Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was passt besser zu meinem Raum? 35qm (inkl Grundriss): 2.1 oder 2.2 oder Standb. + Sub

+A -A
Autor
Beitrag
Bartho87
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jan 2009, 15:09
Hallo HiFiLer,

ich stehe gerade vor dem Problem in welche Richtung ich mit meinen Räumlichkeiten gehen sollte, bzw welche Möglichkeiten ich zur Zeitersparnis am besten gleich außer Acht lassen sollte.

Folgende Daten:
Quellen: 20% TV, 50% Musik(Elektro)eingespielt vom PC, 30%Filmsound eingespielt vom PC
Raumgröße: 35qm
Raumposition: Soutterain, keine Nachbarn auf gleicher Höhe, nur drüber bei dickem Teppich und sehr alt ^^
Raumbeschaffenheit: Die Wand am TV ist ne Gipswand, Rest massiv. Boden sind Fliesen inkl Bodenheizung.
Raumakustik: keine besonderen Eigenschaften
Bestehendes Equipment: nur Samsung 46A656
Budget: einmalig 700,- oder in Intervallen bis 1000,-
Vorliebe: Sehr tiefe Bässe, gesund überdurchschnittliche Zimmerlautstärke aber keine dB-Orgien

Als Grundlage für die Entscheidung welche LS von welchem Hersteller es werden, wollte ich etwas Wissen erfragen, welche Anordnung sinnvoller wäre und welche nicht. Wieviel Mehrwert bietet bei so großem Raum ein zweiter Sub, reichen kleine Kompakte oder sollten selbst die LS bei so einer Raumgröße tief runter können.

Würde mich sehr freuen, wenn zahlreiche Erfahrungen einfließen!


[Beitrag von Bartho87 am 31. Jan 2009, 19:47 bearbeitet]
-Euml-
Inventar
#2 erstellt: 31. Jan 2009, 16:46
Hallo

das was du hir vorderst wird sehr schwierig ich glaube in deinem Fall ist das beste zwei richtige Standboxen zu kaufen die den Bass auch übernehmen können

würde mir mal die Cerwin Vega VE-15 anhören
kannst sie auch bestellen und nach 14 Tagen zurückschiken wenn sie nicht das sind was du sichst was ich aber beweifel
das Stück bekommst fu für 329€ : http://www.price-com...&utm_campaign=idealo

nachteil ist du brauchst schon einen wirklich starken Verstärker
gebraucht zB. einen Akai AM-67
http://cgi.ebay.de/A...12|39%3A1|240%3A1318
Neu ALESIS RA-500 oder gleich eine QSC GX 3
ALESIS RA-500 : http://www.thomann.de/de/behringer_a500_studioendstufe.htm
QSC GX 3 : http://www.thomann.de/de/qsc_gx_3.htm

oder wenn du schon einen Leistungssatrken Verstärker hast kannst du auch gleich die großen Cerwin Vega CLS-215 holen dann brauchst du keinen Subwoofer selbst wenn der Raum doppelt so groß sein sollte
http://cgi.ebay.de/2...12|39%3A1|240%3A1318

währe mein Vorschlag


[Beitrag von -Euml- am 31. Jan 2009, 16:49 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#3 erstellt: 31. Jan 2009, 18:22
Hallo,

Subwoofer hätten den Vorteil, besser anpassbar zu sein (an den großen Raum, den ggf. basslastigen Geschmack).
Rigips-Wände können sich übrigens gerne mal als Bassschlucker (Absorber) hervortun, was die Anpassbarkeit noch wichtiger scheinen läßt.

Tiefe Bässe sind mit aktiven Sub tendenziell präziser. Aber dafür kostet ein vernünftiger auch Geld.

Zwei Subwoofer können übrigens nicht nur lauter, als einer. Es können tendenziell auch Raummoden besser umgangen werden. Da ist echt schwer raten. Auf jeden Fall würde ich die Differenz zu 1000,- (gute 300,-) schon mal für mehr oder minder fest für einen Sub für später einplanen. Egal, ob Du mit Stand-LS oder einem 2.1-System beginnst.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 31. Jan 2009, 18:25 bearbeitet]
Bartho87
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Feb 2009, 17:00
Vielen Dank euch beiden! Ich tendiere eigentlich auch zur Lösung mit zwei Subs, wobei ich erstmal mit einem anfangen würde.

Ich frage mich nur wie kompakt ich mit den LS gehen kann bzw was die Raumgröße zulässt.

Mir schwebt eine Kombination aus Stand-LS ala nuBox481 oder KEF iq50 vor.

In welcher Größeordnung sollte ich bei Subs suchen, wenn ich wahrscheinlich einen Zweiten nachkaufe? Ich habe absolut keine Vorstellung davon wieviel Bass der Raum schluckt. Preislich wäre ein Aktiver 300W(500W) im Doppelpack ohnehin nicht machbar.
-Euml-
Inventar
#5 erstellt: 01. Feb 2009, 18:21
klar selbstbau
zwei Mivoc AWX 184 in je 140 Liter an einer Ordenliche PA-Endstufe mit einer BEHRINGER DCX2496 ULTRADRIVE PRO und dann sollte da was ordenliches rauskommen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Sytsem oder 2.0 + Sub?
TeCH_HoUsE_plz am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.09.2014  –  8 Beiträge
SCHERZ: Welche Frau passt zu meinem Lautsprecher?
allgemeinheit2 am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  2 Beiträge
2.1 oder 2 "richitge" boxen
JHI am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  11 Beiträge
Sub oder LS oder was überhaupt?
NapDyna am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  2 Beiträge
Was passt zu Audiophysik Yara?
crocket35 am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  11 Beiträge
Stereoboxen oder Sub+Sats?
rooker123 am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  22 Beiträge
2.1 für Toshiba-TV
Kosake am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  4 Beiträge
2.1 Kaufentscheidung
-Jakl- am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  22 Beiträge
LS. zu gross für den Raum , oder ?
magnum am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  108 Beiträge
Frage zu 2.1 oder Stereo Oberklasse System (B&W?)
Jean_Delacroix am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Alesis
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042