Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Magnat Soundforce 1200

+A -A
Autor
Beitrag
Andrew:.
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Apr 2005, 20:53
Soundforce 1200
System: 3-Wege Akustik System
max. Belastbarkeit: 300 Watt
Frequenzgang: 35 - 25.000 Hz
Impedanz: 4 - 8 Ohm
Wirkungsgrad: 92 dB
Masse (B x H x T): 380x560x265 mm

Was haltet ihr davon, reicht das um kräftig lärm zumachen?
Wenn jemand diese Boxen bereits kennt, oder sie wohl möglich besitzt, würde ich mich freuen wenn ihr mir etwas über sie erzählen könnt!? Andere Vorschläge in der gleichen Preisklasse würde ich auch gerne annehmen.

Vielen Dank!
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Apr 2005, 09:11
Hallo...in einem anderen Thread gibt es bereits einige Hinweise, die Dir eigentlich eine Menge Fragen beantworten dürften:

http://www.hifi-foru...864&postID=last#last

Grüsse vom Bottroper
Andrew:.
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Apr 2005, 13:19
Also über den Magnat Soundforce 1200 erfahre ich dort leider nicht viel!!!¨
Hoffe jemand kann mir was genaueres dazu sagen!!!
SFI
Moderator
#4 erstellt: 11. Apr 2005, 13:50
naja zum Lärm machen reichen die, aber willst du nun Musik hören oder nur Lärm? Ansonsten wären natürlich Budget Angaben interessant und ob du die LS für Parties benötigst oder für entspanntes Hören.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Apr 2005, 13:55
@Andrew...angesichts dessen, daß ich dort sehr ausführlich die Eigenarten und klanglichen Vor- bzw. Nachteile der Soundforce 1300, die der 1200 absolut ähnlich ist, gepostet habe, inkl. einer sehr präzisen Aussage zum Frequenzgang dieser LS, frage ich mich: Hast Du den Thread übrerhaupt gelesen??

Wenn ja, warum fragst Du nicht "DJ_BOASTI" nach seinen Erfahrungen, denn der hat doch in eben diesem Thread erwähnt, daß er ein sehr zufriedener Soundforce-Besitzer ist?!?!

Mann...warum machst Du Dir das Leben so schwer? Manchmal ist es sinnvoll, mit etwas mehr Eigeninitiative an Probleme heranzugehen...aber Frage ist natürlich deutlich bequemer, gell

Grüsse vom Bottroper
TheChaser
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Jul 2005, 16:00
also ich habe sie und bin voll zufrieden damit .... sie machen wenn man Musik hört ordentlich Bass und auch den gewünschten Lärm ... und wenn man eine DVD guggt, bringen sie auch ein gutes Sounderlebnis .... ich find sie Klasse auch preislich gesehen, da sie immoment bei ca 60€ das Stück liegen .....
-Euml-
Inventar
#7 erstellt: 03. Jul 2005, 06:00
Also Wenn du Wirklich hohe dB brauchst dann schau doch mal auf WWW.AUDIOPROFIS.COM dort bekomt man leistungsstarke PARTYBOXEN für ein paar €uro
D_O_X_O
Neuling
#8 erstellt: 28. Sep 2008, 14:54
Moinsen an alle, ich bin grade hier drauf gestoßen und wollte euch von meinen "SoundForce1200" berichten, besonders Dir Andrew. Also ich kaufte mir die Boxen, weil ich sie so "süß" fand, ich habe auch noch andere, die sind viel größen und da fand ich die 1200er so niedlich und hab sie halt mal mitgenommen (2x 50euro/stk.). Ich wollte sie erst in mein Zimmer stellen, weil ich annahm das diese kleinen Boxen nicht so viele leistung bringen können, aber es kamm anders, als ich die Boxen mit ca. 120W Sinus betrieb, flogen eine Etgae tiefe die Gläser und Teller aus dem Schrank, was meine Mutter nicht begeisterte... ^^. Jetzt stehen die SoundForce in meinem Studio, und sorgen dort für dermassen Druck, dass das Wasser im Becher Tröpfen wirft. Soviel zur Vorgeschichte, nun zum Klang: Vaddern´s Bang und Olufsen Boxen sind da dann doch n bischen besser als meine Magnat Boxen, doch mit einem 30 Band-EQ, kann man noch einiges für besseren Klang tun, so wie bei mir. Soll heisen, dass wenn Du n EQ mit zwichen schaltest, kann man doch schon von guten Klang sprechen, selbst Klassik ist drinne, das doch dann eher weniger gut, aber man hällt es aus. Alles in allem sind die Magnat "SoundForce1200" gute Boxen die mich Klanglich überzeugt haben.
Wenn noch fragen sind, mich anschreiben : doxo@gmx.de
BartS1975
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Dez 2008, 17:56
Ich möchte da auch mal einhaken. Ich kann diese Box derzeit sehr günstig bekommen und möchte deshalb überprüfen, ob sie das richtige für mich ist.

