Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Warum klingen meine billigen Magnat-Boxen besser als meine Infinity?

+A -A
Autor
Beitrag
soundgooseA
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Dez 2007, 14:13
Hallo!

Ich ziehe gerade um und habe deshalb nochmal meine Billig-Boxen ausgekramt, die ich mit 1998 für 100.- DM das Stück im MediaMarkt gekauft hatte. Es sind Magnat "Media 100". Sehen unspektakulär aus...
Habe mir dann später Infinity Priums 300 (Test im Magazin Audio 8/02 mit "Oberklasse" bewertet) gekauft und diese benutzt.
Nachdem ich nun schon meine Infinitys in die neue Wohnung geräumt habe, kamen zu Hause die alten Magnat Media 100 nochmal an meinem harman/kardon zum Einsatz.

Ich bin jetzt nur total baff: Die Media 100 haben sowas von einen guten Klang! Vor allem untenrum sind die total knackig! Meine Primus 300 hämmern die Bässe nicht so raus sondern sehr dezent bzw. schwach. Dafür sind die Primus 300 in der Mitte und auch in den Höhen etwas feiner. Da schäppern die Magnat dann doch ein wenig aber noch in einem vertretbaren Rahmen.
Vom ersten subjektiven Hören würde man daher glatt die Billig-Boxen von Magnat als besser bewerten.

Wie kann das sein??? Sind die Infintiy Primus 300 wirklich so schlecht? Ist das normal, dass die nicht so basslastig sind?


[Beitrag von soundgooseA am 30. Dez 2007, 14:20 bearbeitet]
ANMA
Stammgast
#2 erstellt: 30. Dez 2007, 15:26
Soweit ich weiß sind die Media-Lautsprecher nicht mal echte Magnat, sondern Asiaplagiate!
Allerdings verwundert mich das total!
Eventuell liegts am neuen Raum, der Aufstellung Raummoden etc!
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Dez 2007, 15:33
Weil die neueren Infinity auch einfach nicht mehr was tolles sind.
soundgooseA
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Dez 2007, 16:07

ANMA schrieb:

Eventuell liegts am neuen Raum, der Aufstellung Raummoden etc!


Ne, der Raum ist ja der selbe.
Ich habe die "neuen" Infinitys schon in der neuen Wohnung und deshalb die alten Magnats nochmal hier in der alten Wohnung aufgestellt, wo ich dann den Unterschied feststellte.

Andere Ursachen sind auszuschliessen. Verkabelung ist korrekt und an den anderen Komponenten wurde keine Veränderung vorgenommen.

Jetzt hab ich teure Infinitys, die edel aussehen aber langweilig klingen und billige Asia-Magnats, die durch die Lagerung im Keller völlig fertig aussehen aber dafür bombig klingen.

NACHTRAG:
Ich habe mir eben nochmal die Infinitys angeschaut und gesehen, dass in der Bassreflexöffnung unten ganz weit hinten drin von Werk aus ein dicker schwarzer Block Schaumstoff drinnen ist. Der müsste den Luftweg deutlich bremsen. Soll ich den mal entfernen? Gehört der überhaupt dorthin? Ist es vorgesehen, dass man diesen entfernen kann, damit die Tieftöner besser schwingen können?


[Beitrag von soundgooseA am 30. Dez 2007, 16:12 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2007, 17:55

soundgooseA schrieb:
Da schäppern die Magnat dann doch ein wenig aber noch in einem vertretbaren Rahmen.

? "vertretbarer Rahmen"?


soundgooseA schrieb:
Vom ersten subjektiven Hören würde man daher glatt die Billig-Boxen von Magnat als besser bewerten.

Aha. Und wie ist das beim 2. Hinhören?
Mehr Bass = imposanter, ja, aber nicht unbedingt besser (i.S.v. höherer Klangqualität).


Wenn sich die Stopfen in den Infinitys rausnehmen lassen (d.h.: wenn sie nicht festgeklebt sind o.ä.), kannst Du sie ruhig rausnehmen. Die sind dann für Leute da, die nicht unbedingt so viel Bass wollen.

Gruß
soundgooseA
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Dez 2007, 21:10
Also beim 2. Hinhören fallen natürlich die etwas klirrenden Höhen auf, die aber geschickt durch den satten Bass maskiert werden.

Die Infinitys kommen mir halt sehr linear vor. Eher wie Studioboxen als wie HiFi-/Heimkinoboxen.

