Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Lautsprecher Suche - kleiner Raum

+A -A
Autor
Beitrag
totom
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jun 2005, 10:14
Hallo Leute,

für unser Schlafzimmer bin ich gerade auf der Suche nach einem kleinen feinen Paar Stereo Lautsprecher.

Erstmal zum Raum. Der Raum hat nur 13 qm und ist rechteckig (ca. 3,x * 4,x m.

An der gegenüberliegenden schmalen Seite zur Tür steht das Bett, in der Mitte, an der Wand. Auf der Längseite gegenüber der Tür ist Fenster-/Terassentürfront.

Wegen der Terassentür und dem Durchgang zwischen Bett und Wand kann ich die Lautsprecher also nur an der Längswand rechts neben dem Bett aufstellen, mit Stands. Dadurch ist der Hörabstand vielliecht max. 2m.

Hier mal eine Skizze, die roten X kennzeichnen die zukünftige Aufstellung der LS:



Der Boden ist Parkett und ausser den sehr dünnen Vorhängen und dünnen Bettvorlegern ist der Raum (bisher) noch nicht weiter bedämpft.

Die Lautsprecher werden an einem Rotel RA-820 BX3 hängen und als Budgetgrenze habe ich mir so ca. 300 Euro gesteckt. Es dürfen auch gebrauchte Lautsprecher sein.

Also welche Lautsprecher sollte ich mir da umbedingt mal anhören? Bisher denke ich an KEF Q1/QCompact, B&W DM600/601 S3, Wharfedale Diamond 9.1/2, Wharfedale Evo 8.

Gruß
ToTom
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2005, 10:17

totom schrieb:

Also welche Lautsprecher sollte ich mir da umbedingt mal anhören? Bisher denke ich an KEF Q1/QCompact, B&W DM600/601 S3, Wharfedale Diamond 9.1/2, Wharfedale Evo 8.

Gruß
ToTom


Hallo,

alternativ unbedingt noch die Monitor Audio Silver RS 1 anhören.

Viele Grüsse

Volker
totom
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jun 2005, 10:20

klingtgut schrieb:

Hallo,

alternativ unbedingt noch die Monitor Audio Silver RS 1 anhören.

Viele Grüsse

Volker


Danke, werd gleich mal schauen welche Händler die hier in der Gegend um Nürnberg führen.

Was ich oben noch vergessen habe zu erwähnen. Ich mag's gerne klar und analytisch, höre viel Rock/Pop und sehr gerne da auch mal "unplugged". Die Lautsprecher werden auch sehr in den Ecken stehen, vielleicht scheiden damit ja auch schon gleich welche aus?

Gruß
ToTom
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 13. Jun 2005, 10:23

totom schrieb:

Was ich oben noch vergessen habe zu erwähnen. Ich mag's gerne klar und analytisch, höre viel Rock/Pop und sehr gerne da auch mal "unplugged". Die Lautsprecher werden auch sehr in den Ecken stehen, vielleicht scheiden damit ja auch schon gleich welche aus?

Gruß
ToTom


Hallo,

wenn Du "klar und analytisch" so meinst wie ich es verstehe fallen die Diamond auf jeden Fall raus und die Silver RS 1 wird zum Top Favoriten,habe selten klarere Mitten/Höhen gehört die niemals aufdringlich werden.


totom schrieb:
Danke, werd gleich mal schauen welche Händler die hier in der Gegend um Nürnberg führen.


www.monitoraudio.de/dealer.htm


Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 13. Jun 2005, 10:26 bearbeitet]
og_one
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jun 2005, 10:37
vielleicht sind ja auch nuberts interessant:


www.nubert.de

die sind auch sehr analytisch.
totom
Stammgast
#6 erstellt: 13. Jun 2005, 10:51
@Volker:

Hab's befürchtet. Kein Händler in näherer Umgebung, aber mal sehen, vielleicht fahr ich mal nach Ingolstadt. Liegen zwar etwas oberhalb meiner Budgetgrenze, aber mal sehen.

@og_one:

Bei Nubert stimmt leider der WAF nicht.

Ausser vielleicht die Nuline 30 Exclusiv. Aber leider ist das nicht der Paarpreis der da steht....
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 13. Jun 2005, 10:58

og_one schrieb:
vielleicht sind ja auch nuberts interessant:


www.nubert.de

die sind auch sehr analytisch.


Hallo,

pauschal alle ? Da gibt es doch sicher auch Unterschiede ?


Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 13. Jun 2005, 11:07

totom schrieb:
@Volker:

Hab's befürchtet. Kein Händler in näherer Umgebung, aber mal sehen, vielleicht fahr ich mal nach Ingolstadt. Liegen zwar etwas oberhalb meiner Budgetgrenze, aber mal sehen.


Hallo,

Du kannst Sie auch online bei diversen Händlern mit 14 Tagen Rückgaberecht ( Fernabgabegesetz ) in Deiner Wunschfarbe versandkostenfrei bestellen.

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 13. Jun 2005, 11:07 bearbeitet]
totom
Stammgast
#9 erstellt: 13. Jun 2005, 12:33

klingtgut schrieb:

wenn Du "klar und analytisch" so meinst wie ich es verstehe fallen die Diamond auf jeden Fall raus


Gilt das auch für die Evolution 8?

Gruß
ToTom
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 13. Jun 2005, 12:37

totom schrieb:

klingtgut schrieb:

wenn Du "klar und analytisch" so meinst wie ich es verstehe fallen die Diamond auf jeden Fall raus


Gilt das auch für die Evolution 8?

Gruß
ToTom


Hallo Totom,

die Evo 8 löst besser auf wie die Diamond Serie und ist meiner Meinung nach auch etwas heller/detailreicher abgestimmt.
Meiner Meinung nach erreicht sie ebenfalls nicht das Niveau der Silver RS 1 aber es gab auch schon andere Meinungen die das Klangbild der Evo Serie vorgezogen haben,von daher würde ich mir auf jeden Fall beide anhören.

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 13. Jun 2005, 12:43 bearbeitet]
ecker98
Stammgast
#11 erstellt: 13. Jun 2005, 18:08
Hallo ToTom

Als gebrauchte kann ich Dir die Folgenden wärmstens empfehlen. Ich denke, die werden am Ende so bei 250,- landen.

http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Probehören ist möglich.

Gruß
Uwe
Leisehöhrer
Inventar
#12 erstellt: 14. Jun 2005, 12:03
Hi,

zu den genannten Lautsprechern möchte ich dir noch die Nubert nuWave 35 empfehlen. Sie kosten allerdings mit Versand ca. 555 Euro das Paar. Ich weiss, ettwas über dem angesetzten Preis aber die anderen Empfehlungen waren glaube ich z.T.auch schon teurer ?
Manchmal entscheidet sich auch Jemand doch noch ettwas mehr Geld zu investieren. Ich denke gerade in dem Preisbereich um gute 500 Euro wird die Auswahl nochmal um einiges interessanter.
Die nuWave ist sehr gut verarbeitet und ich finde sie auch genausogut aussehend.
Im Bass gehen sie sehr tief ohne Frequenzüberhöhungen die mehr vortäuschen sollen. Klanglich finde ich sie sehr präzise und hoch auflösend. Deteils werden gut heraushörbar. Man kann diese Lautsprecher später sogar durch ein ATM aufwerten. Das ATM ist ein kleines Kästchen welches mit seiner Elektronik den Bass nochmals tiefer gehen lässt. Und das genauso präzise. Das ist echt ne Wucht was dann aus den 18er Tiefmitteltönern herauskommt.
Aber auch ohne dieses Kästchen für 250 Euro spielen die nuWaves ausserordentlich tief. Mit Kästchen braucht man für Musik eigentlich auch nie einen Subwoofer.
Ich habe diese Lautsprecher in einem 12 m2 Raum und finde es passt. Sie sollten natürlich sehr frei auf einem Boxenständer gestellt werden.
Die Bilder auf den Nubertseiten bringen das Aussehen der Boxen schlecht rüber. Wirklich sehen sie viel besser aus.

Gruss
Nick
Leisehöhrer
Inventar
#13 erstellt: 14. Jun 2005, 12:13
Hi nochmal,

ich habe die Raumansicht nochmal angesehen und frage mich wie weit die Boxen seitlich aus den Ecken herausgestellt werden können. So nahe wie es massstäblich aussieht dürften die nuWaves 35 doch nicht das Wahre sein. Dafür gehen sie im Bass einfach zu tief. Nur wenn seitlich wenigstens so 70 - 80 cm bis Mitte Chassis möglich sind kann ich sie noch weiter empfehlen.

Gruss
Nick
klingtgut
Inventar
#14 erstellt: 14. Jun 2005, 12:27

Leisehöhrer schrieb:
Hi nochmal,

ich habe die Raumansicht nochmal angesehen und frage mich wie weit die Boxen seitlich aus den Ecken herausgestellt werden können. So nahe wie es massstäblich aussieht dürften die nuWaves 35 doch nicht das Wahre sein. Dafür gehen sie im Bass einfach zu tief. Nur wenn seitlich wenigstens so 70 - 80 cm bis Mitte Chassis möglich sind kann ich sie noch weiter empfehlen.

