Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vroemen La Nobila SE

+A -A
Autor
Beitrag
WillyCH
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2008, 23:07
Liebe Forengemeinde
Ich habe mich in die oben genannten Schallwandler "verguckt". Ich habe sie lange gegen B&W 804S und Piega TC50 gehört. Eingepegelt, an AVM-Elektronik. Die Vroemen erschien mir viel "plastischer" als die Vergleichsgrössen, eine Spur wärmer und der Bass (isb Tiefbass): eine Wucht. Nur bei schlechten Aufnahmen wurden Fehler in der Bassaufzeichnung gnadenlos aufgezeigt, was teils etwas störend war. Ich hätte aber zwei Fragen:
1. Die Lautsprecher haben einen eher beschränkten Wirkungsgrad (86dB/W/m) bei einer Impendanz von 8Ohm. Gemäss Händler sollte meine Classe DR10-Endstufe mit 2x100W an 8Ohm mit dem LS gut zurecht kommen, solang ich nicht "allzu laut will". Was denken die Herren (und Damen) Forenuser?
2. Die Lautsprecher sind aus Schiefer und sollen möglichst direkt auf den Boden gestellt werden. Eine Bodenplatte ist nur Option und die Transmission-Line-Oeffnung geht hinten in den Sockel über bzw berührt so den Boden. Ich habe einen Mittelgrossen Raum mit Parkett, recht gut bedämpft, jedoch gegen die Küche offen. Ich habe etwas Angst, dass die Lautsprecher sehr aufstellungskritisch sein könnten. Was sind da die Meinungen dazu? -spikes werden wohl auch mit Unterstellplättchen nicht gehen (55kg/Stück) und sind auch nicht vorgesehen.
Weitere Infos gibts unter http://www.vroemen.de/la_nobila_superiore.html
Ich wäre für jedes Feedback froh -auch über die Box/System/HErsteller grundsätzlich-, denn die Geräte sind extrem schwer und ich möchte sie nicht von Zürich nach Basel schleifen (lassen)um dann eine Enttäuschung zu erleben.
Danke im Voraus
WillyCH
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Mrz 2008, 22:28
Nur 16 Views und keine Antworten?
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Mrz 2008, 23:56
Sind eben absolute Exoten-Lautsprecher
jeffj1hifi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Mrz 2008, 17:22
hallo,
die lautsprecher sind doch sehr seriös und solide konstruiert und keinerlei exotisches zeugs ist verbaut - insofern sehe ich nicht, daß dieser ls aufstellungskritisch sein sollte. exakt messen und korrekt positionieren: dann sollte das schon passen.
tja, und was ist laut?
mit der classé bist du doch schon richtig.
gruß
jeff
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vroemen
Karl-Koch am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2011  –  5 Beiträge
Vroemen - Erfahrungsaustausch
Tywin am 18.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  39 Beiträge
Vroemen Lautsprecher
tinchen66 am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  14 Beiträge
Heute kam eine Lieferung a la Wharfedale
Dr._Weißnich am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  64 Beiträge
Vroemen (KompaktLS), Amphion Argon2, Lua 2/3D
2terSchneemannnNRW am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  8 Beiträge
Thread für Vroemen Liebhaber (LS aus Schieffer, Granit, Marmor)
M.J am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  2 Beiträge
Phonar Credo M 100 vs Vroemen il Bambino Superiore
Magicman am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  2 Beiträge
Klipsch La Scala
Hörnchen220 am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  5 Beiträge
Lautsprecher: Odeon La Boheme
Curioso am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  5 Beiträge
klipsch la scala
la_scala am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vroemen
  • SEG
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedfurge76
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.402