Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Karat L800 vs. 711 vs. 795

+A -A
Autor
Beitrag
eddie78
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Dez 2007, 22:42
Hallo zusammen,

mit den o.g. Boxen bewegen wir uns ja in einer Reihe.
Welche Änderungen / Verbesserungen / Verschlechterungen gab es zwischen den Serien?
Ich kenne die L800 vom Hörtest und träume seither davon... sind die 711/795 auf dem gleichen Niveau oder sogar besser geworden?
Gibt es bei den neuen Serien anchteile, ausser, dass es kein serienmäßiges Holzfurnier mehr gibt?
Bin über jede Hilfestellung dankbar...
Opium²
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2007, 01:54
hallo,
also eins ist schon mal klar: die neuen klingen auf jeden Fall anders. Ob besser musst du selbst herausfinden.
Der größte Unterscheid ist der zwischen der L800 und der 711, denn nur da sind auch wirkliche Änderungen (Wave Sicke;Hochtöner usw) anzutreffen. Ob die 795 nochmal besser/anders als die 711 klingt, kann ich nicht sagen.
Aber ich würde dir zur L800 raten; denn da gehst du keine Gefahr ein, der Hochton könnte dir zu streng sein, denn in der L800 ist der neuen Canton-Hochtöner noch nicht verbaut. Außerdem ist die L800 um ein vielfaches billiger, aber bei weitem nicht wirklich ihren Nachfolgerinnen unterlegen.
So meine bescheidene Meinung
gruß
eddie78
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Dez 2007, 10:54
Noch jemand ggf. Erfahrungsberichte?
Um ein vielfaches möchte ich ja ncht behaupten... dioe L800 geht gebruacht meist so um die 900-1000 weg, die 795 steht momentan neu bei eGay für 1800,- drin...
SamBaQueeen
Stammgast
#4 erstellt: 25. Dez 2007, 11:05

Opium² schrieb:
hallo,
also eins ist schon mal klar: die neuen klingen auf jeden Fall anders. Ob besser musst du selbst herausfinden.
Der größte Unterscheid ist der zwischen der L800 und der 711, denn nur da sind auch wirkliche Änderungen (Wave Sicke;Hochtöner usw) anzutreffen. Ob die 795 nochmal besser/anders als die 711 klingt, kann ich nicht sagen.


Sorry, da muss ich dir leider wiedersprechen. Die grösste änderung gab es bei der 795.
Diese ist nämlich mittlerweile eine 3,5 Wege Box und nicht mehr eine 3 wege Box. Von den beiden Aluminium-Mitteltönern auf der Schallwand spielt also nur noch einer bis zum hochtöner hinauf, der andere wird bereits ab 400 Herz ausgeblendet. Diese Technik erweitert den vertikalen Abstrahlwinkel und beugt effektiv Schallauslöschungen ober- und unterhalb der Hochtöner-Achse vor.

Deswegen denke ich gab es die größte änderung bei der 795 und nicht bei der 711.
SamBaQueeen
Stammgast
#5 erstellt: 25. Dez 2007, 11:12
Eddie die 795 ist auch das neuste Model und noch garnicht lange auf dem Markt. Die wirst Du so schnell nicht günstig bekommen. Deswegen solltest Du Dich mehr an die 711 oder L800 halten wenn Du günstige gebrauchte haben möchtest.

Gruß
Samba
Opium²
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2007, 12:46

SamBaQueeen schrieb:


Diese ist nämlich mittlerweile eine 3,5 Wege Box und nicht mehr eine 3 wege Box.

