Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


magnat 1200

+A -A
Autor
Beitrag
vgh320
Neuling
#1 erstellt: 27. Mai 2009, 11:25
Hallo Leute,
ich wollte mir neue Lautsprecher anlegen, nämlich die Magnat Soundforce 1200
hier ein Link: http://www.cyberport...-Stueck-.html?APID=6

Also ich wollte mir 2 von denen kaufen und dann noch einen Verstärker, leider kenn ich mich bei den Verstärkern gar nicht aus und wollte deswegen um Hilfe bitten.

Hier ein Link von dem Verstärker, wo ich denke, dass der reicht und hoffe, dass der Sound auch gut ist: http://www.yatego.co...3Y153698d357b4023e71

Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen mit dem Verstärker gemacht?? Oder kann mir jemand einen anderen empfehlen??Also ich lege Wert auf guten Bass und guten Klang. Das Aussehen ist mir egal.
Ich wollte jedoch nicht viel mehr als 150 € für den Verstärker ausgeben, da ich noch Schüler bin und nicht genügend Kleingeld besitze

Danke schonmal im Vorraus
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 28. Mai 2009, 14:54
Wenn Du wert auf Klangqualität legst, dann würde ich zuallererst einmal Lautsprecher OHNE solche Hörner empfehlen.

Die Lautsprecher sind auf hohen Schalldruck ausgelegt und nicht auf Wiedergabequalität in heimischen Wändern.
Genau betrachtet wollen diese Lautsprecher nur eines suggerieren: "Viel Kraft für wenig Geld!"
In Wirklichkeit dürfte der Slogan "Wenig Klang für entsprechend wenig Geld, aber hohe Pegel, die dann in den Ohren kreischen, weil eigentlich nur Klirr übertragen wird!" besser passen.

Zu Deiner Frage:
Für die LS reicht der Verstärker locker.
vgh320
Neuling
#3 erstellt: 28. Mai 2009, 15:22
Was würdest du mir denn für Boxen empfehlen??
sie sollten schon ziemlich Bass haben und halt so 300-400 Watt haben
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Mai 2009, 15:33

vgh320 schrieb:
Was würdest du mir denn für Boxen empfehlen??
sie sollten schon ziemlich Bass haben und halt so 300-400 Watt haben


Lautsprecher haben keine Watt, sprich Leistung!

Mfg

vgh320
Neuling
#5 erstellt: 28. Mai 2009, 15:40
ja sie sollten halt viel Bass haben und gute Soundquali

und sie sollten niht mehr als 150 kosten


[Beitrag von vgh320 am 28. Mai 2009, 15:43 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Mai 2009, 15:46

vgh320 schrieb:
ja sie sollten halt viel Bass haben und gute Soundquali

und sie sollten niht mehr als 150 kosten


Wenn Du die Boxen mit den gewünschten Qualitäten für 150€ gefunden hast, sag mir bitte mal bescheid!

vgh320
Neuling
#7 erstellt: 28. Mai 2009, 15:49
ja dann kannst du mir also nicht weiter helfen??
aber außerdem haben lautsprecher bzw. boxen watt

mfg


[Beitrag von vgh320 am 28. Mai 2009, 15:52 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Mai 2009, 15:53

vgh320 schrieb:


aber außerdem haben lautsprecher bzw. watt

mfg


Den Satz verstehe ich nicht????

Leider ist mir kein Lautsprecher bekannt, der für nur 150€ eine gute Klangqualität mit viel Bass bietet!

Allerdings sind diese Aussagen subjektiver Natur und werden von Jedem anders interpretiert!

Mfg

vgh320
Neuling
#9 erstellt: 28. Mai 2009, 16:02
ja sry hab mich verschrieben, ich meinte: aber außerdem haben lautsprecher bzw. boxen watt.

und mit den 150 euro meine ich eine box und ohne verstärker also dann maximal 300 euro für 2 boxen OHNE verstärker
Don-Pedro
Inventar
#10 erstellt: 28. Mai 2009, 17:17
Mit Watt ist hier die Belastbarkeit gemeint. Aus dem Sprachgebrauch hat sich das wohl von der Glühbirne dummerweise übertragen. Eine Glühbirne mit 100 Watt bringt in der Regel mehr Lichtleistung als eine mit 50 Watt. Was aber in erster Linie daran liegt, dass die Glühbirne eben ständig diese 100 bzw. 50 Watt "zieht", also immer unter Vollast läuft.

