Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Reparatur B&W , Bj. 1984

+A -A
Autor
Beitrag
opi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2008, 19:46
N´abend,

ich benötige Eure Hilfe!

Mein Freund hat ein Pärchen

Bowers and Wilkins
Modell: DM 2000
Chassis: BZ 200, 8 Ohm
Durchmesser: Membran 20 cm, Chassis: 26 cm
Bj.: 11/1984

Nun ist ihm der Bass bei einer Box kaputt gegangen.
Der Bass wurde durchgemessen und ist hin.
Frequenzweiche und Verkabelung sind in Ordnung.

Nach Auskunft von HiFi-Pawlak in Essen gibt es für die LS keinen Ersatzbass mehr.
Man empfahl meinem Freund, er solle sich bei Conrad einen gleich großen Bass kaufen.
Da hab ich ihm gesagt, dass ich mir das nicht vorstellen kann, dass die ihm das gesagt haben.
Aber man kommt doch ins Grübeln.

Suche hier im Forum hat mir auch nicht weiter geholfen.
Meistens geht es um defekte Sicken.
Das ist aber nicht unser Problem.

Wenn man die TSP bekommen könnte, wäre ein Austausch von beiden Bässen vielleicht möglich.

Aber Priorität hat der Originalersatz oder die Reparatur(wenn möglich).

Es wäre schön, wenn ihr uns helfen könntet.

Schönen Gruß aus dem Ruhrgebiet,
Opi
Mohol
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2008, 22:16
Ich frage mich, warum Ihr Euch nicht mit dem Hersteller bzw. Vertrieb in Verbindung setzt ?
opi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2008, 09:04
Gute Frage!

Anfrage bei B & W ist aber bereits geschehen.
Antwort liegt noch nicht vor und in der Zwischenzeit kann man sich ja mal über alternative Möglichkeiten informieren.
Weil - günstig wird die Originallösung nicht werden.

Dafür ist ein Forum ja da - Austausch, Rat und Hilfe!

Schönen Gruß
Opi

P.S.
Vielleicht ist es noch wichtig, dass der Bass nicht bei Lautstärke-Exzessen zerstört wurde.
Vielleicht ist da ja wirklich noch was zu machen.
Xaver_Koch
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2008, 12:01
Ich habe jetzt nur die Fa. Feldmann im Kopf, welche u.a. auch LS-Chassis repariert.

http://www.feldmann-hifi.de/service.html

Es gibt sicher noch andere, die evtl. günstiger oder besser sind, musst Dich halt erkundigen, was die für die Reparatur verlangen, vor allem, wenn es seitens des Herstellers keinen Ersatz gibt.
opi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Feb 2008, 14:44
Danke Xaver,

hier scheint es aber auch eher um die Sicken und eingedrückte Membranen zu gehen.
Außerdem, wenn man sich mal die Preise für die anderen Sachen anschaut macht das ja nicht viel Hoffnung auf eine günstige Reparatur.

Die Frage steht noch im Raum, ob man nicht selber Hand anlegen kann.
Da kein Strom mehr fließt, kann es ja eigentlich nur an der Spule oder deren Zuleitungen liegen.
Mit ein bischen Glück ist nicht die Spule durchgebraten sondern nur ein Käbelchen vor Materialermüdung von uns gegangen.
Das kann ja nach mehr als 23 Jahren mal passieren.

Hoff ich.

Leider habe ich im Moment so gut wie keine Zeit um mich der Sache mal intensiv anzunehmen und mein Freund ist als Garten- und Landschaftsbauer eher für die Grobmotorik zuständig.

Danke erstmal!
Opi
opi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Feb 2008, 08:24
So, möchte noch mal kurz berichten.
(ich kann es einfach nicht leiden, wenn die Threads einfach aufhören, und man gar nicht weiß, was jetzt passiert ist)

Dank der hochlobenswerten Hilfe von Holly65, der mir die 2 passenden Bässe aus seinem Bestand überlassen hat,
wird am Wochenende die Reparatur der B&W meines Freundes durchgeführt.

Nochmal herzlichen Dank!

Schönen Gruß
Frank


[Beitrag von opi am 28. Feb 2008, 11:57 bearbeitet]
Xaver_Koch
Inventar
#7 erstellt: 28. Feb 2008, 09:12
Danke für die Info, Frank!

Ein original Ersatzteil ist einfach die beste Lösung.
opi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Feb 2008, 11:56
Genau so ist es!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Abstrahlung B&W Nautilus?
Fledermaus am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  24 Beiträge
B&W Nautilus Signature - Preis
red_faction am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  32 Beiträge
Hochtoener defekt - Reparatur moeglich?
Boxtrot am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  20 Beiträge
B&W
logicmac am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  6 Beiträge
B&W
mott am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  9 Beiträge
B&W
FreddieMercury am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  18 Beiträge
B&W
Janine01_ am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 08.05.2014  –  14 Beiträge
B&W 800 vs. B&W 802D
booter am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  7 Beiträge
B&W oder Heco?
rudi am 17.02.2003  –  Letzte Antwort am 19.02.2003  –  9 Beiträge
B+W- Lautsprecher
sunup68 am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedJosephiene
  • Gesamtzahl an Themen1.346.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.757