Die Schaumstoffblöcke habe ich eben mal rausgenommen. Die sind unglaubliche 5cm lang! Luft geht da so gut wie gar nicht durch. Konnte den Klang eben nur anhand des eingebauten Radios im HK AVR 5000 testen, deswegen möchte ich mir da jetzt kein Urteil erlauben obs besser oder schlechter mit den Bässen geworden ist. Vom ersten Eindruck möchte ich jedoch sagen, dass es keinen grossen Unterschied gibt.
Naja, ich werde es dann man testen, wenn die Anlage in der neuen Wohnung vollständig ist.

Schonmal Danke an alle, die mir hier geantwortet haben!!!
_axel_
Inventar
#7 erstellt: 31. Dez 2007, 13:06

soundgooseA schrieb:
Die Infinitys kommen mir halt sehr linear vor. Eher wie Studioboxen als wie HiFi-/Heimkinoboxen.

Du musst jetzt sehr stark sein: Auch die ein oder andere Hifi-Box ist linear abgestimmt. Das soll angeblich sogar Absicht sein.
Und nun Achtung (sitzt du?): Man munkelt, dass es sogar Musikhörer geben soll, die das so mögen! Sind aber hauptsächlich alte Säcke.


Gruß und guten Rutsch.

P.S.: Ich persönlich könnte mich eher an einen *hüstel* zurückhaltenden Bass gewöhnen, als an klirrende Höhen. Aber das ist natürlich Geschmackssache.
soundgooseA
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Dez 2007, 19:28
Hallo Axel!

Da bin ich aber froh, dass ich mit meinen 30 Jahren noch nicht zum alten Eisen gehöre.

Danke für die Infos! Meine Infinitys werden jetzt ihren Dienst an meinem Heimkino Receiver harman/kardon AVR 5000 verrichten und meine alten Magnats bekommen eine zweite Dienstzeit für meine "Rumpelmusik" am harman/kardon AVR 41.
Das ist für mich sogar eine sehr gute Lösung. Zum Glück hab ich genug Platz in der neuen Wohnung.

Nochmals Danke und ich wünsche Dir ebenfalls einen guten Rutsch!!!
Chris_Redfield
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jun 2009, 12:12
nachdem ich diesen thread gelesen habe, hab ich auf dem flohmarkt zugeschlagen und ein paar media 100 mit eingedrückten kalotten für 15€ gekauft. sind noch sehr gut in schuss die ls. die kalotten hab ich mit der dtaubsaugermethode vorsichtig rausgezogen und bin positiv überrascht. die media 100 haben einen sehr ausgewogenen und voluminösen klang. ich, zumindest, finde den klang sehr angenehm.
Hififreak1972
Neuling
#10 erstellt: 03. Aug 2012, 16:57
Tja wie die Zeit doch vergeht.diese Pseudo Magnat aus china sind ok, gibt schlimmere.ich hatte mal ganz am anfang wo ich gerade die schule hintermir gebracht hatt und kaum Geld hatte ausm supermarkt boxen gekauft mit original Pioneer Bestueckung.schoen und gut.die Gehause waren ok aber wiederum doch scheisse made in spain stand drauf aber kam keine fiesta auf als ich diese lautsprecher an meinen guten Technics Vollverstaerker anschloss.kurz die lautsprechermembrane von pioneer rausgebaut die gehaeuse als hamsterhaus verwendet und mir aus MPF Holz selber Gehaeuse gebaut und Prompt wars besser.aber muss nicht sein sowas also immer langsam beim einkaufen.gekauft ist schnell und dann ist die Knete weg erstmal und die ueberraschung gross negativ gemeint.am besten vorfuehren lassen und dann entscheiden.
GraphBobby
Stammgast
#11 erstellt: 04. Aug 2012, 15:05
Die Ursache deiner Beobachtung ist hoechst wahrscheinlich, dass die meisten - vor allem billigen und kleineren - Anlagen eine kraeftige Bassueberhoehung haben. D.h. der Bass ist, vor allem "oben herum" (zwischen 70 und 200 Hertz) einige dB zu laut. Das wird meistens so gemacht, um die Lautsprecher etwas tiefreichender hinzukriegen, geht aber auf Kosten der Klangqualitaet, weil es bis in den Grundtonbereich hinein recht heftige Klangverfaerbungen mit sich bringt.