Beim Lautsprecher ist es zwar ähnlich, nur definiert der Lautsprecher erstens nicht über die Belastbarkeit die Maximallautstärke, sondern die reine Belastbarkeit.
So kann ein Lautsprecher mit "nur" 50 Watt aber sehr hohem Wirkungsgrad deutlich lauter gehen und mehr Bass haben als irgendson Quelle-Brüllwürfel mit 500 Watt.
Analog hierzu siehe Glühbirne und Leuchtstoffröhre. Letztere hat deutlich weniger Watt, bringt aber zumeist mehr Licht in die Stube, weil höherer Wirkungsgrad.

Andersrum ist Deine Wunsch nach nem Lautsprecher mit 400 Watt in etwa so als würdest Du zum Autohändler gehen und sagen "Ich will ein Fahrzeug, das 40 Liter braucht!!!". Zu argumentieren eine S-Klasse mit einem Verbrauch von 10 Litern hat eine Leistung von 300 PS, also muss ich nun ne Karre mit 1200 PS bekommen, würde niemandem einfallen.


An Deiner Stelle würde ich mich auf dem Gebrauchtsektor umsehen. Die Magnat mit dem 20er Tieftöner wird auf dem Basskonto auch keine Wunder vollbringen.
Viele ältere Modelle von Canton, T+A (Stratos), Magnat oder Heco liefern sehr gute Klangqualität für wenig Geld.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Mai 2009, 17:19
Dann will ich Dich mal bei deinem Glauben lassen, aber glaube mir, Verstärker geben Leistung ab und Lsp. setzen die Energie in Schall um!

Aber egal, sag doch gleich, das Du den Stückreis gemeint hast, mit 300€ sieht die Sachlage schon deutlich besser aus!

Meine Empfehlung zum Probehören, wäre diese:

http://www.hirschill..._Heco-Victa-700.html

Ob Dir die Lsp. vom Klang gefallen, kannst nur Du entscheiden, aber besser als die Magnat sind die allemal!

Mfg

vgh320
Neuling
#12 erstellt: 29. Mai 2009, 18:13
also ich finde deinen Vorschag der Boxen naja,....
sind n bisschen häslich
und was is mit den etwas beseren magnat??
Hier der Link: http://www.cyberport...-Stueck-.html?APID=6
also ein kumpel von mir hat die magnat 2300, die haben 800 Watt und die Klingen ziemlih gut und haben seeeeehr viel Bass und der meint, dass die magnat 1200 und magnat 1300 auch sehr gut seien, weil er sihc die mal bei Medimarkt angehört hat
ich bin dennoch über eure antworten dankbar
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 29. Mai 2009, 20:25
Willst Du unsere Antworten überhaupt hören?

Okay, hier meine Antwort, kaufst Du deine Lsp. nach dem Aussehen oder der Klang und Verarbeitungsqualität?

Warscheinlich gehen aber auch hier unsere Auffassungen auseinander, ist halt Geschmacksache!

Warum sollen die Lsp. in Deinem Link besser sein als die Erstgenannten, weil sie mehr kosten und größer sind?

Im übrigen scheinst Du immer noch zu glauben, das Lsp. "Watt" haben, also leider unbelehrbar!

Kauf Dir die hässlichen Kisten (meine Meinung) und lass Dir deine Ohren quälen, für mich wär das nichts, aber Du musst damit glücklich werden!

Mfg
Glenn
zuyvox
Inventar
#14 erstellt: 30. Mai 2009, 08:41
Hallo, also ich versuchs nochmal:

Die Magnat Boxen sind für gelegenheitsparties, haben einen grootigen Klang und gehen dafür aber laut.
Der von dir ausgewählte "PA Amp" ist Chinaware und wird sich wahrscheinlich bei hohen Pegeln einfach abschalten. Das haben diese schwachen Amps an sich. Zudem sind diese PA Amps für den Hausgebrauch nicht geeignet, sondern für Partyräume, Discos usw. Und wenn du dir trotzdem einen PA Amp kaufen möchtest obwohl dein zu beschallendes Zimmer wohl nicht größer als 20m² sein wird, dann bestelle dir wenigstens den hier:
Hier
Da bräuchtest du dann nur noch entsprechende Adapterkabel, denn im PA Bereich wird nicht mit normalen Kabeln verdrahtet, sondern mit Speakon Kabeln: zb die hier
Und eine PA Box mir richtigem Hochtonhorn, anstelle solch billiger Piezos wie sie die Magnat verbaut haben, gibts für 150 Euro das STÜCK: Hier
-----------------------------------------------