Gruss
Nick


Hallo Nick,

das tut mir jetzt aber schon leid,jetzt hattest Du so schön Deine Standardempfehlung hier rein kopiert und dann sowas.

Gruß

Volker
Leisehöhrer
Inventar
#15 erstellt: 14. Jun 2005, 19:19
Hallo Volker,

so langsam fühle ich mich nicht nur in den Threads vervolgt sondern persönlich angegriffen.

Gruss
Nick
klingtgut
Inventar
#16 erstellt: 14. Jun 2005, 19:29

Leisehöhrer schrieb:
Hallo Volker,

so langsam fühle ich mich nicht nur in den Threads vervolgt sondern persönlich angegriffen.

Gruss
Nick


Hallo Nick,

es war nicht meine Absicht Dich persönlich anzugreifen.Sollte das bei Dir so rübergekommen sein,bitte ich vielmals um Entschuldigung.

Nur eine andere Schallplatte könntest Du wirklich mal auflegen.

Viele Grüsse

Volker
Caisa
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 14. Jun 2005, 19:36

Nur eine andere Schallplatte könntest Du wirklich mal auflegen.


Sorry Volker, aber bei aller liebe... du solltest dir da in gewisser weise auch an die eigene Nase fassen!

Wenn Nubert vom WAF her flachfällt OK, aber vom Klang sind sie ganz oben dabei wenn es um analytisches hören geht!

Ciao Caisa


[Beitrag von Caisa am 14. Jun 2005, 19:37 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#18 erstellt: 14. Jun 2005, 19:41
Hallo Volker,

was du machst finde ich nicht in ordnung. Andere Platte auflegen verlangen und selber immer wieder ein bestimmtes Modell von Monitor Audio in den Fordergrund stellen.
Mir fällt auf das du gerne Nubert Empfehlungen kritisierst.
Mag ja sein das du sehr viel Erfahrung hast aber hier wollen alle ihrem Hobby nachgehen. Auch mit weniger Erfahrung haben einige ihre Fafforiten die selbstverständlich auch über einen längeren Zeitraum solche bleiben. Die Monitor Audio Silver RS1 wird auch schon sehr lange als Preisbrecher ihrer Preisklasse genannt.

Gruss
Nick
klingtgut
Inventar
#19 erstellt: 14. Jun 2005, 19:42

Caisa schrieb:

Wenn Nubert vom WAF her flachfällt OK, aber vom Klang sind sie ganz oben dabei wenn es um analytisches hören geht!
Ciao Caisa


Hallo Caisa,

da bin ich voll und ganz bei Dir und wurde von mir auch nicht bestritten.Mir ging es da eher um die übliche Standardempfehlung von Leisehörer.

Viele Grüsse

Volker
Caisa
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 14. Jun 2005, 19:46
Hi Volker, schon klar... nur du bist doch auch mit deiner Standartempfehlung MA S1 oder Wharfedale schnell dabei!

Aber bitte keine weiteren Disskussionen über Nuber, MA und "Standartempfehlungen"!

Für eine Wand/ecknahe Aufstellung könnten u.U. auch Studiomonitore etwas sein.

Gruß Caisa
klingtgut
Inventar
#21 erstellt: 14. Jun 2005, 19:46

Leisehöhrer schrieb:
Hallo Volker,

was du machst finde ich nicht in ordnung. Andere Platte auflegen verlangen und selber immer wieder ein bestimmtes Modell von Monitor Audio in den Fordergrund stellen.


Hallo Nick,

ich nenne aber im Gegensatz zu Dir auch Alternativen wie Epos, Quad, Wharfedale usw.Von Dir kommt immer nur eine Empfehlung.


Leisehöhrer schrieb:

Mir fällt auf das du gerne Nubert Empfehlungen kritisierst.


zu Nubert sage ich schon lange nichts mehr weder negativ noch positiv,ich zeige lediglich auf das es noch Alternativen gibt.Ich würde nie behaupten das Nubert Laustprecher schlecht sind.Mich stört nur dieses Alheilmittelgetue bei Nubert.