Vorab: Ich bin kein HiFi-Freak und erwarte keinen Super-Klang. Mir ist jedoch nicht klar, ob die Soundforce 1200 im Vergleich zu meinen Cat-Standboxen (Paarpreis vor ca. zehn Jahren rund 100 Mark bei Aldi) klanglich (damit meine ich nicht die Stärke des Bass) wohl eine Verbesserung darstellt.

Was meint ihr?

Edit: Oder liefern die Modelle

* JBL Control One bzw.
* Canton Plus GX bzw.
* Magnat Symbol Pro 130

wohl einen besseren Klang als Front-Boxen im Rahmen eines 5-Lautsprecher-Surround-Systems in einem relativ kleinen Raum (ca. 15 qm)?


[Beitrag von BartS1975 am 08. Dez 2008, 18:08 bearbeitet]
aleexx
Neuling
#10 erstellt: 18. Dez 2008, 20:01
Hallo,

ich hab mir zwei Magnat Soundforce 1300 (je 150 RMS und 400 Watt max) gebraucht bei eBay gekauft und das obwohl manche Leute raten, lieber Hifi-Boxen zu kaufen als solche günstigen "PA"-Boxen.
Ich hab die an einem ebenfalls günstigen Verstärker mit 2 x 300 Watt hängen.

Klare Aussage: Der Klang könnte besser sein.

Aber!

Für Party reichen sie aus.

Laut, Druck, Bass!
Sicher nicht Vergelichbar mit professionellen Boxen.. aber hey - man beschallt ja auch kein Stadion (jaja bisl maßlos das Beispiel).

Um zwischendurch Musik zu hören oder Flime/TV zu sehen, ziehe ich meine kleinen x530 5.1 Systeme von Logitech vor (zum Vergleich: Preis war vor paar Jahren 99€). Die klingen besser.

(Die HiFi-Boxen, die so abgehn' ohne mehr zu kosten will ich seh'n - dann änder ich den Text)

Kurz:
Party und laut Musik hören: JA!
Dauerhaft als "HiFi-Ersatz": Nein.
warock1
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Apr 2009, 03:07
Guten tag ihr schimpft alle über die magnat PA LS ich weis garnichtwas ihr habt ich habe die 1200 1300 2300 reihe und ich bin sehr zufrieden für den heim bereich habe ich sie in den original kästen und einmal im jahr mache ich eine party dann muss ich sie ausbauen und in meine selber gebauten kasten {krösser als ein schrank} einbauen der leider viel zu gross ist für meine wohnung heul naja auf jeden fall mit denne geht was.
Lukas_D
Inventar
#12 erstellt: 24. Apr 2009, 12:24
@ warock1

Nen Punkt im Text könnte hilfreich sein wenn man deinen Text lesen will, weiß nämlcih nicht wirklih was du mit deinem Text Aussagen willst.
zuyvox
Inventar
#13 erstellt: 24. Apr 2009, 12:35
Mein Vadder hat die Soundforce 1200 für seine Arbeit besorgt um da mal hin und wieder Musik zu hören. Es wird ein etwa 50m² Raum beschallt. Die Professionelle Party ist damit zwar nicht drin, aber wer nur ein begrenztes Budget hat und trotzdem pegelfeste Boxen sucht, die unzerstörbar sind (was bei der Arbeit meines Vaters auch eine Rolle spielte), der sollte sich mal die Magnat Dinger anhören bzw. einfach kaufen.

