Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


aktivboxen k+h o98 an mischpult, impedanzen und so

+A -A
Autor
Beitrag
ksed
Neuling
#1 erstellt: 20. Nov 2008, 21:47
hallo allerseits,
leider habe ich keine ahnung von audio (mein metier ist eher video) aber habe das glück, ein recht betagtes pärchen klein+hummel o98 mein eigen nennen zu dürfen. da ich das von videoschnittplätzen so kenne habe ich die direkt an mein mischpult (mackie 402-vlz3) angeschlossen.
soweit funktioniert das auch alles, ich muss aber am mischpult in der regel ganz weit runterdrehen da mir sonst die ohren wegfliegen (die pegelanzeige vom mischpult leuchtet maximal bei -12 dBu). nach diversem googlen kam ich nun auf die idee, dass das eventuell mit impendanzen oder der leistung zu tun haben könnte, finde das thema aber immer nur im zusammenhang mit passiv-boxen und versteh halt leider auch nur böhmische dörfer. laut datenblättern hat das mischpult am ausgang 120 ohm mit einem maximalen ausgangspegel von +22 dBu. das datenblatt der boxen nennt als eingangsimpendanz "> 4,7 kOhm" bei einer empfindlichkeit von +6 dBm. macht das irgendwie sinn? und falls nein, was würde mehr sinn machen?

naja, schon mal vielen dank allen, die sich das bis hier durchgelesen haben. falls einer jetzt auch noch die antwort schreibt, sei ihm meine ewige dankbarkeit gewiss!

gruß zum abend :)
ksed


p.s.: keine ahnung ob von belang aber meine signalquellen (die in das mischpult gehen) sind eine usb-audiokarte edirol ua-1ex sowie eine alte sony kreuzschiene (sb-v3000, ziemliche rarität ;). ins mischpult rein geht alles per cinch, die verbindung mischpult-boxen ist symmetrisch (klinke-xlr).


[Beitrag von ksed am 21. Nov 2008, 05:00 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2008, 09:52
Hallo ksed,

was Du beschreibst, ist ganz normal.
Du hast Deine O98 jetzt vermutlich an der Stereosumme (Main Out) hängen.
Bei Vollaussteuerung des Mixers wären die O98 dann nur noch 6dB unter ihrem Maximalpegel.

Normalerweise haben Mixer eine Monitorsektion, die es ermöglicht, die Abhörlautstärke getrennt von der Stereosumme zu regeln.
Bei Deinem Mixer ist das aber nur für den Kopfhörerausgang möglich.


Wenn Du den Mixer nur zum abhören nutzen möchtest, kannst Du die Eingangsempfindlichkeit der O98 niedriger einstellen.
Dafür gibt es ein Poti auf der Rückseite am Verstarkermodul.
Ist aber etwas frickelig, beide Monis gleich laut zu bekommen.

Mit der Nutzung des Mackie-Kopfhörerausgangs für die Hummeln habe ich keine Erfahrung. Auf jeden Fall wäre die Verbindung dann unsymmetrisch.
Das würde aber ohnehin nur dann Sinn machen, wenn am Mixer auch ein Aufnahmegerät hängt und Du die Stereosumme gut aussteuern musst.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 21. Nov 2008, 09:56 bearbeitet]
ksed
Neuling
#3 erstellt: 21. Nov 2008, 15:06
stimmt, die hängen am main-out. mit den eingangsdämpfern hinten habe ich auch schon rumgespielt aber irgendwie hatte ich den eindruck, dass das auf den sound geht und dachte mir daher vielleicht läge mein problem ganz woanders... aber dann passt das ja.
vielen dank und einen schönes wochenende wünsche ich! :)
ksed


[Beitrag von ksed am 21. Nov 2008, 15:08 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2008, 15:10
Gern geschehen und auch Dir ein schönes Wochenende.

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
K+H O98
RiffRaff am 05.11.2002  –  Letzte Antwort am 13.11.2002  –  7 Beiträge
Teufel Concept E Magnum vs. K&H O98
pollo am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.07.2003  –  7 Beiträge
impedanzen ??!?
websta am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.09.2003  –  2 Beiträge
"Ersatz" - Lautsprecher für Klein+Hummel O98
Flippi1 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  3 Beiträge
Welche Aktivboxen?
CrepeZ am 06.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  5 Beiträge
Aktivboxen
sTaY^ am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  3 Beiträge
K&H O500 und Aufnahmequalität
meffi am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  2 Beiträge
Aktivboxen mit Chinch anschließen!
Josy83 am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  6 Beiträge
Aktivboxen testen- Wo im Rhein-Main Gebiet?
mittelfeldass am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  5 Beiträge
Aktivboxen anschließen!
Josy83 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedgoblan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.544