Leisehöhrer schrieb:
Mag ja sein das du sehr viel Erfahrung hast aber hier wollen alle ihrem Hobby nachgehen. Auch mit weniger Erfahrung haben einige ihre Fafforiten die selbstverständlich auch über einen längeren Zeitraum solche bleiben.


das wäre auch schlecht wenn sich Eure Favoriten so schnell ändern würden


Leisehöhrer schrieb:
Die Monitor Audio Silver RS1 wird auch schon sehr lange als Preisbrecher ihrer Preisklasse genannt.

Gruss
Nick


das wird sie auch zurecht.

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#22 erstellt: 14. Jun 2005, 19:49

Caisa schrieb:
Hi Volker, schon klar... nur du bist doch auch mit deiner Standartempfehlung MA S1 oder Wharfedale schnell dabei!


Hallo Caisa,

wie ich eben schon sagte ich nenne aber auch Alternativen.


Caisa schrieb:
Aber bitte keine weiteren Disskussionen über Nuber, MA und "Standartempfehlungen"!

Für eine Wand/ecknahe Aufstellung könnten u.U. auch Studiomonitore etwas sein.

Gruß Caisa :prost


stimmt wir sollten dann wieder zum Thema zurück.

Viele Grüsse

Volker
Leisehöhrer
Inventar
#23 erstellt: 14. Jun 2005, 19:56
Hi Volker,

du magst gerne das letzte Wort haben und dann dürfen sich alle verabschieden was ?
Das du jetzt mal einfach behauptest die Monitor Audio Silver RS 1 währe zurecht für lange Zeit als Fafforit zu nennen ist für mich eine Beleidigung. Damit sagst du aus das es die nuWave 35 nicht ist ?
Komm bitte mal runter von deinem hohen Ross.

Gruss
Nick
klingtgut
Inventar
#24 erstellt: 14. Jun 2005, 20:09

Leisehöhrer schrieb:
Hi Volker,

du magst gerne das letzte Wort haben und dann dürfen sich alle verabschieden was ?


Hallo Nick,

zunächst habe ich keine Lust hier ständig mit Dir Streit zu bekommen und wunder mich auch etwas über Deine Reaktion.
Sollte ich irgendwas geschrieben haben wo ich Dich persönlich angegriffen habe bitte ich vielmals um Entschuldigung.


Leisehöhrer schrieb:

Das du jetzt mal einfach behauptest die Monitor Audio Silver RS 1 währe zurecht für lange Zeit als Fafforit zu nennen ist für mich eine Beleidigung. Damit sagst du aus das es die nuWave 35 nicht ist ?
Komm bitte mal runter von deinem hohen Ross.

Gruss
Nick


sorry aber ich habe Dich nur bestätigt


Leisehöhrer schrieb:
Die Monitor Audio Silver RS1 wird auch schon sehr lange als Preisbrecher ihrer Preisklasse genannt. Gruss Nick


Viele Grüsse

Volker
Leisehöhrer
Inventar
#25 erstellt: 14. Jun 2005, 20:53
Hallo Volker,

noch ettwas, du behauptest das ich keine Alternativen kenne. Das ist wirklich frech. Zugegeben, soviel wie du werde ich nicht kennen aber es sind schon einige.
Ich brauche auch nichts kopieren. Du kannst natürlich alle niedermachen und behaupten viel mehr Lautsprecher gehört zu haben.
Was bei mir sicher ist, ich habe nichts davon wenn einer Nubert kauft.
Die nuWave 35 hat mich in meinem Raum überzeugt. Vergeichen konnte ich mit :
Maestro Classic 1 - Kompaktboxen die mich 1600 Mark kosteten.
Visonik E352 - Kompaktboxen für 1000 Mark.
Mackie Tapco S8 - Studiomonitore für 600 Euro.
Maestro Retro 1 - Kompaktboxen der ehem. 600 Marks Klasse.
Maestro Classic 2 - Standboxen für 3000 Mark Listenpreis.
Boxen von der sehr guten Yamaha Pianocraft Anlage.

Das sind meine Vergleiche Zuhause die ich auch jetzt jederzeit machen kann. Alle anderen Boxen die ich bei Händlern gehört habe sind für mich schlechter zu beurteilen. Ich habe bei ihnen Wharfedale Crystal 40 und Diamond 9.1, 9.2 gehört sowie Diamond Pro 9.2.
Monitor Audio Bronze B4,
Dynaudio Contour 1.3 sowie Audience 40.42,50,52.
Acoustic Energy BAE 300,
Phonar P2 und P40.
ACT - Mindestens drei verschiedene Modelle.
HGP Nightingale
T + A TAL 90, T+A 1001.
Piega P2
Linn Ninka + Standbox dieser Serie.
Greenwall Midget - Kompaktboxen für 2900 DM
Triangle - Zwei verschiedene Modelle
ALR Jordan Take 2 sowie Entry s und Entry 5
Quadral Argent 30
MB Quart QLS 530 sowie QLS 830.
B&W CM 2 sowie CDM 2 sowie 601 S2 und S3.
Canton Ergo 300, Karat M 35, LE 150,
Elac 512, 105.


