Yamaha 700 Serie

+A -A
Autor
Beitrag
klangkost
Neuling
#1 erstellt: 20. Okt 2008, 22:44
Hallo zusammen,
Ich will mir wieder mal seit langer Zeit etwas gutes für meine Ohren gönnen und mir eine "ordentliche (alles relativ)" Hifi/Surround-Anlage zulegen. Entscheidungsgründe sind Preis / Leistung (Klang) Verhältniss, und die Optik, da ich das Wohnzimmer freundlicher Weise mit meiner Frau teilen darf. Scheis Mitbestimmungsrecht.
Kurz um TV Panasonic / TVrec und PS3 alles Klavierlack Schwarz, was die Auswahl für ein paar passende Lautsprecher etwas einengt.
Heute bin ich vielleicht fündig geworden. Die Yamaha NS-F700 als Standboxen 16er Tieftöner, 13er Mitteltöner und 3 cm Alumminiumkalotte als Hochtöner. Klanglich einwandfrei, Musik war zum greifen nahe. Im Vergleich war ein Lautsprecher von B&W mit ähnlichen Ausmaßen. Der Unterschied war während der kurzen Hörprobe zwarhörbar, aber weder im positiven noch negativen Sinne.

Kann jemand etwas mehr zu diesen Boxen, gar eigene Erfahrungen schildern?

Für eure Antworten wäre ich dankbar
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2008, 18:49
Also ich habe mal eine B&W 684 kurz angehört und da waren mir der Hochton zu gedämpft.

Da und "überall" woanders hat eine Focal Chorus 816V und eine Wharfedale Evo² 50 die bessere Figur gemacht.
exid
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Nov 2008, 13:19
Ich hab mir die NS-F700 auch gestern mal angehört, im Vergleich hatte ich B&W 607 und etwas hochwertigere ELAC FS247. Das ganze erst über einen Denon dann über einen Yamaha Receiver. Für den Preis gefallen mir die Yamaha schonmal sehr gut, sie sind von Haus aus sehr stark in den Höhen, was ich sehr gut finde. Mit dem Yamaha Receiver + Yamaha Lautsprechern fand ich es dann aber doch etwas zu hoch. Mit dem Denon fand ich die Yamaha Lautsprecher besser, mit dem Yamaha Receiver waren die ELAC vorne. Die B&W haben einfach immer etwas dumpfer geklungen und fallen somit für mich raus... Auch die Räumlichkeit der Yamaha ist überzeugend!

Ich werde mir die Yamaha wohl mit einem DENON 1909 holen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klavierlack schwarz ?
joys_R_us am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  10 Beiträge
Suche Lautsprecher in Klavierlack
Krissl1979 am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  10 Beiträge
Passende Lautsprecher zu Denon PMA 700 AE
bastiologe am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2007  –  57 Beiträge
Passende Lautsprecher zu HK3480
mesofauna am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  3 Beiträge
2 Verstärker und ein paar Lautsprecher - Wie verbinde ich alles?!?!?
*Zunder* am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  5 Beiträge
Anfänger benötigt Hilfe bei Auswahl der Lautsprecher
Quax28 am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  5 Beiträge
passende lautsprecher
duneplanet am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  3 Beiträge
Pioneer SA-9500: Passende Lautsprecher
Benson123 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  2 Beiträge
B&W CM10 eher für TV?
sebbi1983do am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  2 Beiträge
JBL E-100; Surround System
wan_chai am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder838.924 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedSaschasch6
  • Gesamtzahl an Themen1.397.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.616.017

Hersteller in diesem Thread Widget schließen