Wie gesagt, Disco is nich, aber laut hören und dabei Spaß haben geht auf jeden Fall!

Und wem der Bass nicht reicht, der kann ja zur 1300/2300er greifen oder einen Bass dazuklemmen.
warock1
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Apr 2009, 19:57
Ich weis das ich punkt und komma vergessen habe war aber sehr müde.Man kann keine disco mit machen findest du also ich sage ja das was ich gebaut habe knallt ganz schön,und das mit dem zusatz bass wurde ich mir in der hinsicht nochmal überlegen weil dass kann das ganze klangbild kaputt machen.
zuyvox
Inventar
#15 erstellt: 24. Apr 2009, 23:03

weil dass kann das ganze klangbild kaputt machen.

Bei extrem hohen Pegeln spielt das aber eher keine Rolle.
Nur, die 1200er haben nunmal recht kleine Bässe. Und es ist für richtiges PA schon üblich 12 Zoll Boxen NUR für den Mittenbereich zu nehmen und den Bass dann einem richtigen Bass (meistens 15 Zoll, in großen Discos auch gern 18 Zoll und dann halt 4 Stück...) Ja, und DAS ist dann PA.

Eine Box als reine Fullrange Box zu betreiben, nein, dann ist richtiges Discofeeling nicht möglich. Und schon gar nicht mit den Magnat. Aber gut, es sind Partyboxen und für das was sie kosten schon seh akzeptabel.

lG Zuy
warock1
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Apr 2009, 00:28
wenn ich es mach wie mein opa bei 21 kw dann haste disco,aber die soundforce die ich daheim habe reichen vollkommen aus, einen guten verstärker und gut ist.
Iceman_(Ice)
Neuling
#17 erstellt: 13. Jul 2009, 20:50
Bin neu hir und habe gerade reingeguckt ich wollte nur sagen das ich 1200 boxen habe und das sind geile dinger
Sylver11
Neuling
#18 erstellt: 07. Sep 2009, 13:57
hi bin auch neu im forum und hät noch eine frage zu den boxen. und zwar habe ich auch diese soundforce 1200 LS und eine STA-700 (800w) endstufe dazu. Wie schnell bekomm ich diese Boxen mit der Endstufe kaputt?

Greez Justus
zuyvox
Inventar
#19 erstellt: 08. Sep 2009, 00:13
gar nicht.
Sylver11
Neuling
#20 erstellt: 08. Sep 2009, 18:41
ok.. aber was hat dann das aufleuchten der roten Clip led zu bedeuten, wenn man fast voll aufdreht?

Thx für die antwort
l!l_wayne
Stammgast
#21 erstellt: 08. Sep 2009, 20:24
das der verstärker sein ABSOLUTES MAXIMUM erreicht hat, und wenn er länger so betrieben wird sins schäden am ls oder amp vorprogramiert.
Sylver11
Neuling
#22 erstellt: 08. Sep 2009, 20:40
hmm maximum? .. also bei der letzen party die ich auf einer wiese geschmissen habe haben öfters diese roten led geleuchtet aber wie ist das bei diesen *mini boxen* möglich? .. dachte ich könnte noch größere boxen ohne probleme an die endstufe hängen?!

greez justus
l!l_wayne
Stammgast
#23 erstellt: 08. Sep 2009, 21:26
die boxen werden wohl eine sehr schlechten wirkungsgrad gehabt haben. und jeder verstärker klippt wenn er VOLL AUFGEDREHT wird
Mwf
Inventar
#24 erstellt: 08. Sep 2009, 21:57
Hi Justus,

Sylver11 schrieb:
hmm maximum? .. also bei der letzen party die ich auf einer wiese geschmissen habe haben öfters diese roten led geleuchtet aber wie ist das bei diesen *mini boxen* möglich? .. dachte ich könnte noch größere boxen ohne probleme an die endstufe hängen?!