Weiterhin habe ich gewiss noch einige die mir gerade nicht einfallen.
Das sagt alles oder nichts weil nur direkte Vergleiche an gleicher Elektronik sowie selben Raum aussagekräftig sind.
Und da habe ich wenigstens meine oben genannten Boxen tzum Vergleich was mir sehr viel bringt.

Gruss
Nick
Leisehöhrer
Inventar
#26 erstellt: 14. Jun 2005, 20:58
Kannst du mir mal verraten warum du sehr werbewirksam
volgenden Satz zum nochmaligen lesen herauskopiert hast ? : " Die Monitor Audio Silver RS1 wird auch schon sehr lange als Preisbrecher ihrer Preisklasse genannt "
Das dich meine Reaktion wundert nehme ich dir nicht ab.
Sowas beginnt man nicht um sich später zu wundern.

Gruss
Nick
klingtgut
Inventar
#27 erstellt: 14. Jun 2005, 21:01

Leisehöhrer schrieb:
Hallo Volker,

noch ettwas, du behauptest das ich keine Alternativen kenne. Das ist wirklich frech. Zugegeben, soviel wie du werde ich nicht kennen aber es sind schon einige.
Ich brauche auch nichts kopieren. Du kannst natürlich alle niedermachen und behaupten viel mehr Lautsprecher gehört zu haben.


Hallo Nick,

wie oft muss ich mich noch entschuldigen bis Du begreifst das ich Dir nichts böses will ???

Ich behaupte nicht das Du nur eine Alternative kennst,sondern Du nennst leider immer nur eine.Wenn Du Deine Eindrücke aus der ganzen Liste die Du da aufgeführt hast mal nennen würdest wäre uns sicher allen sehr geholfen.Sorry Dein letzter Beitrag entsprach bald bis aufs Wort einem anderen.Und niedermachen möchte ich hier schon überhaupt niemanden.


Leisehöhrer schrieb:

Was bei mir sicher ist, ich habe nichts davon wenn einer Nubert kauft.
Die nuWave 35 hat mich in meinem Raum überzeugt.



ich auch nicht , und sei doch froh das Du einen Lautsprecher gefunden hast der Dich überzeugen konnte.


Leisehöhrer schrieb:

Vergeichen konnte ich mit :
Maestro Classic 1 - Kompaktboxen die mich 1600 Mark kosteten.
Visonik E352 - Kompaktboxen für 1000 Mark.
Mackie Tapco S8 - Studiomonitore für 600 Euro.
Maestro Retro 1 - Kompaktboxen der ehem. 600 Marks Klasse.
Maestro Classic 2 - Standboxen für 3000 Mark Listenpreis.
Boxen von der sehr guten Yamaha Pianocraft Anlage.

Das sind meine Vergleiche Zuhause die ich auch jetzt jederzeit machen kann. Alle anderen Boxen die ich bei Händlern gehört habe sind für mich schlechter zu beurteilen. Ich habe bei ihnen Wharfedale Crystal 40 und Diamond 9.1, 9.2 gehört sowie Diamond Pro 9.2.
Monitor Audio Bronze B4,
Dynaudio Contour 1.3 sowie Audience 40.42,50,52.
Acoustic Energy BAE 300,
Phonar P2 und P40.
ACT - Mindestens drei verschiedene Modelle.
HGP Nightingale
T + A TAL 90, T+A 1001.
Piega P2
Linn Ninka + Standbox dieser Serie.
Greenwall Midget - Kompaktboxen für 2900 DM
Triangle - Zwei verschiedene Modelle
ALR Jordan Take 2 sowie Entry s und Entry 5
Quadral Argent 30
MB Quart QLS 530 sowie QLS 830.
B&W CM 2 sowie CDM 2 sowie 601 S2 und S3.
Canton Ergo 300, Karat M 35, LE 150,
Elac 512, 105.


Weiterhin habe ich gewiss noch einige die mir gerade nicht einfallen.
Das sagt alles oder nichts weil nur direkte Vergleiche an gleicher Elektronik sowie selben Raum aussagekräftig sind.
Und da habe ich wenigstens meine oben genannten Boxen tzum Vergleich was mir sehr viel bringt.