Hallo,
ja das habe ich ganz vernachlässitg. Trotzdem scheint die Änderung ja dann auch nur die Weiche zu betreffen, bei der L800 zur 711 allerdings waren auch die Chassis und die Weiche einer Änderung unterzogen, deshalb denke ich scho ndas bei der L800 zur 711 mehr Änderungsaufwand betrieben wurde.
Ist schließlich aufwändiger komplett neue chassis zu entwickeln als nur deren Aufgabenbereich anders einzuteilen.
gruß
SamBaQueeen
Stammgast
#7 erstellt: 25. Dez 2007, 12:57
Die alten änderungen hat die 795 natürlich auch übernommen.
Ist ja auch im prinzip egal. Alle 3 gennannten sind super Boxen und man macht wenn man sich eine von den dreien Kauft, sicher nichts falsch.
Opium²
Inventar
#8 erstellt: 25. Dez 2007, 13:13
Ja das denke ich auch, letzendlich kommt es ja auf den Klang an
rsaudio
Inventar
#9 erstellt: 27. Dez 2007, 11:53
meine L800 sind zu haben



[Beitrag von rsaudio am 27. Dez 2007, 11:53 bearbeitet]
Onka
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jan 2008, 01:50
Hallo, können die Boxen wirklich 20 Hz wiedergeben?
Normalerweise braucht man dazu doch einen Subwoofer oder nicht?
VG Onka
eddie78
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Jan 2008, 07:58
Theoretisch können sie das - allerdings mit massivem Pegelabfall.
Ich habe kein Frequenzgangdiagramm da, aber ich denke, die untere Grenzfrequenz (-3db-Punkt) liegt höher als 40Hz. Aber das kann man sicher auf der Canton-Seite nachlesen, in den Testberichten sind oft die Diagramme dabei.
Wenn DU die darunter liegenden Frequenzen auch noch mit adäquatem Pegel wiedergeben willst, bruachst DU auch bei den grossen Boxen einen SUb.
Onka
Stammgast
#12 erstellt: 23. Jan 2008, 11:34
Hast du deine Boxen schon verkauft?
eddie78
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Jan 2008, 12:09
Ja, sind verkauft, nur noch nciht abgeholt.
till285
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 23. Jan 2008, 15:08

SamBaQueeen schrieb:

Opium² schrieb:
hallo,
also eins ist schon mal klar: die neuen klingen auf jeden Fall anders. Ob besser musst du selbst herausfinden.
Der größte Unterscheid ist der zwischen der L800 und der 711, denn nur da sind auch wirkliche Änderungen (Wave Sicke;Hochtöner usw) anzutreffen. Ob die 795 nochmal besser/anders als die 711 klingt, kann ich nicht sagen.


Sorry, da muss ich dir leider wiedersprechen. Die grösste änderung gab es bei der 795.
Diese ist nämlich mittlerweile eine 3,5 Wege Box und nicht mehr eine 3 wege Box. Von den beiden Aluminium-Mitteltönern auf der Schallwand spielt also nur noch einer bis zum hochtöner hinauf, der andere wird bereits ab 400 Herz ausgeblendet. Diese Technik erweitert den vertikalen Abstrahlwinkel und beugt effektiv Schallauslöschungen ober- und unterhalb der Hochtöner-Achse vor.

Deswegen denke ich gab es die größte änderung bei der 795 und nicht bei der 711.




die 711er ist auch eine 3 1/2 Wege Box. Wenn Du die Boxen 711 vs. 795 auf ihre harten Fakten auf der Canton Homepage vergleichst, kannst du keine Unterschiede feststellen.

Ich hatte die 711 und fand sie sehr gut, bin mittlerweile aber auf die Ref2 umgestiegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton 711 DC vs. Canton L800
k.o. am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  11 Beiträge
Das Unterschied zwischen Canton Karat 711 DC und L800 DC
carnifex am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  4 Beiträge
Canton Karat vs. Ergo
Saarkater am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  14 Beiträge
Quadral Aurum Vulkan VS Canton L800
Thasnow am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  37 Beiträge
Canton Karat 930 vs. moderne Karat 720
speedchaser am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  4 Beiträge
Vorgestern im Blödmarkt: Ergo vs. Karat...
Zeitgeist am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  6 Beiträge
Canton Karat 711 DC
rtjstrjsrtj am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  28 Beiträge
Canton Karat M80 vs. Jmlab Cobalt 816S
White am 07.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.08.2003  –  9 Beiträge
Kappa 8 vs. Nuwave125 /Canton Karat
Rofli am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  21 Beiträge
Elac 209 vs Canton Karat M60 DC
JanHH am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.240