aber von solchen "Details" garnicht abschrecken lassen... lest selbst
armindercherusker
Inventar
#15 erstellt: 14. Dez 2006, 14:29
Die 52 STP ist meines Wissens eigentlich identisch mit der 52SE - nur daß es eine limitierte Serie ist
( mit dem Stereoplay-Zertifikat ).

Es sind andere Chassis verbaut als bei der Audience 52.
( TMT von der Contour 1.3MKII ; verbesserte Frequenzweiche, Dämmung etc. )

Leider ist die Homepage von Dynaudio momentan nicht verfügbar.
Ich glaube, dort steht etwas mehr darüber drin.


Ich selbst habe die 52STP und die Focus 140 und kann dazu sagen :

Die Focus ist
1. Baßstärker
2. klarer / deutlicher / weniger verzerrend
3. dynamischer
4. trotzdem "wärmer" im Klang

Also : manchmal finde ich "den staubtrockenen Baß" der 52STP schöner. Aber eben nur manchmal.

Gruß
janjanac
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Dez 2006, 19:48
Die Optik ist mir relativ egal - obwohl mir schwarz und unauffällig besser gefällt, als "antrazit" (steingrau oder mausgrau? ;)). also furnier oder nicht... wenn ich dadurch sparen kann, nehme ich auch folie.

Ich wundere mich, dass die akustischen Qualitäten der Focus besser sind, als die der besseren (teureren) Contour, bzw. als die der Audience STP - es sei denn der enorme Klangunterschied beruht allein auf dem Gehäuse der unterschiedlichen LS. Dann wüsste ich endlich, warum meine alten selbstgebauten so erbärmlich klingen *g*

Dennoch die Frage: ist der Bass der 52 STP vergleichbar mit dem der 62?


[Beitrag von janjanac am 14. Dez 2006, 20:18 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#17 erstellt: 14. Dez 2006, 21:57
Ohne es genau zu wissen, sage ich mal : nein

Denn wie ich schon schrieb, ist der TMT von der Contour 1.3MKII genommen - also ein recht edles Teil.

Dieser sitzt garantiert nicht in einer "normalen" Audience, da er viel zu teuer dafür ist.

( diese Behauptung gilt so lange, bis das Gegenteil bewiesen ist )

Gruß
JULOR
Inventar
#18 erstellt: 15. Dez 2006, 08:59
Schon die normale 52 hat einen kräftigen Bass. Mich haben die 42 und 52 vom Klangvolumen für so kleine Boxen echt überrascht. Die 62 klingt etwas voller als die 52 vom Höreindruck, was wohl am größeren Gehäuse liegt und da sie lt. Dynaudio auch tiefer abgestimmt ist. Ich habe sie u.a. deshalb gekauft, weil ich dann keine Ständer brauche
Da die 52 STP anscheinend andere Chassis hat, kann man sie wohl nicht direkt vergleichen - oder du musst mal bei einem Händler Probehören.

Bei Zimmerlautstärke gefallen mir meine 42 oft besser als die 62. Bei größeren Pegeln werden sie dann aber überholt, da der Bass der 42 irgendwann etwas komrimiert klingt.

@Armin: Die Schaumstoffstopfen bei den 62 haben gewirkt, der Bass kommt jetzt trockener und auch die Mitten etwas präziser.

Grüße,
Jürgen
armindercherusker
Inventar
#19 erstellt: 15. Dez 2006, 11:30
Hallo Jürgen !

Schön finde ich, wenn ich in diesem Forum gute Ratschläge erhalte.

Genauso schön aber, wenn ich auch mal einen guten Tip abgeben kann.

Gruß . . . und Viel Freude noch mit der Musik - und den Lautsprechern
janjanac
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 15. Dez 2006, 20:07
@Arminius:
Nerve nur ungern, aber ich würde mich freuen, etwas mehr über dein Angebot (?) zu den STPs erfahren...

Welche Verstärker benutzt ihr eigentlich? Finde an den Dynaudios Rotel klasse!!! Viele bevorzugen NAD..
JULOR
Inventar
#21 erstellt: 16. Dez 2006, 10:31
Moin JJ,

NAD hat in Deutschland den gleichen Vertieb wie Dynaudio, daher werden sie oft zusammen empfohlen. NAD und Rotel passen beide gut dazu. Es gab mal einen Test mit dem kleinen Rotel Amp und CD zusammen mit der 42. War eine prima Kombi. Ich habe einen Marantz SR-5300 Receiver und Marantz DV-6400 DVD/SACD-Player. Harmoniert auch sehr schön.