Gruss
Nick


und hast Du diese Eindrücke schonmal irgendwo wiedergegeben ?

Viele Grüsse

Volker



[Beitrag von klingtgut am 14. Jun 2005, 21:03 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#28 erstellt: 14. Jun 2005, 21:07

Leisehöhrer schrieb:
Kannst du mir mal verraten warum du sehr werbewirksam
volgenden Satz zum nochmaligen lesen herauskopiert hast ? : " Die Monitor Audio Silver RS1 wird auch schon sehr lange als Preisbrecher ihrer Preisklasse genannt "
Das dich meine Reaktion wundert nehme ich dir nicht ab.
Sowas beginnt man nicht um sich später zu wundern.

Gruss
Nick


Hallo Nick,

ganz einfach weil Du mich für diesen Deinen Satz angegriffen hast.
Les bitte mal die Beiträge richtig bevor Du mich angreifst.

Gruß

Volker
Leisehöhrer
Inventar
#29 erstellt: 14. Jun 2005, 21:11
Hallo Volker,

ich habe diese Eindrücke schon längst wiedergegeben.
Und verdrehe hier bitte nicht wer wem, was zuerst vorwarf.

Gruss
Nick
Leisehöhrer
Inventar
#30 erstellt: 14. Jun 2005, 21:14
Ich währe nie auf die Idee gekommen dir vorzuwerfen immer gleiche Marken zu nennen. Für mich hat man nunmal über einen längeren Zeitraum sogenannte Referenzen. Bis man besseres hört.
Das ist mir bei der nuWave 35 leider noch nicht passiert :

Gruss
Nick
Leisehöhrer
Inventar
#31 erstellt: 14. Jun 2005, 21:15
Preisklassenbezogen meine ich.

Nick
klingtgut
Inventar
#32 erstellt: 14. Jun 2005, 21:16

Leisehöhrer schrieb:
Hallo Volker,

ich habe diese Eindrücke schon längst wiedergegeben.


Hallo Nick,

dann zeig mir und allen anderen doch endlich wo..


Leisehöhrer schrieb:

Und verdrehe hier bitte nicht wer wem, was zuerst vorwarf.

Gruss
Nick


ich habe nichts verdreht.

Gruß

Volker
Caisa
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 14. Jun 2005, 21:18
Hey Leute, so gehts nicht weiter... ihr könnt nicht jeden Thread in dem nach Lautsprechern gefragt wird entern um eure persönlichen Streitereien auszutragen!

Also

Gruß Caisa
klingtgut
Inventar
#34 erstellt: 14. Jun 2005, 21:21

Caisa schrieb:
Hey Leute, so gehts nicht weiter... ihr könnt nicht jeden Thread in dem nach Lautsprechern gefragt wird entern um eure persönlichen Streitereien auszutragen!

Also

Gruß Caisa


Hallo Caisa,

ich hatte sehr weit oben schon gesagt das ich zurück zum Thema möchte wie Du siehst wurde diese Aussage aber wohl als Maulkorb von Leisehörer verstanden.

Viele Grüsse

Volker
Leisehöhrer
Inventar
#35 erstellt: 14. Jun 2005, 21:25
Hi,

sorry aber ich lasse mich nicht öffentlich so von Volker behandeln. Jeder würde sich an meiner Stelle wehren.
Volker, willst du ernsthaft behaupten das ich dir das ständige erwähnen bestimmter Marken vorwarf bevor du es mir angekreidet hast ?
Ich soll jetzt alle Komentare von mir rauskramen ?
Du bist wirklich mehr als unfair.

Gruss
Nick
Murray
Inventar
#36 erstellt: 14. Jun 2005, 21:27
Ja, bitte wieder zurück zum Thema....

Murray
klingtgut
Inventar
#37 erstellt: 14. Jun 2005, 21:33

Leisehöhrer schrieb:
Hi,

sorry aber ich lasse mich nicht öffentlich so von Volker behandeln. Jeder würde sich an meiner Stelle wehren.
Volker, willst du ernsthaft behaupten das ich dir das ständige erwähnen bestimmter Marken vorwarf bevor du es mir angekreidet hast ?
Ich soll jetzt alle Komentare von mir rauskramen ?
Du bist wirklich mehr als unfair.

Gruss
Nick


Hallo Nick,

trink einen Schnaps oder mach irgendwas anderes und lies dann nochmal die Beiträge durch vielleicht verstehst Du mich dann besser.

