Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"kleiner" verstärker an "grosse" boxen

+A -A
Autor
Beitrag
peter_shaw
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2003, 14:39
hi,
hab eben 2 standboxen billig bei ebay ersteigert ( http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3357308840&category=10620&rd=1 )
die haben je 180 Watt Musikleistung bei 8 Ohm... Jetzt hab ich aber nur nen ollen Denon verstärker (2x70 watt bei 5 ohm oder so) daheim rumstehen..

ergeben sich da irgendwelche nachteile, schäden am verstärker oder einbussen beim klang, wenn ich die boxen an den verstärker häng?

danke im vorraus
wolfi
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2003, 17:45
Grundsätzlich: nein !
Bernd
Stammgast
#3 erstellt: 03. Nov 2003, 18:15
Grundsätzlich kommt es darauf an, wie Du mit den Boxen umgehst. Wenn Du den Verstärker nicht bis zum Anschlag aufdrehst, wird nichts negatives geschehen. Wenn allerdings der Verstärker soweit ausgelastet wird, dass hörbare Verzerrungen auftreten, dann sind die Hochtöner der Boxen in Gefahr. Die Lautstärke wird dann jedoch auch unerträglich sein.

Viel Spaß mit Deiner Anlage
Mad_Dog
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Nov 2003, 18:43
Hi!

Kein Problem. Wenn Dein Verstärker 2x70 Watt (wahrscheinlich Sinus-Leistung an 4 Ohm, 5 Ohm ist ne völlig unübliche Angabe) hat, wird er etwa 2x50 oder 2x55 Watt sinus und etwa 2x70 bis 75 Watt Musikleistung an 8 Ohm haben. Das sind dann nur etwa 4 Dezibel weniger Musikleistung, als Deine Lautsprecher vertragen, das sollte also völlig ausreichend sein. Rechenbeispiel: Grundschalldruck des Lautsprechers sei mal 88 dB bei 1 Watt und 1 Meter Abstand. Dann produziert er bei 64 Watt (2 hoch 6) einen Schalldruck von 88 plus 6 mal 3 dB, also 106 Dezibel (bei einem Meter Abstand), bei 128 Watt (2 hoch 7) einen Schalldruck von 88 plus 7 mal 3 dB, also 109 Dezibel.
Dein Verstärker ist definitiv nicht gefährdet, da er bei 8 Ohm Impedanz der Lautsprecher weniger Strom als bei "4-Öhmern" liefern muß, also sogar unter seiner Leistungsfähigkeit betrieben wird. Einzig kritisch ist (siehe analogi) ein verzerrtes Signal, damit kann sogar ein 30-Watt Verstärker den Hochtöner einer 180-Watt-Box killen.
Gruß
Mad Dog
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
grosse LS, kleiner Verstärker
eisenacher am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  4 Beiträge
grosse Boxen - kleiner Preis ?
SpeakerSeeker am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  3 Beiträge
Leistungsärmere Lautsprecher an starken Verstärker
smeki_lx am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  16 Beiträge
Lautsprecher schrotten an alter, kleiner Kompaktanlage?
Cpt._Comanche am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  22 Beiträge
Boxen u. Verstärker
Firejumper am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  5 Beiträge
4 OHM Boxen an 8 OHM Verstärker
Gonzo4 am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  3 Beiträge
Boxen mit 4Ohm an diesem Verstärker?
Saarländer am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  7 Beiträge
50 watt boxen an 200 watt verstärker
stephanwarpig am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  4 Beiträge
Boxen 4 adrig an Verstärker anschließen?
lapaluna am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  2 Beiträge
Aktive Boxen an verstärker anschließen ? Wie?
miros8 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitglied*Xxtimo666xX*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.449
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.676