Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wer kennt BVU High End aus Köln ?

+A -A
Autor
Beitrag
anando
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Dez 2007, 00:30
Hallo...
hat zufällig jemand Erfahrungen mit BVU .... Ich selbst habe eine Duo M bei einem Händler erstanden....nicht schlecht...
Kann mir jemand den dahmaligen Preis des Duo SUB nennen ??
Ich werde mir demnächst die Meloda L mal anhören, denn die steht dort ebenfalls noch "rum" ( ehemals über8000€/Paar)...
Wäre nett ein paar infos zu bekommen...
felixlaband
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Apr 2015, 14:34
Willst noch was zu BvU wissen ?
Oder hat sich das erledigt ?


Björn
bvu
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Aug 2015, 16:18
servus björn...ist ja ne weile her das ich den beitrag verfasst hab
wenn du noch info hast gerne !
weißt du wer die lautsprecher abgestimmt bzw. den entwickler ?? soweit ich weiß, hat das der mittlerweile verstorbene herr billstein von umbscheiden nicht selbst gemacht...
im prinzip just for fun projeckt von ihm...und man sieht es ja auch !! vifa chassis, mundorf weiche, gehäuse...die ham nicht gespart und das zu dem letztendlichen preis !!
hast du auch welche ?? weiterverkauf ist auch recht sinnlos, kennt ja niemand !!
denk mal die meloda stehn da immernoch...war aber lange nicht dort...vor einigen monaten tauchte mal ein paar bei ebay auf...weiß nicht mehr genau...paar tausender wollte der herr dort haben

alex
felixlaband
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Aug 2015, 18:53
Hi Alex,


ja genau, der Herr ist verstorben.
Kenne seine Frau & auch die Geschichte zu
einigen LS.
Die Qualität war hoch, Preisleistung daher super,
sowas kostete bei anderen deutlich mehr.

Es gibt noch ein Paar Gehäuse der Meloda M zu verkaufen.
MDF mit Multiplex Front für zwei 17er TMT & 10,4cm HT.

Jemand dessen Namen ich jetzt nicht erwähne, da er bei
Mundorf arbeitet, hat zumindest einen LS mitentwickelt.

Nunja es gab auch Tests in der Stereo, als nur just
for fun war das also nicht.

Leider ist der Wiederverkaufswert in der Tat gering
da sie nicht viele kennen aber eine Meloda L
will man auch gar nicht so schnell wieder verkaufen ;-)


sorry für die monate die verstrichen sind


Björn
Nick11
Inventar
#5 erstellt: 24. Aug 2015, 19:12

felixlaband (Beitrag #4) schrieb:
Nunja es gab auch Tests in der Stereo, als nur just
for fun war das also nicht.

Leider ist der Wiederverkaufswert in der Tat gering
da sie nicht viele kennen

Kannst du sagen, in welchen Ausgaben die Tests in der Stereo waren? Ich hab sie früher öfter gelesen, aber BVU sagte mir nichts.
felixlaband
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Aug 2015, 15:16
Hab oder hatte den Test hier auf dem Laptop, muss ich suchen,
komm ich aber dran ! ! !
war ca 2003
felixlaband
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Aug 2015, 15:26
BVUBVUBVU


Drei - Vier Paar der Gehäuse sind noch daaaaaa & zu haben ;-)

Den ganzen Test müßte ich suchen !

Darf ich den HIER überhaupt veröffentlichen ???

Hab auch noch den Prospekt hier ... da ist die Meloda S M Duo & L drin,

wenn ich mich recht erinnere.
bvu
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 26. Aug 2015, 21:35
...cool !!! ich hab ja schon ein fertig bestücktes paar läuft auch gerade...hehe
bei ebay ist noch der duo sub zu haben...leider nicht für mein wohnzimmer geeignet, sonst hätte ich den schon vor jahren gekauft
das ist der gleiche händler, bei dem ich auch meine duo gekauft hab !!
der sub steht jetzt bestimmt über 10 jahre in der ausstellung...eigentlich schade, das niemand sich seiner annimmt...
mit dem chef kann man reden...also der preis ist sicher noch verhandelbar...

hat denn auch ausser mir noch jemand bvu speaker im betrieb ??
laufen noch an einer classe audio endstufe...die wird aner bald getauscht...class a wird zu teuer
felixlaband
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Aug 2015, 20:06
warum ist der sub nix für deine wohnung ???

ist ein 26er Vifa Chassie drin & ein Hammer Thommessen

Proteus 2.5 Aktiv Modul
bvu
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 29. Aug 2015, 16:25
...platzmangel !!! die bestückung is klar, hab mir den sub ja auch schon live angeschaut...schon ein ordentliches kistchen
hatte mal ein sitronik submodul....das ist wirklich der knaller gewesen...made im taunus !!! in kombi mit peerless subwoofer / passiv membran...erdbeben im wohnzimmer (holzdielen)...ging gar nit !
vielleicht klapps ja mit dem lotto heute...lach
dann nehm ich auch nich die meloda mit und behalt die classe endstufe....
das schöne an den duo's ist... 91db wirkungsgrad...brauchen nicht viel verstärkerleistung !
bvu
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Aug 2015, 16:30
...achso, zum just for fun projekt....ich meinte, nachdem was ich gehört habe, das bvu projekt, war ja nicht zwingend zum verdienst des lebensunterhaltes notwendig...so wurde es mir berichtet !! daher meinte ich for fun, natürlich ernsthaft was material usw angeht...
Matthias_M!
Stammgast
#12 erstellt: 15. Okt 2015, 18:23

felixlaband (Beitrag #7) schrieb:
... Hab auch noch den Prospekt hier .....



Moin, moin,

es wäre toll, könntest Du den Prospekt scannen und z.B. bei Wegavision einstellen, damit BVU nicht ganz vergessen wird...

Tschüß, Matthias
felixlaband
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Nov 2015, 11:54
Hi Matthias ich mach das mal einfach hier, kenne das andere nicht BVUBVUBVUBVUBVUBVUBVUBVUBVUBVUBVUBVU
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt Revolver ?
keramikfuzzi am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  3 Beiträge
Sind das High End LS?
Flaschbier am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  30 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit folgenden High-End Lautsprechern
Justin_Credible am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  5 Beiträge
Wer kennt Ceeroy LSP
highfreek am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  5 Beiträge
Welche High End LSP?
jsjoap am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  4 Beiträge
MAXIMUM High-End
Mosel am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  9 Beiträge
Wer kennt die MBL 321
Tenzo am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  5 Beiträge
High End Lautsprecher aus Dänemark - Hersteller gesucht ???
Barca888 am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  7 Beiträge
high-end: alt gegen neu
markus3 am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  15 Beiträge
JBL High End Lautsprecher HP 590 (6-eckig mit Glasplatte)
louis5 am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedemkah
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.596