Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cat-Lautsprecher: Wegschmeißen oder bestehen Chancen

+A -A
Autor
Beitrag
Master_Spam
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Nov 2003, 17:09
Hallo,

ich habe von einem bekannten ein Paar gebrauchter Cat-Lautsprecher überlassen bekommen (*schäm*), welche ich eigentlich zur Beschallung eines Kellerraumes nehmen wollte. Die Klangqualität untertraf jedoch sogar meine extrem niedrigen Erwartungen.

Meine Frage daher:
Besteht die Möglichkeit, die Klangqualität durch neue Chassis (ich dachte da an Visaton) wenigstens ETWAS zu verbessern oder ist es besser, die Dinger gleich wegzuschmeißen?

Mit freundlichen Grüßen
Master Spam


[Beitrag von Master_Spam am 12. Nov 2003, 17:10 bearbeitet]
kaiser
Stammgast
#2 erstellt: 12. Nov 2003, 17:20
Hi,

wenn Du ein wenig Handwerklich begabt bist, würde ich Dir empfehlen,
die CATs zu entsorgen, ein selbst ein paar Lausprecher zu basteln!

Ratschläge gibt es hier: http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm


MfG,

FRANK
Master_Spam
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Nov 2003, 17:41

Hi,

wenn Du ein wenig Handwerklich begabt bist, würde ich Dir empfehlen,
die CATs zu entsorgen, ein selbst ein paar Lausprecher zu basteln!

Ratschläge gibt es hier: http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm


MfG,

FRANK


Es sind ja nur Lautsprecher für einen Kellerraum (Werkraum) zur Hintergrundbeschallung. Dort braucht es keine super Tonqualität, aber der Catschrott ist mir doch etwas zu schlecht.

Zum Thema Selbstbau nebenbei als Information: Für meine "normale" Anlage überlege ich derzeit den Bau eines 15"-Baßhornes.
Wraeththu
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2003, 03:12
meine Erfahrungen decken sich mit Deinen in Bezug auf CAT.
neue Chassis werden da wohl auch nichts verbessern da die Originalgehäuse sicher alles andere als resonanzarm und dicht zusammengehauen sind...ausserdem müssten die Chassis schon genau auf das Gehäusevolumen abgestimmt sein.

Für solche Zwecke wie du es vor hast würde ich lieber ein paar deiser preiswerten und robusten aber gar nicht mal so übel klingenden Kleinlautsprecher kaufen (JBL Control oder deren Nachbau von Conrad, Canton plusX usw)

Das dürfte billiger und weitausweniger zeitaufwändig sein als an den CAT rumzubasteln...Diese dürften nie wirklich gut klingen.


[Beitrag von Wraeththu am 13. Nov 2003, 03:13 bearbeitet]
thuringian
Neuling
#5 erstellt: 13. Nov 2003, 04:46
Hey Master_Spam!

Da schließe ich mich meinen Vorrednern an. Habe selbst Erfahrungen auf dem Sektor Selbstbau, und sich ein adäquates Gehäuse zusammenbauen und neu bestücken ist, denke ich, die beste Möglichkeit. Aus wenigen Millimetern Grobspan kann man wirklich nicht viel rausholen. Kann mir auch gut vorstellen, daß es Probleme mit dem Anbringen der neuen Chassis geben kann. Die Frage ist wie oft es diese Gehäuse mitmachen bis die Schrauben rausgerissen sind. Kann mich noch an eine ähnliche Aktion erinnern, als ein Bekannter mir ein Paar Omni-Audio Boxen brachte... KATASTROPHAL kann ich nur sagen. Da war auch mit guter Elektronik nichts zu machen. Und die Gehäuse...naja...

Bastel dir neue, wird das Beste sein.Bauvorschlag auswählen, Visaton hat da, wie du sicher weißt, einige nette Lösungen, Zuschnitt gleich im Baumarkt machen lassen, Montagelöcher setzen, Zusammenbauen, Weiche, Terminal, Chassis rein und 1000X besserer Klang wird dich reich belohenen !!

Gruß, thuringian
Master_Spam
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Nov 2003, 14:23
Ok, Thanks für die schnellen Antworten.

Weiß jemand zufällig, wo ich den Schrott am besten entsorge?

Mit freundlichen Grüßen

Master Spam
EWU
Inventar
#7 erstellt: 13. Nov 2003, 18:53
"Weiß jemand zufällig, wo ich den Schrott am besten entsorge?"

alles aus der Box rausräumen, das kommt auf den Elektroschrott, in die leeren Kisten dann Erde rein und Blümchen gepflanz.Dann auf den Balkon.
nakidei
Stammgast
#8 erstellt: 13. Nov 2003, 18:59
Jo,
ich hatte auch maln paar cats, zum glück jetzt nicht mehr, wech damit!
Master_Spam
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Nov 2003, 20:01

alles aus der Box rausräumen, das kommt auf den Elektroschrott, in die leeren Kisten dann Erde rein und Blümchen gepflanz.Dann auf den Balkon.


Naja, vielleicht kann ich ja ein paar Teile aus den Frequenzweichen noch brauchen (oder gibts da gar keine Weichen?), die Chassis kriegt man vielleicht noch bei eBay los.

Vielleicht kann man die "Boxen" auch als Bierflaschenständer umbauen. Oder sie, wenn man ein Ventil an den Baßreflexrohren befestigt, auch als Einwegluftpumpe benutzen

Und sollte man die Chassis nicht loswerden, kann man diese natürlich als Schmuck an die Wand hängen.


[Beitrag von Master_Spam am 13. Nov 2003, 20:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CAT 313 B
Patrick_Bremen am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  2 Beiträge
Cat Leb-404 Hammer
Drummer2009 am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  64 Beiträge
Boxen schnarren - Wegschmeißen oder ist eine Reparatur möglich?
XaviMetralla am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  7 Beiträge
Cat LEB 401 Preis? Garagenlautsprecher.
homecinemahifi am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  7 Beiträge
Cat Boxen hinten das "Loch"
spocks am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  5 Beiträge
Hilfe ! suche ein cat Tvp 30407 Hochtöner
Mira_cool_x am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  2 Beiträge
Ein paar fragen zu CAT subwoofer+seulenboxen
CJDenton am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  80 Beiträge
CAT MBC 313 B Hochtöner kaputt
Yannik0815 am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  2 Beiträge
CAT Leb 401 Hochtöner durch Titan Hochtöner ersetzt
forumzapper am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  3 Beiträge
CAT MBC 100 an AX 590 von Yamaha??
brainone am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.908