Freu Dich dass Dein Amp solche LEDs hat, dadurch merkst Du mal wieviel Pegel Dir im Freien verloren geht, v.a. im Bass.
Open-air stellt da die höchsten Anforderungen .
Das dürften dann gut 2 x 200 Watt /8 Ohm gewesen sein.
Ob das die LS auf Dauer aushalten (angegeben mit 130/300 Watt)?

Klar kannst Du größere LS dranhängen.
Ob das Lautstärkemäßig was bringt, hängt wesentlich vom Wirkungsgrad ab.
Mir scheint Dir fehlt noch allerhand know-how.
Lies dich hier mal ein bischen ein:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=182
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=187


mfG,
Michael
zuyvox
Inventar
#25 erstellt: 08. Sep 2009, 22:54
Zum Thema Maximum... ich habe auch schon meinen kleinen Denon Amp zum abschalten gebracht als ich versucht habe, die Beipackkopfhörer meines MP3 Players zu braten. Und da kam eben kein einziger Ton aus den Boxen.
bassdabob
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Sep 2009, 20:51
wer sich zur soundforce serie klanglich deutlich verbessern will dem sei ein test der PA112 oder sogar PA212 angeraten.

diese haben statt einigen piezos mittlerweile einen richtigen horntreiber drinne!
pbg92
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 09. Okt 2009, 20:26
wer super klang im wohnzimmer und aber auch party machen möchte mit seiner Hifi anlage der solltte sich einen verstärker von Kenwood für ca 500€ gebraucht zulegen undzwar den Kenwood Stereo Integrated Amplifier KA-3020 zulegen. ein klasse Gerät! Da kommt heutzutage ein Verstärker der Preisklasse unter 1500€ nicht gegen an! hatte einen Verstärker für 2000€ von bekannten zu hause gehabt der war fast gleichwertig.

Und zu den Lautsprechern, da nehmt ihr die Magnat Zero 3, 4, 5 oder am besten die 6 er Modelle. Die haben super Klang für Wohnzimmer und auch für disco.
Genauso kommt dagegen keine Mediamarkt sorroundanlage gegen an! Und Party machen könnt Ihr mit den Lautsprechern zugleich auch noch. Da Versagt kein Bass oder kein Hoher ton.

Aber Achtung darmals neupreis War knapp 5000DM der ganzen anlage. Heutzutage seit ihr mit 4500€ auch gut dabei!
Bleifrei
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 16. Okt 2009, 20:19
ich will sie auch haben ich brauche nur einen coolen verstärker der an die 3 wege boxen passt lärm macht aber auch einen guten klang hat u. der zulässt das die boxen auch leise laufen , mit gutem klang dazu sollte er nicht teurer als 400 € ist !
zuyvox
Inventar
#29 erstellt: 16. Okt 2009, 20:37
naja also die SOundforce ist zum krachmachen da. Leise hören geht mit ihr nicht, zumindest nicht so, dass man von HiFi sprechen könnte. Aber das ist bei einer PARTY BOX ja auch nicht Sinn der Sache. Wenn du gut und günstig laut wie auch leise hören willst, dann stell dir die Magnat Monitr 220 oder 880 ins Zimmer.
Bezahlbares echtes HiFi, das auch eine Party beschallen kann.
UNd dazu noch gut klingt.
Bleifrei
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 16. Okt 2009, 22:15
nullich muss mich korrigieren ,
es kommt auf den reciever an , ich habe naemlich gerade gehoert das die minis sowohl leise als auch laut mega klang haben , da ich mir keinenn 2500 euro verstaerker leisten kann , werde ich rechts abgebildete anlage fuer leisee benutzten , u. die magnat dann dazu einschalte wenn ich dann lauter hoehr
zuyvox
Inventar
#31 erstellt: 17. Okt 2009, 06:10
du meinst die LINKS Abgebildete aus deinem Ava?

hm...
Lukas_D
Inventar
#32 erstellt: 19. Okt 2009, 12:16

zuyvox schrieb:
du meinst die LINKS Abgebildete aus deinem Ava?

hm... :?



