Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fatboy 2 von Crunch klingt komisch wie öffnen?

+A -A
Autor
Beitrag
sideeffect90
Neuling
#1 erstellt: 26. Apr 2009, 08:19
Hallo zusammen.
Hab vor einiger Zeit mal nen Fatboy 2 geschenkt bekommen (ohne Gehäuse). Nun wollt ich gestern anfangen, mir n Kiste für den Burschen zu bauen. Vor beginn hab ich ihn aber mal vorsichtshalber an meine Endstufe gestöpselt um zu testen, ob er überhaupt funzt. Nun muss ich feststellen, dass er irgendwie nich richtig funktioniert. Wenn der Bass läuft, dann schwingt irgendwo immer ein Draht oder sonstiges mit. Es hört sich ein wenig blechig- kratzend an. Ein Riss in der Membran kann ich zu 98% ausschließen. Um mal zu schauen ob iwo was lose ist, wollt ich nun fragen ob erstens: jemand n idee hat, woran das liegen könnte, und zweitens: wie ich den Fatboy aufbekomme. Ich denke mal, dass ich den Magneten iwie abkriegen muss, um überhaupt iwo ranzukommen. Achso, ich glaube nicht, dass dieses klirren daran liegt, dass er nicht inna box ist. Selbst wenn ich ihn nicht an die endstufe gestöpselt habe, und mit finger schnell drauf tippe, klingt das blechig- vibrierend.
l!l_wayne
Stammgast
#2 erstellt: 26. Apr 2009, 10:15
hallo,das chassi hat ne kapputte schwingspule,das ist das teil in der mitte wo die zwei kabel hinngehen. das chassi wurde wohl mal derbst ueberlastet.oeffnen kann man so ein woofer nicht >>> verklebt oder magnet und korb vernitet<<< der woofer ist kapputt und koennte im schlimmsten fall dein verstärker zerstören,,,,,,,,, MFG RONNI
Bass-Oldie
Inventar
#3 erstellt: 26. Apr 2009, 10:49
Eine Reparaturversuch lohnt sich in dem Fall nur, wenn du sonst keine Chance hast, was neues zu kaufen.
Auf die überlastete Spule im Luftspalt hat man Zugriff, wenn man die Mitte der Membrane öffnet. Diese ist meist mit einem Innenteil, dem "Dustcap" also "Staubkappe" verklebt.
Wenn du die Kappe ohne sie zu beschädigen abgelöst bekommst, kannst du versuchen den im Luftspalt scheuernden Draht z.B. mit einem Distanzprüfer für Zylinderkerzen etwas an den Spulenkörper zu drücken. Manchmal hilft das.
Wenn du die Membran mechanisch nach innen drückst sollte dann kein Kratzen mehr zu hören sein. Danach dann wieder die Staubschutzkappe aufkleben.
Hat sich die Spule zu sehr gedehnt und du bekommst das Kratzen nicht weg, kannst du das Chassis komplett kicken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie Box öffnen, um defekten Lautsprecher auszutauschen?
Kai89 am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  7 Beiträge
MB Quart One öffnen
RobbieW am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  4 Beiträge
Lautsprecher klingt wie ein Auspuff
Gast111 am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  5 Beiträge
wie kann ich einen hochtöner jbl 2402h öffnen
guenni007-hotmail am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  4 Beiträge
Dali Zensor 5 Sprache klingt komisch
basti2s am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  5 Beiträge
Boxen riechen komisch bei hoher Lautstärke
Steve[O] am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  10 Beiträge
Öffnen einer acron 200c und reperatur der sicken
P_II am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  2 Beiträge
Wie klingt die Magnat Motion 220?
niederwaldwohni am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  23 Beiträge
UR-Ergo von Canton klingt schlecht, HILFE!
Don-Pedro am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  3 Beiträge
HiFi klingt widerlich!
Moea am 29.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRedhood89
  • Gesamtzahl an Themen1.344.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.714