Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Linn Ninka

+A -A
Autor
Beitrag
clerenz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Okt 2009, 18:51
Hallo,

ich habe mir recht blauaeugig die Linn Ninka gebraucht, sehr guenstig, gekauft.

Ich hab daher jetzt ein paar Probleme. Hoffentlich koennt Ihr mir darin weiterhelfen.

Der Vorbesitzer betrieb die Boxen nur im single wired Betrieb, ich moechte aber gerne Bi-Wired nutzen. Ist das problemlos moeglich oder muss ich dafuer noch etwas spezielles anschaffen (ausser Kabel, dass ist Frage 2)

Welches BiWired Kabel brauch ich? Muessen es Bananenstecker sein und wenn ja welchen Durchmesser, oder kann ich auch den blanken Draht reinklemmen, schrauben?

Vielen Vielen Dank schon mal fuer Euere Hilfe!!!
NoisyNarrowBandDevice
Stammgast
#2 erstellt: 26. Okt 2009, 20:41
moin clerenz,
glückwunsch, schöne lautsprecher mit viel potential. für alle fragen bzgl. linn wende dich am besten an das linnhighendforum bei yahoo.de. dort findest du kompetente hilfe.

um die ninka biwired betreiben brauchst du ledglich 4 strippen. an den bananensteckern kommst du allerdings kaum vorbei. linn hat recht günstiges bi- und triwiring kabel im angebot.

woraus besteht der rest deiner anlage denn?! und was hast du bezahlt...

grüß und viel spass
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2009, 20:45
Hallo clerenz,

ich weiß ja, dass der Einwurf unbeliebt ist, aber ich würde mich an Deiner Stelle noch mal mit dem Thema Biwiring an sich beschäftigen, wenn Du nicht einfach der Optik einer doppelten Verkabelung den Vorzug geben möchtest.

Klanglich kann Dir Biwiring keine Vorteile bieten.

Gruß
Rainer
clerenz
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Okt 2009, 13:45
der rest ist nad 512bee und 320bee. Fuer die Boxen hab ich 440 gezahlt.

Muss ich fuer das BiWiring noch irgendwas anschaffen? Oder sind die Boxen von haus aus dafuer ausgelegt?

Und ja ich freu mich auch auf die Boxen.

Schon mal danke fuer die Antworten.
visir
Inventar
#5 erstellt: 27. Okt 2009, 15:58

clerenz schrieb:
ich moechte aber gerne Bi-Wired nutzen.


was versprichst Du Dir davon? Z.B. gegenüber einem einzelnen Kabel mit dem selben Gesamtquerschnitt?

lg, visir
ton-feile
Inventar
#6 erstellt: 27. Okt 2009, 16:34
Hi,


visir schrieb:

clerenz schrieb:
ich moechte aber gerne Bi-Wired nutzen.


was versprichst Du Dir davon? Z.B. gegenüber einem einzelnen Kabel mit dem selben Gesamtquerschnitt?

lg, visir

Angenommen man verwendet fürs Bi-Wiring-Setup Kabel mit dem gleichen Querschnitt, den das Single-Wire Kabel hatte.
Dann erhöht sich der Querschnitt trotzdem nicht, außer man lässt die Brücken am Lautsprecherterminal drin und betreibt "Pseudo-Biwiring".

Gruß
Rainer
visir
Inventar
#7 erstellt: 28. Okt 2009, 09:05

ton-feile schrieb:

Angenommen man verwendet fürs Bi-Wiring-Setup Kabel mit dem gleichen Querschnitt, den das Single-Wire Kabel hatte.
Dann erhöht sich der Querschnitt trotzdem nicht, außer man lässt die Brücken am Lautsprecherterminal drin und betreibt "Pseudo-Biwiring".


Der Querschnitt bleibt unabhängig von der Brücke gleich. Ohne äußere Brücke bildet nämlich die Weiche in der Box die "Brücke" - wenn auch wahrscheinlich über Weichenbauteile.

lg, visir
ton-feile
Inventar
#8 erstellt: 28. Okt 2009, 09:19
Hallo visir,


Der Querschnitt bleibt unabhängig von der Brücke gleich. Ohne äußere Brücke bildet nämlich die Weiche in der Box die "Brücke" - wenn auch wahrscheinlich über Weichenbauteile.


Der Witz an einem Bi-Wiring-Terminal ist ja gerade, dass die Weichenzweige innen getrennt ausgeführt sind.

Wenn es da intern eine Verbindung zwischen den Weichenzweigen gäbe, würde Dir anderenfalls bei Bi-Amping die eine Endstufe die andere kurzschließen.

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LINN NINKA
progy am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  5 Beiträge
Bi-Wired-Connection
sakri am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  3 Beiträge
Linn Keilidh Ninka aktiv
janspezial am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  4 Beiträge
Wer hat die Linn Ninka ?
Leisehöhrer am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2015  –  51 Beiträge
Linn Ninka Aktiv
Db1328 am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  2 Beiträge
Linn Ninka - welcher Verstärker
_Stereo_ am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  2 Beiträge
LINN Ninka
JoDeKo am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  55 Beiträge
Welches Kabel brauch ich
HifiFabs am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  5 Beiträge
B&W 804 Bi-Wiring oder Single?
Kollmix am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  9 Beiträge
Welches Kabel zwischen Anlage und Boxen
LowDepth am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.774