Teure HiFi-/High-End Lautsprecher dagegen sind moeglichst linear abgestimmt, um eben den Klang naturgetreu und neutral wiederzugeben. Solche Lautsprecher erreichen eine gute Tiefbasswiedergabe dann mit aufwaendigerer Technik, oder natuerlich auch durch groesseres Volumen und groessere Chassis. Bei Kompaktlautsprechern geht man davon aus, dass diese ohnehin mit einem Subwoofer kombiniert werden, und muss daher auch weniger Kompromisse fuer eine staerkere Tiefbasswiedergabe hinzukriegen.

Als Fan der "guten alten" Infinity-Modelle kann ich dir berichten, dass auch die groessten und teuersten Infinity-Modelle in den bei Pop- und Rock vorwiegend vorkommenden Bassbereichen (mittlerer, oberer Bassbereich) linear und somit recht schlank klingen. Da scheinen dann erstmal diverse Billigboxen kraeftiger und voller zu klingen (und auch generell "waermer"), spaetestens wenn dann mal der Bassist am 5-Saiter die H-Saite voll ausnutzt, trennt sich aber die Spreu vom Weizen, und du hoerst auf der Billigbox nur ein etwas verhungertes Grummeln, auf den grossen Infinity aber einen sauber konturierten, kraeftigen und unangestrengten Tiefbass.

Man gewoehnt sich auch sehr schnell an die lineare Wiedergabe, und empfindet aufgeblasenen Bass irgendwann als stoerend, weil der die ganzen Mitten niederbrummt. Ich persoenlich mag das klare Klangbild, wo ich mehr Details und eine klar erkennbare Bass-Saite klingen hoere, wesentlich lieber als den verbrummten Klangbrei, der z.B. aus vielen Heimkino-Anlagen 'rauskommt.
Rufus49
Stammgast
#12 erstellt: 04. Aug 2012, 15:48
Die preisgünstigen Magnat-Boxen sind ja bekannt, dass sie absichtlich den Kickbass-Bereich (um 100 Hz) überbetonen. Wer keine Ahnung von Boxen hat, ist natürlich dann begeistert vom Bass.

Bei höheren Lautstärken trennt sich allerdings schnell die Spreu vom Weizen und diese Auslegung führt zu einen Wummerbass, der alle anderen Frequenzbereiche zudeckelt. Also nicht vom ersten Klangeindruck täuschen lassen.

Gute Lautsprecher erkennt man daran, dass sie auch dann noch sauber klingen, wenn man den Lautstärkeregler mal voll aufdreht und der Klangeindruck trotzdem noch angenehm sauber und durchhörbar bleibt. Billigboxen klingen dann oft nur noch dröhnig.
flyingscot
Inventar
#13 erstellt: 04. Aug 2012, 17:51
Ich bin gerade auch einer anders gearteten "Oberbassanhebung" auf den Leim gegangen.

Durch meine neuen Rear-Lautsprecher in Zusammenhang mit 7ch-Stereo resultierte hier eine neue relativ breite Raummode bei ca. 85Hz. Erst fand ich es ganz nett, und dachte, es lag an der neu gekauften Musik. Aber irgendwann kamen mir Zweifel... die alten Sachen klangen irgendwie vermatscht und oberbasslastig.

Nach dem Lösen des Problems musste ich mich neu an die neu gekaufte Musik gewöhnen, weil der Bass jetzt nicht mehr so "fett" war.


[Beitrag von flyingscot am 04. Aug 2012, 17:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Warum klingen meine billigen Technics Boxen besser als hochwertige C1/150?
david304 am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  11 Beiträge
Warum klingen meine Boxen so kraftlos?
Mcattttt am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  15 Beiträge
Sorry, aber meine LS klingen verpolt viel besser!
Shaker am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  9 Beiträge
Warum klingen meine Lautsprecher schlecht?
Andre´ am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  18 Beiträge
Infinity Delta 40 gegen Magnat Quantum 505 / 507 ?
breidarn am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  7 Beiträge
Kompaktanlage besser als MEINE!?!
Freakfish am 06.06.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2003  –  20 Beiträge
Magnat oder Magnat? Welche ist besser
Franky4Fingers am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  4 Beiträge
Warum klingen die KH 120A dumpfer als die Nupro A-300
Panspieler am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  6 Beiträge
Warum brummen und krachen meine Boxen
SoSJokerSoS am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  2 Beiträge
Infos zu Magnat Collection 99 ?
Jag_Willi am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  15 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Infinity
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedcf92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.222