Wer hat Ahnung ???

+A -A
Autor
Beitrag
mac-kay
Neuling
#1 erstellt: 05. Dez 2003, 13:08
hallo,

ich bräuchte einen guten tip von jemandem, der richtig ahnung von Lautsprechern hat.

ich möchte mir kaufen:
Standlautsprecher für ca. 300 - 500 euro das paar (unter umständen auch mehr wenns unbedingt sein muß) bei ebay oder sonst im netz ( bekommt man da ja günstiger ) dürfen ruhig auslaufmodelle sein oder gebrauchte.

Ich höre kein techno oder ähnliches, sondern pop rock heavy klassik usw...
ich höre auch mal gern relativ laut musik (unterhalten wäre dann nur noch schwer möglich) und ich lege wert auf einen guten klang auch bei hohen lautstärken, ohne daß es zu verzerrungen kommt. der hochtonbereich sollte nicht anfangen zu jaulen und der tieftonbereich soll auch schön satt und kräftig, ohne daß man das gefühl hat hier ist ende, rüberkommen. die musik soll einfach möglichst so rüberkommen, wie sie aufgenommen wurde. schöner, sauberer, klarer unverzerrter klang mit kraftvollen powervollen bässen, die nicht drönen oder klopfen sondern einfach power haben und das ganze halt auch bei hohen lautstärken. (lautstärkeempfindung wie auf einem manowar-konzert und klang wie in einer oper)(ich weiß, dann muß ich mehr ausgeben )


machen gebrauchte und dafür bessere lautsprecher überhaupt sinn, oder sind alte lautsprecher nicht zu empfehlen ?
wenn doch, welche ?

welche tollen auslaufmodelle sind denn noch so auf dem markt und sind gut und günstig ?

auf welche technischen daten sollte man achten, oder sagen die sowieso nichts wirkliches über den lautsprecher aus ?


wie siehts aus mit canton (ergo 900 ?) oder andere ?
machen gebrauchte B&W sinn bei dem preis ?
Magnat finde ich auch interessant. vektor 77, motion 144 ? oder andere ?
was wären noch gute lautsprecher, mit denen ich spaß habe ?


macht es sinn, auf guten klang und nicht auf bässe beim kauf wert zu legen ( kleine tieftonmembranen ) und den kraftvollen sound dann durch einen zusätzlichen subwoofer zu erzeugen ?

ich habe übrigens einen Yamaha AX 570 Verstärker, könnte mir aber unter umständen einen besseren besorgen.

über tolle tips zum lautsprecherkauf wäre ich euch sehr sehr dankbar.
gruß, kay
bothfelder
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2003, 13:18
Hi!

Ebay o. Netz kannst nur nutzen, wenn Du überhaupt weißt was Du willst. Erst dann kannst DU sehen und einschätzen, ob preiswert o. nicht.
LS neu o. gebraucht ist egal... DU mußt sie selbst gesehen und gehört haben... sonst ärgerst DU Dich evtl. ....
Es gibt viele sehr gute LS. Die Entscheidung wird Dir keiner richtig abnehmen können.

Andre
JanHH
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2003, 13:54
also DER klassiker sind ja die canton karat m80 dc, die es im versandhandel teilweise für 500 euro gibt (das stück). Sonst noch elac 207, gibts bei einigen mediamärkten für 299 euro das stück (kosteten vorher das doppelte). Oder canton karat m60 dc, auch sehr schön, auch teilweise für 300 euro als auslauf-/vorführmodell zu haben.
JanHH
Inventar
#4 erstellt: 05. Dez 2003, 13:55
ach ja und der verstärker.. ich hab auch so yamahas (ax-490 und ax-590), und muss sagen, dass die zwar im rahmen der mittelklasse ihre arbeit verrichten, aber an so guten boxen wie ich eben genannt hab doch spürbar abfallen, könnte also folgeinvestitionen zu folge haben ;).
Gelegenheitshörer
Stammgast
#5 erstellt: 05. Dez 2003, 14:03

ich möchte mir kaufen:
Standlautsprecher für ca. 300 - 500 euro das paar (unter umständen auch mehr wenns unbedingt sein muß) bei ebay oder sonst im netz ( bekommt man da ja günstiger ) dürfen ruhig auslaufmodelle sein oder gebrauchte.