Grüße,
Jürgen
janjanac
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Dez 2006, 20:26
Hi! Heute ist ein guter Tag! Warum?

Ich war eben beim Klangpunkt (mein Hifihändler in Aachen) und hatte die Gelegenheit, die neuen JM LAB 806 V zu hören. Das interessiert an dieser stelle vielleicht nur insofern, als dass ich wirklich alles versucht habe, um mir diese als Preis/Leistungs Tip-Top-Top-Tipp schön zu hören. Aber nach einer Weile führte dann nichts mehr an einem direkt-Vergleich zu Dynaudio (wie-klangen-die-nochmal?) vorbei. Erst die Focus 110! Was?! Das soll alles sein? Irgendwie hatte ich sogar die Audience Reihe in besserer Erinnerung. Nach einer Weile merkte ich dann, dass mein Kopf immer "von alleine" nach links guckte. Der grund war ein defektetr Hochtöner im rechten LS! Mist (Ich wars nicht! )! Dann halt die Audience 52. Und siehe da! Jeeehah - ich habe mich direkt wieder frisch verliebt. Dennoch einen Versuch mit der Focus 140. Ich muss schon sagen, Armin - glückwunsch zu diesen Lautsprechern! War natürlich hin und weg. Aber 1600€! Nö - so groß war der Unterschied zur 52 auch wieder nicht. Zwar kommen die Höhen im direkten Vergleich bei der 52 wesentlich härter, aber ich mag es, wenn Clapton in Layla (live) fast seine Stahlseiten durchreisst. Das hat so was authentisches, glasklares ;). Gut - auch in den Bässen gibts Unterschiede, wenn die 52 Bumm macht, macht die 140 Bummmmhhhhmmmmhmhmhmmmm, oder so - aber wie gesagt - 1600€. Bei beiden macht das Hören einfach nur Spass und dass soll`s. Mehr will ich garnicht. Und so wie`s aussieht, bin ich jetzt bald - dank Armin - stolzer Besitzer einer 52 STP.
Super - ein guter Tag....
armindercherusker
Inventar
#23 erstellt: 18. Dez 2006, 20:56
Hallo janjanac !

Ich habe die 140 auch nur, weil ich supergünstig rangekommen bin.

Was man hier manchmal nur unter vorgehaltener Hand sagen darf :
Wenn man der 52 mit ca. +5db im Bass nachhilft, hat sie nahezu so viel
Bummmmhhhhmmmmhmhmhmmmm
wie die 140
Naja - und manchmal tun der 140 ein paar db+ in den Höhen gut . . .

Gruß
JULOR
Inventar
#24 erstellt: 18. Dez 2006, 21:35

janjanac schrieb:
Und so wie`s aussieht, bin ich jetzt bald - dank Armin - stolzer Besitzer einer 52 STP.
Super - ein guter Tag....



Na dann:
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH UND FROHES FEST

(auch wenn dieser Beitrag überflüssig scheint)
Jürgen
janjanac
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 19. Dez 2006, 17:33
Merci! Euch auch ein frohes Fest!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Audience 62
hifiralf1 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  2 Beiträge
Dynaudio Audience 62 wirklich Mist?
Föcke am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  3 Beiträge
dynaudio audience
Lumibär am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2005  –  15 Beiträge
kompakte zweitbox: dynaudio audience 42?
cryptochrome am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  25 Beiträge
Klingt Dynaudio Audience 42 falsch?
Ranger1 am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  6 Beiträge
audience 42 c
mclaeusel am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  15 Beiträge
Dynaudio Audience 72 oder 70?
vussl am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  4 Beiträge
Dynaudio Audience 62 vs 122
mclaeusel am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  32 Beiträge
Dynaudio Audience 62 + Verstärker Marantz PM 7000
Paperplanemusik am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  6 Beiträge
Dynaudio audience 62 vs Cambridge s70
Mcpezzei_ am 06.09.2016  –  Letzte Antwort am 07.09.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Marantz
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCeldrig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.203