Viele Grüsse

Volker
Leisehöhrer
Inventar
#38 erstellt: 14. Jun 2005, 21:37
Hi,

OK, zurück zum Thema. Wenn die Lautsprecher wirklich in der Ecke stehen müssen wird es schwierig. Eine Eckaufstellung mit normalen Hifiboxen halte ich für sehr problematisch. Wenn überhaupt dann nur mit wenig Bass oder Anpassungsmöglichkeiten in dem Bereich wie es aktive Lautsprecher bieten. Die kosten aber mehr denke ich.
Hoher Wirkungsgrad (falls die Herstellerangaben stimmen)
lassen weniger Tiefbass vermuten. Cabasse, Triangle hat u.a. sowas. Es gibt auch Boxen die an die Wand sollen.
Seitlich nahe drann ist aber nochmal was anderes.

Gruss
Nick
Leisehöhrer
Inventar
#39 erstellt: 14. Jun 2005, 21:39
Hallo Volker,

du kannst nicht aufhören was ?

Gruss
Nick
klingtgut
Inventar
#40 erstellt: 14. Jun 2005, 21:47

Leisehöhrer schrieb:
Hallo Volker,

du kannst nicht aufhören was ?

Gruss
Nick


Hallo Nick,

es hat wohl wirklich keinen Sinn,Du willst mich nicht verstehen.

Gute Nacht

Volker
Leisehöhrer
Inventar
#41 erstellt: 14. Jun 2005, 21:52
Hallo Volker,

als ich sagte das die Monitor Audio Silver RS1 schon sehr lange als Preisbrecher in ihrer Preisklasse genannt wird habe ich nur deine ständigen Monitoraudio Ratschläge gemeint.

Gruss
Nick
never
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 14. Jun 2005, 22:01
@klingtgut



MfG Never
meinkino
Inventar
#43 erstellt: 14. Jun 2005, 22:27
@Leisehörer: Hast du was gegen Monitor Audio? oder etwas gegen Ratschläge?
totom
Stammgast
#44 erstellt: 15. Jun 2005, 05:19
Hallo Nick,


Leisehöhrer schrieb:

OK, zurück zum Thema. Wenn die Lautsprecher wirklich in der Ecke stehen müssen wird es schwierig. Eine Eckaufstellung mit normalen Hifiboxen halte ich für sehr problematisch. Wenn überhaupt dann nur mit wenig Bass oder Anpassungsmöglichkeiten in dem Bereich wie es aktive Lautsprecher bieten. Die kosten aber mehr denke ich.


Wie sieht es denn aus, wenn die Lautsprecher nicht parallel zur Wand stehen, sondern leicht nach innen gedreht werden? Der Abstand zur Wand seitlich könnten max. so ca. 50 cm werden. Recht weiter möchte ich eigentlich nicht reingehen, da die Wand nur ca. 4 m breit ist und die LS sonst zu dicht beieinander stehen(?). Ich werde dass aber noch mal genau ausmessen wenn ich heute zu Hause bin.

@all: Man liest ja hier immer mal wieder das der eine oder andere Lautsprecher aufstellungskritisch ist und der andere weniger. Wie sieht das denn bei den bisher genannten Modellen im einzelnen so aus?

Gruß
ToTom


[Beitrag von totom am 15. Jun 2005, 05:22 bearbeitet]
Caisa
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 15. Jun 2005, 06:41
Hallo, bei 4 ;etern kannst du u.U. auch weiter als 50cm von jeder Wand abrücken. denke bis 2,5 Meter Boxenabstand ist es auf jedenfall OK! (ggf. Stereodreieck beachten)
Bei der Nubert NW35 ist es wichtiger, dass sie nach hinten wo das Bassrefelxrohr ist etwas Luft hat. Da wären m.M. 50cm, besser mehr angebracht!
Die Monitor Audio S1 und die Nubert sind ansonsten nach meinen Erfahrungen recht unkritisch aufzustellen, je nach Raum kann es aber trotzdem zu Dröhnen kommen.

Gruß Caisa
totom
Stammgast
#46 erstellt: 15. Jun 2005, 06:55

Caisa schrieb:

Bei der Nubert NW35 ist es wichtiger, dass sie nach hinten wo das Bassrefelxrohr ist etwas Luft hat. Da wären m.M. 50cm, besser mehr angebracht!
Die Monitor Audio S1 und die Nubert sind ansonsten nach meinen Erfahrungen recht unkritisch aufzustellen, je nach Raum kann es aber trotzdem zu Dröhnen kommen.