Wunder dich nicht, der User scheint manchmal etwas Probleme mit verständlichen Aussagen/Fragen zu haben. Inbesonder was die Rechtschreibung angeht eine Sache für sich
Bleifrei
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 20. Okt 2009, 12:27
sry , ich war mit meinem handy im internet , als ich das geschrieben hab , ich meine links , die rachtschreibung ist auch nicht einfach nicht wenn man mal ebend so im bus sitzt u. langeweile hat
naja du wusstest aber was ich meine ?
Lukas_D
Inventar
#34 erstellt: 20. Okt 2009, 17:59

Bleifrei schrieb:
sry , ich war mit meinem handy im internet , als ich das geschrieben hab , ich meine links , die rachtschreibung ist auch nicht einfach nicht wenn man mal ebend so im bus sitzt u. langeweile hat
naja du wusstest aber was ich meine ? :Y


Auch wenn sie jetzt weg ist aus dem Avatar wir wissen warum es geht Hast du die Magnat schon bestellt? Wäre gespannt wie sie dir gefallen.
Bleifrei
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 25. Okt 2009, 13:50
ich hole sie morgen abend ab .
u. wenn sie mir nicht gefallen dann bring ich sie zurück


aber welchen verstärker denn jetzt ich habe mir einen verstärker angeguckt .
• PMPO-Leistung: 2 x 600 Watt
• Musik-Leistung: 2 x 270 Watt
• Gewicht: 4.0 kg
• Maße (BxHxT): 480x90x240 mm
• Betrieb: AC 230 V ~ 50 Hz
• Signal/Rausch-Verhältnis (S/N): 85 dB
• Impedanz: 4 - 16 Ω
• cinch-Eingang
• 2x Schraubterminal-Ausgang
• geringe Einbautiefe mit 19"/2HE
• Gehäuse: schwarz mit blauer Beleuchtung

jetzt habe ich ne frage undzwar : soll der verstärker einen lüfter haben oder nicht
u. wie viel watt sollte er pro ausgang haben


[Beitrag von Bleifrei am 25. Okt 2009, 15:05 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#36 erstellt: 25. Okt 2009, 20:00
Moooin,


• PMPO-Leistung: 2 x 600 Watt
• Musik-Leistung: 2 x 270 Watt
• Gewicht: 4.0 kg


Was ist das denn für eine PA Endstufe??

Meines Wissens ist die Soundforce ohnehin für den einfachen Betrieb an normalen Verstärkern ausgelegt, also nichts dolles, eben nur mal zum aufdrehen.

Ich vermute mal du hast dir da einen Skytec oder Holywood Verstärker rausgesucht... egal. alles taugt nichts.

Wenn du Qualität für wenig Geld suchst, schau mal bei "thomann.de" nach günstigen PA Endstufen.

Gruß
Zuy
Lukas_D
Inventar
#37 erstellt: 26. Okt 2009, 18:34

Bleifrei schrieb:
ich hole sie morgen abend ab .
u. wenn sie mir nicht gefallen dann bring ich sie zurück


aber welchen verstärker denn jetzt ich habe mir einen verstärker angeguckt .
• PMPO-Leistung: 2 x 600 Watt
• Musik-Leistung: 2 x 270 Watt
• Gewicht: 4.0 kg
• Maße (BxHxT): 480x90x240 mm
• Betrieb: AC 230 V ~ 50 Hz
• Signal/Rausch-Verhältnis (S/N): 85 dB
• Impedanz: 4 - 16 Ω
• cinch-Eingang
• 2x Schraubterminal-Ausgang
• geringe Einbautiefe mit 19"/2HE
• Gehäuse: schwarz mit blauer Beleuchtung

jetzt habe ich ne frage undzwar : soll der verstärker einen lüfter haben oder nicht
u. wie viel watt sollte er pro ausgang haben



Mit dem Schrott als Verstärker kann das nichts werden, such dir was günstiges von Denon, Onkyo bei Ebay hast wesendlich mehr von.
Bleifrei
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 28. Okt 2009, 16:56
i9ch habe jetzt einen cd (dvd) Player dah kommt dann der verstäker an den cd Player

was würdet ihr denn empfehlen für Verstärker empfehlen ???
zuyvox
Inventar
#39 erstellt: 28. Okt 2009, 18:49
Jeden HiFi Amp ab 50 Watt an 8 Ohm (sollte reichen) Natürlich von einer etablierten Marke (Onkyo, Denon, Technics, Marantz, Yamaha, Sony, usw.)

