Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


unsauberes Stereoklangbild vom Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Dominik972
Neuling
#1 erstellt: 16. Jan 2009, 13:14
Hallo zusammen,

ich habe mir diese Woche einen neuen Verstärker gekauft (NAD C315 BEE) und habe mir gebrauchte T+a 1200 Pulsar gekauft.
Ich konnte die Lautsprecher vorher testen und sie liefen einwandfrei.
Als ich sie bei mir zu Hause angeschlossen habe, an meinen neuen (!) Verstärker ist mir aufgefallen, dass eine Box lauter ist als die andere. Die eine klingt irgendwie etwas dumpfer als die andere. Ich habe Kanäle am Verstärker mal gewechselt, damit ist der Fehler von rechts nach links "gewandert" weswegen ich die LS-Kabel als Ursache ausschliesse.
Das Kabel von CD zum Amp habe ich auch gewechselt - keine Veränderung.

Was ist da los??

Ich gehe einfach nicht davon aus, dass der Fehler am Verstärker liegt, da er 3 Tage alt ist und mir der Fehler bei den alten Boxen nicht aufgefallen ist.

Vielleicht hat hier ja jemand ne Idee...

Vielen Dank schonmal!
Slorg
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jan 2009, 13:23
Hi,

ein Problem am Verstärker würde ich ebenfalls nicht ausschließen.

Hast du evtl. Kopfhörer zur Hand, mit denen du mal gegenhören könntest? So kannst du immerhin die Anschlüsse der LS-Kabel als Fehlerquelle ausschließen.

Ansonsten mal "direct source" testen, wenn nicht sowieso schon eingeschaltet.

Ansonsten zum Händler und umtauschen.


Gruß,

Alex
Dominik972
Neuling
#3 erstellt: 16. Jan 2009, 13:41
Hi Slorg,

ich habe gerade andere Lautsprecher und andere Kabel getestet, das Problem bleibt.
Scheint also entweder an einem Kanal(-anschluss) zu liegen, oder die Lautstärke zwischen den Kanälen ist nicht synchron - falls es sowas gibt.

Ärgerlich ist, dass ich den Verstärker im Netz über einen Räumungsverkauf von nem Hifi-Laden gekauft habe, da habe ich recht geringe Chancen auf Umtausch.

Ich hatte auch gehofft, dass der Fehler nicht am Verstärker liegen würde - wenn man schonmal Neuware kauft...
Vielleicht habe ich auch etwas übersehen.

Gruss - Dominik
Dominik972
Neuling
#4 erstellt: 16. Jan 2009, 13:44
... mit Kopfhörern klingt es gut/normal...
Slorg
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jan 2009, 13:46
Hi Dominik,


daher ja die Idee mit dem Kopfhöreranschluss. Somit könnte man die LS-Anschlüsse umgehen.

Mit direct source kann man zusätzlich den Balance-Regler umgehen, falls der Fehler in dem Poti für diesen liegen sollte.

Ansonsten können dir die Jungs im Elektronikforum evtt. weiterhelfen. So wirklich tief bin ich in der Materie auch nicht drin.

Jedenfalls viel Erfolg.


Gruß,

Alex
djofly
Inventar
#6 erstellt: 16. Jan 2009, 15:10

Dominik972 schrieb:
Ärgerlich ist, dass ich den Verstärker im Netz über einen Räumungsverkauf von nem Hifi-Laden gekauft habe, da habe ich recht geringe Chancen auf Umtausch.


Heißt das der Laden ist pleite?

Ansonsten schau doch mal auf der NAD Seite. Die geben doch Garantie.
Dominik972
Neuling
#7 erstellt: 16. Jan 2009, 15:18
Hi,

ob der Laden Pleite ist weiss ich nicht genau - zumindest ist es eine Geschäftsauflösung - aus welchem Grund auch immer.
An die Herstellergarantie habe ich noch gar nicht gedacht, aber das wird bestimmt kompliziert und ne Weile Dauern, oder?
Slorg
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jan 2009, 15:34
Hallo,


einfach mal anrufen oder ne Mail schicken. Meist sind die Hersteller in solchen Fällen relativ kulant und hilfsbereit.

Dort solltest du auch erfahren können, wie lange du in etwa warten müsstest.

Kompliziert ist das im Regelfall eigentlich nicht.

Gruß,

Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherpaar an zwei Verstärker
schmaol am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  23 Beiträge
Tannoy Lancaster - welcher Verstärker?
babylux am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  4 Beiträge
Hilfe bei verbindungen vom latsprecher zum vertärker
Canton_Fan_2009 am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  21 Beiträge
Verschieden dicke Anschlüsse Verstärker-Boxen
tony_the_pony am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  2 Beiträge
Hilfffeee brauch mal einen Rat vom Fachmann
seca0815 am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  5 Beiträge
B&W 703 - welcher Verstärker
Airedale am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  18 Beiträge
Verstärker zusätzlich an Minianlage möglich?
Stangi am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  3 Beiträge
Infinity Lautsprecher und Yamaha Verstärker/klang prob
-SilverSurfer- am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  6 Beiträge
Passender Verstärker zur Dynaudio Special 25
stgsan am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  3 Beiträge
Auf ein Paar Lautsprecher 2 Verstärker?
unique24 am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedLottomaxe
  • Gesamtzahl an Themen1.345.023
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.582