Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


K+H O98

+A -A
Autor
Beitrag
RiffRaff
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Nov 2002, 20:35
Hallo,da das ältere K+H Modell O98 hin und wieder bei ebay angeboten wird,würde es mich interressieren wieviel die LSP(guter Zustand und volle Funktion vorausgesetzt)noch Wert sind und wie sie sich klanglich im Vergleich zu den neuen Modellen schlagen.Ich besitze die O300D als Hauptlautsprecher und habe die Hoffnung die O98 evtl.auch als Rearspeaker für ein kommendes 5.1 System einsetzen zu können.(Für 3 weitere O300D fehlt mir leider die Kohle).Kennt oder besser noch besitzt jemand die O98 und kann mir brauchbare Hinweise geben? Wen's interressiert: Technische Daten und Messwerte gibts hier (http://www.klein-hummel.de/html/studio/studio_index_g.htm)unter Monitor Klassiker.
Tantris
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Nov 2002, 12:50
Hallo Riffraff,

ich würde gerade wg. der etwas problematischen Schallabstrahlung der O98 von einem Einsatz im Wohnzimmer abraten. Dieser LS ist hauptsächlich für gut bedämpfte Studios gebaut worden und funktioniert auch nur dort richtig gut. Bei der O198/O300 ist das etwas anderes, dazwischen liegt bei K+H wirklich ein Quantensprung, was die Optimierung des Parameters Schallabstrahlung betrifft. Schau Dir mal genau die Isobarenmessungen auf der Homepage an und vergleiche die Modell O300 und O400, dann weißt Du, was ich meine - bei der O400 ist der Mitteltöner nicht schallgeführt, bei der O98 sowohl Mittel- wie Hochtöner.

Soweit ich weiß, werden die alten K+Hs (hab ich bei OY und O92 erlebt) sehr hoch gehandelt, daß es sich eigentlich gar nicht lohnt, über eine Anschaffung nachzudenken.
Eine vernünftige Alternative wäre IMHO die O200, die als Rearspeaker gut taugt, bezahlbar ist und die Probleme der O98 weitgehend nicht kennt.

Gruß,

M.
RiffRaff
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Nov 2002, 20:22
Hi Malte, vielen Dank für deine schnelle Antwort.Ich hab schon vermutet,dass sich die O98 und die O300D nicht mischen lassen.Schade,wäre auch zu schön gewesen.Leider liegen auch die O200 z.Zt.ausserhalb meiner finanziellen Möglichkeiten.Nachdem K+H die Preise mal eben um ca.15-20% erhöht hat,kosten die O200 jetzt fast soviel wie die O300D vor der Preiserhöhung.Selbst für die winzigen O100 muss man satte 1600.- Eumel berappen.Da werde ich mich vorerst wohl mit Stereo begnügen müssen. Gruss Rainer
tuned_by_binford
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Nov 2002, 16:27
Hallo!

Ich denke dass man hier durchaus auch Modelle verschiedener Hersteller mischen kann. Evtl wäre hier die Genelec 1030 interessant, kostet ca 1000€. Wenn es noch günstiger werden soll (um auf noch zwei 0300 zu sparen ;)) würden es bestimmt auch die Behringer Truth tun.

Gruß
Frank
AH.
Inventar
#5 erstellt: 13. Nov 2002, 12:29
Hallo,

als Center würde ich auf jeden Fall zu einem weiteren O300D oder O198 (die sind quasi identisch) raten.
Beide Modelle sind für ca. 1600€ pro Stück incl. MwSt. zu bekommen, sofern man etwas sucht.
Die stärkere Diffusivität der O98 ist bei einem Einsatz als Rear nicht ganz so negativ, wie bei einem Einsatz als Frontlautsprecher. Günstig ist es aber nicht.
Allerdings sind die Preise für Gebrauchtgeräte meist sehr hoch, Du kannst aber auch nach (dem größeren) O96 schauen.
Die Idee, Genelec 1030A als Rears zu verwenden, halte ich für ebenfalls gangbar, muß aber ausprobiert werden.

Gruß

Andreas
martin
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Nov 2002, 13:32
Hi RiffRaff,

werde bis Mitte nächster Woche Nägel mit Köpfen machen und die 5 K+Hs in ihre endgültige Position versetzen. Zu den Front-LS habe ich ca. 2,00 m Abstand, zu den Rears leider ca. 1.70. Mal sehen, in wie weit ich das mit dem Setup kompensieren kann. Kannst Dir das gerne mal bei mir anhören oder auch mal die eine oder andere Hummel zum Vergleichen mitnehmen, wenn Du mit anderen Modellen experimentierst.

CU
martin
RiffRaff
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Nov 2002, 22:59
Nochmal danke für eure Tipps.Werde in nächster Zeit mal verschiedene Modelle testen und hören was dabei rauskommt. @ martin: Dein Angebot nehme ich selbstverständlich an.Es wird sowieso Zeit ,dass wir uns wieder treffen.Ausserdem wollte ich immer schon wissen wie 5 O300D klingen.Hatte vor kurzem die Möglichkeit 5 JBL LSR28 + Sub zu hören und obwohl nicht optimal aufgestellt,war die Vorstellung überzeugend.Bin mal gespannt auf die O300D.Melde mich demnächst bei dir.Gruss Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Ersatz" - Lautsprecher für Klein+Hummel O98
Flippi1 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum vs. K&H O98
pollo am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.07.2003  –  7 Beiträge
aktivboxen k+h o98 an mischpult, impedanzen und so
ksed am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  4 Beiträge
Klein + Hummel O98
Shiraz am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  5 Beiträge
Ersatzhochtöner für O98 von Klein und Hummel
flibustier am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  5 Beiträge
Neumann K+H Klein und Hummel O 300 D (O300D) - Versuch eines Erfahrungsberichts
Hüb' am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  1602 Beiträge
K+H O300D vs B&W S800 vs Piega C3 LTD
plz4711 am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  47 Beiträge
Alternative zur O300D
justanotherboy am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  26 Beiträge
K+H O92 vs. O300
pha am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  5 Beiträge
KSdigital ADM-30 oder K&H o300
inongapmok am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Grape

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArnonym_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.736
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.050