Da sollstest du gebraucht unter 100 Euro wegkommen.

Gruß
Zuy
Bleifrei
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 29. Okt 2009, 18:58
ich habe drübernachgedacht noch ne bassrolle von blaupunkt dazu zu kaufen wie soll ich denn dann das alles verbinden
zuyvox
Inventar
#41 erstellt: 30. Okt 2009, 00:36
Die Blaupunkt Bassrollen sind fürs Auto. Zudem noch passiv... also vergiss diese Bassrollen einfach wieder, abgesehen davon, dass es die billigten sind die es gibt. (du meinst doch sicherlich diese 35Euro Rollen oder??)
Hast du so eine schon mal gehört? Ich schon, ich kann dir aus tiefstem Herzen nur raten: Egal für welchen Zweck, sie taugen einfach NICHTS!

Wenn du einen Bass willst sollstet du einen Aktiven Subwoofer kaufen. Zwar sind HiFi Subwoofer nicht gerade für Patypegel gedacht, aber bei moderater Lautstärke schlägt sich ein älterer Magnat Monitor Sub 200 oder 300 ganz gut.
Kann man auch einfach an den Verstärker anklemmen.
Im PA Bereich gibt es keine Aktiven Subwoofer unter 300 Euro... ich glaube so viel wolltest du nicht ausgeben oder? Zudem sind diese unter den gegebenen Bedingungen schwerer zu kombinieren.


lg Zuy
Lukas_D
Inventar
#42 erstellt: 30. Okt 2009, 13:52

Bleifrei schrieb:
ich habe drübernachgedacht noch ne bassrolle von blaupunkt dazu zu kaufen wie soll ich denn dann das alles verbinden


Lass das lieber, bleib doch einfach bei Home Hfi, kein Auto Hifi und kein Billig Ramsch. Wenns günstig sein soll, nimm nen Teufel Concept e Magnum Sub.
Bleifrei
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 30. Okt 2009, 14:46
ne es geht nicht um klang bei der rolle sondern um einen wupp

aber auch nicht die für 35 €
sondern was richtig grosses was mächtiges was was mein haus kaputtmacht .
die rolle viel mir ein weil einer bei youtube es so gemacht hatte mit soundforce u. bassrolle

aber wenn das nix ist ich habe wenig platz aber es soll laut u. kaputtmachend sein
!!!!
zuyvox
Inventar
#44 erstellt: 30. Okt 2009, 17:14
Was soll denn kaputt gehen???

Also mal angenommen du willst ein 16 m² Zimmer so beschallen, dass es wehtut, dann nimm fogendes:
Einen HiFI Verstärker mit beispielsweise 60 Watt Leistung
Dazu dann 2 Magnat Monitor 220, ggf, 2 Magnat Monitor 880:

HIer
Und dazu einen günstigen und für mächtig Rums ausreichenden Subwoofer:
Ihn hier

Dann hast du gute Lautpsrecher die ihren Namen auch verdienen, kannst sowohl leise als auch laut in guter Qualität hören und die Welt ist in Ordnung.
Bleifrei
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 31. Okt 2009, 12:59
na u. ich habe kein platz fuer standboxen
deswegen jaa auch soundforce dann finde ich die bassrolle praktisch ,
klein , rund , u. passiv da ich keine steckdosen mehr hab ,
so da passiv voll guenstig ist ein pluss

dann hab ich ja jetzt die soundforce , mit nem altem verstaerker den ich bald zuruekgeben ,
u. mir faellt auf das die ohne sub schon genau das richtige sind ,
mit demm verstaerker kann ich sogar leise auf den dingern hoeren
zuyvox
Inventar
#46 erstellt: 31. Okt 2009, 14:52
Aber ein passiver Bass muss mnit Leistung versorgt werden und da machen Verstärker dann schlapp. Diese Passiven Subs sind einfach nicht für Heim HiFI geeignet.... lass es wirklich bleiben, du tust dir damit keinen Gefallen!

