Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


grosse LS, kleiner Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
eisenacher
Neuling
#1 erstellt: 22. Mrz 2008, 23:00
Hallo,
ich habe eine JBL CINEMA SOUND 5.1 CS460 Anlage zu Hause.
Hier die Verlinkung
Die Anlage hat 35Watt pro Kanal, die kleine LS je 8 Ohm.

Ich spiele mit den Gedanken
MB Quart Q100 oder Elac CL 142 Titan zu holen, einfach weil solche gebraucht um die 300€ zu bekommen sind.
Fragen:
Kann die Anlage noch die Boxen für 30 Watt betreiben?
Impendanzänderung von 8 auf 4 Ohm, hält noch verstärker von JBL?
Merke ich die Qulatitätssteigerung oder erst dann, wann ich viel stärkerer Receiver (etwa um 100W pro kanal) noch zulege?
Was ist von obengenannten Elac oder MB Quart besser?

Ich höre so was wie:Gary Moore,George Michael...
Viel zu laut brauche ich nicht, ich möchte leise, dafür aber sehr klar haben.


[Beitrag von eisenacher am 23. Mrz 2008, 10:27 bearbeitet]
sakly
Inventar
#2 erstellt: 23. Mrz 2008, 08:39
Hi eisenacher,

das,w as Du da verlinkt hast, ist Spielzeug. Du wirst mit jedem "richtigen" Lautsprecher eine Klangsteigerung erreichen. Selbst an diesem Verstärker, wobei dieser dann das deutlich limitierende Glied der Kette sein wird und Du wohl kaum Bass mit der MB oder Elac erzeugen können wirst. Das ist nämlich die Schwachstelle von den schmalen Elektroschrott-Teilen mit Spielzeugnetzteilen.
Also für guten Stereogenuss solltest Du Dir die angestrebten LS mit einem Stereoverstärker ergänzen. Die gibt es in ordentlicher Ausführung übrigens gebraucht auch schon ab 50-80€
eisenacher
Neuling
#3 erstellt: 23. Mrz 2008, 10:43
Ok, danke, so was habe ich auch vermutet.
Ich brauche nun die praktische Info:
Welche LS Elac vs MBQuart, es geht nicht um Brand, sondern um konkretem Fall.
Elac CL 142
Alter ca 2..3 Jahre
3-Wege Prinzip
Bassreflexsystem
Nenn-/Impulsbelastbarkeit: 140/180 Watt
Empfindlichkeit: 90 dB
übertragungsbereich: 36-23.000 Hz
Trennfrequenz der Weiche: 550/3.000 Hz
Tieftonchassis: 1 x 180 mm Konus
Mitteltonchassis: 1 x 115 mm Konus
Hochtonchassis: 19 mm Kalotte
Nennimpedanz: 4 Ohm
Abmessungen (BxHxT): 20,0 x 103,0 x 27,0/28,5 cm
Bruttovolumen: 56 l
Gewicht: 18 kg
Farbe: Titan Shadow
Empfohlene Verstärkerleistung an 4 Ohm: 30-300 Watt/Kanal

MB Quart Q100
Alter (?)
Nennimpedanz: 4 Ohm
Belastbarkeit: 90 - 190 W
Übertragungsbereich: 31 - 32.000 Hz
Maße:
Höhe: 100cm
Breite: 26cm
Tiefe: 30cm
sakly
Inventar
#4 erstellt: 23. Mrz 2008, 10:49
Ich kenne beide Lautsprecher nicht, da kann ich nichts zu sagen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"kleiner" verstärker an "grosse" boxen
peter_shaw am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  4 Beiträge
grosse Boxen - kleiner Preis ?
SpeakerSeeker am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  3 Beiträge
KLEINER TEST: Elac Stand-LS! Günstig muss nicht immer schlecht sein!
ScrewD am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  4 Beiträge
2 Paar LS gleichzeiti betreiben an 1 Verstärker - worauf achten ?
Prince_Yammie am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  2 Beiträge
kleiner vergleich zweier lautsprecher
storchi07 am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  25 Beiträge
Kabellänge Verstärker/LS
bob2504 am 01.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  28 Beiträge
Abstand LS-Heizung-Verstärker
hoschna am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  5 Beiträge
Verständnisprob Impedanzangeben LS/Verstärker!
Corporal_Clegg am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  7 Beiträge
LS f. alten VErstärker
jh1477 am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  8 Beiträge
nubert ls und verstärker
sleepy123 am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.797