Naja, nach hinten ist es noch kritischer da der Raum grad mal knapp über 3m breit ist und das Bett schon 1,60m in Anspruch nimmt. Also recht weit weg von der Wand werde ich leider nicht kommen. Aber wie gesagt. Ich werde das heute Abend mal genauer ausmessen.

Wie sieht es denn mit den kleinen B&Ws aus? Die haben das Bassreflexrohr vorne.

Gruß
ToTom
Caisa
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 15. Jun 2005, 07:46
Hi, also B&W ist von der Abstimmung schon mal ne ganz andere Richtung als Nubert! M.m. nach dicken die B&W's etwas auf und spielen im Hochton etwas sanfter!

Ich würde an deiner Stellemal die NW 35 auf Probe kaufen (4 Wochen Rückgaberecht) und in dieser Zeit versuch dir so viele Boxen wie möglich von anderen Händlern auszuleihen.

bei mir steht der Vorgänger der 35er direkt unter einer Dachschräge und es dröht kein bisschen, du siehst also es kann muss aber nicht! Am besten findest du das in deinen eigenen 4 Wänden heraus!

PS. wenn es doch etwas zu doll Wummert kann man ggf. das Bassreflexrohr noch mit etwas Schaumstoff verstopfen.

Gruß Caisa
totom
Stammgast
#48 erstellt: 15. Jun 2005, 08:32

Caisa schrieb:

Ich würde an deiner Stellemal die NW 35 auf Probe kaufen (4 Wochen Rückgaberecht) und in dieser Zeit versuch dir so viele Boxen wie möglich von anderen Händlern auszuleihen.


Naja, wie ich weiter oben schon mal geschrieben habe, scheiden diese Nuberts wegen des WAF aus. Zitat "Ich will keine schwarzen Holzkisten im Zimmer haben." Da reichts auch nicht das die Front terracotta oder silber ist. Da wären höchstens die Nuline 30 was, aber die liegen ebenfalls über dem gesetzten Budget.

Wenn mein Rotel da ist, werd ich mal losziehen und versuchen mir diverse LS zum hören auszuleihen.

Gruß
ToTom
Caisa
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 15. Jun 2005, 08:40
Sorry, das mit dem WAF hatte ich vergessen!
Dann würde ich so wie Volker vorgeschlagen hat die MA S1 nehmen, diese gibt es in wunderbahrem Furnier und klingt imho auch sehr gut!

Gruß Caisa
Barnie@work
Inventar
#50 erstellt: 15. Jun 2005, 10:01
Hör dir mal ne Canton Ergo 200 DC an. Müsste in deinem Budget liegen und klingt wunderbar analytisch und klar. Ausserdem gibt es sie in fast jedem Blödelmarkt, so dass ein Probehören einfach sein dürfte...

Gruss
Barnie
totom
Stammgast
#51 erstellt: 15. Jun 2005, 10:11

Barnie@work schrieb:
Hör dir mal ne Canton Ergo 200 DC an. Müsste in deinem Budget liegen und klingt wunderbar analytisch und klar. Ausserdem gibt es sie in fast jedem Blödelmarkt, so dass ein Probehören einfach sein dürfte...


Scahuen ganz gut aus, aber eigentlich ist/war mein Budget bei 300 Euro für das Paar. Werde die aber auch mal im Auge behalten.

Gruß
ToTom
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche günstige Lautsprecher für TV (kleiner Raum) < 100?
necoicould322 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  2 Beiträge
Regallautsprecher Aufstellung kleiner Raum
AndiMx am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  6 Beiträge
kleiner vergleich zweier lautsprecher
storchi07 am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  25 Beiträge
Suche passende Lautsprecher
Mikeyson am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  7 Beiträge
Suche 2 Lautsprecher
Nash am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  8 Beiträge
Ich suche neue Lautsprecher...
Destripador am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  4 Beiträge
aktive lautsprecher für 16 qm raum
rouven82 am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  8 Beiträge
Kleiner Ersatz für Quadral allsonic 202 II
Hein2Blöd am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 450 Euro
HiFi-Aaron am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  8 Beiträge
Vom passiven HiFi-Lautsprecher zum aktiven Studiomonitor Focal Solo6BE - ein kleiner Reisebericht
Deukalion am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  77 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Monitor Audio
  • Elac
  • Quadral
  • View Quest
  • Kenwood
  • Bowers&Wilkins
  • T+A
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.443
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.539