Und wenn du keinen Platz für Standboxen hast, dann nimm halt die Monitor 220 oder Monitor Supreme 200.

Aber wenn du mit den Soundforce glücklich bist... naja dann haben wir eben ein unterschiedliches Verständnis von gutem Klang. Insofern...mehr als tipps geben können wir hier auch nicht

gruß
zuy
Bleifrei
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 01. Nov 2009, 19:25
ja also ich bin eig. soweit damit zufrieden ich bekomme ja auch noch ein dolbisouround system also
dann kauf ich mir halt noch nen beta sub dazu xd
Lukas_D
Inventar
#48 erstellt: 03. Nov 2009, 22:09

Bleifrei schrieb:
ja also ich bin eig. soweit damit zufrieden ich bekomme ja auch noch ein dolbisouround system also
dann kauf ich mir halt noch nen beta sub dazu xd


Hä? Womit bist du jetzt Zufrieden? Der Betasub ist aber mit Sicherheit das richtige für dich, der hat ordentlich "bums"
Bleifrei
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 06. Nov 2009, 20:19
Ja von meinem freund der schwager der hat den 30 a der geht ab wie katze
Jonny987
Neuling
#50 erstellt: 25. Sep 2010, 16:35
moin moin

wegen dem Verstärler

Ich hab nen Denon PMA 510 AE und ich bin sher zufrieden .

Ich hab die Magnat schon dran hängen gehabt klar leise geht nicht hört sich scheiße an aber dafür sind die dinger ja auch nicht gemacht.

Zum leise hörn hab ich Mivoc 210 Standlautsprecher bekommt man schon ab 70 Euro die sind auch gut.

NUR MAL ALS TIPP.
elazigli21
Neuling
#51 erstellt: 09. Nov 2010, 16:58
Hey leuts,

hab mich jetzt hier mal bissl durchgelesen und muss sagen bin nun bissl verwirrt, also dachte ich mir, meldest dich an und schreibst mal die eigene IST-Situation hin....

ich verantstalte mit nem verein 2-3 mal im jahr ne kleine feier, halle ist meistens 450-500 qm groß, personenanzahl bei 250..... hab mir dafür mal ein equipment zusammenstellen lassen, weil wir kein bock drauf haben, jedesmal das ganze zeug zu mieten... mir wurde folgendes vorgeschlagen:

4 x magnat 1200 soundforce boxen
mit nem yamaha ax-497 vollverstärker... der dann an nen lappy angeschlossen wird, dazu kommt noch n kleiner mischpullt, weil ein kabelloses mikro dran kommt.

bin mir unsicher ob es reicht... was meint ihr??!

mfg aus hessen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie haltet ihr von den Soundforce 1200?
MultiHyperAktiv am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  2 Beiträge
Magnat Soundforce 1200 ja/nein?
Master-Disaster am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  14 Beiträge
Magnat Soundforce 1200
merling96 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  38 Beiträge
Magnat Soundforce
phlippson am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  5 Beiträge
Tannoy System 1200 hochkant?
vintage64 am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2005  –  3 Beiträge
Magnat Soundforce
DrNice am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  2 Beiträge
was haltet ihr von diese LS
Fabi_Walz am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  27 Beiträge
Wie gut sind die Magnat Soundforce 1200
Dathy95 am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  5 Beiträge
magnat 1200
vgh320 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  17 Beiträge
Magnat Soundforce 2300 Lautsprecher
Nobord_Kack am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • JBL
  • Canton
  • Yamaha
  • Mivoc
  • Samsung
  • SEG
  • Monacor
  • Altec Lansing

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.207