Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NOTFALL Staubschutzkalotte eingedrückt DM 601

+A -A
Autor
Beitrag
derdude1977
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2009, 18:35
Hallo

Wir hatten besuch der familie mit kindern und als ich gerade musik hören wollte, sah ich das an einer B&W M 601 ein Staubschutzkalotte an einm Hochtöner eingedrückt ist.

Ich bin damit immr sehr pfleglich umgegangen, auch wenn ich eigentlich immer die abdeckung davor habe, so stört es mich weil ich weiß das sie eingedrückt ist.

Hören tue ich keinen unterschied, die Staubschutzkalotte ist aus metall, bekomme ich die wieder raus, oder was soll ich machen


Danke


[Beitrag von derdude1977 am 04. Jan 2009, 18:43 bearbeitet]
darkraver
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2009, 18:41
staubsauger funktioniert manchmal.

Wenn nicht dann einfach ausbauen und verschicken an ner Reparatur-Firma.

Ciao
kölsche_jung
Inventar
#3 erstellt: 04. Jan 2009, 18:46
hallo dude...

ich würde es mit einem streifen tesa probieren
leicht in die beule gedrückt und versuchen diese raus zu ziehen.

klaus
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2009, 23:30
...tesa bzw. Klebeband hilft.
derdude1977
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Jan 2009, 07:28
Werde ich dadurch klangliche nachteile haben?
dharkkum
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2009, 07:36

derdude1977 schrieb:
Werde ich dadurch klangliche nachteile haben?



Hören tue ich keinen unterschied


Wenn du jetzt keinen Unterschied hörst wirst du nach dem Rausziehen wohl erst recht keinen hören, sofern du vorsichtig vorgehst.
derdude1977
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jan 2009, 07:38
Naja wer de es nachher mal vrsuchen, mal sehen ob es klappt
Rainer_B.
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2009, 07:52
Staubschutzkalotte am Hochtöner? Das ist eigentlich der Hochtöner. Die Knicke dürften im Metall bleiben. Man bekommt aber Ersatz von B&W. Frag mal deinen Dealer, am besten mit der genauen Bezeichnung der Box bis zur Seriennummer. Der ganze Hochtöner muss nicht gewechselt werden, nur die Membran und die Schwingspule.

Rainer
LaVeguero
Inventar
#9 erstellt: 05. Jan 2009, 10:17
...ich habe mal Messungen gesehen von einem eingedellten Hochtöner, sah gar nicht gut aus. Selbst wenn nach einer "Ausbeulung" mit Klebeband nur Knicke zurückbleiben, hat das immer noch Auswirkungen. Ob man die letztlich wirklich hört... Vlt. nur an Feinheiten in Raumabbildung und Ortung, Harmonie...

Die sicherste Variante ist der Austausch. Kinder haben Eltern, Eltern haben eine Haftpflichtversicherung. Die Beiträge, die sie dort einzahlen, könnte man ja auch mal nutzen und eine Erstattung in Anspruch nehmen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Staubschutzkalotte eingedrückt?
DJ_Acusstycc am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  2 Beiträge
B&W DM 601 Produktionsjahr
inkulpat am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  2 Beiträge
Hilfe B&W DM 601 S2 !!!!
Tobhehe am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  6 Beiträge
b&w dm 601 s3=b&w dm 601 s3 sarrento?
mott am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  2 Beiträge
B&W DM 601 s3 mit Nubert aw-440
goldschatzengel am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  5 Beiträge
staubschutzkalotte defekt !
ginacedi am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  6 Beiträge
B&W DM 601 S3 besser als B&W CDM 1 SE?
Serpent am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  5 Beiträge
Membran eingedrückt
df7nw01 am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  21 Beiträge
Gewebekalotte eingedrückt ...
Eazy2801 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  2 Beiträge
Hochtöner eingedrückt!!!
boxenfrosch am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglieddantis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.700
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.221