Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Karat vs. Ergo

+A -A
Autor
Beitrag
Saarkater
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Okt 2009, 15:11
Hallo,
es geht um folgendes,ich möchte meine Anlage von den Lautsprecher her neu aufbauen.
Beginne absichtlich "hinten" weil es einfacher ist verschiedene Verstärker anzuschleppen und auszutesten.
Habe zur Zeit noch einen Sony TAF 270 sowie einen Harman Kardon 970 Verstärker. Des weiteren wollte ich noch einen Yamaha S700 Verstärker oder RX 797 Receiver testen welche ich vom Händler vor Ort bekommen könnte.
Da ich seit fast 20 Jahren mit Canton Lautsprecher sehr zufrieden bin möchte ich auch weiterhin dieser Marke treu bleiben, nur halt eben aufsteigen. Habe jetzt aktuell noch die Fonum 601DC. Mein Raum ist 4x7,5m groß.
Wollte für das Paar max. 1200Euro ausgeben. Bis jetzt war mein Favorit eigentlich die Karat 709 gewesen, bin jetzt aber bei weiteren recherchen noch auf die Ergo 609 gestossen. Höre in erster Linie Rock und Pop Musik und es darf auch gerne etwas lauter mit schönen Bässen werden.
Was ist euer Tipp für mich?

Gruß
SK
Opium²
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2009, 17:12
hallo,
also mit den Erogs und Karats gehst du schon in die richtige Richtung.
Jeh nachdem wie deine Akustik ist kannst dus auch ruhig mal mit der Ergo 611 oder 711 versuchen, die du für das Geld bekommen müsstest.
Leider gibts die Cantons fast nur in Blödmärkten etc un da kann man erfahrugnsgemäß nicht wirklich gut probehören...
gruß
Saarkater
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Okt 2009, 09:23

Opium² schrieb:
hallo,
also mit den Erogs und Karats gehst du schon in die richtige Richtung.
Jeh nachdem wie deine Akustik ist kannst dus auch ruhig mal mit der Ergo 611 oder 711 versuchen, die du für das Geld bekommen müsstest.
Leider gibts die Cantons fast nur in Blödmärkten etc un da kann man erfahrugnsgemäß nicht wirklich gut probehören...
gruß


Da ich bei canton aufgrund guter Erfahrungen bleiben möchte denke ich auch das ich auf dem richtigen Weg bin.
In den genannten Märkten gibt es meistens nur die kleineren Modelle und die Verkäufer haben noch weniger Ahnung wie ich.
Daher werde ich die Teile wohl auf dem Versandwege besorgen müssen und dann halt den richten Amp dazu auswählen werde.

Gruß
SK
Saarkater
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Nov 2009, 11:21
Bin jetzt letztendlich bei der ergo 609 oder der Karat 709 hängengeblieben.
Wo liegen im Altag die unterschiede der beiden??
Meine Lautsprecher stehen etwas in der Ecke, bzw. zwischen Schrank und Couch.
Wären da nicht die Ergos von Vorteil??

Gruß
SK
bouler1
Stammgast
#5 erstellt: 01. Nov 2009, 11:26
Moin,auf jeden Fall,da sie das Bassrohr vorne haben.
Gibts günstig bei Mediaran.de
Opium²
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2009, 13:09
JA da hat Bouler1 ganz recht, da wäre die Ergo besser wegen dem Reflexrohr und den Frontbässe.
Auf der genannten Seite sind die Cantons echt extrem billig, 700Euro fürs Paar 609 hab ich noch nie gehsehn!
gruß
Saarkater
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Nov 2009, 14:33
Hi,
das habe ich mir eigentlich auch gedacht mit den Bässen!
Die Lautsprecher stehen bei mir halt nicht frei im Raum sondern leicht "eingebaut" Die Karat hatten mir nur immer schon so gut gefallen, letztendlich kommt es doch halt auf den Klang an.

Die genannte Seite ist voll gut, die ergos auf dieser Seit sind halt in Buche Optik was mir nicht gefällt.
Für welche in schwarz sind noch 880Euro fällig, denke aber in angesicht des ehemaligen Neupreises und der gebotenen Technik ist das mehr als gut.

Gruß
SK
I.M.T.
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2009, 07:31
das ist echt so billig!
ist es sicher das es sich um original ware handelt und keine b-ware oder sonstiges?gäbs die bei mir für so einem preis um die ecke als original a -ware wären die schon bei mir zuhause.
auch bei elektrowelt gibt die im angewbot aber für 440 das stück.


