Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS-Kabellänge unterschiedlich

+A -A
Autor
Beitrag
rland79
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jul 2008, 11:55
grüß euch!

ich hab schon wieder so viele unterschiedliche meinungen gehört, dass ich jetzt auch noch eure hören muss...

dürfen lautsprecherkabel unterschiedlich lang sein?

ich hab zwei karat's an einem 2m und einem 8m kabel (2,5 mm2) hängen. okay oder schwachsinn?

thx!
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Jul 2008, 11:57
Mach Dir kein Kopf und hr Musik
NIUBEE
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jul 2008, 12:35

rland79 schrieb:
grüß euch!

ich hab schon wieder so viele unterschiedliche meinungen gehört, dass ich jetzt auch noch eure hören muss...

dürfen lautsprecherkabel unterschiedlich lang sein?

ich hab zwei karat's an einem 2m und einem 8m kabel (2,5 mm2) hängen. okay oder schwachsinn?

thx!


Bei mir sind es 1,5 m und 10 m.

Geht nicht anders. Du mußt evtl. ein wenig an der Balance drehen aber mach dir da keinen großen Kopf.
Du mußt die Lautsprecher eh einpegeln und die Balance richtig einstellen und somit ist das wirklich total egal.
Klanglich gibt es bis evtl. den minimalen, meist nicht hörbaren Balancefehler keine Beeinträchtigung.

Grüße,

NIUBEE
rland79
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jul 2008, 13:00

Karma-Club schrieb:
Mach Dir kein Kopf und hr Musik ;)

das hab ich bis jetzt eh immer gemacht...

also gibts da keine phasenfehler oder ähnliches?

.
NIUBEE
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jul 2008, 13:10

rland79 schrieb:

Karma-Club schrieb:
Mach Dir kein Kopf und hr Musik ;)

das hab ich bis jetzt eh immer gemacht...

also gibts da keine phasenfehler oder ähnliches?

.


Ne...wie sollen den das in einem Bereich von 20 - 20.000 Hz mögliche sein und Feldermäsue sind wir noch keine.

Grüße,

NIUBEE
rland79
Stammgast
#6 erstellt: 16. Jul 2008, 14:30
sehr gut. bin zufrieden. danke!
kempi
Inventar
#7 erstellt: 16. Jul 2008, 14:34
Wenn ich Hifi-Händler wäre, würde ich Dir erzählen, dass das gaaaaanz gaaanz kritisch ist und dass Du unbedingt exakt gleiche Kabel haben musst.
Dann könnte ich Dir neue Kabel verkaufen und Dir Geld abnehmen, dass Du eh nur in den Plattenladen tragen würdest.
rland79
Stammgast
#8 erstellt: 17. Jul 2008, 06:27
aber die box, die am längeren kabel hängt, wirkt lauter!
(bzgl. balance einpegeln, NIUBEE) hat das mit den kabeln zu tun oder doch nur mit den akustischen eigenschaften meines hörraums?
...
Peter_Wind
Inventar
#9 erstellt: 17. Jul 2008, 06:30

rland79 schrieb:
aber die box, die am längeren kabel hängt, wirkt lauter!
(bzgl. balance einpegeln, NIUBEE) hat das mit den kabeln zu tun oder doch nur mit den akustischen eigenschaften meines hörraums?
...

Selbst wenn es nicht nur "wirken" würde, sondern objektiv so wäre, liegt das nicht am Kabel.
kölsche_jung
Inventar
#10 erstellt: 17. Jul 2008, 06:40

rland79 schrieb:
aber die box, die am längeren kabel hängt, wirkt lauter!
(bzgl. balance einpegeln, NIUBEE) hat das mit den kabeln zu tun oder doch nur mit den akustischen eigenschaften meines hörraums?
...

entweder liegt es am Raum ...
oder am Verstärker, vielleicht ist ein Kanal lauter / Poti defekt
oder bei Schallplatte an der falschen Justierung des TA
oder oder oder

jedenfalls liegt es nicht am Kabel!

klaus
lonestarr2
Stammgast
#11 erstellt: 17. Jul 2008, 07:24
einfach mal am Verstaerker umklemmen

wenn der Fehler mitwandert liegt es an der Kette davor (Verstaerker, Quelle...)

wenn derFehler bleibt liegt es wahrscheinlich an der Raumakustik/Lautsprecheraufstellung

das Kabel wird mit an Sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit nicht daran Schuld sein
NIUBEE
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jul 2008, 19:24
Wie gesagt, dass Kabel welches länger ist kann nur in der Dämpfung eine minimale Abweichung haben sonst nichts. Sollte nicht hörbar sein.

Es liegt nicht am Kabel.

Grüße,

NIUBEE
kaefer03
Inventar
#13 erstellt: 18. Jul 2008, 11:57
kabel am verst. tauschen, wieder ist der selbe ausgang lauter...
dpl2000
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jul 2008, 11:59

NIUBEE schrieb:
Wie gesagt, dass Kabel welches länger ist kann nur in der Dämpfung eine minimale Abweichung haben sonst nichts. Sollte nicht hörbar sein.

Es liegt nicht am Kabel.

Grüße,

NIUBEE


richtig, der Raum beeinflusst die Lautstärke wesentlich mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabellänge
UweDu am 16.04.2003  –  Letzte Antwort am 18.04.2003  –  11 Beiträge
Kabellänge unterschiedlich! -> Schlimm?
toydoll242 am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  7 Beiträge
Kabellänge
FeG*|_N@irolF am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  6 Beiträge
Lautsprecher sind unterschiedlich laut (Concept S+R)
Silberloewee am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  5 Beiträge
Unterschiedliche Lautsprecherkabel miteinander verbinden
magdale am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  3 Beiträge
Warum sind unterschiedliche Lautsprecher für unterschiedliche Musik unterschiedlich gut geeignet?
Pigpreast am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 08.06.2013  –  258 Beiträge
Heco Victa 500 hören sich unterschiedlich an
darthi am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  4 Beiträge
Kabellänge ?
deutschem am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  6 Beiträge
Lautsprecherkabel
janberlin am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  147 Beiträge
Kabellänge Verstärker/LS
bob2504 am 01.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedMicha1980*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.056