Die meisten Forumsmitglieder werden Dir von einem blinden (oder besser gesagt "gehörlosen") Internetkauf (also ohne Probehören) abraten. Anders als bei vielen anderen Elektronikartikeln läßt sich nicht objektiv entscheiden, welcher Lautsprecher "der beste" ist. Jeder Lautsprecher hat seine Stärken und Schwächen. Die Bewertung eines Lautsprechers ist immer subjektiv und personenabhängig. Wenn Du also wirklich den für Dich optimalen Lautsprecher finden willst, dann wirst Du um den Kauf beim Fachhändler mit vorherigem Probehören nicht herum kommen.

Man kann natürlich zwischen solchen Lautsprechern unterscheiden, die vielen Menschen gefallen und solchen, die nur sehr wenigen gefallen. Es ist aber nicht garantiert, daß ein Lautsprecher, der von anderen gelobt wird, auch Dir gefällt.

Wenn es Dir aber genügt, einen Lautsprecher zu besitzen, der vielen anderen gefällt, dann schau Dir doch mal die nubert nuBox 400 an (http://www.nubert.de/shop/pd-814652646.htm?defaultVariants=search0_EQ_Folie%20Schwarz_AND_search1_EQ_Schwarz_AND_{EOL}&categoryId=1). Die nubert-Lautsprecher haben eine große Fangemeinde und Du kannst sie vier Wochen lang bei Dir zuhause unverbindlich probehören.


auf welche technischen daten sollte man achten, oder sagen die sowieso nichts wirkliches über den lautsprecher aus?


Es gibt schon relevante Daten (Belastbarkeit, Frequenzverlauf, etc). Allerdings gibt es verschiedene Meßmethoden und viele Hersteller geben leider irgendwelche Phantasiewerte an, so daß man sich als Laie nicht auf Meßdaten verlassen sollte.


macht es sinn, auf guten klang und nicht auf bässe beim kauf wert zu legen ( kleine tieftonmembranen ) und den kraftvollen sound dann durch einen zusätzlichen subwoofer zu erzeugen ?


Zu diesem Thema gibt es verschiedene Meinungen. Manche schwören auf Standlautsprecher, andere bevorzugen Satelliten mit Subwoofer. Du solltest aber berücksichtigen, daß ein verünftiger Subwoofer nicht unter 300 Euro zu bekommen ist. Insofern ist diese Variante angesichts Deines Budgets nicht unbedingt ratsam.

Gruß,
Alexander
Gelegenheitshörer
Stammgast
#6 erstellt: 05. Dez 2003, 14:32
Ach ja,

Wharfedale Diamond 8.3 (Paarpreis ca. 349 Euro) oder 8.4 (Paarpreis zu 479 Euro) kämen auch in Betracht. In angelsächsischen Foren findet man ziemlich viele begeisterte Berichte dazu. In Deutschland sind sie leider sehr selten. Gibt's quasi nur bei www.benedictus-shop.de, bzw. beim dazugehörigen Ladengeschäft in Essen. Ich habe selbst die Diamond 8.1 und bin sehr zufrieden damit.

Hier mal ein paar Benutzerberichte:

- Diamond 8.3: http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/detail/-/B00005IA33/102-2419561-8008134?v=glance&vi=customer-reviews

- Diamond 8.4: http://www.audioreview.com/PRD_130245_1594crx.aspx

Gruß,
Alexander
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Not - Wer hat Ahnung ... die 2-te
djpeta am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  3 Beiträge
Wer hat Ahnung vom Bau einer aktiven Duetta
Marthonlunge am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  5 Beiträge
Hat einer ne Ahnung?...
CorsaB am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  2 Beiträge
Wer die Wahl hat.
quarryman4ever am 22.02.2017  –  Letzte Antwort am 23.02.2017  –  3 Beiträge
Wer kennt AFD Mirror Lautsprecher?
zwergenkönig am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  4 Beiträge
Akte xy ungelöst: Wer kennt diese LS?:))
felix2209 am 18.07.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2017  –  5 Beiträge
Wer hat Informationen zu Digitalboxen?
uli-be am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  2 Beiträge
Wer hat die Linn Ninka ?
Leisehöhrer am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2015  –  51 Beiträge
Lautsprecher-Bausätze/Wer hat Erfahrungen
chris1964 am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  8 Beiträge
Wer hat eine Bose 501?
Rocky62 am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedblackgoku339
  • Gesamtzahl an Themen1.386.373
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.651

Hersteller in diesem Thread Widget schließen