[Beitrag von I.M.T. am 02. Nov 2009, 07:33 bearbeitet]
Opium²
Inventar
#9 erstellt: 02. Nov 2009, 15:44
also fpr 700Euro das Paar würde ich sogar blind zuschlagen. Mal abgesehen daovn das sie imemr gute Berwertungen von Stereoplay und Audio bekommen hat und man dneke ich damit keinen Fehlkauf macht, kann man sie zur Not auch noch verkaufen ohne wirklich Verlust zu machen...
gruß
Saarkater
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Nov 2009, 18:12
Hi,
die Versandpreise für die nicht mehr so ganz aktuellen Canton Boxen sind schon der Hit.

Kann mir hier mal jemand erklären was es bei der ergo RC-l mit der Control Unit auf sich hat??

Die Weiterentwickelung RC-A wird auch für kleines Geld angeboten, zur ehemaligen VK gerechnet.
Benötigt da jeder Lautsprecher noch einen Stromanschluß?

Gruß
SK
Baader
Neuling
#11 erstellt: 02. Nov 2009, 18:36
Hi, ich hab die Canton ergo 609 fuehr 400€ das Stueck auf www.hifi-fabrik.de gefunden (ohne versandkosten, halten sich aber in grenzen), desshalb koennte ich mir vorstellen das die auf www.mediaran.de fuehr 50€ billiger keine b-wahre sind.
Opium²
Inventar
#12 erstellt: 02. Nov 2009, 19:33

Saarkater schrieb:
Hi,
die Versandpreise für die nicht mehr so ganz aktuellen Canton Boxen sind schon der Hit.

Kann mir hier mal jemand erklären was es bei der ergo RC-l mit der Control Unit auf sich hat??

Die Weiterentwickelung RC-A wird auch für kleines Geld angeboten, zur ehemaligen VK gerechnet.
Benötigt da jeder Lautsprecher noch einen Stromanschluß?

Gruß
SK

Hallo,
die control Unit dient dazu den Bassbereich zu regeln.
Für deinen Msuikgeschmack un deine Aksutik nicht einmal so abwägig,...jeden falls deutlich flexibler als die 609.
Die RC-A ist sozusagen die Krönung, der Bassbereich ist aktiv und benötig deshalb einen Stormanschluss, aber auch nicht unbedingt einen leistungsstarken Verstärker. Konnte sie mal hören und muss sagen Mittehochton klingt sauber aber des Bassbereich ist echt extrem gut, sehr präzise durch das Aktivkonzept.
gruß
bouler1
Stammgast
#13 erstellt: 02. Nov 2009, 22:59
Moin,bin nur(?!) ein eingefleischter Analog-Fan,
höre trotzdem CD´s.
Die Ergos von Mediaran sind A-Ware,
da eingetragener Vertragshändler.
Hab sie selbst und bin mehr als zufrieden!!
Übrigens in Kirsche,wie bei Mediaran.
Ich hab damals als Angebot 1200€ bezahlt(2006).
Wert sie meinem Sohn empfehlen...


[Beitrag von bouler1 am 02. Nov 2009, 23:02 bearbeitet]
Saarkater
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 12. Jan 2010, 10:09
Hallo,
hatte ich ganz vergessen!
Es sind bei mir jetzt Canton Chrono 509DC in schwarz geworden und ich bin sehr begeistert von diesen Lautsprecher. Genug Bass und dazu noch eine super detailreche Auflösung und zu allem dem noch eine Super Optik was auch nicht schlecht ist.

Gruß
SK
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo 202 vs Karat S1
Obiwan1 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  9 Beiträge
Canton Ergo vs. LE
HomeKinoFan am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  2 Beiträge
Vorgestern im Blödmarkt: Ergo vs. Karat...
Zeitgeist am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  6 Beiträge
Canton Karat Vs. Ergo: Kontruktionsbedingte Klanguntschiede? Wer hat verglichen?
deployment-deskriptor am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  31 Beiträge
Canton Karat vs. Kirsch K 803
kamikaze363 am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  7 Beiträge
Canton ergo vs. chrono
ziagler am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  5 Beiträge
Nubert vs. Canton Ergo
Tony-Montana am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  5 Beiträge
Canton Karat 930 vs. moderne Karat 720
speedchaser am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  4 Beiträge
Canton Karat L800 vs. 711 vs. 795
eddie78 am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  14 Beiträge
Canton Ergo 300 DC vs. Ergo 302
Fauki am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.405