Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HECO kaputt

+A -A
Autor
Beitrag
CColli
Neuling
#1 erstellt: 26. Okt 2003, 12:09
Hi,

irgendwie hab ich es geschafft einen Baß meiner HECO Interior 530 S zu töten. Im oberen Lautstärkebereich krachts

Da ich so ein Ding noch nie von innen gesehen habe, möchte ich hier gern fragen ob ich das wohl selbst reparieren kann - vorausgesetzt ich kriege das Ersatzteil. Ich bin wohl handwerklich nicht ganz blöd - weiss aber auch, dass man bei Boxen sehr sorgfältig und mit dem nötigen Wissen vorgehen muss...

Ich denke auch weiterhin drüber nach, ob sich das überhaupt noch lohnt. Immerhin sind die Lautsprechen schon etliche Jahre alt. Die nächste Frage wäre dann, welche Lautsprechen sollte ich mir zulegen um zumindest eine vergleichbare Qualität zu haben.

Für ein paar hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar - ich habe der Tochter eines Freundes versprochen, dass sie ihren Geburtstag in meiner kleinen Privat-Disco feiern darf und bis dahin sind gerade mal noch gut 2 Wochen Zeit

Peter
rore0000
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Okt 2003, 21:05
Hi zurück,
geundsätzlich ist es recht einfach. Zunächst solltest Du in Erfahrung bringen, ob es noch ERsatzteile für Deine Lautsprecher gibt. Da helfen entweder Servicehändler oder der Hersteller häufig gerne weiter (war bei mir wenigstens so..) Dann flugs den passenden Tieftöner bestellt, der Einbau geht dann ganz wie von selbst. Schrauben am defekten Lautsprecher lösen, Polung der internen Verkabelung merken, alten Tieftöner abstöpseln, neuen einstöpseln, festschrauben, fertig!
Um unnötigen Frust zu vermeiden, würde ich aber zunächst versuchen, ob wirklich das Chassis, oder etwa die Frequenzweiche (kleine Platine mit Soulen etc., befindet sich im Lautsprecher) defekt ist. Dies erfährst Du, indem Du den Tieftöner der nicht defekten Box anstelle des defekten einsetzt. Dann probehören. Funktioniert es jetzt, war es das Chassis, tut es das nicht, ist wohl die Frequenzweiche schuld. Aber auch die kann man reparieren. Da würde ich aber eher zum Fachhandel gehen (Hilfe ich kann nicht löten...)
Grüsse!
CColli
Neuling
#3 erstellt: 27. Okt 2003, 18:26
Yep, jetzt wirds problematisch. HECO meint, das Ersatzteil gibts nicht mehr - aber so schnell will ich nicht aufgeben. Conrad hat die Boxen früher vertrieben und ich hab da mal nachgefragt. Ausserdem versuche ich nun in Erfahrung zu bringen ob auch Lautsprecher aus anderen Modellen passen. Hat jemand eine Idee wo ich weiter forschen könnte?

Das mit dem "einfach mal aufschrauben" erweist sich ebenfalls als nicht ganz einfach. Die Dinger haben keine Schrauben - zumindest keine sichtbaren. Das Gehäuse ist mit einer Abdeckung versehen die offenbar nur mit sanfter Gewat zu entfernen ist. Ich werd nachher nochmal nen Schraubendreher zur Hand nehmen...
Morris
Neuling
#4 erstellt: 02. Nov 2003, 19:28
Kann es sein das es sich bei den HECO`s um etwas ältere
Schätzchen handelt mit einer Metallgitterabdeckung auf der
Front? Dann müsstes du die Rückwand abschrauben.
Habe solche HECO`s schon länger auf Halde liegen, konnte bisher aber keinen brauchbaren Tieftöner finden der auch noch auf den Ausschnitt passt mit den feststehenden Schraubbolzen. Falls sich was findet sag es mal weiter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HECO INTERIOR PLUS 303 ?
WURSCHTELPETER am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  4 Beiträge
heco boxen
absoluterneuling am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  4 Beiträge
Heco
CaptainDali am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  10 Beiträge
Heco Interior 505 Plus
extrex am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  7 Beiträge
Frage zu Heco Interior 330 S
rambodackel am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  2 Beiträge
Ich brauche auch neue Boxen!
maishalein am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  6 Beiträge
Heco Interior Reflex 25
Zeus666 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  17 Beiträge
Heco PPS 20 - Noch gut?
Lukas_the_brain am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  3 Beiträge
Heco Mythos 500 ausgegraben
feeder6 am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  14 Beiträge
Lohnt es sich einen Subwoofer zu Heco Victa 500 zwischenzuschalten?
Marvmensch am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.579