Aber wie gesagt, ich denke dass das für dich alles unbeauchbar ist.
Was du brauchst ist ein kräftiger HiFI Verstärker, mit EINEM Lautstärkeregler, anstatt 2 (denn das ist für Heimgebrauch völliger bullshit!)
also für 150 Euro entweder etwas gebrauchtes, hier oder vielleicht was neues: Pioneer A109
Der Pioneer ist wirklich der kleinste und günstigste Vollverstärker eines namenhaften Herstellers, den es momentan gibt. Er hat wenig Leistung, aber das macht nichts, wenn du jetzt Boxen kaufst, die einen Hohen Wirkungsgrad haben (Glühbirnen Beispiel)
Denn wenn du Boxen kaufst, die viel Leistung brauchen (und ja, Boxen haben keine Watt, sie beziehen sie nur vom Verstärer, soll heißen eine Box die auf der Rückseite "100 Watt" stehen hat, ist mit 100 Watt und mehr belastbar. Wenn du sie mit einem 40 Watt Verstärker betreibst, setzt sie effektiv maximal 40 Watt um, nicht mehr, also nix mehr mit 100 Watt)

So, und um jetzt auf nummer sicher zu gehen, dass du mit recht wenig Leistung (40 Watt pro Box) trotzdem laut hören kannst, ohne das der Verstärker abschaltet, brauchst du hohen Wirkungsgrad, und dafür steht ein Hersteller wie kein anderer: Klipsch!
Hier
Und guck ma, die Klipsdch hat auch nen Hochtonhorn, nur ist dies im Gegensatz zur Magnat ein ECHTES Horn! Mit ner richtigen DRUCKKAMMER, es geht also sehr sehr laut. Besonders schön ist die Box nicht, aber allemal hubscher als die Magnat.

So, meine Empfehlung ist also: Pioneer A109 oder ein gebrauchter Verstärker + Klipsch F1

Und Pickeldi ging mit Frederik nach Hause....

lG Zuy
vgh320
Neuling
#15 erstellt: 30. Mai 2009, 09:33
@ GlennFresh: ich kaufe Boxen nach Aussehen (wer möchte schon meega hässlige Boxen haben, sodass die Freunde einen ausachen) und nach Leistung.

@ zuyvox: also die Klipsch F-1 finde ich garnicht mal so häslig und wenn die auch ordentich Bass haben, dann werd ich mir wohl die kaufen, weil ihr ja alle gegen die Magnat seid
Und zum Verstärker: der ist ja nihct wirklich teuer und wenn der ebenfalls gut ist, dann werd ich mir den wohl auch kaufen.

Also ein dickes thx an alle, dass ihr mir jetzt hoffentlich das richtige empfohlen habt
vgh320
Neuling
#16 erstellt: 30. Mai 2009, 09:38
Achja,....
da es jetzt doch mehr kostet als erwartet muss ich mich wohl oder übel noch ein halbes Jahr gedulden bis Weihnachten ist und ich dann das Geld von den beiden Klipsch F-1 und vom Pioneer A-109 zur Verfügung habe
Lukas_D
Inventar
#17 erstellt: 30. Mai 2009, 22:29
Sonst wenn du doch gerne Magnat nehmen würdest: Magnat Altea 5.
150€ das Paar, LS mit sehr guten P/L Verhältnis und gutem Klang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Soundforce 1200
merling96 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  38 Beiträge
Magnat Soundforce
DrNice am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  2 Beiträge
Magnat Soundforce 1200 ja/nein?
Master-Disaster am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  14 Beiträge
Magnat Soundforce
phlippson am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  5 Beiträge
Magnat Soundforce 1200 nicht richtig getrennt
Bassjunk am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  2 Beiträge
Magnat?
mark.br am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  14 Beiträge
Wie haltet ihr von den Soundforce 1200?
MultiHyperAktiv am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  2 Beiträge
Magnat Soundforce 1200
Andrew:. am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2015  –  70 Beiträge
Wie gut sind die Magnat Soundforce 1200
Dathy95 am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Magnat All Ribbon
Barista am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Pioneer
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedTeeladen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.053
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.981